Ärgernis der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon ferdimh » Fr 2. Mär 2018, 21:34

Frässpindel krummgekloppt... beim Stehenbleiben in FUCKING HOLZ...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5958
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Wurstblinker » Fr 2. Mär 2018, 22:05

wie geht das denn ?
b.z.w. wieviel kN vorschub hast du ?
Benutzeravatar
Wurstblinker
 
Beiträge: 483
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon ferdimh » Fr 2. Mär 2018, 22:21

Das Holz war Buche. es war der letzte Schnitt, der 6er Fräser steckte 24mm tief drin.
Zum Vorschub: Der (Akkuschrauber-)Motor macht 0,5Nm Drehmoment, ist 1:8 untersetzt (->4 Nm) und treibt dann die Spindel mit 2mm Steigung. Das gäbe theoretisch 6280N auf dem Vorschub...
In der Praxis wirds die nicht ganz gebracht haben, aber ein gewisses Zerstörungspotential ist durchaus vorhanden.
Die Spindel ist alte italienische Technik vom Schrott... die (jetzt krumme) Welle hat 8mm Durchmesser...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5958
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Wurstblinker » Fr 2. Mär 2018, 22:36

Das iss echt Argerlich,
bei mir gibt der Schrittmotor auf,lange bevor der Spindel was passieren kann.
Benutzeravatar
Wurstblinker
 
Beiträge: 483
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Lötfahne » Fr 2. Mär 2018, 22:36

Maxi P. hat geschrieben:http://www.netzfrequenzmessung.de/aktuelles.htm#2018_03


Also doch! Hab mich gestern gewundert warum die Uralt-Digitalradiouhr in der Küche plötzlich 5 Minuten nachging... hatte ich noch nie! :shock:
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 792
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Sir_Death » Fr 2. Mär 2018, 23:38

Wurstblinker hat geschrieben:Das iss echt Argerlich,
bei mir gibt der Schrittmotor auf,lange bevor der Spindel was passieren kann.


Darum habe ich auf X und Y meiner Käsefräse Zahnriemen - dann hüpft der halt mal --> siehe Käsefräsefred.
Sir_Death
 
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon xoexlepox » Fr 2. Mär 2018, 23:51

Hab mich gestern gewundert warum die Uralt-Digitalradiouhr in der Küche plötzlich 5 Minuten nachging

Plötzlich 5 Minuten? Dann hast du aber wohl schon länger (seit Jahresanfang?) nicht daraufgeschaut... In den letzen Tagen war es jedoch ziemlich extrem, davor wohl weniger. Ich bin mal gespannt, wann das wieder aufgeholt werden soll... Bei Swissgrid ("Javascript enabled" notwendig) kannst du dir (unter "Fachportal, Themenübersicht, Frequenz", Direktlink klappt irgendwie nicht) sowohl die aktuelle Frequenz (heute nach meinen Beobachungen meist unter 50.000Hz), als auch die Differenz seit Jahresanfang ansehen.
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4292
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Lötfahne » Sa 3. Mär 2018, 00:09

Ich guck da täglich paarmal hin.. :shock:
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 792
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Treckergott » Sa 3. Mär 2018, 00:13

xoexlepox hat geschrieben:Plötzlich 5 Minuten? Dann hast du aber wohl schon länger (seit Jahresanfang?) nicht daraufgeschaut... In den letzen Tagen war es jedoch ziemlich extrem, davor wohl weniger. Ich bin mal gespannt, wann das wieder aufgeholt werden soll... Bei Swissgrid ("Javascript enabled" notwendig) kannst du dir (unter "Fachportal, Themenübersicht, Frequenz", Direktlink klappt irgendwie nicht) sowohl die aktuelle Frequenz (heute nach meinen Beobachungen meist unter 50.000Hz), als auch die Differenz seit Jahresanfang ansehen.


Da gibt es ja auch noch ne Menge weiterer spannende Infos! Gibt es sowas auch für Deutschland. Also auch mit Im- und Exporten etc.
Benutzeravatar
Treckergott
 
Beiträge: 855
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:55
Wohnort: Karlsruhe und Lüneburg

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon uxlaxel » Sa 3. Mär 2018, 01:46

wir haben heute festgestellt, dass wir fast 7 minuten zwischen der besagten funkuhr und der netzgetakteten haben. mein alter herr ist auch gespannt, wie lange es dauert, bis sie wieder halbwegs syncron sind. wir beobachten auch erst mal nur. ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8861
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Hightech » Sa 3. Mär 2018, 10:01

RTL hat gestern berichtet, die Spannung ist im Winter zu niedrig, deshalb gehen die Uhren nach.

Jetzt wissen alle Bescheid.



Ich frage mich allen Ernstes, sitzt da jemand in der Redaktion und sagt:
Nein, nein, Frequenz können wir nicht sagen, das verstehen unsere Zuschauer nicht.
Lieber Spannung sagen, das haben alle schon mal gehört, wenn wir Frequenz sagen, fühlen sich zu viele Zuschauer dumm, weil sie es nicht verstehen und wechseln zu RTL2.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3301
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Chemnitzsurfer » Sa 3. Mär 2018, 10:29

Wie war das? Das N in RTL steht für Niveau :lol:
Naja z.b. in Frankreich heizen viele mit Strom, die schießen alle paar Jahre beinah ihr Netz durch überlast ab. Wenn dann keine ausreichende Regelleistung mehr da ist, geht halt die Frequenz im Keller.
2012:
http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaf ... t-sich-arm
2017:
http://www.badische-zeitung.de/wirtscha ... 01788.html
https://www.heise.de/tp/news/Atom-Frank ... 90955.html

War früher halt im Winter normal ( zumindest im Osten) das da auch mal nur 200V aus der Steckdose kamen.
Damit das Bild der AK nicht zu klein wurde gabs da ja dann so schöne kleine Sparregeltrafos
trafo.png
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3312
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon uxlaxel » Sa 3. Mär 2018, 10:43

Chemnitzsurfer hat geschrieben:War früher halt im Winter normal ( zumindest im Osten) das da auch mal nur 200V aus der Steckdose kamen.
Damit das Bild der AK nicht zu klein wurde gabs da ja dann so schöne kleine Sparregeltrafos
trafo.png

Wer hat schon groß die AK (aktuelle Kamera) geguckt? Die meisten haben doch die Tagesschau verfolgt... (Wobei die AK praktischerweise vor dem Beginn der Tagesschau zu ende war, dass man beides gucken konnte)
Gut, in Dresden und Umgebung war es nicht so mit der ARD... (Außer Raum Dresden), der Rest der Republik bekam ja den Ochsenkopf oder was von Berlin her. 6m mit paar Megawatt gingen schon tief ins Land rein.

Zurück zur gesunkenen Netzspannung. 200V war doch vorzeigbar, ich kenne Erzählungen von 160V ...! Wer gut war, hatte einen Spannungskonstanthalter namens Konstanze 3 ;)
Die Dinger waren irgendwie magnetisch gekoppelt und hielten automatisch die 220V konstant, ohne dass man am Stufenschalter nachregeln mußte.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8861
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon reutron » Sa 3. Mär 2018, 11:01

Konnten aber nur +/-15% ausregeln ;)
Der Konstanz V hat dann aber geschaft bei 170 bis 242V Eingangspannung die Netzspannung auf 220V zu halten. (aber nur für 200W)
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Rial » Sa 3. Mär 2018, 11:25

Netzfrequenz online
http://www.netzfrequenzmessung.de/verlauf.htm

Die Seite ist mal ganz interessant.
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 901
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon PowerAM » Mi 7. Mär 2018, 20:24

Astra-Gemeinschaftsantenne: ''Kein Signal!'' :?
...bei den Nachbarn auch nicht. Laut denen schon seit gestern.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2037
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon uxlaxel » Mi 7. Mär 2018, 21:03

PowerAM hat geschrieben:Astra-Gemeinschaftsantenne: ''Kein Signal!'' :?
...bei den Nachbarn auch nicht. Laut denen schon seit gestern.

zeit zum fernseher aus der bude verbannen! nutz die gelegenheit ;) (für mich war es sehr befreiend) *duckundweg*
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8861
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Aw: Ärgernis der Woche

Beitragvon PowerAM » Mi 7. Mär 2018, 21:15

Ich schaue recht wenig, zudem fast ausnahmslos öffentlich-rechtlich. Der SAT-Empfänger ist zeitlich gesehen mehr Radio-Zuspieler als dass ich damit fern sehe. Mit der Abschaffung des 32-Zöllers hätte ich auch keinen Monitor mehr, denn an sich ist der Fernseher ja gar keiner. Den DVI-Eingang kann ich auch mit HDMI bespaßen, Umschalter erlauben mehrere Geräte zu betreiben. Externe Lautsprecher braucht der Monitor eh, er hat nämlich keine eingebaut. Und z. Z. verfasse ich diesen Beitrag darauf. :lol:

Schauen wollte ich vorhin übrigens das Regionalwetter und anschließend ''Brandenburg-aktuell'', beides beim rbb. Das umfassende Wetter ist mir leider entgangen, die Kurzform am Ende des Nachrichtenmagazins schaute ich digital-terrestrisch. Wie gut, dass ich so 'ne Schachtel habe.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2037
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon sysconsol » Do 8. Mär 2018, 10:39

Ist der Zugang zur Antenne möglich?
Selbst schauen, bevor das viel Geld kostet ;)
sysconsol
 
Beiträge: 1321
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Aw: Ärgernis der Woche

Beitragvon PowerAM » Do 8. Mär 2018, 10:57

Nein, nicht zugänglich. Gehört der Genossenschaft. Die Installation wurde damals umgelegt und ein wenig mehr als ein Jahr mit einem Mietzuschlag abgezahlt. Danach waren es nur noch die Betriebskosten.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2037
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon duese » Do 8. Mär 2018, 11:06

Einfach mal den Hausmeister fragen? Wenn ich in den Zählerraum wollte hatte ich einfach den Hausmeister angerufen, der hat in aufgesperrt und offen gelassen und am nächsten Tag oder so wieder zugemacht. Oder vielleicht kann er ja auch mal mit Dir raufgehen. Manchmal hilft einfach fragen.
duese
 
Beiträge: 3022
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Mista X » Do 8. Mär 2018, 13:12

Katze angefahren und schwer verletzt....
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Andreas_P » Do 8. Mär 2018, 13:23

:cry: :cry:
Geht es dem kleinen Tiger wieder besser?
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon PowerAM » Do 8. Mär 2018, 14:13

duese hat geschrieben:Einfach mal den Hausmeister fragen? [...] Manchmal hilft einfach fragen.


Der Hausmeister hat einmal wöchentlich Vor-Ort-Termin. Bis ich heute zuhause bin ist er es auch. :lol:
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2037
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon duese » Do 8. Mär 2018, 14:37

Gesehen hab ich unseren glaube ich auch (fast) nie. Aber der war so modern, dass er ein Telefon hatte...
duese
 
Beiträge: 3022
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kellerkind und 14 Gäste

span