Straßenfunde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Straßenfunde

Beitrag von Toddybaer » Fr 8. Jul 2022, 22:01

Heute

2 Dosen Consulan, halb voll bestimmt
Diverse kleine Deko Flises, mit Gold mit schwarz/rot und gelb
4x Standfüße für Festzelt Garnitur, bekomm jemand, sonst hätt ich die da gelassen
Berg Gocart, ein Reifen platt, stand wohl lange draußen, die Lenkung ist fest.
Neue Steuerung für meinen Backofen, komplett
Eine NEUE Felge für Schubkarren
Westfalia Handkreissäge, Zustand unbekannt

Da gelassen
Loewe Meteor Röhrenradio, Zustand 4
Gitterrost
Platte Rasensteine

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2152
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Straßenfunde

Beitrag von MatthiasK » Sa 9. Jul 2022, 12:14

Hatte er auch einen Zumsel?

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » So 10. Jul 2022, 11:27

Heute morgen mal in die Komposttonnen
beim örtlichen Schopp geschaut...
Hab gemerkt, dass Freitags die Tonnen geleert werden und Samstag abends wieder alles voll ist. Bis ca 14Uhr stehts im Schatten.

Ich hätte noch ca 10 Melonen mitnehmen können.

Nach der Revision
...oberes Bild...
sieht alles bestens aus.
Dateianhänge
IMG_20220710_101626.jpg
IMG_20220710_101641.jpg

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 11734
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von Fritzler » So 10. Jul 2022, 12:40

Die nächste Eskalationsstufe is erreicht.
Guten Apetit!
Was gibts heute Abend?

Heinz
Beiträge: 364
Registriert: Do 15. Aug 2013, 19:32
Wohnort: Altehrwürdige Uni-Stadt in der Mitte von Baden-Württemberg

Re: Straßenfunde

Beitrag von Heinz » So 10. Jul 2022, 13:55

Das ist aber ganz böse Hausfriedensbruch, Einbruchdiebstahl und was nicht noch alles! :evil:
Viele Supermarktbetreiber haben so schon versucht, Leute vom Containern abzuhalten.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » So 10. Jul 2022, 14:01

Hier stehen die Tonnen ohne Stacheldraht
an der Auffahrt zur Laderampe.

Erstmal das Obst verarbeiten,
zum Obstsalat und dazu Burbon-Eis.
Äh.. Vanille 🤪
Tlw auch ne Limonade machen,
die Zitronen auspressen.

Porree geht mit weisser Sosse,
Dazu ne Wuscht und Kartoffeln.
Hier findet der Sommer nur sehr begrenzt statt, da geht das.

Die Röhrenzwiebeln... muss ich noch sehen, was mir da einfällt.

Die Tomätchen verschwinden 'so' im Kopp,
De' Malone entsprechend

Benutzeravatar
Jan-DIY
Beiträge: 586
Registriert: Do 19. Nov 2020, 22:24

Re: Straßenfunde

Beitrag von Jan-DIY » So 10. Jul 2022, 15:11

Ich könnte das nicht.
So gut es auch aussehen mag.

Machst du das als „Sport“?
Mit dem Schrott kann ich ja noch verstehen.
Aber Containern ist schon hart.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Straßenfunde

Beitrag von zauberkopf » So 10. Jul 2022, 16:46

Die nächste Eskalationsstufe is erreicht.
*lach*
Und irgendwann, erscheint das hier das Bild von einer Frau, die er beim Containern kennengelernt hat..

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 2386
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Straßenfunde

Beitrag von Lötfahne » So 10. Jul 2022, 17:35

Ich glaube nicht, daß wir eine Frau aus dem Container sehen wollen.... :o :shock:

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6908
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von Chemnitzsurfer » So 10. Jul 2022, 17:43

Lötfahne hat geschrieben:
So 10. Jul 2022, 17:35
Ich glaube nicht, daß wir eine Frau aus dem Container sehen wollen.... :o :shock:
so?
strip_1265.jpg

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Straßenfunde

Beitrag von zauberkopf » So 10. Jul 2022, 17:55

*lach*
Och.. ich kenne da eine, die auch gerne Containernt...
.. ist sogar ganz hübsch.

Allerdings auch sehr "Idiotlogiegeladen" was näheren Umgang doch eher anstrengend macht.
Aber irgendwas ist ja schließlich immer.. ;-)

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » So 10. Jul 2022, 20:59

zauberkopf hat geschrieben:
So 10. Jul 2022, 17:55
"Idiotlogiegeladen"
das ist bei mir nur reiner Opportunismus.
Das geht bei mir gänzlich ohne Politikerverdrossenheit oder Propaganda.
Einfach nur weil es geht.
Und ich kann mir ansonsten keine Lauchzwiebeln leisten :lol:

andreas6
Beiträge: 3633
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Straßenfunde

Beitrag von andreas6 » So 10. Jul 2022, 21:08

so?
Ganz klar eine Fehlbedienung. "Mit dem Boden zuerst einlegen" - was schaut hier heraus? Der Boden!

MfG. Andreas

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 11. Jul 2022, 07:57

andreas6 hat geschrieben:
So 10. Jul 2022, 21:08
so?
Ganz klar eine Fehlbedienung. "Mit dem Boden zuerst einlegen" - was schaut hier heraus? Der Boden!

MfG. Andreas
'sgibt längst Automaten, die das Pfandgut in beiden Richtungen erkennen können

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mi 13. Jul 2022, 10:23

hmmjoah, Urlaubszeit.

grad mal ein dünner portabler CD-Player und ein Druckernetzteil (22V)

Ich fahre derzeit auf dem Arbeitsweg auch nur einen Punkt an, der wirklich direkt an der Strasse liegt.
die anderen "Schlenker" lasse ich aus.

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1342
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Straßenfunde

Beitrag von Später Gast » Mi 13. Jul 2022, 22:26

Also wegen den getonnten Lebensmitteln ausm Supermarkt nochmal. Politik ist afaik dran, ist ja dank Inflation grad auch schlecht für den sozialen Frieden, wenn der eine sich die Tomätchen nicht leisten kann, sie aber am anderen Ende schlicht entsorgt werden, obwohl noch gut. Hier in KA gibts jetzt zumindest mehrere Initiativen, da was dran zu machen. Das eine heißt "too good to go", da können Geschäfte über ne App am Ende des Tages melden, dass noch was über ist und man bekommt für nen sehr fairen Preis ne Tüte voll gemischter Backwaren zB. Gibts glaub überall, macht aber wahrscheinlich nur in Städten wirklich Sinn.

Das andre heißt Fairteiler und ist komplett in privater Hand, die retten aus Idealismus Lebensmittel vom Supermarkt (mit deren Erlaubnis) und verschenken das dann, gibts so 2-3 Mal die Woche. Info kommt über geschlossene WhatsApp Gruppe. Is richtig gutes Zeug dabei, allerdings müllt es uns auch ab und zu etwas den Kühlschrank voll mit Brot oder sonstigem Kram, was keiner isst. Wirklich containern kann man in der Stadt kaum, wg Obdachlosen ist da alles verrammelt, nix zu holen.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Do 14. Jul 2022, 07:19

am hiesigen Schopp ist das halt so, dass die LKW-Lieferantenzufahrt im RoRo Prinzip läuft.
vorne ranfahren, hinten weg. Und da stehen dann auch die Tonnen.
Ohne Ft. Knox.
Bei einem anderen Markt inner Stadt ganz ähnlich.
und nur dort schaue ich halt mal rein.
Ich muss dafür nicht über Nato-Draht steigen, was andere Märkte durchaus haben oder solche Scherze.

Per Fahrrad innerhalb von 15sekunden ranfahren, die Deckel hochklappen und wenns interessant aussieht noch mal 10 zum einsammeln - so gefühlt.
bevor da WIRKLICH mal einer zum Phone greifen sollte, bin ich schon längst wieder weg.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Straßenfunde

Beitrag von Toddybaer » Do 14. Jul 2022, 19:26

E Kettensäge B2
E-Kettensäge Dolmar (vermutlich Ölschlauch defekt, kenn ich schon)
Benzinkettensäge Dolmar PS100 oder irgend so ein Brot und Butter Ding. Könnte nur verdreckt lange gelegen haben
Dose Sprühfarbe silber, hizebeständig, fast voll
Bücher über Katzen, Burda, Handarbeit, Kochen mit dem Küchenradar

Stehen gelassen
Gardena Rasentrimmer (Ich hab schon 3)
Tischkreissäge, irgendwas billiges mit Plastikgehäuse

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Fr 15. Jul 2022, 11:56

eine "Vivis" Powerbank 20kmAh
;-)

bis ich erstmal begriffen hab, dass man das Ding "aufschliessen" muss bis da Elektronen raus kommen...
Dem Teil fehlt ein Gehäuseteil, da muss man mal was rüber stricken, damit der Akku büschn besser geschützt ist.

scheint soweit zu tun.

Muss langsam mal über einen grösseren brandsicheren Behälter für all diesen Akkukram nachdenken.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Straßenfunde

Beitrag von Toddybaer » So 17. Jul 2022, 08:04

Eine gelbe Blumenspritze, für alles mögliche
einen Anhänger für einen Trettrecker
ein 3/4 Dinocar, werde ich mit dem anderen Vereinigen (Die Anzahl 3 hat wieder zugeschlagen, lange Zeit hatten wir 2, seit ein paar Tagen 3 und seit gestern 4)
Ein Messerblock mit Messern
Seil gelb
Satz Krippenfiguren, leider einarmiger Jesus
Deko bote (2)
Plastekiste für Kleinkram
Paddel fürs aufblasbare Boot
kleine Holz Werkzeugkiste
einen Benzinkanister, Blech, Cabby chick, USA, Mudd, Willis Jeep, rar Antik,
Gibt das da Ausgießer für? Oder pütschert man das so in den Tank? Ist ein großer Schraubverschluss
Kanister 3.jpg

sirell
Beiträge: 542
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 13:38
Wohnort: DE/Herzogenaurach

Re: Straßenfunde

Beitrag von sirell » So 17. Jul 2022, 08:14

Desinfector hat geschrieben:
Fr 15. Jul 2022, 11:56
Muss langsam mal über einen grösseren brandsicheren Behälter für all diesen Akkukram nachdenken.
Ich glaube Bunnie hatte dazu ein Video. Er hatte den typischen LiIon Geruch detektiert und festgestellt das er zig Kilogramm davon hat. Schön verteilt in der ganzen Wohnung. Danach habe ich mir eine Munitionskiste besorgt und meinen Bestand umgezogen. Geladen wird bei mir nur Outdoor seit Jahren. Mir ist mal ein alter NiCad Pack am Lader explodiert. Da war nicht mehr viel zu finden.

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2152
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Straßenfunde

Beitrag von MatthiasK » So 17. Jul 2022, 18:02

Der Kanister ist ein US-Army-Benzinkanister aus der Zeit vor dem NATO-Kanister - wahrscheinlich aus dem 2. Weltkrieg. Die NATO hat später den Wehrmachtskanister standardisiert und die alten Kanister wurden zumindest teilweise mit einem Wehrmachtsverschluss nachgerüstet (ich habe so einen umgerüsteten Kanister aus französischen Beständen, leider undicht).

Das Gewinde ist ein ziemlich spezielles Zollgewinde. Ein Bekannter hat sich einen passenden Ausgießer gedreht, nachdem er einen solchen Kanister mit (vermutlich verbleitem) Inhalt geschenkt bekam.

xanakind
Beiträge: 10281
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Straßenfunde

Beitrag von xanakind » So 17. Jul 2022, 19:41

sirell hat geschrieben:
So 17. Jul 2022, 08:14
Er hatte den typischen LiIon Geruch detektiert
Ich lagere meine ganzen Lithium-Akkus auch in kleinen Munitionskisten und kann das mit dem typischen Geruch bestätigen.
Wenn ich eine Kiste öffne, dann kommt mir ganz besonders bei den flachen Suppentüten der typische stechende Geruch entgegen.
Bei den 18650-Zellen ist dieser Geruch bei weitem nicht so extrem oder überhaupt nicht vorhanden, obwohl die Munitionskisten bis zur Oberkante voll sind.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 18. Jul 2022, 07:05

hab ne alte Keksdose aus Dänemark (sind die besten übrigens...)
also schon alles soweit zusammen, aber die ist überfüllt, wenn ich meine 2 Pauabänke,
die ich immer "draussen" hab, da reinlegen wollte.

hmm, oh achja, inner Firma liegen auch noch Akkus :mrgreen:

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 9142
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: Straßenfunde

Beitrag von Desinfector » Mo 18. Jul 2022, 07:39

ich hatte mich ja kürzlich "beschwert" dass kaum noch was zu finden ist.
das letzte Wochenende war nun wieder das völlige Gegenteil.

Die Aaltkleider-klappe im Dort steht offen blockiert
und die braven Bürger legen alles wieder daneben.

Grosse Ringe Verlängerungskabel, alleine Dafür 2 mal mit dem Rad hin.
beim 3. mal:
so'n intelligenter Wischmop-Roboter, mit eigenem "GPS-for-Your-Floors" Standalone-Dingens (kleine Würfelbox)
Eismaschine (also nettes Kühlaggregat), Brotbackautomat
Fujitsu Lifebook Klapprechner mit 500GB Samsung SSD, nicht gelöscht.
-Äusserlich ohne Schäden, muss erstmal ein Netzteil ranhängen.
Sat-Receiver mit Festplatte drin, 5 weitere Festplatten

gestern ca 30Km per Fahrrad angepeilt, nach 7 Km im Nachbarort, NOCH eine blockierte Klappe
mit Zeugs daneben:
Aquariumpumpe (für Luft), Bratpfannen für Alu-Schrott, diverse Verlängerungskabel, paar Platinen
...was damit machen? 25Km damit per Fahrrad durchs Land?
-innen schwarzen Müllsack und in einem Graben unter einem Gebüsch verstecken.
Liegt am Arbeitsweg und das hab ich dann heute morgen mitgenommen.

Antworten