[S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Gary
Beiträge: 2884
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Gary » Sa 5. Dez 2020, 04:05

xanakind hat geschrieben:
Sa 5. Dez 2020, 03:39
Fairerweise muss ich aber zugeben:
Das "alte" Jesy ist durch meine eigene Dummheit gestorben (Display gebrochen) :oops:
Da konnte das arme Ding jetzt nichts dafür.
Sonst hätte das sicher noch weitere 2 Jahre gehalten.
Ich habe mein iPhone 5c Display getötet weil ich zwei unterschiedlich lange Schrauben vertauscht habe. Das war aber keine Dummheit, das war ein Versehen :lol:

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Sa 5. Dez 2020, 11:35

Dann lass mich auch mal für meinen Brick durchrechnen:
160€ anschaffung
der erste Akku hielt 9 Monate, der 2te ist auch schon etwas gebläht und Ersatz liegt bereit: +25€
Lautsprecher hatte ich mal besorgt, aber es liegt ja nicht daran: +5€
Diverse Ladekabel verschlissen... ich denke mal 5: 15€
Bin ich mal bei 205€
auf gut 3 Jahre jetzt. Restwert setze ich mal bei 0 an wenn es mir jetzt komplett crashen würde zb:
205/36, dann bin ich bei 5,70€ im Monat.
Ich denke aber das hält noch ein weiteres Jahr, ich leg noch ein Ladekabel drauf:
208/48 also 4,33€ im Monat

Es tut was es soll, ich sehe keinen Bedarf für was frisches.

Kenxinda W5...
1 Jahr, 60€
selbst da bin ich bei 5€ im Monat.
(Nervenschmerzensgeld nicht berücksichtigt)

alexander_d
Beiträge: 110
Registriert: Di 24. Sep 2013, 15:07

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von alexander_d » Sa 5. Dez 2020, 13:29

Gary hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 00:04
Ich will wirklich verstehen warum man so ein dickes Handy mag. Will es mir keiner erklären? Wer traut sich ?
Ich habe seit 2016 ein CAT S30. Gekauft habe ich es, weil ich oft mit dem Fahrrad unterwegs bin. Das Tasten-Handy, das ich vorher hatte, ist mir bei einem heftigen Regenschauer in meiner Hosentasche ertrunken. Außerdem fällt es mir öfter mal runter - ich weiß auch nicht warum. Das S30 sieht noch aus wie neu, aber mit Android 5 und einem schwächelnden Akku lässt sich nicht mehr so viel anfangen, deswegen lese ich hier aufmerksam mit, was empfehlenswert ist. Für mich ist wichtig, dass es wasserdicht und bruchbeständig ist und eine lange Laufzeit hat. Für Fotos nehme ich eine Kamera.

Gruß
Alexander

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 1231
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von sukram » Sa 5. Dez 2020, 13:35

Sangsum Galaxy S7 im Vertrag: 10Eur/Monat plus 50Eur einmalig -> nach 4 Jahren 11,04/Monat.

Also gar nicht soo schlecht. Handyhülle (Bumper), Autoadapter (Brodit) und ein zusätzliches USB Ladekabel kommt bei jedem neuen Gerät mit zusammen etwa 50Eur extra - macht also für mich keinen Unterschied, das sehe ich einfach als Fixkosten.

Nach den Anforderungen kommt wohl kein Cat S40 in Frage?

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7686
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von zauberkopf » Sa 5. Dez 2020, 13:39

Samsung SMA310F
60Eur durch 2-3 Jahre = immer noch viel zu viel.. ;-)

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Sa 5. Dez 2020, 14:18

Ein kleines Update:
Mittlerweile habe ich die Benutzeroberfläche genau so eingerichtet wie ich es haben möchte:
Screenshot_20201205-123825[1].jpg
So ist das doch gleich viel besser! :)
Man kann fast den kompletten Google Scheiß deaktivieren. Somit nervt auch dieser Google Assistent nicht mehr dauernd.
Die 3 Tasten am unteren Rand finde ich persönlich erheblich besser. Das alles kann man übrigens ohne Root einstellen.
Für den Rest habe ich dann den Nova Launcher installiert.
Mit der Kamera-Anwendung muss ich noch rumprobieren, die OpenCamera hatte ich auf meinem alten Telefon. Die Vorinstallierte Anwendung ist aber auch nicht schlecht.

Ansonsten bin ich über die neuerungen bei Android 10 erstaunt:
tausende hochauflösende Emojis
Hunderte(!) alberne animierte Gif-wackel-Bildchen zu allen möglichen Themen. Sogar mit einer eigenen Suchfunktion.
Animierte Kackehaufen
Ich kann sogar ein eigenes animiertes Emoji von mit selbst erstellen :roll:
Was ein Scheißdreck! Wer braucht denn solch einen Schmarn?!

Es gibt aber auch viele Sinnvolle neuerungen, wo ist z.B. die Rechteverwaltung super gelöst. Ich muss es also nicht Rooten um einzelnen Anwendungen Rechte zu entziehen.

Wenn ich später in die Werkstatt gehe, werden die Weihnachtsgänse im hellen fotografiert.

Gary
Beiträge: 2884
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Gary » Sa 5. Dez 2020, 15:27

Ich weiß - ich wiederhole mich..
Wegen Wasser würde ich kein Outdoor Handy kaufen, das können schon viele SmartPhone's. Das Samsung S7 wirkt ohne Hülle recht hochwertig, naja wirkt nicht nur so, aber das ist dann fast wie ein Stück Seife. Mit der Hülle die ich nutze ist das in doppelter Hinsicht Safe, es rutscht nicht aus der Hand und wenn doch - nicht schlimm. Radfahren mit Klotz in der Tasche ?

Was mich fast schon wundert wie wenig hier Motorola nutzen, da habe ich im Freundeskreis einige. Gut die Kamera der älteren Modelle sind nicht so doll, aber wenigstens ist das Android nicht voll gemüllt wie bei Samsung - die sich aber auch bessern.
Wie schlägt sich Nokia ?

Hat schon wer nach Handys mit Kai OS geschaut ?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Sa 5. Dez 2020, 15:44

Wie versprochen hier nun Bilder.
Dieses Bild musste ich leider etwas komprimieren. Die Original Datei hatte fast 15(!) MB. Der Abloader frisst maximal "nur" 10MB
Achtung, auch hier wieder Originalgröße, allerdings "nur" mir 9,5MB:
Bild
Die Qualität ist natürlich nicht mit einer 1000€ Spiegelreflex vergleichbar, aber für ein billiges Outdoorphone finde ich die Qualität durchaus brauchbar.
Die Auflösung werde ich wohl auf 8 oder 10 Megapixel reduzieren, das reicht ja in der regel dicke aus.
Und hier noch diese Weitwinkelkamera:
Bild
Das Bild ist komplett unbearbeitet, da diese nur 8 Megapixel hat.
Spielkram, nutzen werde ich diese Funktion vermutlich nie.

Die Originale Kameraanwendung hat auch eine ganz tolle Funktion für Facebook & Intsgram-süchtige:
Es gibt einen "beauty filter"
Damit kann man dann seine Haut glätten, die Augen aufblasen, die Wangen zusammenfallen lassen und den Farbton leicht ändern. Selbstverständlich auch bei der Frontkamera.
Auch hier: Werde ich wohl nie nutzen :roll:

Sinnvoll:
Es gibt einen Unterwassermodus.
Schaltat man ihn ein, reagiert das Telefon nicht auf Toucheingaben. Die (nun sehr eingeschränkte) Bedienung der Kamera erfolgt nun über die Tasten an der Seite.
Man kann also unter Wasser Fotos & Videos machen.
Das konnte allerdings auch schon mein Samsung S5 Mini damals.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Sa 5. Dez 2020, 15:47

Gary hat geschrieben:
Sa 5. Dez 2020, 15:27
Radfahren mit Klotz in der Tasche ?
Nein, damit würde ich auf keinen Fall längere Zeit Radfahren wollen.
Entweder in den Rucksack werfen oder an den Lenker als Navi machen.
Ich habe am Motorrad einen Halter, der auch solche Backsteinchen sicher fassen kann.

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Sa 5. Dez 2020, 15:55

Unterwasser Fotos mit den Seiten Tasten kann das Bv6000 und Frau ihr ulefone auch schon, ist nicht soo neu

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Sa 5. Dez 2020, 17:04

Hier noch ein Testbild, diesmal Makro:
VFD.jpg
Hier habe ich nur alles uninteressante weggeschnitten.
Auch nicht schlecht, für meine Zwecke absolut brauchbar

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8694
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Bastelbruder » Sa 5. Dez 2020, 17:09

Die Katze auf dem Gänsehof guckt aber schon ziemlich bedeppert. Hoffen wir mal daß sie nach Weihnachten wieder etwas auflebt.
Und das Weitwinkel ist richtig kacke, keine Tiefenschärfe. Vielleicht geht das bei Sonnenschein vom Berggipfel?

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4807
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von video6 » Sa 5. Dez 2020, 17:20

xanakind hat geschrieben:
Sa 5. Dez 2020, 17:04
Hier noch ein Testbild, diesmal Makro:
VFD.jpg
Hier habe ich nur alles uninteressante weggeschnitten.
Auch nicht schlecht, für meine Zwecke absolut brauchbar
ist das ne Anzeigenröhre ?
wenn dann sicher aus so einem DJ Pult oder?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Sa 5. Dez 2020, 17:24

video6 hat geschrieben:
Sa 5. Dez 2020, 17:20
ist das ne Anzeigenröhre ?
wenn dann sicher aus so einem DJ Pult oder?
Ja, das ist tatsächlich ein VFD von einem alten Pioneer CDj-irgendwas-Player

sysconsol
Beiträge: 3258
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von sysconsol » Sa 5. Dez 2020, 21:19

Gary hat geschrieben:
Sa 5. Dez 2020, 15:27
Was mich fast schon wundert wie wenig hier Motorola nutzen, da habe ich im Freundeskreis einige. Gut die Kamera der älteren Modelle sind nicht so doll, [...]
Habe dienstlich erst ein Moto g7 in der Hand gehabt.
Die Kamera ist nicht wirklich zu gebrauchen, wenn sie nicht nur als Gedankenstütze dienen soll.
Müsste mal schauen, ob ich Bilder von habe.
Die Motorola-Apps kann man immerhin deaktivieren.
Oder - je nach Modell LineageOS installieren.

Den Vibrationsalarm spürt man nicht, wenn man nicht gerade auf dem Gerät sitzt - um den sollte ich mich eigentlich kümmern.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Fr 11. Dez 2020, 18:10

Eine Woche habe ich den Apparat nun, hier mal ein meine Erfahrungen aus dem Alltag.
Ja, es ist schon ein ganz schöner Brocken (362 Gramm!), aber im Alltag merke ich kaum einen Unterschied zum Vorgänger Telefon. Da hat man halt was in der Hand!

Die Kameras stehen nicht hervor. Daher kann das Telefon flach auf dem Tisch liegen und kann damit tippen ohne dass es dabei nervig kippelt:
1.jpg
Die Qualität der Kamera ist absolut ok. Ich habe die Auflösung auf 12 Megapixel reduziert, dass reicht absolut aus.
Der Autokokus ist halbwegs schnell und ist fast immer beim ersten Versuch scharf. Probleme hat er lediglich manchmal bei großen gleichmäßigen Flächen.
Der LED "Blitz" ist zwar nicht besonders Hell, aber ausreichend um im dunklen nicht in Pfützen zu treten.
Mein altes Handy war genau so Hell.
Sehr positiv aufgefallen ist mir der Empfang im Mobilfunknetz (bei mir Vodafone)
Auch wenn es für viele nicht mehr kennen & verstehen können: Ich nutze mein Mobiltelefon auch zum telefonieren. Diese Funktion kann man sich wie eine nervige Sprachnachricht bei WhatsDepp vorstellen. Nur dass man mit der Person hier in Echtzeit und sogar gleichzeitig gegensprechen kann. Eine Revolutionäre Funktion, welche andere HighPhones noch nicht bieten können.
Spaß beiseite: Der Empfang ist wirklich klasse.
Mein altes Jesy hatte schon einen relativ guten Empfang. Damit konnte ich in meinem Wohnzimmer immerhin mit GSM Telefonieren. Mit meinem Ersatzhandy (Samsung S5 Mini) hatte ich nur am Fenster Empfang.
Mit diesem Habe ich nun in der ganzen Wohnung Empfang. Im Wohnzimmer & Küche sogar VoiLTE, wenn auch nicht mit 5 Balken. Die Lautstärke beim Telefonieren ist mehr als ausreichend. Beim ersten mal wurde mir ordentlich das Ohr durchgepustet und ich musste erstmal reflexartig schnell leiser machen. Der Empfang bei GPS & W-LAN ist ok und fällt weder negativ noch positiv auf.
Die Runden Ecken und der mittlere Notch stören im Alltag weniger als ich erwartet habe.
Das Android weis, dass es in diesen Bereichen nichts darstellen kann, entsprechend stellt es dort nichts da.
Wenn eine Maus angeschlossen ist, kann man aber sehr wohl den Mauszeiger in diese ausgeblendeten Bereiche verstecken. Der Touch funktioniert aber sehr wohl in diesen Bereichen:
Zwischenablage01.jpg
Zum Akku:
Ja der hält ewig, Ich kann aber noch keine Seriöse Angabe zur maximalen Laufzeit machen.
Zudem gibt es auch noch einen extremen Stromsparmodus. Aktiviert man ihn, wird alles unnötige deaktiviert.
Man kann dann nurnoch telefonieren und SMS schreiben/empfangen. Der Kalender & die Uhr funktioniert dann auch noch und das Display zeigt keine Farben mehr an.

Wenn ich das Handy Abends auf die Ladeschale lege hat es momentan zwischen 94-97% Akku.
Ich habe keinen Stromsparmodus aktiv. Mails werden alle 30 Minuten über imap abgerufen. Corona App immer aktiv, Bluetooth daher auch immer an. W-Lan ist auch immer aktiv. Displayheligkeit steht auf "Hell" mit Automatik.

Das einzigste was mich bisher nervt sind die sehr leichtgängigen Seitentasten. Ich betätige sie sehr oft versehentlich.
Da muss ich mal schauen ob ich die Tasten etwas bearbeite, man kann sie ja ganz einfach abschrauben.

Gary
Beiträge: 2884
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Gary » Fr 11. Dez 2020, 18:44

Du hast die Corona App erwähnt, jetzt trau ich mich, das Thema hat Sprengkraft.

Ich habe gelesen das iPhone Nutzer sehr viel öfter die Corona App installiert haben als die Android Nutzer, ich glaube 45% zu 25%.
Mein Teamleiter meinte wir sollten Vorbild sein und die App nutzen. Ich wollte eher nicht, aber welche Argumente gibt es wenn man WhatsApp nutzt. Also installieren und gut, bzw grün.

Wieso wird die App so wenig installiert ?

Mittlerweile ist bei mir das XCover Pro im Einsatz, es ist von der Firma gemanaget, dafür gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten internes ohne Laptop zu erledigen. Ich sehe das als Vorteil, keine Bloatware.
Der Fingerscanner in der Seitetaste ist doof, wird viel zu oft aktiv weil man unbewusst drauf kommt. Bei mir gab es jetzt eine Hülle, die macht das Gerät noch größer, aber jetzt hat der Finger Orientierung und es gibt weniger Fehlbedienung. Mit der Hülle geht jetzt auch eine Magnethalterung.
Bilder mache ich normal keine, kann nur sagen das mich das Handy wenig nervt. Das ist schon viel :D

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Fr 11. Dez 2020, 18:52

Ich bin bei den "Apps" relativ vorsichtig und installiere nicht jeden Schrott.
Zumindest schaue ich mir eingeforderten Rechte an und hinterfrage diese. Braucht ein Taschenrechner wirklich zugriff auf meine Kontakte und muss Anrufe tätigen können?--> Weg damit!
Das gleiche habe ich auch mit der Corona App gemacht. Zweifel hatte ich zuerst nur, weil sie zugriff auf die Kamera benötigt (zum Scannen des QR-Codes). Ist aber harmlos, man kann diese Berechtigung auch problemlos blockieren.
Ansonsten sehe ich absolut keinen Grund sie nicht zu installieren.
OK, sie braucht minimal Strom.
Und ja, sie belegt 50,5MB Speicherplatz (was mir aber bei 128GB internen Speicher völlig wurscht ist.
Ob sie wirklich was bringt? keine Ahnung.
Aber zumindest schadet sie mir nicht und stört mich nicht. Daher habe ich sie installiert. Schon auf meinem alten Jesy hatte ich sie drauf.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Di 15. Dez 2020, 21:35

Das nervige Problem mit den leichtgängigen Seitentasten habe ich heute erfolgreich gelöst:
Einfach ein paar PC-Lüfter schlachten. Die Welle vom Rotor ist mit so einem kleinen Sicherungsring aus Kunststoff gesichert.
Diesen vorsichtig entfernen.
Die seitlichen Tasten kann man ganz einfach abschrauben. Dann die Ringe unterlegen und wieder zusammenschrauben.
Schon braucht man zum betätigen der Tasten deutlich mehr Kraft und drückt sie nicht mehr versehentlich :D

Benutzeravatar
Torpert
Beiträge: 615
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:40
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Torpert » Mi 16. Dez 2020, 09:31

Ich nutze ein Google Pixel 2. Mit "Panzerglasfolie" und Silikonhülle gepimpt ist es mir ausreichend geschützt. Ist schon ein paar Mal durch die Werkstatt gesegelt und nix passiert.

Kamera ist gut, Leistung ausreichend. Es ist aber schon 3 Jahre alt und der Akku hält nur noch den Tag über. Dank Schnellladefunktion komme ich damit klar.

Ausschlaggebend für meine Wahl war, dass es mit CalyxOS ein fertiges Image mit vorkonfiguriertem MicroG gibt. Damit funktionieren die meisten Apps, die Google Dienste voraussetzen. Vorher hatte ich GrapheneOS, das war aber zu arg eingeschränkt und viele Apps liefen nicht.

Für meine Frau habe ich gerade ein weiteres Pixel 2 besorgt (gebraucht 100 €). Vom Pixel 3 habe ich zu viele Problemberichte gelesen und das Pixel 4 ist mir noch zu teuer.

sysconsol
Beiträge: 3258
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von sysconsol » Mi 16. Dez 2020, 12:20

Habe die letzten Tage für jemanden ein Sony XZ2 compact mit LineageOS und microG vorbereitet.
Funktioniert soweit, passt aber gerade so nicht in die meisten Hemdentaschen.
Soll nicht mein Problem sein ;)

Ist aber in diesem Faden wohl etwas OT :oops:

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Do 24. Dez 2020, 17:07

Pünktlich zu Weihnachten kam heute mein bestelltes Ersatzdisplay an.
20 Tage Lieferzeit.
Auch wenn ich runde Ecken und diese Ausbuchtung hässlich finde, technisch gesehen finde ich sowas trotzdem sehr interessant:
CIMG8084.jpg
Das Frontglas ist mit 1,2mm übrigens relativ dick.
Zum Vergleich: Das Frontglas bei einem Samsung S5 Mini hat nur 0,65mm

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Sa 13. Feb 2021, 21:31

Heute musste mein Backsteinchen mal ran und konnte sich in der Kälte beweisen.
Und er hat mich auch nicht im Stich gelassen!

Wir haben heute 2 riesige LostPlaces besucht.
Um 10 Uhr ging es los, Handyakku sagt 97%
Sollte reichen
Vorort war es beim ersten ort -7 und beim zweiten Ort sogar -10 Grad kalt.
Die "Blitz" LED war im prinzip fast durchgängig als zusatzlicht eingeschaltet und ich habe fleißg Videos gemacht.

Beim zweiten LostPlace versagte dann das HighPhone vom Kumpel, obwohl es während der langen Fahrt die ganze Zeit am Ladekabel hing und eigentlich komplett voll war.
Also habe ich dem leeren HighPhone mit Revers QI-Charge Starthilfe gegeben und es auf etwa 35% wieder aufgeladen.
Dann noch mehr Videos gemacht und gegen 19:30 Uhr war ich wieder zuhause.
Das Mobiltelefon wurde in dieser Zeit nicht geladen und der Akku hatte vorhin noch 86%
Ich finde: Absolut tauglich! selbst bei dieser Kälte konnte ich es problemlos nutzen und der Akku hat nicht versagt.
In meiner Nikon habe ich mit über 400 Bildern 2 Akkus leergeknipst :shock:

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5002
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Matt » Do 11. Mär 2021, 18:57

Eine Test mit Doogee S88 und Marko und maximale Zoom.

Dass Foto noch lesbare Laserbeschriftung an Diode hat, ist wirklich erstaunlich.
Dateianhänge
IMG_20210309_153333_018.jpg

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Do 11. Mär 2021, 19:47

Jap, von der Kamera bin ich auch wirklich begeistert.
Tipp:
Die App "Manual Camera" ausprobieren.
Hier kann man auch den Fokus auf Manuell stellen, was manchmal sehr hilfreich ist.

Antworten