[S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

[S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Mi 25. Nov 2020, 22:38

Hallo da draußen,
hier ist Scottys Frau.

Einmal zum Lebenslauf und worum es geht:
1. Outdoor Handy
"the Brick" - Ja ich hab es zweimal geschafft es zu schrotten.

2. BV7000 pro
Hat leider in vielerlei Hinsicht nicht ganz den Ansprüchen genügt. (zb keine Updates)
Als Übergangshandy allerdings super.

3. Ulefon Armor 5S
Derzeit noch in Gebrauch. Die Kamera versagt, für meine Begriffe aber leider. Und wenn der Sohnemann sein erstes Handy bekommt, dann sicher kein Neues.
Deshalb bekomm ich ein neues und mein Sohn mein Ule.

Darum geht es auch. Ich suche ein neues Outdoor Handy.
Die verfügbare Menge verschiedener Modelle ist klasse und verwirrend.

Habt ihr Empfehlungen, die zu meinen Bedingungen passen???

Bedingungen:
- Kamera, mindesten zwei. Hauptkamera mit mind. 16 MP und mind. 2 MP. Lieber aber mehr. Der Blendenwert soll entsprechen hoch sein (2.0 und mehr), und gerne gute Nachtaufnahmen.

- Akkuleistung, nichts unter 5000mAh, eher deutlich mehr

- Prozessor, da scheiden sich die Geister. So neu wie möglich. Erstmal egal ob Snapdragon oder Mediatek.

- RAM 4+ , ROM 64+

- Android 9, lieber aber 10

- Auflösung mind. 720x1440 bei 5,7 Zoll - gerne mehr, je nach Bildschirmgröße

- Preisklasse, für ein perfektes Handy 280eu, ansonsten drunter.

Was ich schon alles abgegrast hab:
Alle bekannten gängigen Marken wie Samsung ect.
Hammer, Cat, Agm fallen komplett als Marke raus. (Ausser es gibt einen ultimativen Geheimtipp)

Derzeit stehen auf meiner Liste:
BV 6900
BV 6300
BV 9100

Doogee
S68 Pro
S88 Pro

Oukitel
WP 6 (4/128 GB version)

Ulefon
Armor 7E

Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Vorallem aber gibt es scheinbar keines was gute Fotos macht (was mit der Hauptentscheidungsgrund ist)

Alsooooo,
wer hat nen Tipp oder Erfahrung oder nen Rat?

Herzliche Grüße Vay :-*

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4807
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von video6 » Mi 25. Nov 2020, 23:23

Chinahandy und gute Kamera sind leider zwei Sachen die nicht passen.
Hatte durch einen Bekannten schon etliche Geräte in den Händen.
Prozessor RAM alles schick teilweise sogar Display gut aber Kamera ist so naja es geht macht Bilder aber nichts was mich überzeugt.
Da geht es ab IPhone 5 aufwärts los wobei Apple das mit dem runterzotteln der Bilder eine Welt für sich ist.
Bin aktuell bei IPhone7 wo ich die Bilder schon top finde.

Android hab ich ein Oukitel K10000 mit dickem Accu der nach 5 Jahren aber auch nur noch 2Tage durchhält früher locker ne Woche.
Sonst reicht es mir

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7686
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von zauberkopf » Mi 25. Nov 2020, 23:29

Was ist eigentlich mit diesen "Outdoor Hüllen" ?
Vor vielen Jahren habe ich mal so eine gesehen, wo ich erst dachte, das sei ein Outdoorhandy.
Der Typ hat mir das dann gezeigt, und ich fand das ganze Mechanisch sehr interessant gelöst.
Natürlich habe ich vergessen, was das für ein Case genau war.

Aber mir gefällt die Idee : Einfach ein 2 Gehäuse über ein anderes zu packen. Feddich.

Benutzeravatar
tschäikäi
Beiträge: 1455
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 14:01
Wohnort: Saarland

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von tschäikäi » Mi 25. Nov 2020, 23:39

Ich vermute, es ging eine angeregte Diskussion zwischen dir und Scotty voraus.

"Megapixel" ist als Verkaufsargument in den Köpfen der Menschen angekommen aber kein Qualitätsmerkmal für eine Kamera.
Falls du vor hast, Bilder (ausschnittsweise) stark zu vergrößern ignoriere den Hinweis.
Aber für die übliche Bildschirmauflösung 1920x1080 (= 2 Megapixel) reicht eine Kamera mit eben dieser Auflösung vollkommen.
Gute Nachtaufnahmen kann man mit einer Kamera machen, die einen großen (=viel physisch vorhandene Fläche) CCD- Sensor hat und ein Objektiv mit angemessenem Durchmesser.
Sowas findet sich in Spiegelreflexkameras, nicht in Handies.
Da sind alle Handies aufgrund der beengten Platzverhältnisse mehr oder weniger Kacke. Und ja, richtig erkannt: So ziemlich jedes Handy, das in den
letzten 5 Jahren auf den Markt kam, hat tagsüber brauchbare bis sehr gute Aufnahmen gemacht, bei schlechtem Licht kannste se so ziemlich alle knicken.
Die neuste Generation hat da nachgelegt (in Grenzen), auch mit mehreren Kameras um einen erweiterten Zoombereich abzudecken.
Ich verfüge jedoch nicht um mehrere aktuelle Handies, um da selbst vergleichen zu können und kann dir somit kein Gerät direkt empfehlen.

Outdoor: Ich plädiere auf (Kunstleder-) Klapphülle mit Magnetverschluss und zusätzlichem Schutzglas zum Aufkleben.
Mein Hnady ist täglicher Werkstattbegleiter und die Hülle hat ihm schon sehr oft das Leben gerettet.
Welches Gerät man in die Hülle steckt ist mehr oder weniger egal.

Akkulaufzeit ist mit ein paar Tricks deutlich verlängerbar, teilweise um Faktor 2 und mehr.
- nicht benötigte Apps strikt deaktivieren, wenn möglich deinstallieren
- Berechtigungen der Apps beschneiden (Zugriff auf Internet, Sensoren, GPS)
- GPS und Blutooth nur dann aktivieren, wenn man es nutzt. Danach wieder aus.
- Alles was man nicht braucht: weg damit.
- Automatische Updates: aus, braucht man nicht.

Nebenbei: schneller wirds dadurch auch noch. Wenn nicht 20 Apps dauerhaft geladen sind, haben Prozessor und Ram mehr Ressourcen für das was man machen will.
Akkulebensdauer verlängert sich logischerweise auch. Wird ja nicht so warm.

Mache ich seit vielen Jahren am Handy/PC/Laptop und habe nie Probleme mit lahmen Geräten oder Akkulaufzeit.
Schreibe von einem Windows 10 Stand 09/16. Es funktioniert wie am ersten Tag, geht mir nie auf den Sack und alles passt.

Gruß Julian

b0n3
Beiträge: 185
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:15

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von b0n3 » Mi 25. Nov 2020, 23:49

Moing,
Als Outdoor Handy würde ich das Gigaset Gx290 empfehlen.
Soll bis 5Jahre Sicherheitsupdates kriegen und läuft sehr gut.
Wir verkaufen die als Monteuershandys für Firmen. Empfang ist sehr gut.
Empfang ist super.

Einzig die Kamera könnte hier ein Problem sein.
Speicher lässt sich mit sdkarte gut erweitern, seh ich nicht als Problem.

Macht aber keine schlechten Bilder, bin aber da nicht wirklich ne referenz.

https://www.gigaset.com/de_de/gigaset-gx290/

Gary
Beiträge: 2884
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Gary » Do 26. Nov 2020, 00:37

Und doch ein Überraschungsei kaufen ? Dann haste 3 Sachen

Sorry, das ich da nicht diplomatisch bin, aber du musst ein Einhorn töten um zu bekommen was du willst.

Schutz/Outdoor - da ist die Hülle zuständig - haben ja andere schon erwähnt. Das was Jan meint war wohl die Otter-Box.

Dicker Akku - Mir würden 2 Stunden reichen - ich kann im Auto laden und Zuhause ist eh. Eine Powerbank habe ich wenns mal länger dauert, aber ich möchte die nicht dauerhaft in Form eines dicken Handy mit mir rumtragen, nur bei Bedarf.

Kamera - da musst du dein Budget erhöhen oder gebraucht kaufen. Beim Pixel wird viel über Software gemacht, gerade bei Dämmerung.
In der Arbeit habe ich ein Samsung S7, die Kamera ist voll Ok. Aber der Fingerscanner nervt an dem Teil.

Der Preis - ich wollte auch nie viel Geld für ein Handy ausgeben welches nach einem unglücklichen Sturz wertlos ist. Aber ich bin in der glücklichen Lage auf nichts verzichten zu müssen wenn ich mir was teures gönne. Und weil mir gute Bilder wichtig sind habe ich 500€ investiert.

Empfehlen würde ich dir ein Pixel 3 mit Hülle Glas und Powerbank. Wenn Google dir nicht gefällt musst du in den süßen Apfel beißen oder mit Schnur und Joghurtbecher basteln.
Eine Idee wäre vielleicht das Fairphone.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7898
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von xanakind » Do 26. Nov 2020, 00:53

Du willst leider eine Eierlegende Wollmilchsau haben.
Deine Wünsche schließen sich leider gegenseitig aus.

Ich selber habe übrigens den Brocken:
https://www.amazon.de/Jesy-Mobiltelefon ... B075NC97F6
Jaaaaa, hat nur Android 7.0, mir ist das völlig wurscht.
Bisher habe ich das noch nicht kaputt bekommen und bin sehr zufrieden. Aber die Kamera ist definitiv nicht gut, dass können "normale" Mobiltelefone wirklich besser.
Erst recht bei schlechtem Licht.

Jetzt musst du abwägen auf was du verzichten kannst.
Großer Akku und Wasserdicht?
Dann würde ich ein gebrauchtes Samsung Telefon kaufen und das in so eine Oanzerhülle stecken.
Diese Hüllen gibt es natürlich auch für iPhones.
Dann hast du eine gute Kamera und zusammen mit der dicken Gummihülle ist es Robust.

Wie Robust müssen sie denn sein?
Wasserdicht?
Muss es ein Pferd aushalten?
Wenn es nur um die üblichen Fallschäden geht, dann reicht eine Otterhülle.

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Do 26. Nov 2020, 09:17

Dankeschön schon mal für den Input,
sie liest mit, bzw ich gebs weiter.
tschäikäi hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 23:39
Ich vermute, es ging eine angeregte Diskussion zwischen dir und Scotty voraus.

"Megapixel" ist als Verkaufsargument in den Köpfen der Menschen angekommen aber kein Qualitätsmerkmal für eine Kamera.
...
Joa, Diskussion gabs die letzten Tage genug.

Meine Meinung:
So ne Plastiklinse kann ja mal maximal übehaupt 5MP auflösen.
Und mehr MP machen weniger Lichtempfindlichkeit.
Oder gibt es da mittlerweile Chips, die benachbarte Pixel zusammenschalten bei "wenig Licht"?
b0n3 hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 23:49
Moing,
Als Outdoor Handy würde ich das Gigaset Gx290 empfehlen.
Soll bis 5Jahre Sicherheitsupdates kriegen und läuft sehr gut.
...
Wow, das hatten wir noch gar nicht am Schirm.
Das wäre für mich durchaus in der engeren Wahl.
(so ich nicht noch einen Ersatzakku für meinen Brick rumliegen hätte, und mein Brick für mich tut)
Hab's ihr mal gezeigt.
xanakind hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 00:53
Du willst leider eine Eierlegende Wollmilchsau haben.
Deine Wünsche schließen sich leider gegenseitig aus.

Ich selber habe übrigens den Brocken:
https://www.amazon.de/Jesy-Mobiltelefon ... B075NC97F6
Jaaaaa, hat nur Android 7.0, mir ist das völlig wurscht.
...
Ihr eben nicht wurscht...
sieht aber gut aus.
xanakind hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 00:53
...
Muss es ein Pferd aushalten?
...
ähm... im Idealfall, ja.
Der erste Displayschaden am BV6000 passierte beim Reiten, ich tippe aber eher auf thermische Verspannung.

normales Handy mit Hülle/Bumper:
In dem Fall sollte das Handy selbst zumindestens Wasserdicht sein.
Hat sie als alternative zumindest schon im Kopf.

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Do 26. Nov 2020, 10:31

Guten Morgen ihr lieben, jetzt schreibt "die Frau" wieder, :D

aaaaaalso, das man Akkulaufzeiten mit etwas tüdelei, verlängern kann, ist schon klar.
Ein "normales Handy" mit Outdoorhülle wäre durchaus eine Option, wenn alle stricke reißen.
Das Megapixel nicht das Entscheidende bei einer Handykamera ist, weiß ich auch. Das zusammen Spiel von Soft- und Hardware ist ausschlaggeben.
Um das herauszufinden, müsste ich alle Handys durchprobieren können. Was leider leider nicht machbar ist, mangels Laden der Outdoorhandy verkauft.

Wenn mein Handy ein Sturz vom Pferd aushalten würde wäre super. Und wenn es das überlebt das eins meiner Kids/mein Hund/die Ziegen es in dreck werfen oder mal im Wasser versenken, wäre auch prima.
Diskussionen mit Scotty gab es genug. Aber alles friedlich und konstruktiv und ich bin nur ein kleines Stück weiter.
Dank euch noch ein kleines Stück.

Kompromisse und dem einen oder anderen Wert nicht so genau zu nehmen liegt durchaus im Rahmen dem möglichen ;)
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Danke euch schon mal für den Input :D

Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 3418
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von RMK » Do 26. Nov 2020, 12:56

also, auch noch Senf von mir - ich hab ein Samsung S7 seit 2017 in Gebraucht - eigentlich zwei, einmal Firma, einmal privat.
die Dinger sind als "Wasserdicht" angegeben, das habe ich noch nicht exzessiv ausprobiert, aber nass werden ist problemlos.
Eine Woche in einer Pferdetränke versenken würde ich sie allerdings eher nicht. :-)

gegen Sturzschäden habe ich ein zusätzliches Schutzglas angebracht (das wurde auch schon mal ersetzt, weil die Randbereiche
doch einige Sprünge bekamen im Lauf der Zeit), und eine Kunstlederhülle die am Rand etwas übersteht. Das hat bisher immer
gehalten. ich traue dem auch einen Sturz vom Pferd zu - danach drauftreten sollte es allerdings nicht.

mit der Kamera bin ich ebenfalls zufrieden, ich weiss aber um die Physik und dass bei wenig Licht keine guten Ergebnisse
mehr zu erwarten sind - da sehen die Fotos eines IPhone X deutlich besser aus.

durch das nicht mörderisch große Display reicht der Akku auch bequem über den Tag, auch nach der langen Nutzungsdauer noch.

Meinen Eltern habe ich jeweils auch ein S7 besorgt, die gibt es inzwischen wirklich günstig für um die 135 EUR...

Inzwischen würde ich - stünde ein Neukauf an - vermutlich ein S10 nehmen. Da mein S7 aber noch läuft, steht halt auch kein
Neukauf an. :)

das was Du an Anforderungen hast - tja, da stimme ich meinen Vorrednern zu - "cheap, sturdy, fast - choose two out of three".
Alles geht nicht...

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11730
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von uxlaxel » Do 26. Nov 2020, 13:10

wenn ich jetzt sage, dass ich zwei iphones im betrieb und die auch noch nicht geschrottet habe, steinigt ihr mich bestimmt. das von der firma ist ein SE (erste generation) und das private ist ein 6+. beide sind nun schon ewig im einsatz, auch sehr oft runter gefallen und mehrfach mit wasser, öl, kühlschmierstoff, kühlflüssigkeit u.ä. in kontakt gekommen. beide funzen, das 6er hat alelrdings inzwischen einen schwachen akku, kommt aber problemlos über den tag bei gefühlten 50 apps die im hintergrund laufen.
als hülle diente dem einen gerät urspünglich eine wulstige hülle, welche aber durch den alu-rand gefühlt 1/3 der empfangsstärke bei mobilfunk und wlan kostete. inzwischen sind sie in einem kunstleder-klappdeckeldings bzw. einem einfachen weichplastik-cover. sie gehen einfach nicht kaputt. aber schimpft ruhig auf apple ;)
übrigens. sony und samsung hielten in der firma bei gleicher benutzung nur 1/2 jahr durch jeweils, bis man mir zähneknirschend tatsächlich ein iphone gab :-D
und ja, auch auf baustelle (sanierung bauernhaus), auf touren durch den thr. wald, am strand, überall sind sie gnadenlos mit dabei. nicht zu vergessen die fingertreffen (bis auf dieses jahr, heul)

sysconsol
Beiträge: 3258
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von sysconsol » Do 26. Nov 2020, 13:31

scotty-utb hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 10:31
Wenn mein Handy ein Sturz vom Pferd aushalten würde wäre super.
Genau jetzt wird es interessant.
Wie wichtig ist dir das?
Welche Möglichkeit hast du, das Smartphone so zu verstauen, dass es bei einem Sturz noch bei dir und benutzbar für einen Notruf ist?

Die Größe ist da auch noch so eine Sache, aber das kommt ja auch auf den Körperbau an.
Ich bekomme kein 4-Zoll-Smartphone in eine Tasche, ohne dass ich es zum Hinsetzen/Bücken,... herausnehmen muss.

Gary
Beiträge: 2884
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Gary » Do 26. Nov 2020, 18:32

Kinder, Ziege, Pferde,

Mir ist mein Handy etwas heilig, die Anforderungen würde ich bei einem Parkinson Patienten verstehen.
Reitest du mit Navi ? Sorry, der musste raus.

@Axel - mir ist jetzt tatsächlich am iPhone 8 die Kamera gestorben, gab dann gleich das neue SE, dann bleibt mir der Home Button noch eine Zeit lang.

Das Samsung S7 ist bei mir seit 8.2018 in der Arbeitshose. Es tut und schaut aus wie neu.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 7073
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Hightech » Do 26. Nov 2020, 19:37

Ja, so ein EiFon ist leider in allen Punkten vorne. Außer beim Preis.
Und für 250 Euros bekommt man kein wirklich gutes Teil an dem man lange Freude hat.

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Fr 27. Nov 2020, 10:17

Joa...
alternative...
hat jemand ein funktionstüchtiges (BV6000 oder) bv7000 zu veräußern?
Naja, 6000er fällt wohl raus, wenn ich meinen Lautsprecherzick so anschaue...

Gary
Beiträge: 2884
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Gary » Fr 27. Nov 2020, 10:48

scotty-utb hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 10:17
Naja, 6000er fällt wohl raus, wenn ich meinen Lautsprecherzick so anschaue...
Ist das Gehäuse nicht groß genug das man es als Hülle verwenden kann ? Ein iPhone 5s reinheißklebern ?

Wenn ich ein Handy an die Wand werfe, soll es da zerschellen und nicht zurück kommen. Dein Thread und die Ziegelsteine ist Werbung für andere Hersteller..

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 5147
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Finger » Fr 27. Nov 2020, 11:01

Ach Gary ;) Ist so ein Frauending, das Handyzerschellenlassen (glaube ich). Ich selbst hab das noch nie geschafft. Ich benutze die Dinger jahrelang ohne Schäden :mrgreen:
Aber das ist natürlich jetzt kein konstruktiver Beitrag zum Thema. Ich bin schon still....

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Fr 27. Nov 2020, 11:33

Gary hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 10:48
scotty-utb hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 10:17
Naja, 6000er fällt wohl raus, wenn ich meinen Lautsprecherzick so anschaue...
Ist das Gehäuse nicht groß genug das man es als Hülle verwenden kann ? Ein iPhone 5s reinheißklebern ?

Wenn ich ein Handy an die Wand werfe, soll es da zerschellen und nicht zurück kommen. Dein Thread und die Ziegelsteine ist Werbung für andere Hersteller..
Wenn ich dich nu nicht persönlich kennen würde...
Ok, ist schon eine ganze Zeit her...

Themaverfehlung, setzen, 6

Wie es in jedem Forum so ist,
ein paar schreiben was konstruktives
und ein paar andere eben nicht.

ch_ris
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von ch_ris » Fr 27. Nov 2020, 11:36

weis nicht ob das konstruktiv ist, aber der sound vom Brick wird besser wenn man die obere klappe öffnet. :roll:

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Fr 27. Nov 2020, 11:41

ch_ris hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 11:36
weis nicht ob das konstruktiv ist, aber der sound vom Brick wird besser wenn man die obere klappe öffnet. :roll:
Mein brick will Überdruck im Gehäuse.
Also Klappe auf, Mund ansetzen, Druck aufbauen bis der Klang passt, Klappe mit der Zunge schließen :twisted:
(Ich weiß, damit bringe ich Feuchtigkeit ein...)
Klappt reproduzierbar auch wenn ich das Gehäuse zusammendrücke.

Es gibt böse Zungen die behaupten dass dies ein Software Problem in Verbindung mit dem Druck Sensor ist.
Der zeigt übrigens mit offener Klappe bei mir zu geringe Werte.

Gary
Beiträge: 2884
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Gary » Fr 27. Nov 2020, 11:48

Finger hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 11:01
Ach Gary ;) Ist so ein Frauending, das Handyzerschellenlassen (glaube ich). Ich selbst hab das noch nie geschafft. Ich benutze die Dinger jahrelang ohne Schäden :mrgreen:
Aber das ist natürlich jetzt kein konstruktiver Beitrag zum Thema. Ich bin schon still....
Hopsa, bezeichnest du Matt als Frau ?

Meine Liste
Nokia 7110, dreiklang, wollte nicht das ich telefoniere. Aus/An immer noch nur Gepiepse. Das Alcatel Bärchenhändy (ohne Touch Easy) wollte sofort. Ich habe das Nokia aus der Halterung genommen und an den Boden geschmissen, dann hätte ich einen zuckernden Fuß. Der dicke Gummi im VW T4 verhinderte Schäden.

Dann warf ich mal ein HTC HD2 aus dem Fenster das ich vorher geöffnet hatte. Hätte nie gedacht das sich ein schwarzes Handy so gut im frischen Schnee verstecken kann. Lag an der App, damals noch Programm.

Vielleicht liegt es ja an mir, ich kaufe lieber zwei kleine Powerbank als eine dicke welche die Tasche besetzt. Der Gedanke ein Handy zu haben das schwer als herausragende Eigenschaft besitzt macht mich fertig.

Weil du inzwischen geantwortet hast - ich habe das Gefühl es muss vor allem ein Handy sein das sonst keiner hat,absolut ein Exot das sonst keiner hat. Nur schreibst du das nicht bei den Anforderungen..
Sind Freunde die nicht widersprechen Freunde ?

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Fr 27. Nov 2020, 12:06

Flos Frau Vay hier:

@ Gary
Das Problem ist das ich in all deinen derzeitig getätigten Aussagen, nicht einmal den Eindruck hatte das du weiter helfen kannst.
Deine Liste an Handys wäre nur dann relevant, wenn ein für mich passendes Handy dabei wäre.
Und was du, wann und warum, mit deinen Powerbanks und Akkus machst, ist jetzt auch weniger interessant. Wenn dir Gedanken an schwere Handys zu schaffen machen, kann ich dir gerne weiter helfen.
Ob das Handy ein Exot ist oder nicht, geht mir herzlich an meinem Zuckerpopo vorbei. Aber danke für die Unterstellung. Das ich kein "normales Handy" will, sondern ein Outdoor-Handy steht ja deutlich drinnen.
Freunde dürften gerne widersprechen. Wenns sinn macht.


PS: Ja ich Reite mit Handy in der Tasche und GPS an. Tage lang im Wald zu liegen weil doch mal was passiert ist, ist finde ich ein wenig schöner Gedanke. Ergo nutze ich eine "findet mich" Lösung, die beinhaltet das ich GPS an habe.
Zuletzt geändert von scotty-utb am Fr 27. Nov 2020, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von scotty-utb » Fr 27. Nov 2020, 12:11

Gary hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 10:48
scotty-utb hat geschrieben:
Fr 27. Nov 2020, 10:17
Naja, 6000er fällt wohl raus, wenn ich meinen Lautsprecherzick so anschaue...
Ist das Gehäuse nicht groß genug das man es als Hülle verwenden kann ? Ein iPhone 5s reinheißklebern ?

Wenn ich ein Handy an die Wand werfe, soll es da zerschellen und nicht zurück kommen. Dein Thread und die Ziegelsteine ist Werbung für andere Hersteller..
Wieder Vay:

Und auch hier wieder, was du mit deinen iphones und Handys ect machts , geht mir am Zuckerpopo vorbei.
Das hat nichts mit meiner suche zu tun !

ch_ris
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von ch_ris » Fr 27. Nov 2020, 12:41

ich meine der brick hat ein paar Nachteile.
für mich hauptsächlich:
helligkeit: wenn ich draussen mit obd oder konsole rumfummel und seh nix, das ist mist.
ich weiß nie wo oben und unten ist bei dem ding, das nervt!

der rest sind halt so kleinigkeiten.
benachrichtigungs led wär schön.
camera naja, sound geht eigentlich.

ansonsten...ist halt günstig und stabil. (ich habs duzend mal nicht geschafft es zu schrotten)
ich habs gerootet, da ist mit updates eh nix.
ob ein neueres android besser wär?
ich mach nix sicherheits-relevantes damit, banking oder so.
ob ichs nochmal nehmen würde?
vielleicht tut sich hier noch ne alternative auf, kann ich bis jetzt noch nicht sehen.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 7073
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: [S] Outdoor Handy sucht anspruchsvolle Frau ;)

Beitrag von Hightech » Fr 27. Nov 2020, 13:33

Ich bin täglich im Außendienst unterwegs, habe das Iphone7 immer in der Brusttasche von meiner Latzhose.
Ab und an fällt das auch mal raus, bisher ist alles heile geblieben. Ich habe einen "Bumper" drum, so einen Gummianzug, wo die Kamera und das Display frei sind.
Zusätzlich hab ich noch ein Schutzglas drauf, das hat alles der Arbeitgeber dazugelegt, das stört nicht und scheint das gröbste an Macken abzuhalten.

Das ist soweit Wetterfest, wie man es so draußen braucht, Unterwassertauglich ist es bestimmt nicht, aber ein wenig Wasser mal hier mal da sind kein Problem.
Mit der Kamera bin ich sehr zufrieden.

Das Teil kostet so um die 250-300 Euro. Ist halt ein Äppel, das tut was es soll. Immer. Das ist aber auch nicht immer das was man will.
Aber das ist wirklich ein taugliches Alltagsgerät.
Gibts im Blödmarkt z.B. noch neu.

Mit dem ganzen "was für eine CPU" usw, sich zu beschäftigen halte ich für unnötig, wichtig ist nur das es ordentlich funktioniert,
und nicht nach 2 Jahren nur noch rumspackt, weil das alles nicht mehr ordentlich zusammenpasst.

Was hilft es zu denken, jo jetzt hab ich ein Handy mit Snipdragon Schwubbeldidubs QuadroHartdcoreCpu wenn es dann keine gescheiten Programme und Updates gibt.
Das ist sicher bei Äppel kein Thema.

Antworten