Straßenfunde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

rene_s39
Beiträge: 1183
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Straßenfunde

Beitrag von rene_s39 » Mi 7. Apr 2021, 12:56

Mein Terminkalender ist bei weitem nicht sooo prall gefüllt, als dass ich meinen Tag mit ±10min Genauigkeit durchtakten müsste.
Ich biete meinen Käufern immer an, nach Feierabend von 18-22 Uhr vorbeizukommen, manchmal mache ich auch etwas früher Abend. Um Fahrtweg zu sparen und die Umwelt zu schonen biete ich zudem Abholung bei mir auf/an der Arbeit an, dann sollen die mich 10min vorher anrufen und ich stehe dann pünktlich aufm Parkplatz und kann das in Ruhe regeln.

Manche Käufer geben eine genauere Uhrzeit durch, die meisten sagen es grob. Alle sagen ab, wenn irgendwas daneben geht (sehr selten). Wann die dann kommen ist mir egal, ob ich jetzt aufm Sofa sitze oder in der Werkstatt stehe - Möglichkeiten die Tätigkeiten zu unterbrechen habe ich immer :D Will den Kram ja auch loswerden.

Aber so Mainstream-Zeugs verkaufe ich auch eher weniger, daher bekomme ich auch nicht die volle Bandbreite an Scheiße ab. Morgen inseriere ich im Auftrag eines Arbeitskollegen eine GraKa mit der Nummer eins-null-acht-null, gucken was mich da erwartet. Bevor Anfragen kommen: Die soll vergoldet werden, also kein Forumspreis möglich.

Gruß,
Rene

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mi 7. Apr 2021, 14:54

scotty-utb hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 12:52
Erinnert mich an meinen Toploader zu verschenken.
Unzählige (5?) nicht erschienene Interessenten.

ich lege Kleinigkeiten, wenn ich mal was zu verschenken habe, ins nächstgelegene Wartehäuschen der Bushaltestelle.
Da mache ich schon garnicht mal mehr ne Anzeige für.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2088
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mi 7. Apr 2021, 17:24

Also hier klappt das tatsächlich ganz gut.

Anfangs war ich erstaunt, dass sogar für ne Mikrowelle, Stabmixer und co. gekommen wird.

Ich habe immer Versand mit angeboten, aber oft ging das so "Ja, Freundin arbeitet bei euch in der Nähe, die ist um vier da.
5 nach Vier stand die dann also wirklich da und hat eine Welle, Stabmixer und Toaster abgeholt. Und statt 30€ hat die mir
dann einen orangen Schein da gelassen. Und die Pünktlichkeit habe ich ganz oft gehabt. Wobei ich dann immer sage
"Dann und dann kommen mit 30 Minuten Zeitfenster. Wenn nicht da, geht es automatisch an den nächsten."

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6889
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Straßenfunde

Beitrag von Hightech » Do 8. Apr 2021, 07:03

Desinfector hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 14:54
scotty-utb hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 12:52
Erinnert mich an meinen Toploader zu verschenken.
Unzählige (5?) nicht erschienene Interessenten.
ich lege Kleinigkeiten, wenn ich mal was zu verschenken habe, ins nächstgelegene Wartehäuschen der Bushaltestelle.
Da mache ich schon garnicht mal mehr ne Anzeige für.
Das ist "gefährlich" denn es kann dir als Müllentsorgung ausgelegt werden. Wenn dich jemand auf dem Kiker hat, gibt es eine Anzeige.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Do 8. Apr 2021, 08:44

Halb so wild, das hab ich alles schon durch.

BTW:
Um zu wissen, wer einen angezeigt hat,
muss man eine Gegenanzeige stellen.
Die StA anteortet mit einem Brief,
in dessen Betreff sowas steht wie

" Ihre Anzeige gegen [NAME]"

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Do 8. Apr 2021, 18:02

Sperrmüll am Gemeindezentrum, 500m vom Stütz entfernt

Neben diversen Fahrradladungen voll mit Schrott stand noch
so'n grosses Plexiglasdingens.

Zumindest diese runden Dinger sind interessant und als Abstandsbolzen, Isolatoren etc nutzbar.
Hab aber auch die ganzen anderen Teile requiriert
IMG_20210408_175233.jpg
IMG_20210408_175220.jpg

Benutzeravatar
augustamars
Beiträge: 646
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:33
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von augustamars » Sa 10. Apr 2021, 08:30

Das Plexiglasteil sieht wirklich seltsam aus. Als Jakobsleiter missbrauchen ? :P

Zurzeit finde auch nichts besonderes. Einmal ein T-Net NTBA, paar gebrauchte Wago 221 und ein paar Stücke weisse Kabel 3*1,0.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2088
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Sa 10. Apr 2021, 08:39

Gestern wo ich Oma zum Impfen gebracht habe kurz nen Abstecher zu Kaufland beim Bäcker einen Bohnensaft holen und
mich schielt ein Shopper voll NYM Kabelstücke an, der in der Ladeluke des Containers klemmt.

Solcher Störstoff muss doch weg!

Dann kann doch niemand anderes was rein stecken. ;)

Dann heute zum Metzger Gulasch geholt und für ne Sekunde passt man nicht auf:
20210410_080309.jpg
Also das ist doch...!

Böser Aal! Böser böser BÖSER Aal!

Aber aufpassen, jetzt habe ich 3 Stück davon. Ab da wird es laut dem Lagerfund Thema gefährlich mit der Stückzahl.

Erinnert doch stark an das:

"Zuerst ziehe die heilige Zündnadel aus dem Gehäuse. Sodann sollst du
zählen bis 3, nicht mehr und nicht weniger. 3 allein soll die Nummer
sein, die du zählest, und die Nummer, die du zählest, soll 3 und nur
3 sein. Weder sollst du bis 4 zählen, noch sollst du nur bis zur 2
zählen, es sei denn, dass du fortfährst zu zählen bis zur 3. Die 5
scheidet völlig aus."

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Straßenfunde

Beitrag von Wulfcat » Sa 10. Apr 2021, 13:00

Cubicany hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 08:39
"Zuerst ziehe die heilige Zündnadel aus dem Gehäuse. Sodann sollst du
zählen bis 3, nicht mehr und nicht weniger. 3 allein soll die Nummer
sein, die du zählest, und die Nummer, die du zählest, soll 3 und nur
3 sein. Weder sollst du bis 4 zählen, noch sollst du nur bis zur 2
zählen, es sei denn, dass du fortfährst zu zählen bis zur 3. Die 5
scheidet völlig aus."
Gakker.....
Die heilige Handganate....
War das nicht aus >Die Ritter der Kokusnuss<???

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11606
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von uxlaxel » Sa 10. Apr 2021, 13:15

richtig ;)

BernhardS
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Straßenfunde

Beitrag von BernhardS » Sa 10. Apr 2021, 14:11

Nicht so das Glück mit dem Finden, aber gestern von einen Akkustaubsauger den Akku mitgenommen - 6 x 18650 mit Kontrollplatine - alle Zellen gut.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Sa 10. Apr 2021, 15:30

Ein Magnat Subwoofer mit zerkrümelndem Gehäuse.

Der Speaker selbst is noch gut, mussich aber etwas entstauben.
Sonst noch viel Krimskrams, 2 Taschenlampen, paar Bauteile

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Sa 10. Apr 2021, 19:36

An einem Altenhein ein Wertstoffhaufen.
Soviel, dass ich besser mal gefragt hab.
Kann alles weg

🤪

Kistenweise Kram
Für mindestens 4 Haushalte Kochpötte, diverse Pfannen
Alle schön aus sortenreinen Metallen, kein Eisenboden dabei.

Leuchte mit dickem Trafo,

Hauswasserwerk. Hatte mich schon über das Gewicht gefreut,
bis ich das Wasser abgelassen hatte 🤦‍♂️mindestens 10 Liter drin...
Nagut, der Motor da dran sieht noch gut aus, die Elektrik nicht korrodiert.

Grosse Gardinenstangen, vollständig aus VA.
Leider hat die einer zerflext 👿
Sowas ist immer teuer Geld!
Wenigstens sind die ganzen Befestigungsteile noch dran.

DVD Laufwerk, Soundkarte, eine AMD keramik CPU,
irgendwas 25 Jahre altes, ...mindestens...

Solarpanel, ca 100mm x 300mm lang.

Von vielen schäbigen Gerätschaften die Kabel gezwackt

Dann kam noch'n Obba an und hat mir ganz interessiert zugeguckt und noch geholfen...
So wurde der Haufen mal locker um die Hälte geschrumpft

" jooh, sou hebbt wi dat fröher ook jümmers mookt"
Meinte er noch

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 12. Apr 2021, 10:07

Plastikwanne voll mit Krimskrams.
auch einiges an Werkzeug. Inbus- und Maulschlüssel, Bohrer etcpp.
alles was ich nicht auch schon x-mal hätte.
Alu-Leisten, Akkuschrauber ohne Lader, olles Händy, paar Kabel und Netzteile

Alles für die Schrottkasse.

dann gabs gestern noch ne Drohne, die ich gerade aufs wesentliche Reduziere, um die ewentüll als Cam zu nutzen

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2609
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Straßenfunde

Beitrag von Mista X » Mo 12. Apr 2021, 11:14

Desinfector hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 19:36
An einem Altenhein ein Wertstoffhaufen.
Soviel, dass ich besser mal gefragt hab.
Kann alles weg

🤪


Hauswasserwerk. Hatte mich schon über das Gewicht gefreut,
bis ich das Wasser abgelassen hatte 🤦‍♂️mindestens 10 Liter drin...
Nagut, der Motor da dran sieht noch gut aus, die Elektrik nicht korrodiert.

Ich hab mal 2 Ausgleichsgefäße für die Heizung in voll abgeliefert zusammen mit anderem Eisenschrott.
Fiel keinem auf und ich hab für Wasser (40 Liter und 100 Liter) gut Geld bekommen.
War aber halt nur gut schwer das aus dem Kofferraum zu kugeln und hat ordentlich gescheppert beim ausladen.

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Straßenfunde

Beitrag von Wulfcat » Mo 12. Apr 2021, 11:33

Mista X hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 11:14

Ich hab mal 2 Ausgleichsgefäße für die Heizung in voll abgeliefert zusammen mit anderem Eisenschrott.
Fiel keinem auf und ich hab für Wasser (40 Liter und 100 Liter) gut Geld bekommen.
War aber halt nur gut schwer das aus dem Kofferraum zu kugeln und hat ordentlich gescheppert beim ausladen.
Gakker.... Mal sowas ähnliches gemacht:
140L Heiswasserspeicher von.....1965?????
Drin war ein Kalkblock mit Ameisengängen----> Kam immer nur noch ein Eimer heisses Wasser raus bevors kalt wurde..... Mann haben wir an dem mistding mit drei mann aus dem 4 Stock geschleppt......
160kg auf der Wage..... :mrgreen:

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 12. Apr 2021, 12:55

hehe, wemman mi'm Fahrrad unterwegs ist, kamman sowas natürlich nicht gefüllt einsammeln. :mrgreen:

Allerdings will ich mir das beim Schrotter nicht verschwerzen, ich will da ja auch weiterhin vorbei kommen können.
Der liegt für mich nämlich ziemlich günstig an einer Strecke, die ich eh immer fahre.

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11606
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von uxlaxel » Mo 12. Apr 2021, 13:44

apropos schrott. ich habe heute mir einen container bestellt. liegt einfach zu viel bei mir rum, besonders vom vorbesitzer. werde mal berichten...
klar tut das weh, was wegzugeben, aber es gibt bereiche, die sind einfach zugemüllt mit „metallischem irgendwas“

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2088
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mo 12. Apr 2021, 20:17

uxlaxel hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 13:44
klar tut das weh, was wegzugeben, aber es gibt bereiche, die sind einfach zugemüllt mit „metallischem irgendwas“
Kenne ich gut.

Jede Menge Klump, den man mal gaaaaanz wichtig fand und auf jeden Fall brauchbar. (Lagerfund Fred)

Aber anstelle der Entsorgung entlade ich meinen Plunder hier. :twisted:

Neee, natürlich nur Sachen, die auch noch ok sind.

Totaler Müll wird weg gebracht.

Und ich hebe auch nur noch sehr picky Dinge dauerhaft auf. "Verbrauchsmaterial zur Reparatur weißer Ware
bzw. Küchengeräte hat man halt immer 2 Eurokisten voll da.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 12. Apr 2021, 22:46

2 Wagenheber und ein Radkreuz.
liegen mal eben so am Rastplatz neben einer Mülltonne.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Straßenfunde

Beitrag von xanakind » Mo 12. Apr 2021, 22:55

Desinfector hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 22:46
2 Wagenheber und ein Radkreuz.
liegen mal eben so am Rastplatz neben einer Mülltonne.
Diese billigen Mitgelieferten Schrottteile?
Die lagen dann genau richtig und gehören dahin: Mülltonne
Für die Schrottkasse ok, aber zum Reifenwechseln völlig unbrauchbar.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Di 13. Apr 2021, 08:39

xanakind hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 22:55
Diese billigen Mitgelieferten Schrottteile?
Die lagen dann genau richtig und gehören dahin: Mülltonne
Für die Schrottkasse ok, aber zum Reifenwechseln völlig unbrauchbar.
Ja die Wagenheber als Bordwerkzeug.
können nur so 600Kg heben.
aber ich bin doch am überlegen, ob ich den leichtgängigeren nicht behalte.
hat immerhin eine schöne Gewindestange mit Trapezgewinde drin.
Muss ja nicht zum Wagenheben benutzt werden...

+++

aber kaum dass der Kofferraum gestern Abend leer war,
kam heute morgen gleich wieder alles mögliche dazu.
von nur einem Sperrmüllhaufen...:

verbööchte LSR-Leuchte, dankenswerterweise keine Röhren dabei,
Die Vorschaltdrosseln sind noch drin.
etliches an Sanitärmessing.

halber Staubsauger:
Wenn einer die Vorleistung bringt und den unnötigen Rest schon wegnimmt, kommt sowas auch mit.

Radiowecker

So'n Steh-Hocker.

Stahlschrott hab ich auch grad genuch,
da kommt jetzt auch wieder Kleinkram mit: Schrauben, Bolzen. Muttern etcpp.
Damit fülle ich dann den Druckbehälter vom Hauswasserwerk auf.
20210413_062540.jpg

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Di 13. Apr 2021, 14:24

inner Jackentasche wiedergefunden, vor ca einer Woche am Container:

ein Gerät, das sich mit "lsusb" so meldet:

Bus 002 Device 006: ID 12d1:1436 Huawei Technologies Co., Ltd. Broadband stick

E173 HSPA USB-Modem

Hat noch ne SIM-Karte vom Kaffeeröster drin.
Wie müsste ich jetzt tun, um zu schauen, ob das noch irgendeinen Wert hat?
Ich hab mit so'm Mobil-Web ausser vom Schmierfon so garkeine Ahnung.

Online
daruel
Beiträge: 966
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Straßenfunde

Beitrag von daruel » Di 13. Apr 2021, 14:35

Desinfector hat geschrieben:
Di 13. Apr 2021, 14:24
Wie müsste ich jetzt tun, um zu schauen, ob das noch irgendeinen Wert hat?
Karte in beliebiges Handy schmeißen, *100# anrufen.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4664
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Straßenfunde

Beitrag von video6 » Di 13. Apr 2021, 18:09

Erst mal gucken ob sich die Karte überhaupt noch ins Netz einbucht.
Meistens sind sie tot.
Hab schon einige Sticks davon.

Antworten