--Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Toni
Beiträge: 1735
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:24

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Toni » Mo 1. Jun 2020, 23:25

Müsste bei mir passen :D Könnte was fürs Picknick mitbringen: 24V 80Ah, ein 10L Fässchen Diesel, Licht,..

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 13:21

Alles was wir an Strom haben, könnte uns helfen.
Und wenn die 80Ah nur für´s Vorglühen reichen :lol:
Ich selber habe leider keine dicken Batterien welche ich mitbringen könnte.
Unser Trucker in der Firma fährt aktuell in einer anderen Firma LKW´s um sein Gehalt etwas aufzubessern.
Was ich mitbringen kann:
Starthilfekabel,etwas Werkzeug und natürlich.
Ich werde natürlich auch eine Kamera irgendwo hinstellen und das ganze für die Nachwelt erhalten.
Ich bringe auch den Laptop und eine richtige Tastatur mit, da ich die kommunikation mit Matt hierüber einfacher finde.

Wie müssen irgendwie den Diesel in die Leitungen bekommen:
1.jpg
Diese müssten wir also abschrauben und in den Kanister hängen.
Ich bezweifle, dass in den Originalen Tanks noch Diesel ist.
Und hier nochmal der Anlasser im Deteil:
2.jpg
Mit ein bisschen Draht sollte der zu starten sein.

IPv6
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von IPv6 » Di 2. Jun 2020, 13:26

Hoffentlich ist da auch noch Öl und Kühlwasser im Motor :D

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 14:13

Beim Öl mache ich mir keine Gedanken.
Das hat sicher keiner abgelassen. Sonst wären auch die Starterbatterien entsorgt worden.
Beim Kühlwasser kann das aber schon eher sein.
Das können wir notfalls aber ja vor Ort aus dem Bach besorgen.
Also mal eine Gießkanne mitnehmen.
Wie sieht es bei dir aus? kommst du auch?

Benutzeravatar
Toni
Beiträge: 1735
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:24

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Toni » Di 2. Jun 2020, 14:31

Die Dieselleitungen können ja abgeschraubt werden, und da lassen sich sicherlich Schläuche drantüddeln.

Habe zumindest noch längeren Aquarienschlauch und kurze Stücke mit anderen Durchmessern. Ob der ID4mm ausreicht? :?:
Wenn der Kanister über den Leitungen aufgehängt werden kann, und die Schläuche da reingehen, hilft die Schwerkraft beim Füllen. Diesel(saug-)pumpe müsste ich auch noch haben.
(Alt-)Öl mitnehmen? Ein paar Liter sollten noch herumgammeln.

Vielleicht lassen sich die gesammelten Batterien auch gut über die vorhandenen Verbinder niederohmig anschließen.

IPv6
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von IPv6 » Di 2. Jun 2020, 14:44

Ich würde mich auch auf den Weg machen, habe an dem Tag sowieso frei.
Bin mir nur nicht ganz sicher was ich da genau beitragen kann, da meine Materialvorräte dank wenig Platz stark begrenzt sind.
Stromerzeuger wäre möglich (Honda EU10i oder ein anderen Inverter mit 2,8 kW) und etwas Werkzeug für Elektroarbeiten ist eh immer im Auto. Mit spezifischen Teilen passend für alte, große Diesel sieht es eher schlecht aus.

Aber es braucht ja auch jemand der kurz vor dem Durchgehen die Ansaugöffnungen verschließt :D

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 15:13

Passende Deckel habe ich schon gebastelt und musst du nicht machen.

Wir wären dann also:

IPV6
Toni
Luftwatz
Matt
Ich

Roehricht?
Wer will noch?

Benutzeravatar
Toni
Beiträge: 1735
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:24

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Toni » Di 2. Jun 2020, 15:16

müssen auch schauen ob die Generatoren elektrisch frei sind...
Bildschirmfoto zu 2020-06-02 15-00-49.jpg

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 15:22

Die sollten ich doch frei mitdrehen und keine zusätzliche Last darstellen?

IPv6
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von IPv6 » Di 2. Jun 2020, 15:29

Klar, wenn die Generatoren irgendwo einen Kurzschluss haben dreht das ganze Konstrukt nicht frei. Aber das sah dort alles soweit gut aus, da würde ich mir keine Sorgen machen.

Ich denke mit 5-7 Leuten ist das auch gut, so viel Platz ist da unten nicht und irgendwann wird es auch unnötig auffällig.

Vielleicht sollte man Roehricht mal direkt anschreiben, je nach dem wie seine Benachrichtigungen eingestellt sind könnte er das hier auch übersehen...

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 15:42

Hab ihn schon angeschrieben.
Edit: Ich habe eben auch mal meine Trucker-Kollegen angeschrieben, viellleicht darf ich mir ja die Batterien aus einer Zugmaschine ausleihen.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 17:01

Ok, Wolfgang kann, damit wären wir 6 Personen.
Super! :D
Das sollte reichen.
Ich werde heute Abend in der nähe einen Treffpunkt auf einem Parkplatz suchen.
Diesen werde ich dann an euch per PN schicken, damit ungebetene Gäste nicht "zufällig" auch dort erscheinen werden.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5055
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Roehricht » Di 2. Jun 2020, 17:03

Hallo,

ich Philipp hat mich benachrichtigt. Ich werde da hinkommen. Bevor wir alles doppelt ankarren sollten wir das mal absprechen wer was anschleppt. Wenn jemend die Starterbatterien mitbringt kann ich a.) den kleinen BW Jockel zum nachfüttern mitbringen. Das ist der den wir im Postbunker mithatten.

Oder b.) Das 100A Ladegerät von Eletro Automatik. Das erfordert das Jemand ein 230V Jockel anschleppt, der sollte ab 4kVA machen besser 5. 12,8mm Spritschlauch wie ich ihn im Bunker mithatte kann ich auch noch mitbringen, hab ich als Meterware. 20l Pressdinoextrakt können auch noch mit . Geleucht, Werkzeug .

Ne Leiter nicht vergessen, oder ist noch eine vor Ort.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 17:39

Ich denke, dein kleiner 24 V BW-Generator reicht völlig.
Den kann man direkt an die Batterien anklemmen und brauchen nicht noch ein zusätzliches Ladegerät.
Leiter......Naja, vor Ort war da nur ein kleiner Stuhl.
Eine kleine Leiter wäre also wirklich nicht schlecht.
Passt die noch in deinen Sprinter?
Mein Auto ist für sowas etwas zu kurz (mit Beifahrer)
2 Akkuscheinwerfer bringe ich auch noch mit.

Ich werde heute Abend einen Treffpunkt ganz in der nähe raussuchen.
z.B. einen Feldweg oder Sportplatz.
Von da aus können wir die letzten 5 Kilometer dann zusammen fahren.

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5124
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Matt » Di 2. Jun 2020, 18:26

Ich habe in Mitsui 100Ah und 45AH Klotz,

Dazu habe ich 24V zahnradpumpe, der ich tote Dino ins V12 drücken kann, zwecks Entlüftung. Silikonschlauch innen-durchmesser ca 5mm, ich müsste zuschauen ob ich 5m und länger habe.
Bisschen Auto-Werkzeug hab ich auch da drin.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 19:53

Das mit der Zahnradpumpe ist klasse!
Bring die bitte mit.
Eventuell ist in den Originalen Tanks ja noch Diesel.
Dann könnte Röhricht seinen Sprinter für den Heimweg volltanken.
Wenn das dann mal nicht sinnvolles Recycling ist :D

hoffendlichS3
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von hoffendlichS3 » Di 2. Jun 2020, 21:34

In den Tanks wird wenn überhaupt Heizöl sein, das gibt ärger wenn's jemand merkt^^

Stationäre Dieselanlagen dürfen mit Heizöl gefahren werden.

Nello
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44
Wohnort: Das westliche Ende des Sofas

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Nello » Di 2. Jun 2020, 21:55

:mrgreen:
Stationäre Dieselanlagen dürfen ... gefahren werden.
Das würde ich gerne sehen. :mrgreen:

Aber toll, daß es jetzt doch losgeht. Bin sehr gespannt. Bitte ausführlich videografieren!

Ähm. Den Titel könnte man jetzt wieder ändern. In "Getz abba!" oder so.

Online
Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 4153
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Kuddel » Di 2. Jun 2020, 22:12

Können wir per Skype teilnehmen? :D

hoffendlichS3
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von hoffendlichS3 » Di 2. Jun 2020, 22:22

Oder Whatsapp-Gruppe, Live-Video vom Startversuch, da bin ich dabei :D

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 22:29

Ich werde mindestens eine Kamera irgendwo hinstellen und laufen lassen.
Ich werde das dann auch wieder auf Youtube hochladen, das wird aber wohl 2 Tage dauern.
Live per Skype & WhatsApp wird wohl schwierig, da der Handyempfang da nicht der beste war.

Nello
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44
Wohnort: Das westliche Ende des Sofas

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Nello » Di 2. Jun 2020, 22:38

Außerdem gibt es Menschen, die Whatsapp nicht für so selbstverständlich halten wie fließend Wasser.

Nello
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44
Wohnort: Das westliche Ende des Sofas

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Nello » Di 2. Jun 2020, 22:42

Poppeldost :roll:

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von xanakind » Di 2. Jun 2020, 22:57

So, es sollten nun alle Teilnehmer eine PN mit dem Treffpunkt, genaue Lage meiner Handynummer und weiteren Informationen bekommen haben.
Wenn nicht, bitte bescheid geben.

Benutzeravatar
Toni
Beiträge: 1735
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:24

Re: --Verschoben!--Grossen V12 Diesel zum leben erwecken

Beitrag von Toni » Mi 3. Jun 2020, 08:07

Wie hoch sollte denn die Leiter sein? Könnte Klapptritt und Haushaltsleiter mitbringen. Reicht das?

Antworten