Wasservernebler/-zerstäuber

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Benutzeravatar
Heaterman
Beiträge: 3854
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Wasservernebler/-zerstäuber

Beitrag von Heaterman » So 24. Jul 2022, 17:19

Amazon B07SS9D3PW

Hab ich aufgeteilt: unter 2 Düsen räkeln sich meine Vögel alle 10 Minuten eine Minute. Die stehen schon an, und warten auf die nächste Dusche.

Die restlichen Düsen erleichtern der Chefin den Aufenthalt auf der Terrasse

Einfach und primitiv, funktioniert, braucht kaum Wasserdruck und ist sparsam.

Online
berferd
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Wasservernebler/-zerstäuber

Beitrag von berferd » Mo 25. Jul 2022, 21:18

Heutige Sichtung, musste an das Foren-Thema hier denken.

Offenbar eine Filterung mit mehreren, zunehmend feineren Filterstufen, damit die Düse sich nicht zusetzen. Was die blauen Tanks machen ist mir noch nicht ganz klar. Versorgt wurde das Ganze über einen normalen Wasseranschluss (Gartenwasserhahn) an der Hauswand.
IMG_8808.jpg
IMG_8812.jpg
IMG_8811.jpg
IMG_8810.jpg
IMG_8809.jpg
Bis auf die "Wiederstand" (sic!) Beschriftung erscheint das Ding recht solide gebaut.

SchuesselTech
Beiträge: 709
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Wasservernebler/-zerstäuber

Beitrag von SchuesselTech » Mo 25. Jul 2022, 21:27

Filter + ionentauscher gegen Kalk.

Robby_DG0ROB
Beiträge: 4000
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Wasservernebler/-zerstäuber

Beitrag von Robby_DG0ROB » Di 26. Jul 2022, 01:39

Wasserentärtung. Magnesium und Calcium der Karbonate werden durch Natrium ersetzt, da Natriumkarbonat keinen Kesselstein bildet, sondern leicht entfernbare Beläge. Magnesium und Calcium werden an das Chlorid-Ion gebunden, was aus dem Regeneriersalz (NaCl) stammt. Beim Regenerieren werden Calcium- und Magnesiumchlorid abgegeben und mit einer entsprechenden Wassermenge ausgeschwemmt.

inse
Beiträge: 786
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 07:20
Wohnort: Mittelbayern

Re: Wasservernebler/-zerstäuber

Beitrag von inse » Mo 8. Aug 2022, 06:04

Das Amazon Set "Patio Misting System" ist zwischenzeitlich eingetroffen und in Betrieb genommen.
Mein gemischtes Review:
Ein deutlicher Abkühleffekt wird erzeugt, am besten in Verbindung mit leichtem Wind.
Die Vernebelung ist leider nicht so fein wie gewünscht, was direkt angesprüht wird, wird doch recht nass.
Wenn man es nur für wenige Minuten betreibt ist es aber angenehm.
Die Steckverbindungen sind leider nicht sonderlich dicht, so daß es an vielen Stellen tropft, direkte Montage über Kopf geht also nicht.
Ob das System mit höherem Druck insgesamt besser funktioniert ist fraglich.
Ich muss jetzt noch eine Fernbedienung basteln, damit man nicht immer zum Wasserhahn laufen muss und den Wasserhahn reparieren, denn der leckt wie Sau.
Leider hat er keine Stopfbuchse, mal sehen was da geht.

Benutzeravatar
Heaterman
Beiträge: 3854
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Wasservernebler/-zerstäuber

Beitrag von Heaterman » Mo 8. Aug 2022, 12:37

Ich hab dazu ein Magnetventil aus einem alten Bewässerungscomputer genommen und den mit einem Funkschaltempfänger gekoppelt.

Wenn`s in der Voliere zu heiß wird schaltet die homematic das Ding alle 10 Minuten für eine Minute ein.

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 6200
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Wasservernebler/-zerstäuber

Beitrag von Finger » Mo 8. Aug 2022, 13:15

Die Pumpe rostet schneller fest als man "SCHEISSE" sagen kann. Frag nicht, woher ich das weiss.....
sirell hat geschrieben:
Mo 18. Jul 2022, 11:38
daruel hat geschrieben:
Mo 18. Jul 2022, 10:56
Pumpe aus Kaffeemaschine und Düse vom Ölbrenner?
Die Kaffeepumpen haben aber ED 33%/10 oder noch weniger. Dann eher gleich den ganzen Ölbrenner umbauen. Da ist die Zahnradpumpe gleich angeflanscht.

Antworten