Kurze Frage -> schnelle Antwort

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Name vergessen
Beiträge: 2845
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Name vergessen » So 6. Sep 2020, 18:28

Nö, lustig ist das nun wirklich nicht. Aber schön, dass das Easteregg gefunden wurde. Und Google nutze ich nicht. Du weißt schon, Aluhut und so. :roll:

Zur Frage:
https://www.fingers-welt.de/phpBB/viewt ... 7&p=114489
(Schnell klicken, bevor's weg ist, steht ja mein Name dran!)

Und wegen der Bong: dünnen Draht drum, Strom durch bis der dunkelrot glüht, nach einigen Minuten knack und ab. Würde ich aber erst an was Unwichtigem testen. Daß man für sowas nicht die Steckdose nimmt sollte klar sein.

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4625
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Finger » So 6. Sep 2020, 19:36

Ich lass das mal bis morgen zu, dann gehts vielleicht wieder :roll:

Gruß,

Finger

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4625
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Finger » Mi 9. Sep 2020, 16:45

So, nächster Versuch ;)

manuel
Beiträge: 493
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 00:14

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von manuel » Mi 9. Sep 2020, 20:35

Wegen der Sache Holzbalken zu reparieren, mit mini Kettensäge á la Nano-Blade: mit der 3/8 Zoll Fichtenmopped 35cm Schwert gings.

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3294
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von PowerAM » Mi 9. Sep 2020, 20:38

Na gerne! 👍

Welches BT-Protokoll kann denn in beide Richtungen? Ich habe einen BT-Kopfhörer, der dem Schmierfon außer seinem Namen nichts verrät. Den kann man als "Freispreche" benutzen. Einem zugegeben nicht alten Shoei-Helm konnte ich das nicht bei bringen, der spielt mir trotz vorhandenem Mikrofon nur Musik.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9248
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Fritzler » Mi 9. Sep 2020, 20:48

Mal ne Frage zu BLDC Motoren:
Ich messe 360Hz Wiederholfrequenz.
Läuft der Motor jetzt mit 5400 oder 7200rpm?
360/4 -> 5400
360/3 -> 7200
RigolDS4.png

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4437
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Mi 9. Sep 2020, 20:59

Wichtige Wert haste du ja vergessen.
Poolpaar-Anzahl?

BTW: Mousertüte ist angekommt,d anke

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5462
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mi 9. Sep 2020, 21:13

PowerAM hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 20:38
Na gerne! 👍

Welches BT-Protokoll kann denn in beide Richtungen? Ich habe einen BT-Kopfhörer, der dem Schmierfon außer seinem Namen nichts verrät. Den kann man als "Freispreche" benutzen. Einem zugegeben nicht alten Shoei-Helm konnte ich das nicht bei bringen, der spielt mir trotz vorhandenem Mikrofon nur Musik.
Audioübertragung in eine Richtung => A2DP
Freisprechen / Headset => unter anderem HFP (Hands Free Profile) oder HSP ( Headset Profile)

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9248
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Fritzler » Mi 9. Sep 2020, 21:13

Genau da wird das Problem jetzt sein.
Isn HDD BLDC und ich würd gern die Drehtzahl wissen, weil:
https://www.computerbase.de/2020-09/wes ... -7200-rpm/
Muss ich wohl doch akustisch ran.

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4437
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Mi 9. Sep 2020, 21:30

Durchleuchten mit Röntgen ? :lol:

Grüss
Matt
Dateianhänge
hddxray.png

Sir_Death
Beiträge: 2912
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Sir_Death » Mi 9. Sep 2020, 23:03

Ich habe in meinem Haus vor 11 Jahren Ethernet mit dem Belden 1885ENH verlegt und muss nun ein paar Leitungen ergänzen.
https://at.rs-online.com/web/p/kat7-kabel/4195411/

Jetzt brauche ich aber max. 80-100m.
Spricht etwas gegen dieses hier?
https://www.amazon.de/dp/B077XMQMPC/?co ... _lig_dp_it

Das könnte ich in kleineren Mengen bekommen, und der Meterpreis ist auch um einiges besser. Hat jemand Erfahrung mit diesem Kabel?

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3294
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von PowerAM » Do 10. Sep 2020, 06:20

Chemnitzsurfer hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 21:13
Audioübertragung in eine Richtung => A2DP
Freisprechen / Headset => unter anderem HFP (Hands Free Profile) oder HSP (Headset Profile)
Genau das suchte ich bzw. ich wusste nicht, nach was ich suchen sollte. Bild

Benutzeravatar
Name vergessen
Beiträge: 2845
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Name vergessen » Do 10. Sep 2020, 07:14

Was ist die normale Betriebstemperatur für einen AMD E1-1200? Meiner schafft es trotz eingeschaltetem "cool 'n quiet" schon im BIOS auf gut 80°C. Der Kühler wird allerdings nur angenehm warm. Ich war schon drauf und dran, den abzumachen, um die WLP zu erneuern, aber der "smart fan" ist der Meinung, das müsse so und rotiert mit gerade mal 2500RPM (von max. 4200). Schalte ich "smart fan" ab, rennt der mit Vollstoff und die Temperatur geht auf 75° runter (noch immer im BIOS).

Es gibt eine "CPU shutdown temperature", deren Wert leider nicht genannt wird und die nur ein- oder ausgeschaltet werden kann. Offenbar liegt sie oberhalb von 81°, die Kiste bleibt jedenfalls an...

Das ist ja eigentlich eine embedded / Laptop APU, ist das also evtl. wirklich normal so? :shock: Habe ja schon öfters hier gelesen, dass AMD neuerdings recht heiß werden darf, aber im idle...?

@Kabel: nicht besonders dünn, dafür aber auch dickere Leiter (gut für PoE). Kein CCA (habe ich aber bei Kat7 auch noch nie gesehen). Da hätte ich zumindest keine Bedenken, auch wenn ich dieses Kabel jetzt nicht persönlich kenne.

Stefan
Beiträge: 149
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:14
Wohnort: Köln

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Stefan » Do 10. Sep 2020, 09:08

Fritzler hat geschrieben:
Mi 9. Sep 2020, 21:13
Genau da wird das Problem jetzt sein.
Isn HDD BLDC und ich würd gern die Drehtzahl wissen, weil:
https://www.computerbase.de/2020-09/wes ... -7200-rpm/
Muss ich wohl doch akustisch ran.
Grml, hab ich auch gesehen. WD macht sich bei mir immer beliebter. Möchtest du evtl. doch im Keller nach einem Mikrofon suchen? ;)

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9248
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Fritzler » Do 10. Sep 2020, 09:14

Stefan hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 09:08
Möchtest du evtl. doch im Keller nach einem Mikrofon suchen?
Ich hatte ja in der Kommentarspalte gefragt WIESO die das akustisch gelöst haben und dann das Oszi rangehalten.
Dann hat sich die Frage von selbst beantwortet :lol:
Ich kannja mals Handy mit Spectroid rauflegen.

sysconsol
Beiträge: 2419
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von sysconsol » Do 10. Sep 2020, 09:50

Und vielleicht vorher den Flugzeugmodus einschalten.
Oder fühlt sich die HDD/Datenübertragung da nicht gestört?

Sir_Death
Beiträge: 2912
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Sir_Death » Do 10. Sep 2020, 10:14

Name vergessen hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 07:14
....

@Kabel: nicht besonders dünn, dafür aber auch dickere Leiter (gut für PoE). Kein CCA (habe ich aber bei Kat7 auch noch nie gesehen). Da hätte ich zumindest keine Bedenken, auch wenn ich dieses Kabel jetzt nicht persönlich kenne.
Danke, dann habe ich schon mal nichts von den technischen Daten her übersehen.

manuel
Beiträge: 493
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 00:14

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von manuel » Do 10. Sep 2020, 10:40

Wegen Prozessor Temperatur: im BIOS denke ich das die BIOS Software eher nicht darin glänzt den Prozessor in stromsparende Modi zu schicken, und der Prozessor eher Aktive Zyklen due warm machen fährt.

80 Grad ist bestimmt nicht gesund. Ich hab in Erinnerung das ab 70 Grad Halbleiter schneller kaputt gehen. Wenn der Kühlkörper eine ganz andere Temperatur hat als der Prozessor dann ist die Wärmeleitung schlecht. Kann man wie Kirchhoff sehen: Temperatur ist Spannung, Wärmefluss ist Strom und Wärmeleitfähigkeit ist 1/Widerstand.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6529
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Do 10. Sep 2020, 11:43

bei meinem Fahrautomat will die Hupe nicht mehr, ist der Kontakt im Lenkrad.

was würde der TÜFF zu einem alternativen Taster woanders sagen?
Ich will nur ungerne im Lenkrad herumfrickeln.
Vorausgesetzt ich bekomme eine Kabellage vernünftig verlegt, rüttelfest und so.

Benutzeravatar
AlexVR6
Beiträge: 505
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 14:35
Wohnort: Angelroda

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von AlexVR6 » Do 10. Sep 2020, 11:52

In der STVZO §55 Einrichtungen für Schallzeichen steht nix davon wie das Schallzeichen aktiviert wird, also sollte der alternative Taster durchgehen.

sysconsol
Beiträge: 2419
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von sysconsol » Do 10. Sep 2020, 11:58

Es gibt mit einem Hupensymbol beschriftete Taster.

Schau vorher mal nach, was für ein Strom da fließt.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6529
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Do 10. Sep 2020, 12:02

das muss sowieso erst zum Hupenrelais, aber da sehe ich schon ein paar Amperchen vor.

j.o.e
Beiträge: 107
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 01:15

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von j.o.e » Do 10. Sep 2020, 12:06

Bei meiner Kiste wird die Hupe serienmäßig über einen Taster im A-Brett betätigt. Keine Ahnung, ob es dazu eine Ausnahmegenehmigung brauchte.

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7552
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ferdimh » Do 10. Sep 2020, 12:19

Ich hab in Erinnerung das ab 70 Grad Halbleiter schneller kaputt gehen.
Sie gehen sogar schon ab -20°C schneller kaputt. Die frage ist nur, wie viel schneller kaputt man bereit ist, zu akzeptieren.
Ich konnte nur feststellen, dass mein "leicht" übertakteter Pentium III bei "leicht" erhöhter Vcore und 85-90°C Kühlkörpertemperatur schon nach etwa einem Jahr Dauerbetrieb den Dienst quittiert hat. Einfach keine Qualität, dieser neumodische Scheißdreck...

Seit die Sensoren tatsächlich mal in den Chips sitzen, muss man sich an etwas höhere Temperaturen gewöhnen. Es gibt da diverse Rechner, in denen die Chips routinemäßig an der Throttlinggrenze laufen, und auch die sterben üblicherweise nicht den Prozessortod...

Benutzeravatar
nonever
Beiträge: 348
Registriert: Do 29. Aug 2013, 21:47

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von nonever » Do 10. Sep 2020, 12:25

manuel hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 10:40
80 Grad ist bestimmt nicht gesund. Ich hab in Erinnerung das ab 70 Grad Halbleiter schneller kaputt gehen.
In meinem XPS 15 klebt die CPU Temperaturanzeige bei anspruchsvollen Belastungen und Turbo Boost manchmal minutenlang an den 100°C. Für kurze Zeit werden auch bis zu 105°C erreicht. Bisher hat das nie Probleme erzeugt. An sich sid ja die Meisten IC bis mindestens 125°C Junction Temperatur gerated...

Antworten