Faltenbalg am Anhänger

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4108
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Finger » Di 14. Jan 2020, 16:00

Moin Jungs,

mir ist ein Fahrradträger für AHK zugelaufen (Menabo Winny plus), so einer hier:
Bild

Der Faltenbalg am Verriegelungshebel ist allerdings hin. Hier kann man das Ding sehen (unteres Bild):
Bild

Als Ersatzteil gibt es nur die komplette Mechanik. Hat da jemand von euch ne kreative Idee für mich?

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3627
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Matt » Di 14. Jan 2020, 16:09

Leder mit Holzimitant ? :lol:

Ne, im Ernst: Fahrradschlauch ?

andreas6
Beiträge: 2338
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von andreas6 » Di 14. Jan 2020, 16:11

Vielleicht lässt sich eine Gummimanschette von einem Pkw-Antrieb verwenden. Das Bild ist etwas klein.

MfG. Andreas

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 3858
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Sven » Di 14. Jan 2020, 16:12

Einlaufschlauch von ner Waschmaschine + reichlich Schlauchschellen?

Pinocchio
Beiträge: 62
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 22:39

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Pinocchio » Di 14. Jan 2020, 16:19

Das sieht mir nach nem Einsatz für eine Schalthebelmanschette aus.

Gut, 10€ sind nicht grad wenig für n Stück Elastomer, das man sich noch mit schlauchschellen zuerchtfrickeln muss :/

Azze
Beiträge: 1767
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Azze » Di 14. Jan 2020, 16:27

Mal blöd gefragt: Braucht man das überhaupt? Wasser kann man auch mit ordentlich Fett abhalten

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 3858
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Sven » Di 14. Jan 2020, 16:39

Azze hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 16:27
Mal blöd gefragt: Braucht man das überhaupt? Wasser kann man auch mit ordentlich Fett abhalten
Ob reichlich Fett in Nähe der Kofferraumkante so eine gute Idee ist? :?
Da saut man sich doch zwangsläufig irgendwann so richtig ein. So vorsichtig kann man gar nicht sein, dass man da nicht doch mal ungünstig dran kommt.

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4108
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Finger » Di 14. Jan 2020, 17:03

Sven hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 16:12
Einlaufschlauch von ner Waschmaschine + reichlich Schlauchschellen?
Hast du noch sowas liegen?

ch_ris
Beiträge: 309
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von ch_ris » Di 14. Jan 2020, 17:26

erinnert an eine handbremse, rein optisch

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 3858
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Sven » Di 14. Jan 2020, 18:08

Finger hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 17:03
Sven hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 16:12
Einlaufschlauch von ner Waschmaschine + reichlich Schlauchschellen?
Hast du noch sowas liegen?
Leider nein. Da musst du wohl eine schlachten ;) Das ganze Waschmaschinen Gummizeug habe ich letztes Jahr entsorgt. Das wolltest du damals nicht haben! :lol:

sukram
Beiträge: 497
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von sukram » Di 14. Jan 2020, 19:29

Hier! passt da was? Einlauf und Auslaufschlauch aus einer Schlachtmaschine. Maße kann ich nachreichen.
Dateianhänge
20200114_182650-567x1008.jpg
20200114_182654-567x1008.jpg

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4108
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Finger » Di 14. Jan 2020, 19:48

Vom oberen Bild bitte, das könnte gehen!

sukram
Beiträge: 497
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von sukram » Di 14. Jan 2020, 19:53

Das obere Loch hat ca 46mm, das untere 58mm.
Dateianhänge
20200114_185122-567x1008.jpg

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4108
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Finger » Mi 15. Jan 2020, 08:58

Ich messe nachher mal im Hellen, gestern war mir das draussen entschieden zu feucht :shock:

Benutzeravatar
Alexander470815
Beiträge: 1134
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:42
Wohnort: D:\Hessen\Gießen\Lollar

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Alexander470815 » Mi 15. Jan 2020, 14:08

Vielleicht 3D Drucken? Sowas geht auch in weich...
https://forum.zerspanungsbude.net/viewt ... 8&p=442567

Benutzeravatar
Toni
Beiträge: 1362
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:24

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Toni » Mi 15. Jan 2020, 16:28

3D wollte ich auch eben vorschlagen. Habe genau dieses Zeug bestellt, ist affengeil für Dichtungen, Bälge, etc.: https://www.amazon.de/dp/B07XNYTPN9/ref ... UTF8&psc=1

Sir_Death
Beiträge: 2456
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Sir_Death » Mi 15. Jan 2020, 18:14

Ich hatte TPU schon eine Rolle verdruckt und habe mir aus der Not heraus zuletzt das da bestellt:
https://fiberlogy.com/en/fiberlogy-fila ... rflex-40d/
geht um 3 Welten einfacher zu drucken und gibt es auch noch weicher:
https://fiberlogy.com/en/fiberlogy-fila ... rflex-30d/

Jannyboy
Beiträge: 701
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:49
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Faltenbalg am Anhänger

Beitrag von Jannyboy » Sa 18. Jan 2020, 15:01

Wie ist es mit einem Faltenbalg von der Kardanwelle von einem Auto. Von der Größe her müsste der passen


Grüße
Jan

Antworten