Ärgernis der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Heaterman » Fr 6. Okt 2017, 03:57

Das bisschen Wind! Sturm ist bei uns erst, wenn meine Solarzellen durchs Dorf fliegen. Und Regen erst, wenn die Heringe in Augenhöhe vorbeischwimmen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

DAS war wohl richtig Wind in WHV:

whv.jpg
85-Tonnen-Kran umgerissen
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2966
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Schneewittchen » Fr 6. Okt 2017, 07:19

Sturm ist wenn das Schaf keine Locken mehr hat! :mrgreen:
Schneewittchen
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Mino » Fr 6. Okt 2017, 07:59

Folgendes hake ich unter “Lesson lerned” ab…

Das passiert wenn man ohne 2.Griff, ohne Schutzblech und unter Zeitdruck mit einer Flex (Lamellenscheibe) arbeitet.

Ich poste mal nur den Link…Bild is bisschen „bäääh“

http://www.fingers-welt.de/imghost/up/20171006_0758__141-130-250-156_20171004094413.jpg

Me = selber schuld :oops:

Mino
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 359
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Fritzler » Fr 6. Okt 2017, 08:08

Heaterman hat geschrieben:Das bisschen Wind! Sturm ist bei uns erst, wenn meine Solarzellen durchs Dorf fliegen.

Daraus entnehme ich, dass es dem FKNW gut geht?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5824
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon inse » Fr 6. Okt 2017, 09:02

Mino hat geschrieben:Das passiert wenn man ohne 2.Griff, ohne Schutzblech und unter Zeitdruck mit einer Flex (Lamellenscheibe) arbeitet.

Zeitdruck heisst: Isolierband rum und weiter gehts! ;)

Gute Besserung
inse
 
Beiträge: 214
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 07:20
Wohnort: Mittelbayern

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon rene_s39 » Fr 6. Okt 2017, 09:33

Keine Sorge, sowas schafft man auch mit Schutzblech und zweitem Handgriff.

Was auch durchaus unangenehm ist, sich den dicken Zeh anzuschleifen.
Geht besonders gut, wenn man Sicherheits-Stahlkappen-Schlappen *hust* trägt. :D

Aber trotzdem natürlich auch gute Besserung von mir.

Gruß,
Rene
rene_s39
 
Beiträge: 673
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Wurstblinker » Fr 6. Okt 2017, 10:59

Erinnert mich an meinen letzten besuch im Werkzeugladen:

......welches Schleifband wollen Sie denn ?
Na das, bei dem der Finger direkt weg ist, wenn man abrutscht.

Leichtes grinsen, und das 40 er wandert übern Tresen :lol:
Benutzeravatar
Wurstblinker
 
Beiträge: 499
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Heaterman » Fr 6. Okt 2017, 11:00

Fritzler hat geschrieben:
Heaterman hat geschrieben:Das bisschen Wind! Sturm ist bei uns erst, wenn meine Solarzellen durchs Dorf fliegen.

Daraus entnehme ich, dass es dem FKNW gut geht?



Yupp - wir haben ja keine Nahverkehrsmittel, die blockiert werden könnten.... Und die paar Bäume, nun ja....neues Feuerholz ohne Schein von der Gemeinde... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2966
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Arndt » Sa 7. Okt 2017, 20:23

Kein Thema hier oben geht man souverän mit der Situation um.
Meine Frau ist nach dem Mittag mit den Kindern zum Schwimmen gefahren (Straßen frei, keine umgeknickten Bäume) und sie haben sich mit Begeisterung die Windhosen über dem Aussenbecken angesehen...
Ein paar Stunden später auf dem Rückweg waren dann die Bäume die es in der Zwischenzeit gerissen hat schon kleingesägt und zur Seite geschafft, keinerlei Verkehrsbehinderungen in der Region :D
Für irgendetwas müssen die Trecker die hier ständig unterwegs sind ja auch gut sein :lol:

Einzig die abgeernteten Felder sehen aus, als wäre man da mit nehm Panzer durchgerauscht...
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1993
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Tesla » Sa 7. Okt 2017, 20:30

Also am Donnerstag nachmittag habe ich auf dem Rückweg von der FH in OL am Bahnhof erstmal nicht schlecht geschaut. ALLE Zugverbindungen waren abgesagt :shock: Zum Glück gab es einen Schienenersatzbus, der mich und einen Komillitonen nach Varel gebracht hat. Ihn musste ich dann nach Friesoythe fahren, weil in die Richtung gar nix mehr ging. Die Straßen waren zu dem Zeitpunkt schon wieder passierbar.
Benutzeravatar
Tesla
 
Beiträge: 425
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:02

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Fritzler » Sa 7. Okt 2017, 21:14

@Tesla,
da hattens einige richtig Schlimm.
Cottbus - Berlin und Fürstenewalde - Berlin gibts sehr viele Pendler.
Und die sind dann erstmal alle Friedrichstraße gestrandet.

Interessanterweise fuhr bei euch ja nen Ersatzbus.

Hilfsbereitete Bahnbedienstete - katastrophales Management
http://www.tagesspiegel.de/berlin/bahnc ... 26058.html
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5824
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Name vergessen » So 8. Okt 2017, 02:07

In der Nachbarschaft wurde ein Haus abgerissen, auf dem Dach gab es eine Deluxe-Satenne mit Höhen- und Seitenverstellung per Motor. Diese wurde auch unbeschädigt vom Dach gepflückt. Ein Mörderteil, 1,5m oder mehr. Konnte ich nicht alleine tragen (hätte sich sicher was machen lassen) und kam nicht rechtzeitig auf die Idee, daß ich die auch am Boden hätte einpflanzen können (Mast einbetonieren hätte ich ggfs. noch geschafft, am Haus montieren aber keinesfalls). Hab' sie dann dort gelassen. Als mir dann 3h später das o.g. Licht aufging, lag sie schon zertrümmert auf dem Schutthaufen. So eine Kotze. :evil: :cry: :(
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 2032
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Toddybaer » So 8. Okt 2017, 08:48

Gestern doch glatt der Käufer vom Bus abgesprungen...

Hatte Eltern zum ansehen vorbei geschickt, über den Preis war man sich einig. Geschäft mit Handschlag besiegelt. Freitag sollte dan Übergabe sein.
Anzahlung, ach was, das geht auch so. Hätt ich die man bloss angenommen.
Anzeige aus den Kleinanzeigen genommen, 3 weiteren Interessenten abgesagt....
Gestern, ach nö, will ich doch nichthaben. Bekannte sagt anhand der Bilder der ist zu rostig.
Was erwartet der? Der Wagen ist 24 Jahre alt.

Bin am überlegen ob ich den nicht auf Vertragserfüllung verklagen soll. allerdings ist die Sachlage ob nun wirklich ein Vertrag zu Stande etwas dünn...
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2014
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Matt » So 8. Okt 2017, 09:04

Matt hat geschrieben:Thema Gehörlosen.Notruf..

Irgendwie versucht Polizei München aus Lügen rauszuwinden, so ist meine Eindrücke erstanden. (ich hab an solchere Seite Beschwerde geschickt)
Er schrieb, dass er jeder SMS beantwortet wird, aber diese Nummer ist Fax-Nummer, wenn man SMS zu ihm schicken will, dann muss je nach Handy-Netz 329 bzw. 99 vor diese Nummer gesetzt wird. Da stelle cih mich Frage, wie er Antwort über diese Nummer schicken wird und ich nur SMS to FAX Betätigung bekommen habe.
Egal, ich habe zuständige Beamtin, die wegen meine vergehen bearbeitet, alles erzählt und Beweis sichern lassen, sie fand ganze Sachen doof. Bestensfalls bin ich freigesprochen, laut ihn ist es zu 99% möglich, dank meine Beweise, dass ich es getan habe.

Aufjedensfalls könnte Bullen freuen, dass es nur um ganz kleine Sachen ging und nicht dass jemand grad abgestochen wird. (so hab ich auch zu ihm geschrieben)
Ich halte euch auf laufend, aber wie ihr schon wissen, dass Behörde-Mühle wohl geringste Ausstoss von alle Mühle hat.


Neues gibt es, Verfahren ist eingestellt, jedoch wird es nicht bei 0€ bleiben.

Ich sorge dafür , Müncher Bulle durch Suppe gezogen wird.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2538
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon sysconsol » So 8. Okt 2017, 09:10

Bin am überlegen ob ich den nicht auf Vertragserfüllung verklagen soll. allerdings ist die Sachlage ob nun wirklich ein Vertrag zu Stande etwas dünn...

Schlaf drüber - und lass gut sein.
Das lohnt sich doch nicht.
(auch wenn man bei solchem Umgang die Lust bekommt, "zurückzuschießen")

Stell die Verkaufsanzeige wieder ein mit dem Hinweis, dass der Käufer abgesprungen ist.
Vielleicht meldet sich einer der abgesagten Interessenten wieder.

Und wenn wieder einer "starkes Interesse" zeigt und nicht sofort kauft, dann schreib in die Verkaufsanzeige "Reserviert", bis er kauft.
Dann kannst du die Anzeige immernoch löschen.
Oder ist das nicht erlaubt?
sysconsol
 
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Botanicman2000 » So 8. Okt 2017, 10:50

Die anderen Interessenten haben dich ja angeschrieben also Kontakt aufnehmen und gut ist

es gibt wichtigeres als sich über solche Wichser zu ärgern
Benutzeravatar
Botanicman2000
 
Beiträge: 1635
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Phyro » So 8. Okt 2017, 12:50

Nach x Monaten die Drehbank aufgestellt. Riemen sorgt, aber beim Kleben mit der Länge vertan. Nach 2 min gerissen. Bockmist.
Phyro
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 1. Okt 2013, 09:52

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Mista X » So 8. Okt 2017, 20:43

Beim Frickeln eine einfache 10 Euro Wandwarze geknackt und huckepack auf Platine gesetzt für ein Bastelprojekt.
Vorm knacken lieferte diese noch brav 5V - nach dem huckepack setzen 0,7V... Grmpfs... wohl die einzige defekte Wandwarze aus der Grabbelskiste gewühlt die genau dann verrecken musste.
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1492
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Name vergessen » So 8. Okt 2017, 21:09

Klingt nach einem Haarriß / kalte Lötstelle. Das Knacken hat die Platine halt machanisch belastet und nun ist der Kontakt irgendwo offen.
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 2032
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Mista X » Mo 9. Okt 2017, 08:54

War gebraucht... also muss sie vom Kernschrott wieder ins Lager geraten sein beim Umzug.
Total in Kleber abgesoffen... nix mehr zu machen.
Jetzt sitzt halt ne andere an der Stelle.
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1492
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Julez » Mo 9. Okt 2017, 09:54

Toddybaer hat geschrieben:Gestern doch glatt der Käufer vom Bus abgesprungen...
[]
Anzeige aus den Kleinanzeigen genommen, 3 weiteren Interessenten abgesagt....
Gestern, ach nö, will ich doch nichthaben. Bekannte sagt anhand der Bilder der ist zu rostig.
[]


Anderen Käufern erst dann absagen, wenn man das Geld von einem bereits hat. Am Telefon klar sagen, dass es mehrere Interessenten gibt, und der Wagen an denjenigen geht, von dem man zuerst das Geld bekommt. Sollen die sich doch den Stress machen.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 739
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon MatthiasK » Mo 9. Okt 2017, 21:14

Ärgernis des Jahres:
Seit einigen Tagen haben wir kein Internet, zum Glück haben wir *noch* ISDN um die Störungsstelle anzurufen. Der Callcenter-Mensch will uns dann natürlich erst mal von den "Vorteilen" von VoIP überzeugen ("Damit wir sie dann auch nicht mehr anrufen können?"). Ende der Woche soll sich ein Techniker den Verteilerkasten anschauen, vielleicht geht dann wieder was.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 642
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon andreas6 » Mo 9. Okt 2017, 21:19

Auch die Telekom hat derzeit mit vielen Sturmschäden zu tun. Jedes Luftkabel, was ich sehen kann, ist beschädigt. Man arbeitet dort rund um die Uhr, mein ausgefallenes Dsl war am Sa Abend wieder funktionsfähig. Bitte etwas Geduld, das wird schon wieder. Störung melden, das reicht. Sie wird behoben.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1987
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Name vergessen » Di 10. Okt 2017, 18:48

Das ändert aber rein gar nichts an der Tatsache, daß der OP, hätte er schon auf VoIP umgestellt, nicht einmal mehr hätte die Störungsstelle anrufen können. Punkt, Beweis erbracht: NGN ist in Punkto Verfügbarkeit erheblich schlechter als POTS / ISDN.
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 2032
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Nilsen » Di 10. Okt 2017, 21:24

Hab mich vorhin gewundert was da im Treppenhaus so am rumpiepsen ist. Bin dann hochgegangen, einer der Mieter der unter dem Dach wohnt steht bei seinem Nachbarn vor der Tür. Bei dem hat der Rauchmelder ausgelöst kurz nachdem er aus dem Haus ist. Mist, was tun... Haben versucht den Vermieter zu erreichen, der hat einen Ersatzschlüssel und ist natürlich gerade im Urlaub (Scheisse). Kein Rauchgeruch, nix. Haben dann verzweifelt versucht die Tür irgend wie aufzubrechen (Ergebnis, wie sind mieserable Einbrecher). Was tun? Polizei angerufen, den Sachverhalt erklärt und die schickt die Feuerwehr. Nach drei Minuten geht die Sirene im Dorf an, nach weiteren 5 Minuten ist der erste Wagen da. Jetzt kommen die Profi-Einbrecher (10min, aber die Tür ist heile geblieben). Ganze Bude verqualmt (Scheisse), jetzt kommen die Jungs mit dem Atemschutz, Schlauch liegt auch schon im Treppenhaus (Oh oh)! Zwei Leute rein Essen vom Herd nehmen und mit einem grossen Ventilator das Haus durchlüften.

Wenn der Mieter jetzt wieder nach Hause kommt erlebt er eine sehr unangenehme Überraschung.

Ein hoch auf die Rauchmelder!!!
Benutzeravatar
Nilsen
 
Beiträge: 96
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:55
Wohnort: Röttenbeach

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: alexander_d, andreas6, Arndt, bastelheini, Chefbastler, Flip, Google [Bot], Tobi und 22 Gäste

span