Straßenfunde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Sa 1. Mai 2021, 20:06

Mussu die schiefen Dinger schienen.
Sonst wird das nie stabil. Bei Belastung knickt das dann weg.
Und die beuden betroffenen Streben diagonal anordnen

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Sa 1. Mai 2021, 20:31

Desinfector hat geschrieben:
Sa 1. Mai 2021, 20:06
Mussu die schiefen Dinger schienen.
Sonst wird das nie stabil. Bei Belastung knickt das dann weg.
Und die beuden betroffenen Streben diagonal anordnen
Als Kabellager auf oder unter dem Tisch sollte das eh halbhoch getrennt werden und die Böden
enger zusammen.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » So 2. Mai 2021, 07:04

Ne kleine Türklingel von Siemens:
20210502_065840.jpg
Also wenn Mutti sich jetzt noch raus redet, sie hätte es nicht gehört...

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 3. Mai 2021, 07:39

Cubicany hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 07:04
Ne kleine Türklingel von Siemens:
20210502_065840.jpg

Also wenn Mutti sich jetzt noch raus redet, sie hätte es nicht gehört...
in "meiner" Zementfabrik sahen die Dinger auch immer so aus :mrgreen:

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mo 3. Mai 2021, 08:13

Desinfector hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 07:39
Cubicany hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 07:04
Ne kleine Türklingel von Siemens:
20210502_065840.jpg

Also wenn Mutti sich jetzt noch raus redet, sie hätte es nicht gehört...
in "meiner" Zementfabrik sahen die Dinger auch immer so aus :mrgreen:
Zwar kein Zement, dafür aber Erde, die man da abtragen musste.

Heute jedenfalls auf dem Hinweg zur Arbeit einen blauen Sack voll Kabel sowie ein paar lose daneben liegende.
Das knibbel ich nachher direkt auseinander und tausche es auf dem Rückweg direkt gegen Bargeld ein. Die 40 Kilo
bringe ich nicht erst heim. (Ob die wohl blöd gucken, wenn ich mit meinen Arbeitsklamotten der Firma da ankomme?)

Dabei war auch so ein Auto Starthilfe Set. Vermutlich ist da die Batterie durch. Der Trafo darin ist aber sicher noch gut.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3518
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Straßenfunde

Beitrag von Toddybaer » Mo 3. Mai 2021, 09:32

Bei den Starthilfe Dingern ist auch wohl oft der Kompressor hin. Weil der halt nicht für Dauerbetrieb gedacht ist.
Die Batterie ist ein Standardteil. 12V17 Ah oder sowas in der Richtung.

Trafo wirst du da vermutlich nicht finden, nur eine kleine Ladeschaltung die über eine kleine Wandwarze den Akku läd.

Ich glaub reparieren und bei den Kleinanzeigen verbimmeln bringt mehr.

Ich hab jedenfals das 1. Teil eintsorgt weil hin und das 2. repariert. Das 3. geht dann mal in die Kleinanzegen

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mo 3. Mai 2021, 10:37

Kompressor ist nicht mal dran.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Di 4. Mai 2021, 10:10

gestern gabs einen solchen Zwischenstecker zum Schmiergeräteladen

Bild

Bild von
startnext.com

...löppt.
3x USB-A Anschlüsse
und einmal USB-C

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3601
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Straßenfunde

Beitrag von PowerAM » Di 4. Mai 2021, 12:04

Desinfector hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 10:10
gestern gabs einen solchen Zwischenstecker zum Schmiergeräteladen
Bei den Dingern in dieser Bauform lohnt es sich, die Stromaufnahme im Leerlauf anzusehen. Gute USB-Steckerladegeräte nehmen im Leerlauf kaum noch etwas auf. Ich habe sowas wie abgebildet mal mit zusätzlichem Nachtlicht gefunden, das nahm auch mit ausgeschaltetem Licht und keinem Gerät am USB-Port gute 2 W auf. Merkte man, das Ding war nach einer Weile in der Steckdose handwarm. Mit eingeschaltetem Licht wurde der Stromfluss kaum mehr, bei hungrigen USB-Geräten holte es dann richtig Schwung (es hätte 20 W liefern sollen).

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Di 4. Mai 2021, 14:24

ja, solche Sachen lasse ich eh nie dauerhaft in der Steckdose rumlungern.
könnt ja auch mal abfackeln wollen.

Der Drang, das Ding zu öffnen ist allerdings auch nicht zu verachten ;)

dann gabs eben ein Foto-Stativ. Für mich zu klein...
aber dafür mit Umhängetasche und noch der Folienhülle drum.
Die Gummifüsse sehen wie neu aus.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mi 5. Mai 2021, 20:23

Die heutige "Nachbars-Fifi-Rausgeh-sozialer-Kitt-für-gute-Nachbarschaft" Runde spülte wieder 8 dieser 6204 ZZ Lager in den Fundus.

Die neulich gefundenen waren auch 6204 und nicht 6000 wie erst angenommen.

Gleicher einwandfreier Zustand wie letztes Mal.

Ob da wohl Corona Bedingt wieder ein Keller gefilzt wird?

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 1419
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Straßenfunde

Beitrag von Spike » Mi 5. Mai 2021, 20:45

Ich versuche gerade mal aufzuräumen und habe eine mittlere Fuhre Elektroschrott zum Verwerter gefahren, das Sperrholz der Schlachtgeräte entsorgt und eine "alles noch brauchbar"-Kiste bei der örtlichen Caritas veraalt.
Beim Nachhauseweg musste ich dann trotz starr nach vorne gezwungener Augen aufgrund Mustererkennung im peripheren Bereich (ich muss doch geguckt haben) anhalten und einen Universum F2002 (Mikro Seiki DQ44) vom Sperrmüll einladen. Warum gibt es da keine Warnapp :D ? Von 1981, aber tut's noch. Hmm. Aber Kiloweise immerhin mit weniger angekommen als losgefahren.
Ist das dann ein Erfolg?

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Mi 5. Mai 2021, 20:56

Spike hat geschrieben:
Mi 5. Mai 2021, 20:45
Ist das dann ein Erfolg?
Würde sagen ja.

Etwas Bewegung im Lager ist auch besser als nichts.

Habe selber gerade überzähliges Material unter den Zerspanern verteilt.

Preislich ginge wohl definitiv mehr, aber ich will das lieber weg haben und Platz für was anderes.

Entweder wieder neuer Kram oder irgendein Gerät wie CNC oder Laser.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Do 6. Mai 2021, 07:26

heute am Glascontainer ein Karton voll mit Kabeln.
liegen da direkt mal schlappe 20EUR rum.

u.A. 2 kürzere Stücke richtig dicken Telefonkabels. so jeweils ca 1m lang, grau, kein Erdkabel.
geschätzt ca 100 Doppeladern - in Worten 100 :mrgreen:

kann das in'n Schrott oder kann das evtl noch einer gebrauchen?
in 30 Stunden liegts auffem Schrottplatz.

Der Karton alleine hat schon Seltenheitswert und Sammlerpotential.
Der is' für einen Commodore Monitor

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1176
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Straßenfunde

Beitrag von Wulfcat » Do 6. Mai 2021, 07:30

Desinfector hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 07:26
heute am Glascontainer ein Karton voll mit Kabeln.
liegen da direkt mal schlappe 20EUR rum.

u.A. 2 kürzere Stücke richtig dicken Telefonkabels. so jeweils ca 1m lang, grau, kein Erdkabel.
geschätzt ca 100 Doppeladern - in Worten 100 :mrgreen:

kann das in'n Schrott oder kann das evtl noch einer gebrauchen?
in 30 Stunden liegts auffem Schrottplatz.

Der Karton alleine hat schon Seltenheitswert und Sammlerpotential.
Der is' für einen Commodore Monitor
Ich hab mal nen 40cm Stück von sowas gefunden..... Ratet mal, woraus ich seit 25 Jahren Drahtbrücken mache...... :lol:

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Do 6. Mai 2021, 07:42

Wulfcat hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 07:30

Ich hab mal nen 40cm Stück von sowas gefunden..... Ratet mal, woraus ich seit 25 Jahren Drahtbrücken mache...... :lol:
aus extra gekauftem Silberdraht? :mrgreen:


Ich hab eben den Kartoninhal genauer inspiziert.
ganz unten waren noch ne Handvoll Wago221-Klemmen.
auch brauchbar.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8704
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Straßenfunde

Beitrag von Bastelbruder » Do 6. Mai 2021, 07:57

Manchmal hab ich das Gefühl daß in der Elektronik Starrdraht heute nicht mehr erlaubt ist, vermutlich wegen RoHS. Alles wird jetzt mit entwder labberiger oder auch starrsinniger Litze (die sich nicht gerade verlegen läßt) verdrahtet. Manchmal meldet sich die Reverse-Peristaltik.
Und Drahtbrücken auf Platinen müssen selbstverfreilich mit schwarz angelaufenem, nahezu unlötbarem "Silberdraht" verlegt werden.

Ziemlich sicher historisch antiquarisch zu betrachten ist der Eintrag in der
Wikipedia hat geschrieben:"Schaltdraht ist ein meist mit PVC-Isolierung versehener, starrer Draht nach DIN VDE 0812 und 0891-2 (Typenkurzzeichen YV, H05V-U, H07V-U und SiD, meist aus Kupfer, seltener aus Silber).[1] Er wird neben der flexiblen Schaltlitze, welche bei Fahrzeugen und bewegten Maschinen bevorzugt eingesetzt wird ...
Vermutlich wurden die DIN längst zurückgezogen - nein den Ausbeuth-Verlag unterstütze ich jetzt nicht.

Privat verwende ich weiter den YV-Draht aus der Pappschachtel mit dem zentrischen Loch.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Do 6. Mai 2021, 08:14

Desinfector hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 07:26

u.A. 2 kürzere Stücke richtig dicken Telefonkabels. so jeweils ca 1m lang, grau, kein Erdkabel.
geschätzt ca 100 Doppeladern - in Worten 100 :mrgreen:
Was heißt "kürzer"?

Und wie teuer wäre Versand?

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 1419
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Straßenfunde

Beitrag von Spike » Do 6. Mai 2021, 08:38

Cubicany hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 08:14
Desinfector hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 07:26

u.A. 2 kürzere Stücke richtig dicken Telefonkabels. so jeweils ca 1m lang, grau, kein Erdkabel.
geschätzt ca 100 Doppeladern - in Worten 100 :mrgreen:
Was heißt "kürzer"?

Und wie teuer wäre Versand?
Warum muss ich da an Futurama denken :D ?

Farnsworth: Let me show you around. That's my lab table and this is my work-stool. And over there is my intergalactic spaceship! And here's where I keep assorted lengths of wire.
Fry: Whoa! A real live spaceship!
Farnsworth: I designed it myself. Let me show you some of the different lengths of wire I used.

Nello
Beiträge: 1302
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44
Wohnort: Das westliche Ende des Sofas

Re: Straßenfunde

Beitrag von Nello » Do 6. Mai 2021, 09:59

> ... so jeweils ca 1m lang, ...

> Was heißt "kürzer"?
:lol:

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1996
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Straßenfunde

Beitrag von Julez » Do 6. Mai 2021, 10:55


Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Do 6. Mai 2021, 11:34

Jaaa, Tschuldigung, da hat der morgens früh Kaffee noch nicht gewirkt. Menno! :roll: ;)

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Fr 7. Mai 2021, 07:03

Supermakrtparkplatz...
am Glascontainer ein Kühlschrank, hinten mit gelbem "Flammsymbol" drauf.
also nicht nur das Kabel gezwackt.

dann rollerten da noch diverse Pfand-Dosen rum.
9 Stück waren noch gut, automatentauglich der Rest war platt (roadkill)

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Straßenfunde

Beitrag von Cubicany » Fr 7. Mai 2021, 12:15

Desinfector hat geschrieben:
Fr 7. Mai 2021, 07:03
Supermakrtparkplatz...
am Glascontainer ein Kühlschrank, hinten mit gelbem "Flammsymbol" drauf.
also nicht nur das Kabel gezwackt.
Ach da unterscheide ich grundsätzlich nicht.

Da kommt immer gnadenlos alles mit, was man abbauen kann.

Für irgendwas ist es immer gut.

Bloß weiß ich nicht, wohin noch mit dem fünften Kondensator. (Schwarzes Spiral-Lamellendig auf der Rückseite)

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7477
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Fr 7. Mai 2021, 12:21

Stahlteile daran sind für den Wert zuviel Arbeit.
Cu lässt sich eben schnell wegzwacken.

Antworten