Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
SchuesselTech
Beiträge: 616
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von SchuesselTech » So 6. Sep 2020, 14:44

Mein Auto markiert seitdem ich Depp das Getriebeöl aufgefüllt habe den Hof... Zuvor war das Getriebe nur ölfeucht, was nicht drin war konnte nicht rausdrücken :mrgreen:
Dichtungen der Abtriebswellen tauschen ist mir zuviel Arbeit...
wohne zur Miete...


BTT:
Wie entfernt ihr eure Ölflecken aus Pflastersteinen?
Geht um bereits eingezoge Flecken auf betonpflaster

Den diversen Google Ergebnissen dazu traue ich nicht,
Eine Hälfte scheinen von irgendwelchen content-generierenden deppen zusammengeworfene Hausmittel zu sein, die andere Hälfte will mir spezialprodukte verkaufen...

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6024
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von Hightech » So 6. Sep 2020, 14:54

Ich streue da gerne Portland-Zement drauf und kehre das dann zusammen und das kommt in den Restmüll.
Alternativ Katzenstreu soll wohl auch gut gehen.

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 3443
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von gafu » So 6. Sep 2020, 15:01

frische flecken putze ich sofort mit bremsenreiniger ab, und streue dann ölbindemittel drauf. Das wird nach ein paar stunden abgekehrt. Den rest erledigt die UV-Strahlung.

mit alten flecken hab ich keine so guten erfahrungen, hatte mal so ein ölfleckenentfernerzeug angewandt, es wurde damit besser, aber verschwand nicht vollständig.

kannste nicht einen längeren unterfahrschutz unter den motor bauen, (oft hat der dieselmotor nen längeren als der benziner, wegen der lärmreduzierung), und dort saugfähiges material unter die problemstellen deponieren?
auffangbleche?

SchuesselTech
Beiträge: 616
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von SchuesselTech » So 6. Sep 2020, 15:10

Die karre hat seit einigen Jahren keinen Schutz mehr drunter... Der flatterte irgendwann und kam dann weg :lol:

Ist n Diesel mit gut 345tkm...
Mitte Juli war sein letzter TÜV, denke den nächsten wird er wohl recht sicher nicht mehr schaffen oder erleben...
es handelt sich um das Auto, zu dem ich letzten Herbst mal n Thema wegen Pumpe-Düse-Element hatte :mrgreen:

Überlege ernsthaft, einfach beim nächsten Mal auf der Bühne nen halben Liter Getriebeöl raus zu saugen ... Dann müsste in etwa die Menge drin sein, wie vor dem Wechsel...

Aber die Flecken wollen vom Hof :oops:
Der Eigentümer der Immobilie wechselt demnächst und der neue Eigentümer wird wohl über mir einziehen :?

radixdelta
Beiträge: 1530
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von radixdelta » So 6. Sep 2020, 15:51

Es gibt einige Bakterien die gern Öl fressen. Die kann man sogar kaufen, aber die leben eben auch so überall. Brauchen nur gleichmäßig feuchtes Milieu.
Mir ist mal aufgefallen daß unter einem Sandhaufen der ein paar Wochen auf dem Hof lag anschließend alles porentief blitzblank war, auch Ölflecken waren fort. Das ist tatsächlich reproduzierbar, nur der Ruß von Diesel-Motoröl bleibt. Und die Frage wie man eine Sandkiste mitten auf dem Hof erklärt wenn das ein Mietobjekt ist ;)

Zuletzt habe ich Ölflecken so leidlich weg bekommen mit Fritteusen-Reiniger. Das ist nichts anderes als Kali- oder Natronlauge. Die etwas harmlosere Variante ist Backofenspray. Man darf sich aber eben nix all zu tolles vorstellen und sowohl Kohlenstoff als auch Metallabrieb bleiben immer in den Poren.

Nicht zu empfehlen ist thermisches aufarbeiten der Flecken. Die Temperaturen die dafür nötig sind machen Betonpflaster kaputt.

Die Idee mit dem Zement ist aber bei grauem Betonpflaster nicht mal so doof, Zement ist ja zufällig Betongrau ;)

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6391
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von xanakind » So 6. Sep 2020, 15:55

Vielleicht etwas unkreativ und langweilig, ich habe mir einfach ein paar Dosen hiervon gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B002KD ... UTF8&psc=1
funktioniert wunderbar.

rene_s39
Beiträge: 1042
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von rene_s39 » So 6. Sep 2020, 19:04

Ich habe in der Garage auch einige Spuren produziert gehabt, normales Ölbindemittel, schön "fein" zerreiben bzw. einmassieren, und dann wöchentlich umschichten wirkt auf jeden Fall prima - dauert halt eine ganze Weile.
Auf der Terasse sind auch regelmäßig kleine Flecken und Spritzer, einmal ein bisschen Sprühöl auf den Rasenmäher und schon sind die Steine gesprenkelt.

Meine Devise an der Stelle? Abwarten und Tee trinken, im Sommer passiert natürlich nichts, aber im Winter mit Regen und feuchtem Wetter sind die Flecken nach einem Monat weg.
Richtige dicke Ölflecken behandle ich natürlich auch erstmal mit Ölbindemittel (Eimer drüber gegens Wasser).

Was auch prima geht sind diese kleinen Flaschen "Ölfleck-Entferner", regelmäßig bei Lidl und Aldi zu finden. Man sollte meinen es ist dasselbe drin, aber das Zeug von Aldi taugt absolut gar nicht. Das von Lidl ist prima, drauftropfen, einen Tag warten, am nächsten Tag ist es weiß auskristallisiert und mit Wasser und Bürste verschwindet auch der letzte Rest des Flecks.

Gruß,
Rene

plottermeier
Beiträge: 1212
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 14:32

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von plottermeier » So 6. Sep 2020, 19:12

Hallo,

hab die Verbundpflastersteine tatsächlich mit dem Dachpappenbrenner heiß gemacht. Sehen jetzt auch nach 3 Jahren immer noch gut aus...

Bei solchen Aktionen die Schutzbrille nicht vergessen, falls doch mal einer zerplatzt

Online
Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 578
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von Zummmsel » So 6. Sep 2020, 19:21

Mein Vermieter zum Thema Ölflecken im Hof: "Sind nicht die ersten und nicht die letzten....." :mrgreen:

Wenn man die Stellen mit Öl zu sehr putzt, sind die Steine danach viel heller als der Rest. Dann muss man den ganzen Hof machen.

BernhardS
Beiträge: 810
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von BernhardS » So 6. Sep 2020, 19:41

Die UV-Strahlung erledigt das.

Die üblichen Ölfleckenentferner bauen meist auf PIB auf. Nach dem Trocknen verbleibt ein Belag in dem das Öl klebt.
PIB ist völlig harmlos - das ist der relevante Bestandteil von Kaugummi.

bastelwastel
Beiträge: 229
Registriert: Di 13. Aug 2013, 07:31

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von bastelwastel » So 6. Sep 2020, 19:47

Ich hatte Caramba Ölflecken Entferner.
Hatte prima funktioniert auch bei älteren Flecken.

Aufsprühen, trocknen lassen und abfegen

Gruß Thorsten

bastelbjoern
Beiträge: 408
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von bastelbjoern » So 6. Sep 2020, 20:47

ich hatte damals immer Roga Ölentferner . ging super , das grobe landete im Katzenstreu. Die Pampe macht den Rest.

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 10949
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von uxlaxel » Mo 7. Sep 2020, 02:34

ich hatte mal einen äußerst inkontinenten diesenkarren, der gerne paar ml diesen nach dem abstellen nach unten spuckte. die flecken sahen natürlich nicht schön aus auf dem roten betonpflaster, vor allem weil es öfftlicher grund ist und in über 90% der fälle ich dort stehe / stand. dachte mir dann so, warum nicht mal mit fit (spüli) probieren. drauf geträufelt, gebürstet und nichts. nach paar mal regnen war dieser fleck dann aber weg, andere nicht so schnell. das schien also bedingt funktioniert haben.

was ist mit spiritus oder waschbenzin gegen solche flecken?

radixdelta
Beiträge: 1530
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von radixdelta » Mo 7. Sep 2020, 08:05

Wenn man sich die Sicherheitsdatenblätter der Ölfleckentferner anschaut sind die voller leichtflüchtiger Kohlenwasserstoffe. Vermutlich in Verbindung mit einem Gelbildner der als Bindemittel fungiert.
Die Kohlenwasserstoffe dringen in den Stein ein, lösen das Öl, obenrum verdunsten die Kohlenwasserstoffe und "ziehen" damit das gelöste Öl aus dem Stein?

Vor vielen vielen Jahren hatte ich mal so eine Dose gekauft, war ziemlich teuer, aber der alte Herr war unbegeistert wegen der Ölflecke... Es hatte kaum Wirkung, darum habe ich das nie wieder gekauft. Mag natürlich sein daß der Kram heute besser ist, günstiger in jedem Fall. Ich werde das mal bei Lidl aufpicken wenn es mir über den Weg läuft.

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: Sechsundzwanzigdreisechzehn

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von Sven » Mo 7. Sep 2020, 10:45

Steine hochnehmen und umdrehen?

Ok, klappt nur bei 0815 Steinen, deren Form das hergibt, Der Fleck aber ist dann nicht mehr sichtbar.

Relativ frische Flecken hab ich hier schon unter dem Einsatz von Superbenzin, Bremsenreiniger, Motorradkettenreiniger und einer abschließenden Behandlung mit reichlich viel Spülmittel wegbekommen.
Halt alles, was der Bestand an relativ leicht flüchtigen Lösungsmitteln so her gab.

Benutzeravatar
licht_tim
Beiträge: 1112
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von licht_tim » Mo 7. Sep 2020, 12:21

Wenn es 0815 Pflastersteine sind wäre auch ein Austausch der Steine möglich. Die kosten blos ein paar ct und man braucht nicht mit einer Menge Chemie rumsauen. Und zukünftig so gut es geht Ölflecken vermeiden. Der Wagen saut ja nicht nur zu Hause rum.

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3289
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von PowerAM » Mo 7. Sep 2020, 12:43

Ölflecken werden wieder wie neu, wenn man hin und wieder frisches Öl drauf tropfen lässt!
Ernsthaft: Wenn erkennbar ist, dass etwas kleckern könnte, dann stelle ich vorher ein Tablett drunter. Beispielsweise, wenn Öl für Zweiräder in kleine Kännchen umgefüllt werden muss. Ansonsten habe ich mir für den Notfall etwas Katzenstreu in einen dicht schließenden Eimer mit Deckel abgefüllt, darin liegt eine Dosierschaufel für Waschmittel. Auf frisch Gekleckertes ein wenig drüber streuen, zwischen wenigen Stunden und mehreren Tagen drauf liegen lassen und dann abkehren. Ältere Flecken muss man mit einem Lösemittel wieder aus dem saugenden Untergrund holen - insbesondere in Garagen oder Kellern muss danach gut gelüftet werden. E10-Benzin hat m. E. hierfür sogar eine bessere Reinigungswirkung als Super plus. Was in meiner Garage auch gut ging, das war konventionelles Waschpulver, heißes Wasser und eine harte Bürste. Die Verfärbungen von Jahrzehnten ließen sich von der gegossenen Betonplatte lösen.

Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 2771
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von RMK » Mo 7. Sep 2020, 13:23

Ölflecken auf Asphalt lassen sich prima durch
einen undichten/tropfenden Benzintank beseitigen
(Super- oder Normalbenzin ist egal)

danach hat's handtellergroße, mir feinen Steinchen
gefüllte Löcher an den Stellen..... BTDT.

%-)

SchuesselTech
Beiträge: 616
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von SchuesselTech » Mo 7. Sep 2020, 18:55

hochnehmen und umdrehen sieht noch bescheidener aus ^^ die steine liegen da mehrerere Jahrzehnte und sind entsprechend verwittert, der Hof liegt nördlich vom haus, ist also auch reichlich grün ^^

Fettlöser aus dem Küchenschrank hat bei den jüngeren flecken anscheinend geholfen, der eine gut durchmarkierte stein ist bisher recht unbeeindruckt, aber der bekommt einfach die nächste zeit immer mal wieder irgendwas fettlösendes ab ^^

Ja, Leck beseitigen wäre ne option... wie bereits eingangs geschrieben werde ich wohl bis zum nächsten mal auf der Bühne (ca 2 Monate, dann ist wieder Motorölwechsel) regelmäßig drunter liegen und die ölfeuchten stellen trockenlegen... dann kommt beim Ölwechsen die einfüllschraube vom Getriebe auf und mit der großen spritze ein guter Schluck abgesaugt, ging die letzten xxx tkm auch mit verringertem Ölstand... die Dichtungen der Abtriebswellen will ich mir nicht antun, da hänge ich nen halben Tag unter der Karre...

Online
Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 578
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von Zummmsel » Mo 7. Sep 2020, 19:29

Häng halt ne Windel unter die tropfende Stelle. Paar Kabelbinder und gut ist.

Fettflecken halten sich übrigens länger, wenn man sie von Zeit zu Zeit mit etwas Butter einstreicht. :mrgreen:

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 3443
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von gafu » Mo 7. Sep 2020, 22:25

die superabsorber in windeln sind meines wissens nur für polare flüssigkeiten geeignet. Also nicht für öle.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6512
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von Desinfector » Do 10. Sep 2020, 19:22

Wegbrennen. Aber erst mal schauen, ob der Stein Hitze verträgt

Benutzeravatar
reutron
Beiträge: 1630
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow
Kontaktdaten:

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von reutron » Do 10. Sep 2020, 20:46

hat schon mal jemand Caramba Ölfleckenentferner getestet?

j.o.e
Beiträge: 107
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 01:15

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von j.o.e » Do 10. Sep 2020, 22:16

reutron hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 20:46
hat schon mal jemand Caramba Ölfleckenentferner getestet?
Caramba taucht - sofern die nicht die Formel geändert haben. Hinterlässt aber einen weißen Schleier.

Schwere Motorölflecken (tief-schwarz, vom meinen inkontinenten 190er) bekam ich mit Rohrfrei (NaOH) weg. Ist vermutlich nicht so doll zu den Reifen, drum durfte die Karre ein paar Tage unter der Laterne parken.

Betonsteine nass gemacht, Rohrfrei satt drüber und dann Folie drauf, damit das für ein paar Tage nass blieb. Gab auch 'nen weißen Schleier. Der ging aber zusammen mit dem Schnodder mit viel Wasser und Schrubber weg.

Ist schon 'ne Weile her. Heute ist NaOH aber sicher als sehr böse eingestuft. Also Finger wech von dem Zeuch!

Benutzeravatar
Raider
Beiträge: 994
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:58
Wohnort: Ellerhoop

Re: Wie entfernt ihr eure ölflecken?

Beitrag von Raider » Fr 11. Sep 2020, 12:05

Bei mir hat das Carambazeug letztes Jahr eher schlecht als recht funktioniert. Bei frischen Flecken gehen fast alle Mittel, die alten sind das Problem. Hochkonzentrierte Waschmittellösung (ob jetzt am besten Persil oder Starker Riese hab ich noch nicht ermittelt) und ordentlich schruppen + Einwirkzeit kommt aber jedem Fleck bei.

Antworten