Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese, Marsupilami72

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2152
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von MatthiasK » So 7. Aug 2022, 12:40

Hallo,

einige von uns haben ja seit rund einer Woche so lustige Tablet-PCs. Nur leider ist alles mit einem Passwort geschützt.

Das Windows 7 hat bei mir zwei Benutzer, Administrator und "Tablet". Für beide habe ich kein Passwort. Das Problem lässt sich aber leicht hacken, wenn man den Rechner von woanders bootet.

Versuch 1: Hatte zufällig auf dem Treffen einen Stick mit Ubuntu dabei, leider inkompatibel (AMD64 vs. i686).
Versuch 2: Zuhause Debian i386 auf den Stick gemacht, Grub bootet, aber der Kernel nicht. Am normalen PC geht der Stick, aber am Tablet nicht. :o
Versuch 3: BIOS-Passwort entfernen, dazu habe ich das Gerät zerlegt und die Batterie abgezogen. Nach ein paar Minuten habe ich alles wieder zusammengebaut. Das BIOS-Passwort ist geblieben. :evil:
Dafür kann ich jetzt von USB booten und installieren. :D
Achtung: Für das WLAN braucht man diese Datei: https://git.kernel.org/pub/scm/linux/ke ... rt2870.bin, wenn man die bei der installation nicht zur Hand hat, muss man sie später nach /lib/firmware kopieren. Keine 10s später wird das erste WLAN gefunden.
Versuch 4: Mit Debian die Datei c:\Windows\System32\Utilman.exe umbenennen und cmd.exe als utilman.exe kopieren. Jetzt Windows starten und Windows-U drücken. Jetzt kann man mit zwei Befehlen den Windows vollständig übernehmen:

Code: Alles auswählen

net user "tablet" *
net user "DKB-Admin" *
Windows ist jetzt offen, ein aktuelles Betriebsystem ist installiert, aber das BIOS-Passwort stört mich noch immer.
Mit 60GB SSD, 2GB RAM und einem 32bit-Atom-Prozessor ist das jetzt nicht unbedingt ein Top-Rechner, aber für vieles reich es trotzdem. Nur der WLAN-Empfang ist bei mir echt mies.

ALF2000
Beiträge: 702
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 01:22
Wohnort: Ceský Rep

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von ALF2000 » So 7. Aug 2022, 13:11

woas? sowas nettesgabs aufm treffen? schade :lol: taet bei mir fuer fast alles locker reichen :mrgreen:

xanakind
Beiträge: 10300
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von xanakind » So 7. Aug 2022, 13:22

Da gab es zwei Kisten voll mit den Dingern, welche in kurzer Zeit leergekauft waren :lol:
Eins habe ich auch gekauft.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 11736
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Fritzler » So 7. Aug 2022, 14:39

ALF2000 hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 13:11
woas? sowas nettesgabs aufm treffen? schade :lol: taet bei mir fuer fast alles locker reichen :mrgreen:
Ne, sei froh.
Die Dinger haben nen 1,6GHz Atom Prozessor mit nur einem Kern.
Das ist so langsam, dass die Tablets eigentlich zu nix zu gebrauchen sind.

xanakind
Beiträge: 10300
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von xanakind » So 7. Aug 2022, 15:11

Dennoch waren die beiden Kisten relativ schnell ausverkauft. Theoretisch müsste also jeder der auf dem Treffen war mindestens eins haben.

Benutzeravatar
licht_tim
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von licht_tim » So 7. Aug 2022, 15:26

Wo stand die Kiste? Ich hab's nicht mal mitbekommen. Wahrscheinlich auch besser so, ich hab genug anders zu tun und keine Lust auf PC gefrickel.

Benutzeravatar
Harley
Beiträge: 1077
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Harley » So 7. Aug 2022, 15:27

Im Aale-Zelt, Georg hat die verkauft ...

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 9093
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Hightech » So 7. Aug 2022, 16:06

Ich hab ohne Probleme kubuntu drauf bekommen.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von zauberkopf » So 7. Aug 2022, 17:28

Das ist so langsam, dass die Tablets eigentlich zu nix zu gebrauchen sind.
Och ... ich habe mit dem Alten Toughbook CF18, was ca genau so ausgestattet ist, immer noch hier und da meinen Spass.
Unter Linux.
Gcode Sender, Messdatenerfassung.. usw.. all so ein zeugs, wo selbst so in Prozessor noch nicht einmal ansatzweise ausgelastet ist.
Aber dadurch das der schon nen Bildschirm hat, und Tastatur..

Benutzeravatar
Andreas_P
Beiträge: 1385
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Lohr am Main
Kontaktdaten:

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Andreas_P » So 7. Aug 2022, 20:21

Ich habe mir letzte Woche bei Gerorg auch so ein Tablet angelacht.
Die besehende Windows Installation habe ich gelöscht, Festplatte formatiert.
Der erste Test mit Windows 7 32 Bit war etwas zäh, zur Zeit tut ein Linux
Mint 19.3 xfce als 32 Bit Version seinen Dienst. Mit dem Bios Passwort bin
ich auch noch nicht weiter gekommen. Vieleicht gibt es ja Master Passwörter.

Benutzeravatar
Eu1eOne
Beiträge: 73
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 22:35
Wohnort: Region Hannover

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Eu1eOne » So 7. Aug 2022, 21:50

Hightech hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 16:06
Ich hab ohne Probleme kubuntu drauf bekommen.
Läuft der Touchscreen damit bei dir ?
Linux und Touchscreen ist irgendwie bei mir immer ein Drama, das funzt miot windows meist besser.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Lötfahne » So 7. Aug 2022, 22:07

Fritzler hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 14:39
ALF2000 hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 13:11
woas? sowas nettesgabs aufm treffen? schade :lol: taet bei mir fuer fast alles locker reichen :mrgreen:
Ne, sei froh.
Die Dinger haben nen 1,6GHz Atom Prozessor mit nur einem Kern.
Das ist so langsam, dass die Tablets eigentlich zu nix zu gebrauchen sind.
Nachdem ich Zuhause etwas Zeit hatte, mich mit dem Ding zu beschäftigen, hab ich's, trotz der mir ebenso innewohnenden
überschaubaren Eigendynamik, nach kurzer Zeit entnervt weggelegt. Ein sinnvoller Verwendungszweck ist mir nicht eingefallen. Ich mach dir Akkus raus und jage das Teil quer durch die Bandsäge, das dürfte gehen. An das Netzteil kommen Xanas Lichterketten. :mrgreen:

ALF2000
Beiträge: 702
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 01:22
Wohnort: Ceský Rep

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von ALF2000 » So 7. Aug 2022, 22:14

schade..nu is zu spaet xD mir haetts gelangt :lol:

Benutzeravatar
xlr8r
Beiträge: 554
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:52
Wohnort: 95473
Kontaktdaten:

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von xlr8r » So 7. Aug 2022, 22:46

Also sollte jemand seines nicht wollen.... Ich wäre froh drüber :-)

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 2260
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von sukram » So 7. Aug 2022, 23:38

Hier auch...

Benutzeravatar
Marsupilami72
Beiträge: 2446
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Marsupilami72 » Mo 8. Aug 2022, 00:02

Fritzler hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 14:39
Ne, sei froh.
Die Dinger haben nen 1,6GHz Atom Prozessor mit nur einem Kern.
Das ist so langsam, dass die Tablets eigentlich zu nix zu gebrauchen sind.
Genau das hat mich auch davon abgehalten, eins mitzunehmen - das sind ziemlich genau die Daten der ersten Netbooks á la Asus eeePC...damit kommt man heute echt nicht mehr weit...

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von zauberkopf » Mo 8. Aug 2022, 00:05

Nur mal ... um mich zu ärgern : Wieviel hat denn so ein Ding gekostet ?

Benutzeravatar
Marsupilami72
Beiträge: 2446
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Marsupilami72 » Mo 8. Aug 2022, 00:14

Soviel, wie Du Georg halt dafür geboten hast...ich habe von einstelligen Preisen inkl. Ledertasche und Netzteil gehört.

xanakind
Beiträge: 10300
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von xanakind » Mo 8. Aug 2022, 00:45

Marsupilami72 hat geschrieben:
Mo 8. Aug 2022, 00:02
Fritzler hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 14:39
Ne, sei froh.
Die Dinger haben nen 1,6GHz Atom Prozessor mit nur einem Kern.
Das ist so langsam, dass die Tablets eigentlich zu nix zu gebrauchen sind.
Genau das hat mich auch davon abgehalten, eins mitzunehmen - das sind ziemlich genau die Daten der ersten Netbooks á la Asus eeePC...damit kommt man heute echt nicht mehr weit...
Naja, es kommt drauf an was man damit machen möchte.
Filme in Full HD über Netficks streamen geht selbstverständlich sicher nicht.
Ich nutze meines für die OBD Diagnose Software und um alte Autoradios zu entsperren.
Dafür reicht die Rechenleistung dicke aus :)

Benutzeravatar
xlr8r
Beiträge: 554
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:52
Wohnort: 95473
Kontaktdaten:

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von xlr8r » Mo 8. Aug 2022, 07:02

Libreelec läuft super auf solchen Geräten

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 6071
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von video6 » Mo 8. Aug 2022, 22:17

Hab hier mal eins geöffnet
Die SSD liegt unter dem Mainboard.
Denke mal eine Notebook SSD vom Gehäuse befreit passt da super rein.
Wenn die 60 Gigabyte nicht reichen sollten
Dateianhänge
579F4BBC-E839-4AC4-B111-9A3A2172BC15.jpeg
3B7E5675-9CCA-4C84-84AA-8C53B3ECF839.jpeg

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2152
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von MatthiasK » Mo 8. Aug 2022, 22:23

Was ist das eigentlich für ein Stecker neben der USB-Buchse?

Auf der Unterseite ist noch ein nicht bestückter breiter Stecker, was könnte da raus kommen?

ALF2000
Beiträge: 702
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 01:22
Wohnort: Ceský Rep

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von ALF2000 » Mo 8. Aug 2022, 22:40

doof gefragt...wuerde jemand gegen selbstkosten solch dinger abgeben? sollte das wider erwarten geschehen...bitte mal via PN melden. danke :lol:

xanakind
Beiträge: 10300
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von xanakind » Mo 8. Aug 2022, 22:51

video6 hat geschrieben:
Mo 8. Aug 2022, 22:17
Hab hier mal eins geöffnet
Die SSD liegt unter dem Mainboard.
Denke mal eine Notebook SSD vom Gehäuse befreit passt da super rein.
Wenn die 60 Gigabyte nicht reichen sollten
Das olle UMTS Modem hätte ich dabei gleich ausgebaut.
Spart Strom und es wird intern ein USB Port für sinnvolleres frei.

Benutzeravatar
Nicki
Beiträge: 3058
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: wo Mosel und Rhein sich treffen

Re: Fujitsu stylistic Q550 Tablet-PCs hacken

Beitrag von Nicki » Mo 8. Aug 2022, 23:45

Den GPS-Empfänger hat noch niemand erwähnt 😏

Antworten