Ärgernis der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Profipruckel » So 17. Jun 2018, 22:12

Anse hat geschrieben:Sind das die Boards mit TP4056?
Bei 1A und einer Akkuspannung von 3V muss der Chip 2V verbraten. Also 2W Verlust.

Das Datenblatt des TP4056 sieht am Eingang einen Widerstand vor, bei 0,5 Ohm würde er das IC geringfügig entlasten. Mit 'nem langen Kabel vom Steckernetzteil versorgt, geht die Spannung da auch noch erkennbar runter, so dass es in der Praxis meist gut geht.

In der Realität bestückt der Chinese den Widerstand mit 0 Ohm, zumindest bei der Platine, die hier auf dem Tisch liegt.

Ich teile Deine thermischen Bedenken!
Profipruckel
 
Beiträge: 1390
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Fritzler » So 17. Jun 2018, 22:21

Haben die Chinesen überhaupt das Thermalpad des TP4056 verlötet?
Sonst wird der noch weniger Wärme los.
Löt den doch mal runter und guck nach, wenn du den ohne Heißluftföhn nicht runterbekommst, dann ist das Thermalpad verlötet.

Warum ich das Frage?
Ich hatte hier mal ein DCDC Modul wo Lötstoplack zwischen den Thermal Vias und dem Thermalpad eines SO8 war.
Das Ganze entließ natürlich den magischen Rauch.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5652
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Anse » So 17. Jun 2018, 22:22

Profipruckel hat geschrieben:
Anse hat geschrieben:Sind das die Boards mit TP4056?
Bei 1A und einer Akkuspannung von 3V muss der Chip 2V verbraten. Also 2W Verlust.

Das Datenblatt des TP4056 sieht am Eingang einen Widerstand vor, bei 0,5 Ohm würde er das IC geringfügig entlasten. Mit 'nem langen Kabel vom Steckernetzteil versorgt, geht die Spannung da auch noch erkennbar runter, so dass es in der Praxis meist gut geht.

In der Realität bestückt der Chinese den Widerstand mit 0 Ohm, zumindest bei der Platine, die hier auf dem Tisch liegt.

Ich teile Deine thermischen Bedenken!
Ok, das mit dem Vorwiderstand hab ich noch nicht gesehen. Danke für den Hinweis. Ich wollte mal noch den Ladestrom mit den Programmierwiderständen auf einen kleinen Wert begrenzen. Ich brauch die Boards für eine Taschenlampe mit Li-io Akku. Da ist es egal ob sie länger braucht bis sie voll ist.

[Edit] der hat ja sogar thermal Pads. Muss bei meinen auch mal schauen.
Anse
 
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon MatthiasK » Mi 20. Jun 2018, 00:00

Ich habe mir bei Reichelt einen neuen Lautsprecher für mein Funkgerät bestellt und was ist? Das Ding hat einen zu großen Magnet und das Gehäuse geht nicht mehr zu. So ein Mist, jetzt muss ich mal schauen, wo ich einen originalen Lautsprecher her bekomme.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 611
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon video6 » Mi 20. Jun 2018, 21:59

Vom Sharan bj99 fiel heute die Scheibe an der Fahrerseite rein.
Naja Neuteil ist schon bestellt für 20€ klebe ich da nix oder bestelle was was passen könnte für die Hälfte.
Scheibe ist erst mal wieder oben so das die Frau fahren kann.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon MIRAG » Mi 20. Jun 2018, 23:16

MatthiasK hat geschrieben:Ich habe mir bei Reichelt einen neuen Lautsprecher für mein Funkgerät bestellt und was ist? Das Ding hat einen zu großen Magnet und das Gehäuse geht nicht mehr zu. So ein Mist, jetzt muss ich mal schauen, wo ich einen originalen Lautsprecher her bekomme.


Was fürn LS ist das? Hab hier noch welche für Siemens Portys....
Benutzeravatar
MIRAG
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 17:14

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon MatthiasK » Mi 20. Jun 2018, 23:34

Der Lautsprecher hat einen Durchmesser von 66mm und darf max. 17mm hoch sein. Der Magnet darf einen Durchmesser von max 22mm haben.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 611
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon berlinerbaer » Do 21. Jun 2018, 01:25

Stimmen denn die Maße des Lautsprechers im Datenblatt mit der Realität überein?

Oder ließe sich mit vertretbarem Aufwand Gehäuse und/oder Lautsprecher passend fräsen?

Zur Not kannst Du ihn ja dank Fernabsatzgesetz retournieren...
berlinerbaer
 
Beiträge: 634
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon MIRAG » Do 21. Jun 2018, 13:17

Kein warmes Wasser im Haus... Vorgestern schon den Wasserhahn auf ganz ganz ganz heiß stellen müssen, um überhaupt Duschen zu können, gestern
abend gegen 12 konnte ich mich an etwa 17 Grad warmer Pissbrühe erfreuen. Wollte grad abwaschen, immer noch kalt. Jetzt doch mal die Hausverwaltung anrufen, war gestern den ganzen Tag unterwegs. Gut - bin heute den letzten Tag hier, da Prüfungen sind.

Edit:
Die Nummer der Hausverwaltung ist nicht mehr vergeben und der Notdienst weiß bescheid... Gut - heut ist Donnerstag, ob morgen jemand kommt ist fraglich und dann ist auch erstmal Wochenende :roll:
Benutzeravatar
MIRAG
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 17:14

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon sysconsol » Do 21. Jun 2018, 18:31

Dann dreh das Wasser kalt, damit du nicht noch für das kalte warme Wasser zahlst.
sysconsol
 
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon basti1 » Do 21. Jun 2018, 19:15

video6 hat geschrieben:Vom Sharan bj99 fiel heute die Scheibe an der Fahrerseite rein.
Naja Neuteil ist schon bestellt für 20€ klebe ich da nix oder bestelle was was passen könnte für die Hälfte.
Scheibe ist erst mal wieder oben so das die Frau fahren kann.


Kennen ich vom Golf 4 meiner Mutter.

Das Ersatzteil war sogar aus Metall, das originale aus Kunststoff. Aber hat ja auch fast 20 Jahre gehalten.


MFG Sebastian
basti1
 
Beiträge: 251
Registriert: Do 16. Jun 2016, 11:56
Wohnort: Ahaus-Graes

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon MatthiasK » Do 21. Jun 2018, 23:24

berlinerbaer hat geschrieben:Stimmen denn die Maße des Lautsprechers im Datenblatt mit der Realität überein?

Oder ließe sich mit vertretbarem Aufwand Gehäuse und/oder Lautsprecher passend fräsen?

Zur Not kannst Du ihn ja dank Fernabsatzgesetz retournieren...


Der Lautsprecher stimmt mit dem Datenblatt überein, der größere Durchmesser des Magnets wäre aber das kleinere Problem. Das größere ist, dass der Lautsprecher höher ist - und direkt unter dem Lautsprecher ein hohes Modul auf der Hauptplatine sitzt. Und am Lautsprecher müsste ich den Magnet anfräsen, da treffe ich wahrscheinlich auch noch die Schwingspule mit dem Fräser.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 611
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Aw: Ärgernis der Woche

Beitragvon PowerAM » Fr 22. Jun 2018, 14:52

Nur ein kleines Ärgernis:

Bei 1,419 an der Tankstelle ran gefahren, einer stand vor mir. Auf 1,499 hatte man angehoben, als ich dran gewesen wäre. Also 10 min zum Spaß dort gestanden und nicht getankt.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon sysconsol » Fr 22. Jun 2018, 20:01

Als ich noch PKW gefahren bin, haben mich Kraftstoffpreise nicht sonderlich interessiert.
Es gab und gibt "billige" und "teure" Tankstellen. Die teuren besucht man nicht.

Man kann durchaus viel Zeit mit Beobachten von Kraftstoffpreisen verbringen.
Wenn man die Zeit hat (oder haben will).
Ich kann die Zeit kreativer nutzen.
Eine möglichst kraftstoffsparende Fahrweise (aber nicht zu sparend, sonst investiert man in Bremsscheiben)
und ein KFZ mit geringerem Kraftstoffverbrauch bringen letztendlich mehr.

Falls jemand denkt ich bin Großverdiener: Rund 1200 Netto in fraglichem Zeitraum.

Das ist auch beim Basteln nicht anders:
Man kann irgendwas aus dem Ausland (und dann meist China) bestellen und sich über den Zoll und die Qualität ärgern.
Man kann auch vorher nachdenken und die gesparte Zeit anderweitig nutzen.
Aber immerhin war es ja billig :roll:
sysconsol
 
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon berlinerbaer » Fr 22. Jun 2018, 20:51

MatthiasK hat geschrieben:Der Lautsprecher stimmt mit dem Datenblatt überein, der größere Durchmesser des Magnets wäre aber das kleinere Problem. Das größere ist, dass der Lautsprecher höher ist - und direkt unter dem Lautsprecher ein hohes Modul auf der Hauptplatine sitzt. Und am Lautsprecher müsste ich den Magnet anfräsen, da treffe ich wahrscheinlich auch noch die Schwingspule mit dem Fräser.

Was hat denn nicht geklappt, Du wirst doch sicher den kaputten Lautsprecher vermessen haben, um sicherzustellen, daß der Neue passt?

Kann man das im Weg stehende Modul vielleicht ver-/flachlegen?
berlinerbaer
 
Beiträge: 634
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Lukas_P » Sa 23. Jun 2018, 20:20

hab grad gemerkt das ich eine Vorlesungsprüfung Elektronik verschissen habe ...

FUUUUUU°CK :evil:
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1437
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon CH-Bastler » So 24. Jun 2018, 05:18

Arbeitsunfall bei der Bahn. Nach der Bremsprüfung den Blindstutzen von der Speiseleitung unter Druck entfernt. Mit vollen 10 Bar gegen die Stirn. Dank der Schutzbrille ist den Augen zum Glück nichts Passiert. Nur eine Platzwunde. So jetzt warte ich auf den Artzt zum nähen. Zum glück keine Schmerzen oder so.
CH-Bastler
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 22:02

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Chemnitzsurfer » So 24. Jun 2018, 09:18

Aua, gute Besserung.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3489
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Aw: Ärgernis der Woche

Beitragvon PowerAM » So 24. Jun 2018, 14:56

Auch von mir gute Besserung! :)
Gut, dass nicht mehr passiert ist.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2221
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon bastelbjoern » So 24. Jun 2018, 15:59

Auch von mir gute Besserung. Da traue ich mich gar nicht zu schreiben das mein Oszi kaputt ist. Mach ich an, fasse den Tastkopf an, pling Bild weg.....
und das ausgerechnet jetzt...
bastelbjoern
 
Beiträge: 198
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon CH-Bastler » So 24. Jun 2018, 19:13

Danke für die Netten Worte. Zum Glück blieb es bei der Platzwunde und das Auge ist unverletzt.
CH-Bastler
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 22:02

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Azze » Mo 25. Jun 2018, 11:48

Wird dir sicher nie wieder passieren! Gute Besserung
Azze
 
Beiträge: 1355
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Mista X » Mo 25. Jun 2018, 12:13

Fussballgrosses Wespennest mitsamt Bevölkerung in einem der in der Garage gelagerten Umzugskartons gehabt. Wollte die Kartons mit Babyspielzeug rein holen als es verdächtig viel Aktivität an dem größten gab. 2 Minuten später stand ich mit Insektenspray bewaffnet neben dem Karton.
Die die draussen rumflogen hab ich direkt angesprüht und durch die Grifflasche vom Karton gut eine halbe Dose rein gejaucht.
20 Minuten später war dann vollständig Ruhe in der Garage.
Man war mir dannach übel...
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1425
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon sparky » Mo 25. Jun 2018, 14:40

@MistaX Ärgerlich. Da bekommt man in der Tat erst mal einen Schreck. Allerdings stehen Wespen mittlerweile sehr streng unter Naturschutz und das kann je nach Bundesland richtig, richtig teuer werden, wenn man die einfach tötet.... https://tierschutz.bussgeldkatalog.org/wespe/ - das nächste Mal also vielleicht lieber wieder zu machen, sich entfernen und jemanden fragen, der sich damit auskennt...
Benutzeravatar
sparky
 
Beiträge: 257
Registriert: So 18. Aug 2013, 09:44

Re: Ärgernis der Woche

Beitragvon Matt » Mo 25. Jun 2018, 16:33

Wespe ist Ungezifer, basta.
Man macht sowas nicht mit Biene , Hornissen.
Aber Wespe hat bei mir gleiche Niveau wie Mücke.

Matt hat geschrieben:
Matt hat geschrieben:Gut, dass ich Tiefgarage in nähe gefunden hat und Vetrag untergeschrieben, das war vor ca 1 Jahr.

Aber: es ist blöd, wenn Verwalter nach1 Wochen nach Melden von Verlust von Schlüssel (warscheinlich auf Autobahnraststätte verloren) nichts rückmeldet.
Dann habe ich ihre Büro besucht und ihm nochmals verlust von Schlüssel melden, Weib hat Mail- Empfang betätigt (warum nicht gleich antworten ? ) und wollte mich rückmelden.
Das Scheisse verging nochmals anderhalbe Wochen, bis sie mich frage, ob sie für mich Schlüssel auf meine Kosten bestellen darf. Ich habe ihm dann gebittet.
Aber²: Ich habe ihm darum bereits beim Bürobesuch gebittet!! Und das Mail ist genau 1 Wochen her.


Was nützt es mich, wenn Verwalter kaum bis nichts melden & kommunizieren kann und ich weiss da nicht mehr, was für ich Rechte habe, wenn der soo langsam bearbeitet, dass ich ca 3 Wochen nicht ins Tiefgarage rein kann.



Mit diese Geschichte wird immer besser.

Bis heute keine Weiterkommen.
Vor 2 Wochen bekam ich Antwort: dass Laden nicht Schlüssel (keine Reserve da) nachmachen kann und ich an irgendjemand Mieter um Schlüssel zwecks kopieren betteln darf.
Dazu hat Laden Codekarte verloren. SUPER_Laden !!
Bald bekommt Laden Kündigung von mir, wenn mit andere Garage klappt.

Und Zugangverwehrung ist inzwischend schon auf fast 2 Monat gewachsen. Wenn ich mal meine Wagen fahren will oder rausholen, dann müsste ich warten , bis eine rein/rauskommt.

Dazu hat eine Idiot an meine Nissan zugegangen und Nummerschild zusammengefalten (wie Brezel)

Neues gibt es, nachdem ich mit Mietminderung gedroht habe. ( 2,5 Monat ohne Zugang), läuft es und ich bekomme Schlüssel weniger als 1 Wochen nach Mietminderung-Druck. Geht doch also.

Andere kleine Ärgernisse (eher amüsante Ärgernisse): Ich hatte meine Nissan vor paar Wochen mit Ölkühler nachgerüstet und am Fussballabend(Deutschl. vsSchweden ) bin ich auf Autobahn ausgetobt und erreicht 70m/s und B-Säule-Verkleidung ist wegen spröde Dichtung abgeflogen. Ich verbuche das als lustige Erlebnisse. Jetzt gucke ich etwas doof aus Wäsche, wie ich begehrte Teile rankommen werden kann. Nein, ich wird nicht auf A9 bei Feucht nach Teile suchen. Ich bin nicht lebensmüde.
Zuletzt geändert von Matt am Mo 25. Jun 2018, 16:40, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2454
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bauteiltöter, Chemnitzsurfer, ESDKittel, Kuehnetec, MichelH, radixdelta, roooooobert, Ytterbium und 24 Gäste

span