Mit Piezo Strom erzeugen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
BUBI-BELLA
Beiträge: 111
Registriert: Do 10. Okt 2013, 22:30
Wohnort: Rhein, Stromkilometer 830

Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von BUBI-BELLA » Di 18. Feb 2020, 23:31

Moin, seit gut einer Woche haben wir hier am Niederrhein reichlich Wind. Ich würde gerne selber Strom erzeugen, wobei ein Windrad nicht in Frage kommt, wegen Lärm, Baugenehmigung für Natur/Landschaftschutz Gebiet etc. Daher meine Idee, ob man sowas nicht mit senkrechten, sich biegenden oder bewegenden Flügeln machen kann, die z.B. mit Piezos bestückt sind. Hat jemand sowas schon mal gebaut oder durchgerechnet ?

Sowas scheint ja auch schon in der Entwicklung zu sein, vgl https://www.youtube.com/watch?v=SJ-5vWyocCY

Danke vorab

Benutzeravatar
Chefbastler
Beiträge: 2135
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Chefbastler » Mi 19. Feb 2020, 00:23

Um da selber nennnswert Energie rauszubekommen wird vermutlich Schwierig.
Aber für eine kleine LED Funzel dürft es mit Hausmittel leicht machbar sein. Zumindest reicht es schon, so nen Piezokreischer zu drücken um ne LED daran auffunzeln zu lassen.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6042
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Desinfector » Mi 19. Feb 2020, 07:43

wen Du jetzt gefragt hättest
"Mit Piezos SPANNUNG erzeugen"...

Benutzeravatar
Sunset
Beiträge: 1004
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 15:19

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Sunset » Mi 19. Feb 2020, 10:16

Schau Dir mal Flettner-Rotor und den Magnus-Effekt an.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6042
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Desinfector » Mi 19. Feb 2020, 10:43

Du musst dabei allerdings diese Säule aktiv drehen, damit es zum Magnus-Effekt kommt
Man will ja Strom gewinnen und nicht noch rein stecken ;)

da muss man schon eher sowas

https://www.youtube.com/watch?v=oFKDFd-bSa8

haben

da "wirbelt" optisch gesehen nicht soviel durch die Luft und hat wohl eher Chancen, Zustimmung zu finden

BernhardS
Beiträge: 717
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von BernhardS » Do 20. Feb 2020, 22:58

Mit ein paar Kilo Piezos auf der Basis Blei-Zirkonium-Titanat könnte man der Umwelt echt was Gutes tum. Wichtig ist aber dann, die Elektronik dazu bleifrei zu löten.

TDI
Beiträge: 2014
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43
Wohnort: plattdeutsches Nordland

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von TDI » Do 20. Feb 2020, 23:30

Arbeit = Kraft x Weg
Wieviel Weg ist bei einem Piezo bei welcher kraft möglich? :?
Das reicht bestimmt für µC-Anwendungen und andere Anwendungen, die kaum Energie brauchen. Aber nennenswert Strom damit erzeugen? Hm, ich glaube eher nicht...
Da lohnt sich der Invest in Solarzellen eher. Da kommt wet mehr bei rum.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6042
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Desinfector » Fr 21. Feb 2020, 08:54

BernhardS hat geschrieben:
Do 20. Feb 2020, 22:58
Mit ein paar Kilo Piezos auf der Basis Blei-Zirkonium-Titanat könnte man der Umwelt echt was Gutes tun.
Wichtig ist aber dann, die Elektronik dazu bleifrei zu löten.
in wiefern ist das gut?

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 1137
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Spike » Fr 21. Feb 2020, 09:12

Desinfector hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 08:54
in wiefern ist das gut?
Naja - mit Piezos kann man anscheinend immerhin eine Ironieleuchte betreiben :D

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7043
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von zauberkopf » Fr 21. Feb 2020, 10:38

Also das oben beschriebene System nutzt Spulen und Neodymagnete...
Einen Piezo müsste man in Resonanz betreiben, damit der effektiv wird.
Nur.. schwangt die frequenz des Systems je nach wind.

Online
Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6891
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Bastelbruder » Fr 21. Feb 2020, 13:29

Man könnte Piezos unter / in den Gehwegplatten der Flaniermeilen und im Fußboden diverser Ämter platzieren. Dann könnte die unproduktive Kaste sich an der Wertschaffung mit beteiligen.
Vor 10 Jahren haben das ein paar Leute* schon mal durchgerechnet, mit dem niederschmetternden erwarteten Ergebnis: Das bringt effektiv garnichts!

*Bei der Idee war übrigens auch der Firmengründer von ferdimh's Schraubstock mit beteiligt. :lol:

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7043
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von zauberkopf » Fr 21. Feb 2020, 14:53

Das bringt effektiv garnichts!
Natürlich.. hast Du schon mal einen Beamten gesehen, der sich bewegt hat ?

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6042
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Desinfector » Fr 21. Feb 2020, 20:04

wenn der Mensch nicht so "vandalistisch" veranlagt wäre oder alles klauen würde, könnte man an vielen Orten effektiv Strom erzeugen.
Hier im Norden hats viele Deiche und oben auf der Deichkrone weht profilbedingt noch viel mehr Wind als ohnehin schon.
Dort könnte man lauter Kleinwindräder aufstellen.
zumindest würde das viel mehr bringen als mit Piezos.

Schneewittchen
Beiträge: 296
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Schneewittchen » Sa 22. Feb 2020, 06:38

zauberkopf hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 14:53
Natürlich.. hast Du schon mal einen Beamten gesehen, der sich bewegt hat ?
Ja, Frühstückspause, Mittagspause, Feierabend... :mrgreen:

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1336
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Stitch » Sa 22. Feb 2020, 12:18

wenn ich nach sowas suche , finde ich nur das hier

https://youtu.be/laSQ6yd7jaE

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7254
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von ferdimh » Sa 22. Feb 2020, 15:49

*Bei der Idee war übrigens auch der Firmengründer von ferdimh's Schraubstock mit beteiligt. :lol:
Was auch immer das sein soll. Der Gründer, den ich vermute, ist aber schon 12 Jahre unter der Erde (und dort vermutlich am Rotieren).

BernhardS
Beiträge: 717
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von BernhardS » Sa 22. Feb 2020, 23:17

Mal ganz kurz ernst:

- Ein Piezo erzeugt viel Spannung, aber kaum Stromfluß. Was gebraucht wird ist jedoch Leistung - Spannung mal Strom. Wenn ein Faktor klein ist, ist leider das Ergebnis klein.
- Ein Windrad zieht die Energie aus der Fläche die der Rotor überstreicht. Ein stehender Flügel würde die Energie einer wesentlich kleineren Fläche entnehmen.
- Die Biegeschwingung nimmt ja nur in einer Richtung Energie auf, das Zurückschwingen ist eher kontraproduktiv

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7043
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von zauberkopf » Sa 22. Feb 2020, 23:45

Und wie gesagt.... der Wackeldackel im Video benutzt keinen Piezo... sondern, "klassisch" Spule und Magnet :
Currently, Vortex generates electricity through an alternator system, made by coils and magnets, adapted to the vortex dynamics, without gears, shafts or any rotating parts. Our Vortex generator is currently considered a “small wind turbine”.
https://vortexbladeless.com/technology-design/
Alternators are a well known technology, altough the way Vortex is using it is innovative and patented. This design allows to reduce maintenance and eliminates the need for greasing.
Bitte reizt mich nicht, jetzt noch die entsprechenden Schriften herauszusuchen...

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von xanakind » So 23. Feb 2020, 14:03

zauberkopf hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 14:53
Das bringt effektiv garnichts!
Natürlich.. hast Du schon mal einen Beamten gesehen, der sich bewegt hat ?
Ja, sie bewegen sich 250 mal am Tag:
https://www.youtube.com/watch?v=zHfCif6BUjQ
:lol:

Benutzeravatar
Andreas_P
Beiträge: 1290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main
Kontaktdaten:

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Andreas_P » So 23. Feb 2020, 22:50

Ich hatte mal in Internet etwas über einen Piezo-Turm gelesen.
Den Artikel gibt es hier https://www.heise.de/select/make/2018/7 ... 6850479472
Leider muss man sich da anmelden.
Wer Interesse an den Artikel hat meldet sich bei mir.

Benutzeravatar
Durango
Beiträge: 534
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 00:42

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Durango » Mi 26. Feb 2020, 21:14

Was zuerst interessiert ist der Wirkungsgrad: Output / Input. Früher gab es viel Zeugs mit Piezo-Effekt : Vom Plattenspieler Tonabnehmer , den Piezo Ohrhörer, das Piezo Mikro und das Piezo Feuerzeug.
Sogar mein Diesel hat den Piezo an dem PD-Element. Außer Hochohmig kenne ich sonst keine Eigenschaft dieser Anwendung.

Was wäre der Vorteil ?

73 Manfred

Benutzeravatar
Nilsen
Beiträge: 154
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:55
Wohnort: Röttenbeach

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von Nilsen » Mi 26. Feb 2020, 22:25

Musste mich dienstlich vor einer Weile mir Energy Harvesting auseinandersetzen, also klitzekleine Energiemengen über einen langen Zeitraum einsammeln und dann schnell im Controller verbraten bis der Akku alle ist (und dabei hoffen das er den gesamten Code abgearbeitet hat)!

Üblich sind da meistens Pelztier-Elemente, es werden aber auch Piezos eingesetzt...

https://www.piceramic.de/fileadmin/user ... esting.pdf

Musst also irgend ein schwingfähiges Klimperding in den Wind hängen aus dem du bei Eigenresonanz Energie auskoppeln kannst. Je mehr ich darüber nachdenke desto lauter wird die Kiste, also nix mit Lärmvermeidung!

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7043
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Mit Piezo Strom erzeugen

Beitrag von zauberkopf » Do 27. Feb 2020, 01:17

Was ich mal im Video gesehen habe, das war ein "Akkusischer Sterling Motor", der halt keinen Kolben hat, aber dafür kontinuierlichen Sound generiert.
(Zabex nannte seinen versuch : Testbildtongenerator).
Der wurde mit einem Piezo versehen, um den hohen Ton in Wechelspannung umzuwandeln.
Das kann funktionieren, hohe frequenz.. beides in resonanz... d.H. für den Piezo maximaler Hub..

Antworten