Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Benutzeravatar
Zabex
Beiträge: 462
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven
Kontaktdaten:

Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Zabex » So 15. Mär 2020, 08:16

Rechenpower gegen Corona:
Wer mag, kann zur Erforschung von Corona (und anderen Krankheiten) beitragen, indem er/sie ungenutzte PC Rechenleistung zur Verfügung stellt. Indirekt spendet man damit über die Stromrechnung an die Wissenschaft (Non-Profit Organisation unter der Schirmherrschaft der Stanford Uni).
Das ganze geht kinderleicht, funktioniert auf Firmen-PCs aber oft wegen der Firewall nicht. Also zu Hause. So heißt denn auch das schon seit etwa 20 Jahren laufende Projekt Folding at home.

Schaut mal hier (englisch) und zieht in Erwägung auf Start folding now zu klicken:
>>>https://foldingathome.org/<<<

Hintergrundwissen: Folding@home in wikipedia (Deutsch)
Artikel vom 7.3.2020: T3N

Ich halte das für eine gute Sache und spende gerne ein paar Euronen in Form eines elektrisch geheizten Arbeitszimmers.
Bei mir rechnen 23CPU Kerne (der 24.Kern reicht für meine Arbeit) und 2304 Streaming Units der GPU auf 100% für F@H. Das sind ein paar 100W Verlustleistung.
Im Moment messe ich CPU 95°C, GPU 70°C. Das reicht für Raumtemperatur: 26°C bei Heizung aus :D

Wenn sich hier mehrere finden, die Bock auf ein schön warmes Zimmer haben, können wir auch ein Team bilden.


Gruß,
Zabex
Zuletzt geändert von Zabex am So 15. Mär 2020, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 3912
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von video6 » So 15. Mär 2020, 10:15

Das ist ja ähnlich wie „Seti at Home“
Hatte ich damals lange mitgemacht
Das Projekt wird übrigens am 31.3 2020 eingestellt.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9101
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Fritzler » So 15. Mär 2020, 10:23

Also Folding hat jetzt 100% auf Corona umgestellt?
Und du hast dirn 12 Kern Ryzen zugelegt o0?

Basti
Beiträge: 133
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:08

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Basti » So 15. Mär 2020, 11:04

Coole Idee, habs mir mal gezogen. Auf meinem Windows Desktop krieg ich das nicht ans rechnen. Auf dem Ubuntu Laptop läuft es auf Anhieb. Ich lass das dann mal aufen und schaue zu, wird ganz schön warm das Teil :lol:

Benutzeravatar
Zabex
Beiträge: 462
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Zabex » So 15. Mär 2020, 11:07

Fritzler hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 10:23
Also Folding hat jetzt 100% auf Corona umgestellt?
Und du hast dirn 12 Kern Ryzen zugelegt o0?
Der F@H Client hat leider noch keine explizite Corona-Auswahl. Wenn man Any disease auswählt, ist Corona mit dabei und momentan haben die Corona-Working-Units höchste Priorität. Also sollte der Scheduler bevorzugt Corona-bezogene Projekte verteilen. Bei mir is es so ca. jedes dritte auf CPU und jedes 2. auf GPU.

Ryzen: Ja, habe kräftig investiert und jetzt einen Ryzen9 + RTX2070 8GB GraKa um in Blender meinen zukünftigen 3D-Drucker zu konstruieren. Mit dem alten i5 (2.Generation) und Onboard Grafik war das dermaßen ruckelig, dass es keine Freude machte.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9101
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Fritzler » So 15. Mär 2020, 11:50

Zabex hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 08:16
Im Moment messe ich CPU 95°C
Dann verlierste aber schon ordentlich Leistung.
Der AMD Boxed Kühler ist eigentlich nicht so schlecht, dass es so heiß wird.
Es kommt wohl eher nicht die Abwärme aus dem Gehäuse raus, bei dem Setup brauchste schon 2-3 rausblasende 120mm Lüfter.

Wenn das nix hilft brauchste nen dicken brocken:
https://www.mindfactory.de/product_info ... 01970.html

Benutzeravatar
Zabex
Beiträge: 462
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Zabex » So 15. Mär 2020, 11:55

Offtopic: Der Ryzen heizt einen Brocken3. Zwei 120mm Gehäuselüfter machen Durchzug, ein 210mm Riesenlüfter schaufelt seitlich Luft in die Kiste. Viel mehr geht nur mit Wasserkühlung.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9101
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Fritzler » So 15. Mär 2020, 11:58

Dann stimmt was nicht :geek:

Ontopic: ich hab mal 4 Kerne spendiert fürs falten :lol:

Benutzeravatar
Mr_T
Beiträge: 88
Registriert: Di 13. Aug 2013, 20:55
Wohnort: SP

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Mr_T » So 15. Mär 2020, 12:38

Ich bin ab jetzt auch mit 2 Ryzens und 2 GPUs mit am falten. Den Client hatte ich ja pratischerweise noch von meinen Stabilitätstests letztes Jahr installiert :D

Und @95°C: Ein entfesseltes Precision Boost Overdrive hat leider die Angewohnheit, unnötig viel Spannung auf den Kern zu geben und damit die Temperatur hochzutreiben. Mir wurde das irgendwann zu doof (und zu laut), darum habe ich ein 65W TDP-Limit gesetzt - reicht immer noch für gut 4000 MHz auf allen Kernen bei 70°C.

rene_s39
Beiträge: 1013
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von rene_s39 » So 15. Mär 2020, 12:53

Mein i5-6300U im ThinkPad ist kein Leistungswunder, aber 1702 points/day kann ich ihm entlocken :D

Also ich würde sagen, dass es sich schon lohnt ein Team zu erstellen.

Gruß,
Rene

MichelH
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von MichelH » So 15. Mär 2020, 12:58

Wenn ich heute abend wieder zuhause bin mach ich das auch mal an. Dann kommen nochmal 10-12 reyzen kerne dazz

Benutzeravatar
Landjunge
Beiträge: 204
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 19:28
Wohnort: bei Uelzen / NDS

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Landjunge » So 15. Mär 2020, 13:23

Bin auch bei Folding am Start mit einer HD7950. Boinc habe ich natürlich schon länger am Start *prahl* ;)
Bild
Zuletzt geändert von Landjunge am Mo 31. Aug 2020, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.

E_Tobi
Beiträge: 512
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von E_Tobi » So 15. Mär 2020, 13:32

Coole Sache, ich spendiere auch mal ein wenig Rechenleistung. Mal sehen wie viel mit meiner Uralt-Hardware rumkommt...Wenns ums Heizen geht in jedem Fall genuch.
Danke fürs aufmerksam machen!

(Edit: Irgendwie läuft das bei mir nicht ganz rund, auf der GPU läuft es, aber auf der CPU startet nichts, der Status steht immer nur auf "Download"...)

@OT:
Zabex hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 08:16
Im Moment messe ich CPU 95°C
Zabex hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 11:55
Offtopic: Der Ryzen heizt einen Brocken3.
Denke auch dass da was nicht stimmt. Der Kühler ist mit 170W TDP angegeben, 105W haben die Ryzen 9. Google wirft einen Test mit einer 130W-CPU aus, der 40°C plus zur Raumtemperatur ergibt...du solltest also in jedem Fall unter 70°C landen, wenn alles passt. Bei 95°C ist die CPU schon am throttlen, von daher würde ich das in jedem Fall nochmal prüfen. Es gab früher schon auch mal Probleme mit konvexen Kühler-Bodenplatten, die auf Intel super Ergebnisse lieferten, und auf AMD nicht sauber auflagen.
Evtl. ists aber auch nur ein falsch ausgelesener Sensorwert...
Und @95°C: Ein entfesseltes Precision Boost Overdrive hat leider die Angewohnheit, unnötig viel Spannung auf den Kern zu geben und damit die Temperatur hochzutreiben. Mir wurde das irgendwann zu doof (und zu laut), darum habe ich ein 65W TDP-Limit gesetzt - reicht immer noch für gut 4000 MHz auf allen Kernen bei 70°C.
Ja, das ging schon bei den FX irgendwie nicht richtig. AMD Turbo Core für einzelne Kerne bei >1.4V auf 4.2GHz, heiß und laut. Also abgeschaltet, und per Multiplikator den normalen Boosttakt auf 4.2GHz hochgeschraubt...Ergebnis, bei 1.3V alle 8 Kerne auf 4.2GHz, kälter und leiser.
Zuletzt geändert von E_Tobi am So 15. Mär 2020, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

Kevin_B
Beiträge: 182
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Kevin_B » So 15. Mär 2020, 14:14

Ich stecke auch mal meinen "gut abgehangenen" Heizlü... äh Hauptrechner dazu. i7-4770K und GTX770 kommen.

Benutzeravatar
Zabex
Beiträge: 462
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Zabex » So 15. Mär 2020, 16:21

E_Tobi hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 13:32
Denke auch dass da was nicht stimmt. Der Kühler ist mit 170W TDP angegeben, 105W haben die Ryzen 9. Google wirft einen Test mit einer 130W-CPU aus, der 40°C plus zur Raumtemperatur ergibt...du solltest also in jedem Fall unter 70°C landen, wenn alles passt.
Ich führe das mal in einem eigenen Thread weiter: Rechner pimpen für F@H

Gruß,
Zabex

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5412
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Chemnitzsurfer » So 15. Mär 2020, 18:15

ich quäle dann mal mein altes Thinkpad t430 mit dem ollen i5 3320m, mal sehen, wie lange es das durchmacht :twisted:
War etwas gefrickel bis es unter Ubuntu 19.10 lief (div. Abhängigkeiten die es offiziell nicht in der aktuellen Repo gab :arrow: 18.04 Repo musste aushelfen)
Bildschirmfoto zu 2020-03-15 17-15-42.png

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6407
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Desinfector » So 15. Mär 2020, 18:52

Was muss für Corona denn eigentlich berechnet werden...?
Das Molekül für den Impfstoff?
Wenn ich das richtig gesehen hab, kennt man jedenfall das Genom des Virus

Benutzeravatar
Hansele
Beiträge: 2751
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Hansele » So 15. Mär 2020, 19:50

Hmm, mein altes Ideapad Y510 rechnet nun auch etwas mit, ob es viel bringt weiß ich nicht,
in der Kiste muss man sowieso immer kritisch ein Auge auf die Temperatur haben.


Mal interessehalber, können die Privatrechner denn überhaupt auch nur Ansatzweise was beisteuern,
im Verhältnis zu dem was die Großrechner leisten?

Benutzeravatar
Zabex
Beiträge: 462
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Zabex » So 15. Mär 2020, 20:20

Hansele hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 19:50
Mal interessehalber, können die Privatrechner denn überhaupt auch nur Ansatzweise was beisteuern,
im Verhältnis zu dem was die Großrechner leisten?
Oh ja, können sie. Und wie!
Das F@H Netzwerk spielt locker in den Top10 der fettesten Supercomputer weltweit. Hängt bischen davon ab, wieviele grade eingeschaltet haben. Zur Zeit machen da etwa 2 Millionen PCs mit. Die schaffen eine Menge FLOPS (Floating point operations) pro Sekunde. Den aktuellen Wert habe ich nicht, aber 2016 wurden zeitweise 100 Petaflops erreicht. Zum Vergleich: Der Summit (soweit ich weiß der momentan schnellste Rechner der Welt; steht in USA) macht knapp 150 Petaflops/s, auf Platz 2 steht der Sierra (USA) mit rund 94 Petaflops und der Sunway TaihuLight (China) mit nahezu gleicher Leistung (93). Platz 9 hält ein Deutscher Rechner (SuperMUC NG) mit 19.5 Petaflops.

Quelle: Top500 November 2019

Nachtrag: Die Chinesen verballern mit ihrem TaihuLight glatt 15 Megawatt. Der Sierra ist etwas schneller, braucht aber nur die Hälfte.

Gruß,
Zabex

Benutzeravatar
Zabex
Beiträge: 462
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven
Kontaktdaten:

F@H Viever

Beitrag von Zabex » So 15. Mär 2020, 21:33

ZUR INFO
Falls jemand den F@H Viewer ausprobiert: Der zeigt immer nur ein Demo-Protein, da der Viewer mit dem neusten Core nicht kompatibel ist. Braucht ihr nicht dran rumbprobieren.

Das Problem ging schon vor 8 Monaten durch das F@H Forum. Damals schrieb man:
The latest core is unfortunately not compatible with the viewer, they are aware of it and will eventually update the viewer but it is probably going to take a long time.

lommodore
Beiträge: 590
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:52

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von lommodore » So 15. Mär 2020, 21:43

Die Heizung ist aus, so ziemlich alles, was mehr als zwei Kerne und eine einigermaßen Potente GPU hat und in diesem Raum steht, faltet auch nach einer etwas längeren Pause wieder, das sind insgesamt 34 CPU Cores, 2x GTX780. eine RX580, eine R9 290X und eine 750 Ti, die sich da beteiligen, das komische Virus wird hier kleingefaltet ;)

MichelH
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von MichelH » So 15. Mär 2020, 21:52

Ich lade euch herzlich in das Team

FingersWelt

ein

Team Nr. ist 240007

Sir_Death
Beiträge: 2872
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Sir_Death » So 15. Mär 2020, 23:38

Warum geht der Link im ersten Post nicht zum direkt anklicken? - da landet man jedes mal wieder in genau diesem Thema.

Egal. Kann man ja abtippen...

Benutzeravatar
Zabex
Beiträge: 462
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven
Kontaktdaten:

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Zabex » So 15. Mär 2020, 23:49

Sir_Death hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 23:38
Warum geht der Link im ersten Post nicht zum direkt anklicken? - da landet man jedes mal wieder in genau diesem Thema.
War ein Tippfehler drin. Ist korrigiert...

Sir_Death
Beiträge: 2872
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Ungenutzte Rechenleistung: Rechenpower gegen Corona

Beitrag von Sir_Death » So 15. Mär 2020, 23:51

ah!

Bin auch dabei, hab aber noch keine Aufgabe bekommen. mal schauen.

Antworten