Siphons, die nicht verstopfen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 7413
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Siphons, die nicht verstopfen

Beitrag von Hightech » Sa 31. Jul 2021, 20:13

Also ich komme mit einmal pömpeln im Monat aus. Dusche, Waschbecken und Küchenbecken werden bei Bedarf einmal kurz gepömpelt und dann ist es wieder gut. Leider ganz ohne Chemie.

^^artin
Beiträge: 549
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 15:00

Re: Siphons, die nicht verstopfen

Beitrag von ^^artin » Mo 2. Aug 2021, 17:59

Bei frisch renovierten Wohnungen hat man auch gerne mal verhärtete Sedimente aus Gips und/oder Wandfarbe im Siphon oder, wenn man Pech hat, auch noch tiefer im Abflussrohr. Also, falls er noch nicht aufgeschraubt war, sollte man das durchaus mal machen.

Benutzeravatar
eisapc
Beiträge: 152
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 10:26
Wohnort: Baggana

Re: Siphons, die nicht verstopfen

Beitrag von eisapc » Di 3. Aug 2021, 11:58

Siphon voller Gips war der Klassiker bei uns in der Grundschule.
Ich weiss gar nicht mehr was wir damals mit dem Gips gebastelt haben?
So lernten wir früh, dass Gips auch unter Wasser abbindet.
Die Lehrerin wußte das bis dahin wohl auch nicht.
Ich glaub der Hausmeister hat den zugegipsten Siphon dann einfach ausgetauscht.

andreas6
Beiträge: 3139
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Siphons, die nicht verstopfen

Beitrag von andreas6 » Mi 4. Aug 2021, 17:50

Blick in den Reha-Waschraum. Hier werden eine Waschmaschine und ein Trockner das Abwasser los. Simpel und leicht zu warten. Sollte jetzt um die 25 Jahre unfallfrei funktionieren.

MfG. Andreas
Dateianhänge
20210804_150608.jpg

Ollie Garch
Beiträge: 11
Registriert: Di 27. Okt 2020, 01:59

Re: Siphons, die nicht verstopfen

Beitrag von Ollie Garch » Fr 6. Aug 2021, 13:13

Es wurde weiter oben schon erwähnt, aber trotzdem:
Wenn erst mal die Haare aus dem Gitterkörbchen rausgepopelt sind, und die Leitung noch keinen Infarkt hat, geht mit ein oder zwei Kochtöpfen voll brühend heißem Wasser (pur, nix Essig oder Lauge) der ganze restliche Schmodder (Seife/Rasierschaum/Bartstoppeln/Hautschuppen-pampe) ganz prima ab in den Orkus.
Hat mir mal ein Gas-Wasser-Sch...-Notdienst geraten, nachdem er mit der Spirale ran musste. Seitdem kriegen die Brennpunkt-Syphons alle paar Wochen mal eine heiße Spülung.

^^artin
Beiträge: 549
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 15:00

Re: Siphons, die nicht verstopfen

Beitrag von ^^artin » Fr 6. Aug 2021, 14:41

Ja, kochend Wasser hilft meißt. Ich spüle einmal mit kochendem Wasser, gebe dann Waschpulver, trocken, in den Abfluss, und spüle nach ner Stunde oder so (je länger desto besser), nochmal mit kochend Wasser nach.

Antworten