Kurze Frage -> schnelle Antwort

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Heaterman, TDI, Finger, Sven

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5098
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Mo 17. Jun 2019, 09:15

Matt hat geschrieben:Verkaufer verkauft ihre Auto an Kaufer .
Vetrag ist untergeschrieben und 100% bezahlt, fertig auf Kaufer umgemeldet. Auto steht mittweile bei Kaufer


Dann will Verkaufer Vekaufsvetrag widerrufen, da er denkt, dass Kaufer nicht gut fuer ihm ist(Liebhaber).
Drohende Untenton ist vorhanden..



Ich sag: LMAA, denn Liebhaber ist nicht in BGB geregelt. Irrtum von VK , Drohung bei Handeln, Täuschung etc ist hier nicht gesehen.-> kein Recht auf Rücktritt von Vetrag.


Hatte ih sowas erlebt und ist meine Annahme korrekt: Drohmail von VK einfach ingnorieren.

Matt:

Vertrag ist Vertrag.
Man könnte natürlich Goodwill zeigen und als Käufer sagen:
OK ich geb Dir die Karre zurück.
AAABER:
Nur wenn Du mir ALLE Auslagen bezahlst, die ich deswegen unnütz getätigt habe:
Anmeldekosten, Zeitaufwand, Fahrgeld (zur Meldestelle)
Ich fahr Dir die Karre auf Deinen Hof und Du fährst mich nach Hause.

etcpp.

Eine Stunde meiner Zeit kostet 150EUR!
geh bis auf minimal 80EUR runter wenn der das wirklich verhandeln will.

ist doch ein nettes Zubrot, das würde ich mitnehmen.

Also wenn einer SO BLÖD kommt, dann soll der auch dafür bezahlen.
gekauft ist gekauft - wa'?

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3349
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Mo 17. Jun 2019, 09:31

:-D

Vetrag ist bereits erfüllt, von beide Seite..Pech für Verkaufer.

Ob er 700km einfache Fahrt an sich antuen will. ..

Auto ist Suzuki Cappucino.
Es gibt bessere Wagen zum angeben und posen..

ch_ris
Beiträge: 158
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Mo 17. Jun 2019, 09:58

Desinfector hat geschrieben:Drohende Untenton ist vorhanden..
Das heist der will den wirklich zurück.
Da würd ich freundlich bleiben und nach Rückkauf Angebot fragen.
Mit dem hinweis das schon ein weiterer Interessent den für Stock Car Rennen haben will. :lol:

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5098
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Mo 17. Jun 2019, 10:07

Matt hat geschrieben::-D

Vetrag ist bereits erfüllt, von beide Seite..Pech für Verkaufer.

Ob er 700km einfache Fahrt an sich antuen will. ..

Auto ist Suzuki Cappucino.
Es gibt bessere Wagen zum angeben und posen..
wa'? Du willst mit 60PS posen?

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3349
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Mo 17. Jun 2019, 10:18

68 auf 700kg...das Ding macht echt Spass! Und ist echte Kei-Car(daher 660ccm Hubraum)


Ja, Typ will ihm zuruckhaben, paar Tippfehler und Uhrzeit (22 Ihr), klingt danach, dass er betrunken ist.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5098
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Mo 17. Jun 2019, 10:20

Ach ja die Karre ist leicht...

Ich würde es bis zu einer möglichen Klage seinerseits ignorieren.
Du hast jedenfalls nix falsch gemacht

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3349
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Mo 17. Jun 2019, 11:01

Nicht ich , sondern enge Freund hat den vor 2 Wochen gekauft.

Er und ich bin in gleiche Meinung: LMAA, ihm ingorieren.

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 7327
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Fritzler » Mo 17. Jun 2019, 11:18

@xana
Installier doch mal den genereischen Soundtreiber und nicht den von der Herstellerseite.
Der Chip selber merkt sich nämlich nicht, dass da nix angeschlossen ist.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 3039
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von video6 » Mo 17. Jun 2019, 12:06

quasi ein Smart :)
ich würde ihn behalten wollen.
oder er wird extrem teurer.

Benutzeravatar
outrage
Beiträge: 24
Registriert: Di 28. Mai 2019, 08:32

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von outrage » Mo 17. Jun 2019, 12:36

Dein enger Freund kann hoffentlich schweissen...

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3349
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Mo 17. Jun 2019, 18:15

Ja, er kann. Kisten ist recht gut in Schuss.

Erzählt mal über ihre Schwachstelle, Rost.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5098
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Do 20. Jun 2019, 11:07

Feinsicherung 16 Ampere: FLINK

Frage: wo macht es bei sechzehn Ampere überhaupt Sinn, obs flink oder träge ist?

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 4511
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Chemnitzsurfer » Do 20. Jun 2019, 11:59

Bei uns auf Arbeit früher hatten die 400VA 24V Steuertrafos bei uns auf Arbeit für die Sekundäranschlüsse (also dort wo die 24V Anliegen) mittelträge 16A Feinsicherungen drin. Von dort ging es entweder zu 2-3 LSS B/C 6 oder zu Sicherungstrennklemmen. Inzwischen ist bei uns fast alles 24V DC und wird mit Sitops abgesichert.

E_Tobi
Beiträge: 403
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von E_Tobi » Do 20. Jun 2019, 12:48

Desinfector hat geschrieben:Frage: wo macht es bei sechzehn Ampere überhaupt Sinn, obs flink oder träge ist?
Die Entscheidung Flink/mittel/Träge ist eigentlich erst mal unabhängig von der Stromstärke.
Es geht dabei nur darum die Sicherung so auszuwählen, dass sie einen Fehler abschaltet, aber im normalen Betrieb nicht auslöst.

Z.B. ist in einer populären Norm für Geräte eine Eingangssicherung vorgeschrieben, deren Nennwert nicht höher liegen darf als der Nennstrom des Gerätes +20%.
Zieht das Gerät dann kurzzeitig Nennstrom +50% (z.B: Einschaltvorgang, Lastspitze, etc.), würde eine superflinke Sicherung nach ein paar 10ms auslösen. Eine träge dagegen erst nach über einer Sekunde.
Dem entgegen würde aber eine träge Sicherung bei etwas über Nennstrom erst nach sehr langer Zeit (wenn das Gerät evtl. schon lange brennt) auslösen, eine flinke dagegen relativ schnell.

Dazu kommen dann noch Faktoren wie Lebensdauer, Temperaturderating, usw...

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 6786
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ferdimh » Do 20. Jun 2019, 12:53

Kannst du die Norm benennen?
Das würde einige Geräte erklären, die 63mA und 80mA Sicherungen verbaut haben, obwohl schon der Netztrafo mehr Leistung vertragen würde.
Beim mobilen Einsatz werden diese Sicherungen natürlich ständig kaputtvibriert...

Benutzeravatar
Propeller
Beiträge: 1498
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Propeller » Do 20. Jun 2019, 13:36

Hallo, ich habe Koordinaten gesendet bekommen, die in dem Stil sind:
x 6181424, y 515294 (Zahlen abgeändert)
Was ist das für ein Koordinatentyp und wie rechne ich sie um auf ein Format, das Google Maps bzw. ein Navi (Becker) sie auswerten kann?
Danke und beste Grüße
Peter

Gary
Beiträge: 1951
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Gary » Do 20. Jun 2019, 13:42

Es ist doch erst bei höheren Strömen wichtig das die Sicherung ihren Job zuverlässig nachkommt.

Stell dir vor du hast ein Gerät mit defekter 100mA Sicherung. So eine hast du nicht zur Hand und verwendest eine 315mA Sicherung. Der Strom reicht trotz dreifacher Überdimensionierung nicht aus um die Leiterbahn durchbrennen zu lassen, das Gerät wird bei dem geringen Strom nicht zum Brandsatz, zumindest sehr unwahrscheinlich.

Bei niedrigen Werten geht es vielleicht noch darum das die Sicherung den Halbleiter schützen kann, ist da die Sicherung zu träge stirbt der Halbleiter halt ein paar ms vor der Sicherung.

Bei einem Gerät mit 16A ist das ganze viel kritischer, da muss die Auslegung genauer erfolgen, da ist viel mehr Energie im Spiel. Da entsteht Wärme die auch ausreicht was anzuzünden.

man-ost
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 12:41

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von man-ost » Do 20. Jun 2019, 13:49

Hallo Propeller,
zum schnellen Koordinaten umrechnen:

https://tools.retorte.ch/map/?wgs84=53. ... 9&map=whee

Auf der Karte kannst Du gleich sehen, ob es passt.

Gruß

Benutzeravatar
Propeller
Beiträge: 1498
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Propeller » Do 20. Jun 2019, 14:19

Danke. Das und verschiedene andere Tools habe ich schon probiert.Funktioniert aber nicht. Entweder sind die Koordinaten fehlerhaft oder es ist ein unbekanntes Format.
Welches Format sieht so aus? Ich hielt es für dezimale Gradangaben, da der Breitengrad (61°) ungefähr hin kommt. Die einzigen überhaupt gültigen Koordinaten, die ich überhaupt daraus gebastelt bekomme, liegen in der Nähe von Novaja Semlja. Da war aber kein Urlaub geplant...

Online
unlock
Beiträge: 217
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 20:21

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von unlock » Do 20. Jun 2019, 14:41

Hast Du mal versucht die Koordinaten von Standpunkt Z aus nach X und Y in Metern anzuwenden,also 6181,424Km nach X,ähm Osten, 515,294Km nach Norden(Y) ?

Benutzeravatar
Name vergessen
Beiträge: 2245
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Name vergessen » Do 20. Jun 2019, 16:12

Seh ich das richtig: wenn ich bei einer Mikrowelle den Kondensator tausche, und der Neue 10% weniger Kapazität hat als der Alte, dann gibt die Welle im Mittel auch 10% weniger Leistung ab? D.h., der Neue darf beliebig kleiner, aber nicht wesentlich größer sein als der Alte, zumindest, was die Lebensdauer der reparierten Welle angeht?

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 6786
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ferdimh » Do 20. Jun 2019, 17:08

Der Kondensator bildet mit der Streuinduktivität des Trafos (die durch einen magnetischen Nebenschluß gezielt verursacht wurde) einen Reihenschwingkreis. Daraus folgt, dass es eine Kapazität der maximalen Leistung gibt. Ich nehme an, dass die auch angestrebt wird, denn sonst schleppt man unnötiges Material mit...

matthias89
Beiträge: 50
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 18:02

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von matthias89 » Do 20. Jun 2019, 19:25

Ist es üblich, Wandfarbe mit Öl überschichtet zu lagern? Schluck Wasser drauf zum Lagern war mir bekannt.. Hab grad den Bottich aufgemacht, den der Maler uns vor gut 10 Monaten stehen gelassen hat, weil ich noch einen Schluck brauchte.

Anguckte mich eine 2-3 cm dicke Ölschicht. Dachte erst, die Farbe hätte sich bloß abgesetzt, aber die Schicht lässt sich nicht unterrühren und bleibt oben auf schwimmen. Unterhalb der Schicht scheint die Farbe noch perfekt frisch zu sein, stinkt nicht, fühlt sich an wie frisch. Die Substanz selber erscheint von Viskosität und Anfassgefühl auch sehr ölig. Riechen tuts nicht.

Sir_Death
Beiträge: 2209
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Sir_Death » Do 20. Jun 2019, 20:01

Das gehört mit einem ordentlichen Quirl untergerührt. Wenn du es nicht geschafft hast, hast du zu wenig gerührt.

matthias89
Beiträge: 50
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 18:02

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von matthias89 » Do 20. Jun 2019, 20:07

Naa gut. Kam mir nur so reichlich vor..

Antworten