Varistor Ersatzteilsuche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Antworten
harty
Beiträge: 17
Registriert: So 4. Feb 2018, 14:21

Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von harty » Mo 1. Aug 2022, 08:40

Hallo in die Runde,
mein Fernseher hat den Dienst quitiert.
Auf dem Netzteil konnte ich optisch einen Zerstörten Varistor ausmachen. Den würd ich gerne erneuern und dann mal schaun ob er`s wieder tut.
Leider kann ich unter dessen Bezeichnung keinen kaufbaren finden.
10S681K
Hab hier nen Datenblatt gefunden: https://www.marthel.pl/katalog/Joyin/10S681K.pdf
Könnte mir jemand bei der Ersatauswahl helfen?
Danke schon mal.
harty

Online
Benutzeravatar
video6
Beiträge: 6061
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von video6 » Mo 1. Aug 2022, 08:54

Wenn der Varistor geplatzt ist wird da noch mehr im argen sein.
Was für ein Gerät?
Bilder davon wären echt hilfreich

Jerry
Beiträge: 155
Registriert: Do 26. Sep 2013, 17:36

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von Jerry » Mo 1. Aug 2022, 08:58

Für einen ersten Test kannst du den Varistor auch einfach entfernen. Funktionieren muss das Netzteil auch ohne... Sicherheitshalber würde ich aber bei der 1. Inbetriebnahme eine Angstglühlampe vorschalten. Wenn die dann sofort dauerhaft mit voller Helligkeit leuchtet, weißt du das noch mehr hinüber ist, ohne das alles in Rauch aufgeht.

harty
Beiträge: 17
Registriert: So 4. Feb 2018, 14:21

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von harty » Mo 1. Aug 2022, 09:22

Hier mal ein Foto von der Platine:
IMG-20220730-WA0007.jpg
harty


bastelbjoern
Beiträge: 573
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von bastelbjoern » Mo 1. Aug 2022, 10:16

Ich würd gleichrichter Elko und Schalttransi noch vorher durchmessen.
Hattest du Überspannung ?
Normal knallt ein Varistor nicht so durch.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 10330
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von Bastelbruder » Mo 1. Aug 2022, 10:20

Ich tippe auf ernsthafte Überspannung von Außen. Vielleicht ein Blitzeinschlag, eventuell aber auch induktive "Rückspannung" nach einem ernsthaften Kurzschluß in der näheren Umgebung.
Die durchgebrannte Sicherung ist in dem kleinen rotbraunen Quader.
Dann noch den Brückengleichrichter auf Funktion (speziell Durchlaß in nur einer Richtung) aller Einzeldioden testen (das geht ohne Auslöten, aber mit 1 Ampere prüfen).

Ein PFC-Wandler scheint das nicht zu sein, dann ist da weiter nichts kaputt.

edit: Ist der Varistor überhaupt geplatzt?
Ist (war) da eine gerissene Lötstelle an der Ringkerndrossel?

Online
Benutzeravatar
video6
Beiträge: 6061
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von video6 » Mo 1. Aug 2022, 10:55

Der Schmauch könnte sogar von der Sicherung kommen und der Varistor ist ok.
Was für ein Gerät das ist weiß ich immer noch nicht.
Ein Foto Gesammtansicht hinten offen hätte ich erwartet.
Dann Detailaufnahmen des Ganzen.
Nicht das solch Netzteil bei mir oder anderen aus einem Gerät mit BeleuchtungsFehler rumlungert.
Beleuchtung kaputt ist der neue Bildröhrenfehler.
Danach kommt Weichware dann erst Panel.
So meine Erfahrung der letzten Jahre.

bastelbjoern
Beiträge: 573
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von bastelbjoern » Mo 1. Aug 2022, 15:52

Ich hätte gern einmal den Typ vom Gerät evtl steht ja was in der Datenbank

bastl_r
Beiträge: 1465
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58
Wohnort: Net weit vo Schtuagert

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von bastl_r » Di 2. Aug 2022, 08:33

Könnte mir auch vorstellen, dass die Isolation der kleinen Ringkerndrossel nachgegeben hat.
Der Varistor sieht ja eigentlich ziemlich unverdächtig aus.

harty
Beiträge: 17
Registriert: So 4. Feb 2018, 14:21

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von harty » Di 2. Aug 2022, 15:42

Mein Vorgehen:

hab den Varistor ausgelötet und angesteckt: NIX
dann die Sicherung geprüft: Treffer, def.
Sicherung duch nen neuen Halter mit Feinsicherung ersetzt: Läuft
Varistor wieder eingebaut: Läuft
Ging jetzt schon mal einen Abend ohne Rauch zu entwickeln. :D
Mein Infrarotthermometer sagt auch das da nix warm wird.
scheint zu funktionieren

Danke Alle die mich mit Tipps und Hilfe versorgt haben.
:D harty :D

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 10330
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von Bastelbruder » Di 2. Aug 2022, 18:33

Es wäre trotzdem interessant aus welchem Material die Plasmawolke entstanden war und von wo nach wo der Stroom da geflossen ist.

winnman
Beiträge: 999
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von winnman » Di 2. Aug 2022, 20:12

Und den Varistor würde ich entweder prüfen oder noch besser gleich ersetzen.

Wenn der doch irgendwie sein Innenleben verändert hat kann der ev. seine Schutzfunktion nicht mehr ausüben obwohl der Gerät jetzt läuft.

Was da wirklich plasmatisiert wurde wäre sehr interessant, ev. eine Litze da quer drübergelegen? Mal die Teile und auch die Drossel mal mit Makro ordentlich ablichten, da müssen noch mehr Spuren des Ursprungs ersichtlich sein.

Benutzeravatar
Herrmann
Beiträge: 807
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von Herrmann » Mi 3. Aug 2022, 21:57

Normal knallt ein Varistor nicht so durch
Wenn der Varistor geplatzt ist wird da noch mehr im argen sein.
Geplatzte Varistoren haben wir hier (Reparatur von Haushaltskleingeräten) öfters. Ich denke aber mal, das die ein wenig auf Kante genäht sind und ein kleiner "Hickup" im Netz dann schon ausreicht. Je nachdem, wie die Zünden, reicht der Ersatz des Varistors und der Sicherung, machmal reisst die "Zündflamme" aber auch andere Komponenten mit in den Tod. Einen Grund auf der Platine selber möchte ich ausschliessen, da nach Ersatz i.d.R. alles wieder schön funktioniert

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5829
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von Roehricht » Mi 3. Aug 2022, 22:16

Hallo,
das sieht für mich eher so aus als ob die Drossel den magischen Rauch abgelassen hat.

73
Wolfgang

E_Tobi
Beiträge: 595
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von E_Tobi » Sa 6. Aug 2022, 13:46

Die Nennspannung von Varistoren sind festgelegt, die darf man sich nicht aussuchen.
Degradieren tun sie in der Form, dass ihre Durchbruchspannung über die Lebensdauer immer weiter absinkt. Je wärmer und je öfter Pulse absorbiert werden, desto schneller.
Zusätzlich sinkt ihre Durchbruchspannung mit der Temperatur auch generell.

Das Lebensdauerende sieht so aus dass sie bei normalspannung bereits leicht anfangen zu leiten, dadurch warm werden, ihre Durchbruchspannung sinkt, sie mehr leiten, heißer werden, und irgendwann Abbrennen oder die Sicherung auslösen lassen, je nachdem was als erstes passiert.
Kann also auch einfach so passieren.

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 5530
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Varistor Ersatzteilsuche

Beitrag von gafu » Sa 6. Aug 2022, 23:17

um auf die ursprungsfrage zurückzukommen:
10S681K
10 = scheibendurchmesser (ohne die epoxy beschichtung)
681 = 68 x10 volt DC

im prinzip muss man für die auswahl eigentlich nicht mehr wissen.

Antworten