PV ohne Last

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 619
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

PV ohne Last

Beitrag von Zummmsel » Mi 22. Jul 2020, 17:22

servus. Muss einiges an der Verkabelung ändern. Kann man PV-Module schadlos ohne Last für ca 30 Minuten betreiben ?

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6211
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: PV ohne Ladt

Beitrag von Hightech » Mi 22. Jul 2020, 17:23

Ja. Die haben kein Problem mit Leerlauf. Darf man nicht unter Last trennen!

Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 619
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

Re: PV ohne Last

Beitrag von Zummmsel » Mi 22. Jul 2020, 17:51

Also Nachts abstöpseln und erst im Dunkeln wieder anstöpseln ?

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6211
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: PV ohne Last

Beitrag von Hightech » Mi 22. Jul 2020, 17:57

Ja, sonst gibt es Lichtbogen.
Man kann auch trennen wenn die Sonne scheint, aber es darf keine Last dran sein. Kein Strom darf fließen.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6211
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: PV ohne Last

Beitrag von Hightech » Mi 22. Jul 2020, 17:58

Der Wechselrichter kann Probleme bekommen, wenn die PV falsch ausgelegt ist und die Leerlaufspannung der PV höher ist als die des Wechselrichters.

Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 619
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

Re: PV ohne Last

Beitrag von Zummmsel » Mi 22. Jul 2020, 18:07

Gemessen habe ich etwa 14V von den Modulen kommend (parallelschaltung).
Der WR mit integriertem MPPT-Regler hängt an nem vollgeladenem 12V Bleieimer.

Was passiert ausser dem Lichtbogen (den ich mir bei 14V und per Stromzange gemessenen 4A nicht vorstellen kann) ?
Am WR hängt nix dran, ist nicht mal eingeschaltet, derzeit arbeitet also nur der MPPT-Regler in dem WR und würde den Bleieimer füllen.

andreas6
Beiträge: 2790
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: PV ohne Last

Beitrag von andreas6 » Mi 22. Jul 2020, 18:26

Zur Vermeidung eines Lichtbogens stecke man die beiden Modulanschlüsse zusammen, zum Kurzschluss. Oder eine Brücke legen, einen Kurzschlussschalter einsetzten, etc. Meine Verkabelung hat auch einen Kurzschlussschalter, damit ich ungestört daran bauen kann.

MfG. Andreas

winnman
Beiträge: 867
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: PV ohne Last

Beitrag von winnman » Mi 22. Jul 2020, 18:27

Eleganter wäre es die PV kurzzuschließen, dabei kann kein großer Lichtbogen entstehen, beim öffnen übernimmt die Last die Lichtbogenlöschung.

Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 619
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

Re: PV ohne Last

Beitrag von Zummmsel » Mi 22. Jul 2020, 18:39

Dann müsste ich jetzt mit Stromdieben arbeiten.... und die Dinger hasse ich mehr als meine Schwiegermutter. Und in 6mm² ? gibts die überhaupt ?
Die MC4-Stecker sind schon dran.
Ich warte einfach bis um 1 Uhr die blöde Straßenlaterne ausgeht. Fast noch Neumond, da sollte sich dann nix mehr regen.

Danke für die Hinweise.

andreas6
Beiträge: 2790
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: PV ohne Last

Beitrag von andreas6 » Mi 22. Jul 2020, 18:56

Über nur ein Modul kannst Du auch eine Tischdecke legen, ist so gut wie die echte Nacht. Ansonsten rate ich zu Mehrfachverbindern, damit ist man flexibel. So eine Messinglatte mit einem halben Dutzend Schrauben darin ist nicht nur in der E-Verteilung nützlich. Man kann das umklemmen wie man lustig ist und auch diverse parallele Wege an- oder abschalten.

MfG. Andreas

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6211
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: PV ohne Last

Beitrag von Hightech » Mi 22. Jul 2020, 19:15

Zummmsel hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 18:07
Gemessen habe ich etwa 14V von den Modulen kommend (parallelschaltung).
Der WR mit integriertem MPPT-Regler hängt an nem vollgeladenem 12V Bleieimer.

Was passiert ausser dem Lichtbogen (den ich mir bei 14V und per Stromzange gemessenen 4A nicht vorstellen kann) ?
Am WR hängt nix dran, ist nicht mal eingeschaltet, derzeit arbeitet also nur der MPPT-Regler in dem WR und würde den Bleieimer füllen.
Hihi.
Ich rede von 600V und 4A.
Bei dem 12V Spielzeug musst du halt schauen, das du nicht unter Volllast trennst. Der Rest ist kein Grund sich zu Sorgen!

Online
Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 7625
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: PV ohne Last

Beitrag von Bastelbruder » Mi 22. Jul 2020, 19:47

Man darf natürlich ohne Last trennen, es gibt dafür spezielle Schalter. Es gibt sogar Varianten ohne Lichtbogen.

Aber falls mit Lichtbogen, dann bitte auch mit Vieh-Deo!

Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 619
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

Re: PV ohne Last

Beitrag von Zummmsel » Mi 22. Jul 2020, 20:11

Hat nicht mal gefunkt. Oder ich hab es im MC4 Stecker nicht gesehen.
Jedenfalls geräuschlos getrennt und auch wieder angesteckt.

Antworten