Straßenfunde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7926
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Straßenfunde

Beitrag von xanakind » Mi 28. Apr 2021, 23:20

Ja, der muss auf jeden Fall gelaufen sein, auch wenn er wenig benutzt wurde.
Der Schneidfaden hat abnutzungsspuren und das Schutzschild ist verschmutzt.

Neuer Sprit: Ja, das habe ich auf jeden Fall vor.
Bei solchen selten benötigten Geräten tanke ich immer den ganz teuren Super+ Ultimate Sprit.
Selbst nach einem Jahr standzeit springt mein Stromerzeuger damit sofort an.
Mit E10 musste ich da immer ewig orgeln.

Robby_DG0ROB
Beiträge: 3323
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Straßenfunde

Beitrag von Robby_DG0ROB » Mi 28. Apr 2021, 23:49

Für Maschinen, die nur wenig Betriebsleistung erbringen und lange Stillstandszeiten haben, schwören auch viele auf Aspen-Kraftstoff. Ich kenne Leute(…), die nutzen selbst in über 30 Jahre alten Fahrzeugen mit Vergaser Aral Ultimate, weil dieser bei wenig Fahrleistungen lange lagerfähig ist und keinen Bio-Alkohol enthält.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Do 29. Apr 2021, 07:58

Aber was ist bio-Alk denn? Nicht auch nur Ethanol?

Bei Startunwilligkeit gibts ja auch sowas zu Sprühen.
Startpilot und so. das ist wimre ein Ether.
ich hatte da mal Zeugs das verdächtig "nach Zahnrarzt" roch

vielleicht auch einfach mal versuchen, Gas (Propan/Butan) mit einsaugen zu lassen?

geht ein Motor eigentlich mit altem Sprit wieder aus, WENN der den mal mit solchen Hilfsmitteln anlief?

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4820
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Straßenfunde

Beitrag von video6 » Do 29. Apr 2021, 08:31

Ja Von Aral den Ultimativen Sprit oder dieses Aspen ist toll.
Hauptsächlich geht es um die Gummiteile oder Kunststoffe die Schaden nehmen bei E10 und höhere Oktanzahl.
Es geht einfach besser.
Grad bei Geräten die lange nicht genutzt werden.
Entweder das Zeug benutzten oder penibel leer machen und reinigen vorm einlagern.
Aber wer macht das?

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4820
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Straßenfunde

Beitrag von video6 » Do 29. Apr 2021, 08:33

Desinfector hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 07:58
Aber was ist bio-Alk denn? Nicht auch nur Ethanol?

Bei Startunwilligkeit gibts ja auch sowas zu Sprühen.
Startpilot und so. das ist wimre ein Ether.
ich hatte da mal Zeugs das verdächtig "nach Zahnrarzt" roch

vielleicht auch einfach mal versuchen, Gas (Propan/Butan) mit einsaugen zu lassen?

geht ein Motor eigentlich mit altem Sprit wieder aus, WENN der den mal mit solchen Hilfsmitteln anlief?
Wenn der Motor erst mal warm ist und das Zeug noch wirklich brennt geht es schon.

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6090
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von Chemnitzsurfer » Do 29. Apr 2021, 08:41

Den Spaß mit dem alten Sprit (wimre 2-3 Jahre altes E10 mit zweifelhaften 2 Taktöl) hatte ich mit Stitchs Trabi auch gehabt. Der alte Sprit den er noch im Tank hatte, hatte innerhalb von zwei Tagen die neue Benzinschläuche zersetzt :shock:.
Auch die Spritzer die ich beim basteln damals mir auf die Hand genommen sind haben gut gebrannt, das ksnnte ich von Benzin vorher nicht so.

Bei Gartengeräten würde ich der Gesundheit zu lieben immer Aspen verheizen.

Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 3431
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Straßenfunde

Beitrag von RMK » Do 29. Apr 2021, 09:02

+1 für Aspen.
hatte von Vater ne ältere Motorsäge bekommen "läuft nicht mehr" - Aspen2 rein, 8x gezogen, tuckert.
dann einen Benzin-Laubbläser aus den Kleinanzeigen gekauft, für fast kein Geld ("lief bis zur letzten Benutzung" - vor 5 Jahren vermutlich?!)
ebenfalls Aspen2 rein, paarmal gezogen, bisl am Choke gespielt, rennt.
und jetzt einen Freischneider, den ich mal von Schwiegereltern bekommen habe und der mind. 4 Jahre in der Garage lag (ok, mit leerem Tank) -
Aspen2 reingefüllt, 3x reissen, tucktucktucktuck....

ich mag das Zeug. sauteuer, aber man kann Testläufe sogar in der Garage machen, weil es rauchfrei abbrennt...

achja, erwähnte ich dass besagtes Aspen aus einem Kanister von 2016 (!) kam? hatte ich beim Kauf damals extra draufgeschrieben.... :shock:

Miraculix
Beiträge: 581
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Straßenfunde

Beitrag von Miraculix » Do 29. Apr 2021, 18:16

Ergänzend das im staatsforst sogar nur mit aspen gesägt werdet darf. Riechen die was anderes gibt es Ärger.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Do 29. Apr 2021, 18:51

Miraculix hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 18:16
Ergänzend das im staatsforst sogar nur mit aspen gesägt werdet darf. Riechen die was anderes gibt es Ärger.
HVAD? auf wasnem hohem Ross sitzen die denn?

Da lohnt sich das holz selber machen noch viel weniger...

Und womit werden die automatisierten Roder betrieben?
und Traktoren fahren dann auch noch da längs.

Möchte nicht wissen, was da bisweilen für Pest-stink-Diesel dabei sind.

Miraculix
Beiträge: 581
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Straßenfunde

Beitrag von Miraculix » Do 29. Apr 2021, 19:53

So wurde es mir zumindest bei der Ausbildung vom Forst beigebracht.

Soll auch einen gesundheitlichen Aspekt für die die da arbeiten haben. Und sauberer verbrennen.

Da ich den Sprit nicht zahle.., PAL. Problem anderer Leute.

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5008
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von Matt » Do 29. Apr 2021, 20:57

Desinfector hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 18:51
Miraculix hat geschrieben:
Do 29. Apr 2021, 18:16
Ergänzend das im staatsforst sogar nur mit aspen gesägt werdet darf. Riechen die was anderes gibt es Ärger.
HVAD? auf wasnem hohem Ross sitzen die denn?

Da lohnt sich das holz selber machen noch viel weniger...

Und womit werden die automatisierten Roder betrieben?
und Traktoren fahren dann auch noch da längs.

Möchte nicht wissen, was da bisweilen für Pest-stink-Diesel dabei sind.
Dieselabgas ist harmlos, wenn man mit 2takt.-Gestank vergleicht.

Auch wenn ich nie Grünen wählen werde, bin ich voll für 2Takt-Roller-Verbot. Kettensäge ist Spezialfall und dürfte dann halt nur mit Aspen betreiben. Ich komme damit klar.
Eine DÄNG DÄNG-Ding macht viel Dreck wie 100 Auto. Es gibt paar Leute, der für dieser Text eher sauer aufstösst. Aber es ist so, dass kleine Ding viel Dreck , zuviel.

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11732
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von uxlaxel » Do 29. Apr 2021, 22:20

aspen-abgase sind (eingeatmet) auch lange nicht so gesundheitsschädlich wie normales 2t-zeugs mit benzin. schreibt zumindest der hersteller von aspen 😜

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 1387
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Straßenfunde

Beitrag von MatthiasK » Do 29. Apr 2021, 22:31

Jetzt wollte ich gerade vorschlagen, bau halte eine Hot-Saw mit 125er Motorradmotor - jetzt baut Stihl sowas in Serie. :o

Der Vorteil des Motorad-Motors wäre die sauberere Verbrennung dank geregeltem Kat und richtiger Schmierung ohne Öl im Sprit. Das Problem dürfte nur die Schmierung sein, wenn man die Säge nicht in der Normallage betreibt.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Fr 30. Apr 2021, 08:00

Naja, ich könnte schon wieder etliche Beispiele geben, wie der in diesem Lande so hoch gelobte Gleichbehandlungsgrundsatz
dann eben doch wieder nicht greift... 2-Takter im Strassenverkehr, und INSBESONDERE bei der Gartenarbeit, aber lassen wir das...

Denn es gibt weitere Funde.

Passend zum heute angesetzten Schrottplatzbesuch.

paar Kabelringe. sieht so aus als hätte man das irgendwo aus dem Putz rausgerissen.
Ein Kabel hat ein kleines Loch, wenn da mal nich'n Nagel drin war :mrgreen:

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4820
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Straßenfunde

Beitrag von video6 » Fr 30. Apr 2021, 09:53

Letztens gab es zwei Monitore
Normalerweise nicht erwähnenswert waren aber EIZOs
Flexscan S2401W und ColorEdgeCE210W
Sind recht dick haben aber ein super Bild

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1861
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Straßenfunde

Beitrag von Lötfahne » Fr 30. Apr 2021, 11:44

Auf dem Weg zur Arbeit:
Mir is schlecht...
SONY KD-65XD9305 LED TV (Flat, 65 Zoll / 164 cm, UHD 4K, 3D, SMART TV, Android TV

https://www.testberichte.de/p/sony-test ... richt.html

Wenn das Ding noch tut, hat gerade so ins Auto gepasst, hatte das Lenkrad am Kinn. :mrgreen:
Netzteil und FB sind dabeigelegen... :lol:

Heute Abend mal hochschleppen und ansaften. 8-)
Zuletzt geändert von Lötfahne am Fr 30. Apr 2021, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4820
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Straßenfunde

Beitrag von video6 » Fr 30. Apr 2021, 12:10

So Ne 65 Zoll oder 60 Zoll Sonykiste hab ich auch schon aufgesammelt aber ohne 4K.Android und 3D
Panel ok aber er hat Bootloop und lässt sich nicht zum arbeiten überreden.
Gibt von Sony irgendwie keine wirkliche Unterstützung in Sachen ServiceManual oder gar Software.
Zum endgültigen zerlegen aber noch zu schade.

sysconsol
Beiträge: 3273
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Straßenfunde

Beitrag von sysconsol » Fr 30. Apr 2021, 12:22

Wenn da ein Android drauf ist: Kann man das flashen wie beim Smartphone?

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Fr 30. Apr 2021, 12:23

Hatte auf dem Hinweg heute auch eine Kiste mit Kabeln stehen sehen.

Da noch etwas Zeit war, auf dem Parkplatz schon mal durch geschaut.

Viel Installationskabel, par von Haushaltsgeräten und was total random
war, waren vier viereckige Hartigbuchsen mit Deckel.Zwei mit USB und
zwei mit Internetanschluss.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1861
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Straßenfunde

Beitrag von Lötfahne » Fr 30. Apr 2021, 21:48

Lötfahne hat geschrieben:
Fr 30. Apr 2021, 11:44
Auf dem Weg zur Arbeit:
Mir is schlecht...
SONY KD-65XD9305 LED TV (Flat, 65 Zoll / 164 cm, UHD 4K, 3D, SMART TV, Android TV

https://www.testberichte.de/p/sony-test ... richt.html

Wenn das Ding noch tut, hat gerade so ins Auto gepasst, hatte das Lenkrad am Kinn. :mrgreen:
Netzteil und FB sind dabeigelegen... :lol:

Heute Abend mal hochschleppen und ansaften. 8-)
So, hochgewuchtet und angesaftet.
Nüscht.
Netzteil hat Stromspannung auf beiden Seiten, FB hat volle Bakterien.
So wie es aussieht ist das bei So-Nie ein bekanntes Problem,
ich werde da am Montag mal anläuten: https://www.sony.de/electronics/support ... s/00180172

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7926
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Straßenfunde

Beitrag von xanakind » Fr 30. Apr 2021, 21:58

Desinfector hat geschrieben:
Mi 28. Apr 2021, 22:31
lass mich raten:
Neuer Sprit rein und läuft?
Ich habe mich vorhin mit dem Teil mal näher beschäftigt.
Auch mit frischem Sprit springt der Eimer nicht an.

Es kommt aber auch irgendwie fast kein Zündfunke.
Wenn ich mit dem Akkuschrauber im 2 Gang vollgas gebe kommt ein kleiner Funke, vergleichbar wie bei einem Piezo Feuerzeug.
Viel zu schwach.
Also mal am Zündkerzenstecker gegen Masse gemessen: >40MOhm, da stimmt also was nicht.
Ich denke, dass war die eigentliche Ursache.
Habe nun mal eine neue Zündspule & eine ähnliche Rolle bestellt.
Hoffentlich passt das, denn für genau dieses Modell gibt es selbstverständlich keinerlei Ersatzteile mehr.
Mit über 2 Jahren ist das Ding halt auch schon völlig veraltet :roll:
Der wirkliche Hersteller heißt übrigens iSC.
Modellbezeichnung lautet ST43, das Motörchen hat also 43ccm

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Fr 30. Apr 2021, 22:35

Jo...
Mofa halt
Sonst mach daraus nen kleinen Kompressor ...

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4820
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Straßenfunde

Beitrag von video6 » Fr 30. Apr 2021, 22:53

Lötfahne hat geschrieben:
Fr 30. Apr 2021, 21:48
Lötfahne hat geschrieben:
Fr 30. Apr 2021, 11:44
Auf dem Weg zur Arbeit:
Mir is schlecht...
SONY KD-65XD9305 LED TV (Flat, 65 Zoll / 164 cm, UHD 4K, 3D, SMART TV, Android TV

https://www.testberichte.de/p/sony-test ... richt.html

Wenn das Ding noch tut, hat gerade so ins Auto gepasst, hatte das Lenkrad am Kinn. :mrgreen:
Netzteil und FB sind dabeigelegen... :lol:

Heute Abend mal hochschleppen und ansaften. 8-)
So, hochgewuchtet und angesaftet.
Nüscht.
Netzteil hat Stromspannung auf beiden Seiten, FB hat volle Bakterien.
So wie es aussieht ist das bei So-Nie ein bekanntes Problem,
ich werde da am Montag mal anläuten: https://www.sony.de/electronics/support ... s/00180172
Ich drücke dir die Daumen
Sowas ähnliches hatte ich mal bei einem Phillips TV da kam ein Techniker und holte das Gerät von mir ab.
Es wurde kostenlos repariert und wieder gebracht.
War noch eine Serie wo ein spezieller Fehler der noch Jahre nach der Garantie repariert wurde.

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Straßenfunde

Beitrag von Wulfcat » Fr 30. Apr 2021, 23:31

CH-Bastler hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 15:45
Ich wäre wegen der Geige nicht zu sehr aufgeregt. Der Algorithmus von duRöhre hat mir mal dieses Video vorgeschlagen https://youtu.be/dxmfs_kJDDw
Früher wurden auf billige Geigen wohl häufig Namen von Namhaften Geigenbauer aufgedruckt.
Irgendwie ist es mir durchgegangen, das ich Antwort auf mein "Geigenproblem" bekommen hab...... Scheiss Nachtschichten........ ich glaub ich schou mich mal nach instrumentenbauernd in der umgebung um und lass da jemanden draufschauen, der mindestens für 5 cent mehr Ahnung von der Materie hat wie ich..... :lol:
Ich glaube ja auch nicht, das ich da was wirklich irres hab, aber auch bei nur nem Promil wahrscheinlichkeit will ich da nichts wehrtvolles kaputtmachen......

(Wenn ich daran denke was ich als Kind alles auseinander geschlossert hab..... ZB nen Breadboard Super aus den 20zigerm..... :shock: ..... nur wusste ich das damals nicht und hab mich nur über die rieseige Tafel gewundert wo in Flachverdrahtung Röhrensockel, Spulen, Widerstände mit Schraubanschlüssen, Drekos, Trafos mit einander verbaut waren....... Das war für mich was Radiotechnisches, doch kein "Richtiges" Radio..... die hatten doch geschlossene Gehäuse...... Etliche Jahrzehnte später hab ich dann bilder von solchen Aufbauten gesehen...... und was die dann wert waren..... :shock: ...... :oops: )

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Sa 1. Mai 2021, 08:28

Gerade mal unterwegs gewesen.

Stellen Nachbarn Zeug für diese Klingelfuzzis zusammen.

Dabei ein Regal für den Keller.

Schrauben lagen direkt dabei.
20210501_081758.jpg
20210501_081814.jpg
Also da muss man doch!

Das kann man doch nicht stehen lassen.

Nur müssen 2 der Beine wieder grade gemacht werden.

Antworten