Straßenfunde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mo 26. Apr 2021, 20:07

Ist wohl so ein mysteriöses Phänomen wie die Katzenvideos auf Facebook damals.

Wir machen es inzwischen so, dass die, die so komisch anfragen, erst mal auf Prio "unten" gesetzt werden.
Wenn es ernst ist, melden die sich von selber.

Sei froh, dass man noch nicht in einer Lautstärke schreiben kann.

Der Speaker überlebt das keine Woche.

tom
Beiträge: 778
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 23:17

Re: Straßenfunde

Beitrag von tom » Mo 26. Apr 2021, 20:15

...das sind die auswirkungen von "Fukuschima".
Die jüngeren Fühlen das ganz besonders !

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1804
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Straßenfunde

Beitrag von scotty-utb » Mo 26. Apr 2021, 20:17

Nello hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 19:17
...
Scotty-utp hat - sicher nichts böses ahnend - ein Beispiel dafür gebracht:
scotty-utb hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 19:30
I'm Moment gibt's TVs?
Das ergibt keinen Sinn. Überhaupt keinen. Der Satzstellung nach ist es eine Aussage. Wenn das so ist, muss man aber nicht fragen. Es steht jedoch ein Fragezeichen am Ende: Also weiß jemand etwas nicht. Warum behauptet der Satz davor dann aber eine Tatsache? Wie man es auch dreht, es kommt kein Sinn zustande. Was Scotty sicher anders sieht ;)
...
Nun, ich hab(e) nicht Germanistik studiert, und, ich gehe mal davon aus, sonst auch keiner hier, nichtsdestoweniger beherrsche ich den Umgang mit 'seid' und 'seit'.
"I'm", der Texterkennung geschuldet, hätte ich korrigieren können, ja.
Eine rethorische Frage, der letzten Funde geschuldet, als Einleitung zu meinem Fund zu sehen, (hier könnte ein Punkt stehen, oder auch weiterer besserwisserischer Text)

Wer, wie ich, froh ist, wenn einen, also mich, seine oder ihre, also meine, taiwanesischen Kollegen sinnerfassend, wenn auch nach dem dritten Umbau der Formulierung, verstehen, und entsprechend ihrerseits ... auf was wollte ich raus?

Achso, Nachbar hat gerade die Fernbedienung vorbeigebracht.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mo 26. Apr 2021, 20:21

Gab es da nicht sogar mal einen Fachbregriff für, wenn jemand seine Sprache derart aufbauscht?

Als Beispiel:

"Ich präferiere, dass sie die Option ergreifen, den geordneten Rückzug anzutreten, denn ich nehme an, sie sind nicht obstinat!"

Oder kurz:

"Hau ab, oder willst du was hinter die Ohren?"

Nello
Beiträge: 1302
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44
Wohnort: Das westliche Ende des Sofas

Re: Straßenfunde

Beitrag von Nello » Mo 26. Apr 2021, 20:30

Seufz. Ich wollte nicht korrigieren. Okay? Du kannst selbstverständlich schreiben wie Du willst.

Ich will ausschließlich wissen, wie diese nach herkömmlichem Verständnis sinnlose Satzkonstruktion zustande kommt, weil hier gerade etwas ganz grundlegendes in unserer Sprache passiert (was mich sehr beunruhigt). Dazu wäre es hilfreich gewesen zu erfahren, wie Dein Satz denn nun gemeint war, ob als Aussage, Frage, oder irgendwas neues dazwischen. Mit dieser Information könnte ich versuchen weiter zu suchen.

tom
Beiträge: 778
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 23:17

Re: Straßenfunde

Beitrag von tom » Mo 26. Apr 2021, 20:36

Nello hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 20:30
Ich will ausschließlich wissen, wie diese nach herkömmlichem Verständnis sinnlose Satzkonstruktion zustande kommt, weil hier gerade etwas ganz grundlegendes in unserer Sprache passiert (was mich sehr beunruhigt).
In unserer Welt verändert sich alles, immer und das ständig.
Da brauchst Du Dich nicht zu Beunruhigen.
Beobachte und Lerne !

P.S.: Das ist hier die falsche Rubrik !

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 26. Apr 2021, 20:39

kommwer mal zu Fernsehern zurück, eben gabs noch einen an einer meiner Schrott-Tankstellen.
Aber noch einen der noch mit Kathodenstrahlen lief.
Der war mir deutlich zu schwer und deshalb wurde gezwackt.

Sprache BTW:
mir fällt das inflationiäre Verwenden des Wörtchens

tatsächlich

auf...

Konsole
Beiträge: 402
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 20:52

Re: Straßenfunde

Beitrag von Konsole » Mo 26. Apr 2021, 20:39

Das Problem ist doch eigentlich gar keins:

Liest man den Satz ohne Zusammenhang, sieht er komisch aus.
Denkt man sich ihn gesprochen, mit ansteigendem (=fragenden) Satzende, ist er völlig klar.

Übung dazu:

A: Bier is alle.
B: Schnaps auch<.|!|?>

;-)
Michael

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6090
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mo 26. Apr 2021, 20:40

Im Moment gibts TVs?

Würde ich noch am ehesten als erstaunte Feststellung ähnlich dem Konstrukt "Das gibt es doch garnicht?! Gestern hat es noch funktioniert. Wieso geht es heute nicht mehr?" einordnen.

Wurde so schon vor >20 Jahren in Comics genutzt und hat es bis in die Wikipedia geschaft.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fragezeichen#Comics hat geschrieben:In Sprech- oder Gedankenblasen in Comics drücken Fragezeichen Unsicherheit, eventuell in Kombination mit Ausrufezeichen, Verwunderung aus.

sysconsol
Beiträge: 3273
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Straßenfunde

Beitrag von sysconsol » Mo 26. Apr 2021, 20:42

Als Frage.
Das hat sicher jeder verstanden ;) Das "es scheint als ob" und das schelmisch fragende Gesicht kannst du dir selbst hinzu denken.
Derartige verkürzte Fragen (ist das Telegrammstil?) kenne ich aber nicht erst seit einem Jahr und nicht nur aus Comics.

Gut jetzt - es wurde um PM gebeten :oops:

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mo 26. Apr 2021, 20:43

Ich hatte es auch überrascht aufgefasst.

Ist ja manchmal wirklich "Saisonware"

Zum Beispiel kannst du an dem, was am Container steht sehen, was bei Waldi Nord im Angebot ist.

Gibt es Staubichsauger, regnet es demnächst Rowenta. Sind Haushaltskleingeräte günstig, stehen
Severin, Emide und AEG parat.

Benutzeravatar
xoexlepox
Beiträge: 4754
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Straßenfunde

Beitrag von xoexlepox » Di 27. Apr 2021, 06:35

Auf der Rückseite des Korpus ist Krone und eine 2 zeilige Lateinische "Aufschrift".
Hat du mal mit Taschenlampe und ggf. Endoskop ins Innere geschaut? Mglw. findet sich dort (auf der Rückwand) noch ein Hinweis auf den Hersteller.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Di 27. Apr 2021, 08:19

die Geige evtl mal mit "anderem" Licht bescheinen?
UV? oder schauen was man mit IR(Filtern) sehen kann.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1861
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Straßenfunde

Beitrag von Lötfahne » Di 27. Apr 2021, 10:13

Der Heizwert eines solchen Drahtgehölzes ist auf jeden Fall geringer als wie der von einem Klavier. ;)

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Straßenfunde

Beitrag von Wulfcat » Di 27. Apr 2021, 11:57

Lötfahne hat geschrieben:
Di 27. Apr 2021, 10:13
Der Heizwert eines solchen Drahtgehölzes ist auf jeden Fall geringer als wie der von einem Klavier. ;)
Gakker...... :lol: :lol:
Wie war, aber leider nicht hilfreich.. :mrgreen:

>>>> xoexlepox
Hat du mal mit Taschenlampe und ggf. Endoskop ins Innere geschaut? Mglw. findet sich dort (auf der Rückwand) noch ein Hinweis auf den Hersteller. <<<<
Mit der Lampe werd ich heute abend mal machen..... Mein Endoskop ist leider zu dick, um durch die schmalen Schallöffnungen zu kommen.....

>>>>Desinfector
die Geige evtl mal mit "anderem" Licht bescheinen?
UV? oder schauen was man mit IR(Filtern) sehen kann.<<<<
Haben "gute" Hersteller ihre instrumente unsichtbar markiert????? oder was soll man sehen?????
Ich hab hier so ein Geheimschrift Stift mit UV??? Led..... Ob das schon was ist???
IR Filter???? IR Fotofilter oder Olle Digicam ohne Filter????

Edith sagt Soll ich nicht einen eigenen Faden draus machen, es muss hier doch jemanden geben, der Latein lesen kann.... :lol:
Ich vermute mal, das das Instrument vorkrieg ist...... Zu DDR zeiten hätte auf dem Tuch sicher was von VEB gestanden.... :lol: :lol:
Ausserdem werd ich mal an den Ort Trebsen-Mulde Schreiben/ Anrufen, vieleicht haben die ja irgend welche Heimats Geschichts Nerd´s die was von Albin Richter gehört haben. Gokkel und Konsorten würgen auch nur einige wenige fragende erwähnungen von Blasinstrumenten hervor....

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mi 28. Apr 2021, 06:50

Momentan ist irgendwie Flaute.
grad mal einen abgeschnittenen Stecker gabs heute
Ich bin ja sooo beeindruckt!

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mi 28. Apr 2021, 08:11

Dafür ist hier Kühlschranksaison.

Heute stand ein recht ausgewachsenes Teil an Altglas.
War bestimmt eineinhalb mal so hoch.

Schickes Teil mit Edelstahl außen rum.

Leider Schimmel drin.

Also nur die Pille mit Kabel hinten raus geknipst.

R600a sagt der Aufkleber.

Heute Nachmittag entscheidet sich, ob Ölsprüher oder Sauberpuster.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Straßenfunde

Beitrag von xanakind » Mi 28. Apr 2021, 19:37

Dieser Straßenfund wurde mir über einen Kollegen vermittelt "Ich stelle das Ding draußen zu den Mülltonnen, nimm´s einfach mit"
1.jpg
Baujahr 12/2018 :roll:
Das Seil zum anlassen greift nicht mehr in den Motor, da ist irgend ein Plastikteil zerbrochen.
Aber selbst mit dem Akkuschrauber ist das Kackding eben nicht angesprungen :evil:

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3518
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Straßenfunde

Beitrag von Toddybaer » Mi 28. Apr 2021, 19:58

Sowas hab ich auch noch 2 oder 3 mal in der Garage liegen, wenn du Ersatzteile brauchst....
Ich denke das ist alles das gleiche, mal in Silber mal in rot, mal mehr rund ....
Aber innen wohl alles gleich

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Straßenfunde

Beitrag von xanakind » Mi 28. Apr 2021, 20:11

Oh, das wäre echt super.
Bei meinem Fund ist diese Rolle zerbrochen:
rolle.jpg

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7924
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Straßenfunde

Beitrag von xanakind » Mi 28. Apr 2021, 20:14

Hier noch ein Foto von der Gegenseite:
CIMG8550.jpg

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3518
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Straßenfunde

Beitrag von Toddybaer » Mi 28. Apr 2021, 20:18

Guck dir auch mal die Benzinschläuche an, die sind aus solch hochwertigem Material, das die gerne im oder über dem Gummi im Tank abbrechen.
Dann saugts da Fremdluft und nix geht.

Oben ist doch dieser `"Pumpball" drauf. Da Muss benzin reinkommen beim Pumpen

Benutzeravatar
Harley
Beiträge: 997
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Straßenfunde

Beitrag von Harley » Mi 28. Apr 2021, 20:52

So, wie der Auspuff aussieht, ist das Teil noch nie angesprungen.
Der Vorbesitzer hat das Plastikteil dann nach dem 576en Anlassversuch zerstört.
Frust -----> Tonne :lol: :lol: :lol:

Edit: gib ihm mal ne Ladung Startpilot (oder Bremsenreiniger ...)

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3518
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Straßenfunde

Beitrag von Toddybaer » Mi 28. Apr 2021, 20:53

So, ich hab mal einen davon zerlegt, du hast scheinbar die höherwertige Version.
Meiner war der mit Starterseil zwischen Stange und Motor. So das ein Wechsel des Starterseils definitiv ein wirtschaftlicher Totalschaden wäre.
Das ist so billich....
Kurbelwelle hat nur ein Lager, Untere Pleuellager scheint nur eine Schraube zu sein. Die Dichtungen für Ansaugung und auspuff sind sehr groß und fungieren auch als Luftleitblech.
Zylinder hat nur drei Schrauben
Kurbelgehäuse ist einseitig (Also da wo bei dir der Starter rauf kommt) mit einem Blech verschlossen, das gleichzeitig die Tankhalterung darstellt.
Benzinschläuche aus Plastik das nicht Benzinfest zu sein scheint....

Langer Reder kurzer Sinn, der Starter sieht anders aus

Und der Schalldämpfer war bei diesem Exemplat auch noch sauber. Aber gelaufen sein muss der, der Ausßass am Zylinder ist teilweise schwarz.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mi 28. Apr 2021, 22:31

lass mich raten:
Neuer Sprit rein und läuft?

Antworten