Kurze Frage -> schnelle Antwort

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

ch_ris
Beiträge: 1224
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Fr 2. Apr 2021, 12:22

einen 24v 6A Motor und ein 20A 12v Motorumschalt Relais, wie krieg ich das zusammen?
das Relais hat nominal current 80mA, Power 0.04w.
reicht da ein Vorwiderstand, oder besser Spannungsteiler?
Stepdown hätte ich auch noch notfalls.
die Einschaltdauer hält sich in grenzen, Strom liegt aber quasi permanent an.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Bastelbruder » Fr 2. Apr 2021, 12:43

Ich weiß nicht wie die 0,04 Watt zusammenkommen, 80 mA bei 12 V ist recht genau 1 Watt. Die Leistung müßte auch der 150 Ohm-Vorwiderstand verbraten.

Gary
Beiträge: 2803
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Gary » Fr 2. Apr 2021, 12:55

Da reicht ein Widerling für das Relais, es zieht etwas schneller an, sonst keine Fallstricke. Denk an eine Freilaufdiode oder VDR oder..

ch_ris
Beiträge: 1224
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Fr 2. Apr 2021, 13:07

danke, so mach ichs.
Dateianhänge
2021-04-02 13_04_49-printrelais-12-vdc-10-a-1-wechsler-1-st.pdf - SumatraPDF.png

Farbe
Beiträge: 218
Registriert: So 29. Sep 2013, 16:06

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Farbe » Fr 2. Apr 2021, 13:35

Da passt ja mal garkein Wert..

ch_ris
Beiträge: 1224
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Fr 2. Apr 2021, 15:59

ich geh mal experimentel bei, vorher.
edit.
bei 12v sagt mein Netzteil 0.24w
bei 8v, sichere schaltschwelle, 0.08w.

das wäre dann ein Vorwiderstand zwischen 600 und 3k2, falls der Leistungswert stimmt.

edit. bei 750ohm ergibt sich eine min schalt Spannung von 20v.
für eventuellen Akku Betrieb wäre 1k vielleicht besser gewesen, als Unterspannungs Sicherung.
Zuletzt geändert von ch_ris am Mo 5. Apr 2021, 09:38, insgesamt 3-mal geändert.

Kevin_B
Beiträge: 239
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Kevin_B » Fr 2. Apr 2021, 20:58

Hallo zusammen,
vorweg: falls das ganze zu PC-lastig ist, bitte ignorieren.

Für unsere beiden Osterhasen haben wir vergangenes Jahr ein Gehege gebaut. Nun sind wir aber beide berufstätig und meine Freundin macht sich Sorgen um die Hoppels. Was liegt da näher als eine IP-Kamera? Soweit so gut, allerdings nun der Pferdfuß. Bei ihr zu Hause ist bis auf ein einfaches, flaches WLAN nichts vorhanden, bei mir allerdings das volle Ballett (NAS, Sophos UTM, ESXi-Server...).

Kennt jemand eine Kamera, die auch gleichzeitig einen OpenVPN-Client mitbringt, sodass ich auf der Sophos terminieren und die Aufzeichnung bei mir wegschreiben kann? Auf Cloud habe ich keine Lust. Strom ist im Stall vorhanden, das WLAN reicht auch hin. Netzwerk würde ich ungern legen, notfalls ist das aber auch kein Problem.

Dass das ganze kompletter Overkill ist, steht außer Frage... Aber ihr wisst ja, Happy Wife Happy Life.

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 1149
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von sukram » Fr 2. Apr 2021, 21:20

Ist eine Fritzbox vorhanden? Die könnte dann IPsec zu deinem Server spielen (lässt sich afaik aber nur eklich einrichten).

Ansonsten einen kleinen TP Link mit Openwrt als Wlan Client.

Online
bastelheini
Beiträge: 1378
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von bastelheini » Fr 2. Apr 2021, 21:45

Ich hab hier eine Box mit SMD Schüttgut :D

Dabei kommt mir die Frage in den Sinn warum (Keramik)Kondensatoren nicht beschriftet sind? Weiß das jmd.? Alle restlichen Bauteilearten sind im wesentlichen ja beschriftet... an der Größe kann es ja nicht liegen, selbst die 0603 Widerstände sind beschriftet (die vorliegenden Kondensatoren sind größer).

Kevin_B
Beiträge: 239
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Kevin_B » Fr 2. Apr 2021, 22:07

sukram hat geschrieben:
Fr 2. Apr 2021, 21:20
Ist eine Fritzbox vorhanden? Die könnte dann IPsec zu deinem Server spielen (lässt sich afaik aber nur eklich einrichten).

Ansonsten einen kleinen TP Link mit Openwrt als Wlan Client.
Fritze ist vorhanden, aber AFAIK kann die nur Site-To-Site in die gewünschte Richtung - das komplette Netz peeren muss nicht sein :D

Einen OpenWRT hinterkaskardieren wäre natürlich eine Möglichkeit, klar.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2092
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Cubicany » Sa 3. Apr 2021, 10:16

Kann man eigentlich das PS2 Kabel an Tastatur bzw Maus einfach Gegen USB tauschen?

Habe hier diese dicke Alublock Tastatur mit Touchpad liegen, die ich für
meine "Multimediahure" im Keller nutzen wollte. Da sind aber keine PS2 Buchsen dran
und extra nen Adapter wollte ich auch net kaufen.

Da dort 2 Kabel raus kommen, dachte ich, die einfach durch USB zu ersetzen.

Achso, falls jemand weiß, welche Ader von PS2 dem USB entspricht, würde das sehr helfen.

Rot und Schwarz dürften ja identisch sein (Spanungsversorgung), bloß was braun und orange entspricht weiß ich nicht.

Also wie herum Grün und Weiß gehören.

MSG
Beiträge: 1086
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von MSG » Sa 3. Apr 2021, 10:29

Schau dir einfach die Protokolle von USB und ps/2 an. Dann stellst du fest: Aus dem einen kommen Äpfel, aus dem anderen Birnen.

Online
Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7999
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ferdimh » Sa 3. Apr 2021, 10:35

Es gibt aber viele Controller, die tatsächlich beides sprechen.
Ein Versuch ist daher eventuell lohnend, wenn die Geräte nicht unbedingt aus der Prä-USB-Ära stammen. Bei der Datenleitungszuordnung würde ich einfach ausprobieren; wenn man USB-Datenleitungen vertauscht, passieren komische Sachen, aber es geht nichts kaputt.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2092
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Cubicany » Sa 3. Apr 2021, 10:41

Also brauche ich bloß bei der Spannungsversorgung wegen Polarität
aufpassen und das andere über Versuch und Irrtum testen?

Ich glaube jedenfalls nicht, dass das Teil so alt ist, weil da, wo ich die
abgebastelt hatte, auch USB Anschlüsse verfügbar waren. Und das sah schon
aus einem Guss aus, also nix zusammengewürfeltes oder nachträglich geändertes.

Edit:

Innen drin ist KW 32/09 eingeprägt.

Das ist dann sicher kein "Prä-USB" mehr. ;)

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2092
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Cubicany » Sa 3. Apr 2021, 12:09

Wie kann man eigentlich vernünftig eine Lupenleuchte auf LED ändern?

Habe eine, die trotz Tauschröhre nicht hell genug wird.

Es gibt ja einmal so Retrofit Leuchtringe oder man nimmt alles raus und
legt ein LED Band bzw Ring ein.

Was würde eher Sinn ergeben?

MSG
Beiträge: 1086
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von MSG » Sa 3. Apr 2021, 12:12

ferdimh hat geschrieben:
Sa 3. Apr 2021, 10:35
Es gibt aber viele Controller, die tatsächlich beides sprechen.
Das kannte ich bisher nur von Mäusen früher, die ein PS/2 nach USB Adapter hatten.

Sir_Death
Beiträge: 3051
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Frage an die Holzwürmer

Beitrag von Sir_Death » Sa 3. Apr 2021, 12:20

Ich muss demnächst 38mm dicke Küchenarbeitsplatten zuschneiden - Kern ist Bieberkotze, außen Holzfurnier.
Vorhanden: Eine Scheppach PL55 Tauchsäge mit Schiene, aber schon etwas abgenutztes Sägeblatt.
Daher soll nun ein neues Sägeblatt her, damit die Küchenarbeitsplatten schön geschnitten werden.

Frage: 24 oder 48 Zähne? Was empfehlen die Holzwürmer?

Danke!

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2092
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Cubicany » Sa 3. Apr 2021, 12:40

Also ich habe jetzt das Kabel dran, aber egal wie herum die Datenleitungen gedreht
sind, blinken die 3 LEDs einmal kurz und dann steht auf dem Bildschirm, dass das Gerät
nicht erkannt wurde.

Also geht das in dem fall nicht oder was heißt das?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7597
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von xanakind » Sa 3. Apr 2021, 13:17

Dann kann der Controller kein USB und nur PS2.
Ich habe noch ein ganzes dutzend von solchen Adaptern da.
Gegen aufgerundete Versandkosten schicke ich dir einen zu.

Benutzeravatar
Propeller
Beiträge: 2123
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40
Wohnort: 17252
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Propeller » Sa 3. Apr 2021, 15:07

Was ich schon immer mal fragen wollte:
In der Bucht werden immer wieder Industrieroboter angeboten (Beispiel). Was können diese Dinger eigentlich? Kann man den Dingern z.B. eine Hochfrequenzspindel in die Hand drücken und Metall fräsen? Wie genau wäre das?
Wenn man so einem Gerät einfach verschiedene "Werkbänke" vorsetzen könnte, um dann wahlweise Möbelplatten oder Zahnräder zu fräsen oder den Plasmaschneider zu bedienen, dann wäre das ja ein Traum. Aber das ist wohl zu schön, um wahr zu sein, oder?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7597
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von xanakind » Sa 3. Apr 2021, 16:19

Propeller hat geschrieben:
Sa 3. Apr 2021, 15:07
dann wahlweise Möbelplatten oder Zahnräder zu fräsen oder den Plasmaschneider zu bedienen, dann wäre das ja ein Traum. Aber das ist wohl zu schön, um wahr zu sein, oder?
Wenn du die verschiedenen Werkzeuge irgendwie an den Arm montiert bekommst, ohne dass diese sich gegenseitig behindern:
Ja, das sollte schon funktionieren.
Aber programmier das ganze erstmal, damit er das tut, was du willst. :o

duese
Beiträge: 4732
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von duese » Sa 3. Apr 2021, 16:42

Es braucht halt die Leistungselektronik inkl. Steuerrechner und Software damit das funktioniert. Und ein Schaltschrank war auf den Bildern nicht zu sehen. Sonst fängst Du an einen Großteil erstmal nachzuentwickeln.

Sonst könnte ich mir schon vorstellen, dass das geht. Die Dinger haben schon ziemlich Kraft. Das sollte man auch bedenken und ihnen auf keinen Fall im Weg stehen.

ch_ris
Beiträge: 1224
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Sa 3. Apr 2021, 17:06

hm, was der wohl kostet...

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1918
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Julez » Sa 3. Apr 2021, 20:04

Julez hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 10:08
Ich hab schon des öfteren mal gelesen, dass Leute, die komische Geräusche aus ihren Gelenkwellen beim Auto vorne gehört haben, diese beseitigen konnten durch eine neue Fettpackung unter der Gummimanschette, und danach noch sehr viele tausend km problemlos weitergefahren sind. Das verleitet mich zu der Annahme, dass sich die Lebensdauer durch neues Fett alle x km deutlich verlängern lässt. Meine sind jetzt so 210.000km alt. Wäre es vielleicht eine gute Idee, da so auf Verdacht mal das Fett zu erneuern, auch wenn sich noch nichts irgendwie komisch anhört?
Melde Vollzug. Musste zwar die Bremszange abbauen um dranzukommen, ansonsten ging es aber recht problemlos. Große Klemmschelle ab, mit viel Küchenpapier alles ausgewischt, dann mit Pressluft ausgeblasen und nochmal ausgewischt. Dann die Päckchen aus einem Universalmanschettensatz den ich noch dahatte reingedrückt. Rechts war noch Originalmanschette uns Spannband, das ließ sich zurückbiegen und nochmal verwenden. Links, wo der Wagen wohl mal einen Bums hatte, war eine zugeschnittene Universalmanschette. Sah aber tadellos aus, gibts also auch wohl in haltbar, und nicht so wie die Teile die ich mal an einem Passat verbaut hatte und die 1/2 Jahr gehalten hatten.
Die original Klemmschelle war deutlich dicker als die heutzutage normalerweise sind. So eine Zange ist dem nicht gewachsen:
https://www.ebay.de/itm/Achsmanschetten ... 2726940870
Ich hatte noch eine ganz komisch geformte sehr schmale Beißzange da, die hab ich dann dafür passend geschliffen. Müsste ich kaufen, würde ich sowas nehmen:
https://www.ebay.de/itm/Klemmzange-Span ... 4074459248

Man konnte aber merken, dass erstens nicht besonders viel Fett in den Manschetten war, und dieses auch schon etwas dünnflüssiger war als das neue. In sofern, nicht bereut das Ganze, jetzt hat die liebe Seele ruh für hoffentlich nochmal 200kkm.
:)
Zuletzt geändert von Julez am Sa 3. Apr 2021, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2092
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Cubicany » Sa 3. Apr 2021, 21:20

Meine DRV 8825 kamen gerade an.

Ich will gerade den Strom über Vref einstellen, bin nur unsicher, wo ich messen soll.

An dem Messpunkt, den es nur beim Original gibt oder nach gnd?
oder ist beides das selbe?

Antworten