Kurze Frage -> schnelle Antwort

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Benutzeravatar
xoexlepox
Beiträge: 4673
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von xoexlepox » Do 2. Apr 2020, 11:26

Kann auch an dessen Gehäuse liegen.
Jau, da gibt es herrliche Fehlkonstruktionen: Das Ding hat zwar unten Luftlöcher und sogar ein paar Füßchen, damit auch Luft an die Löcher kommt, aber oben ist das Teil komplett dicht. Wie soll denn da die (erwärmte) Luft wieder heraus kommen? Ohne entsprechend Zusatzbohrungen ist das Ding komplett unbrauchbar.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6048
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von xanakind » Do 2. Apr 2020, 12:04

Ich habe beim Ali etwas gekauft, was leider nicht funktioniert.
Fall geöffnet.
Verkäufer hatte dann irgendwann geantwortet, dass er gerne ein Video hätte.
Diese Antwort habe ich allerdings übersehen, nun ist die Frist abgelaufen und der Fall wurde geschlossen :(
Gibt es eine möglichkeit, den Fall wieder zu öffnen?

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4252
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Do 2. Apr 2020, 12:37

Ist vorbei.. leider !

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6048
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von xanakind » Do 2. Apr 2020, 15:34

Es scheint doch noch eine möglichkeit zu geben.
Aber woran hängt es jetzt?
Die 3 Bilder zu je 350kB lassen sich nicht hochladen :evil:
Zwischenablage02.jpg

janosch
Beiträge: 280
Registriert: Di 13. Aug 2013, 17:58

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von janosch » Fr 3. Apr 2020, 10:16

sysconsol hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 13:40
janosch hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 14:52
Hallo,
bei einem meiner HP Switche fehlt das Netzteil.

Außen dürften es "normale" 5,5 mm sein, der Zwischenraum ca. 3mm aber der Pin in der Mitte hat nur 0,8 mm.
Das sieht nach einem Stecker mit Mittelstift aus.
Am Samsung NC10 hat der Lumberg 1636 04 gepasst.
Gibt es beispielsweise bei Reichelt (LUM 1636 04).
Sieht gut aus, könnte passen,
Danke!!!

Gruß
Jan

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6321
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Fr 3. Apr 2020, 10:22

xanakind hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 15:34
Es scheint doch noch eine möglichkeit zu geben.
Aber woran hängt es jetzt?
Die 3 Bilder zu je 350kB lassen sich nicht hochladen :evil:
Zwischenablage02.jpg
Woanders hochladen und die Links zu den Bildern schicken?

berferd
Beiträge: 402
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von berferd » Fr 3. Apr 2020, 17:36

Atmega32, Progammierung in C.

Diesen Code führe ich als Schleife aus, serielle Kommunikation mit altem Terminal via RS232:

Code: Alles auswählen

char  choice;
uart_puts("\r\nA or B? ");
uart_getc(&choice);
uart_putc(choice);
uart_puts("\r\n");
switch (choice)	{
  case 'A':
  case 'a:
     uart_puts("\r\nchoice a");
     break;
  case 'B':
  case 'b':
     uart_puts("\r\nchoice b");
     break;
  default:
     uart_puts("\r\nchoice other");
     break;
}
uart_getc() wartet blockierend. Egal welche Taste man drückt, auch A oder B, er läuft immer in den "default"-Block.
Die eingegebene Taste wird aber von uart_putc(choice) richtig geechot.
Was passiert hier? Typenprobleme des switch()?

ch_ris
Beiträge: 645
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Fr 3. Apr 2020, 17:41

bei a fehlt son dingsi, die breaks müssen überall?

berferd
Beiträge: 402
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von berferd » Fr 3. Apr 2020, 17:54

fehlender single quote war ein copy n paste error/typo. Mit dem fehlenden quote compilierts nichtmal, ist ja ein syntax error. Das ist also nicht der Grund.
break muss nicht überall stehen, fehlende breaks machen einen "fall through" aufs naechste case.

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7431
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ferdimh » Fr 3. Apr 2020, 18:52

Macht das Terminal evtl 7 bits mit Parity und dein µC macht 8 Bits ohne Parity?
Dann landen 7 Bit + Parity in dem char und es sieht nicht mehr wie ein "A" aus. Zurückgeschrieben stimmts natürlich wieder...

berferd
Beiträge: 402
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von berferd » Fr 3. Apr 2020, 19:12

Ferdi lag goldrichtig. Terminal war auf 7N1, uC auf 8N1. War schon am Assembler-fischen... :lol:

unn4m36
Beiträge: 57
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 14:34

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von unn4m36 » Fr 3. Apr 2020, 21:38

Nabend!

Hat jemand irgendeine Form von Dokumentation für nen DDR Schutzleiter Prüfgerät?
Hab hier ein SP 9P rumstehe und nutzte es auch häufig, nur mittlerweile kommen mir die Messwerte komisch vor.
IMG_20200403_180316.jpg
Nur ohne Dokumentation ists schwierig den Fehler zu finden ^^

Danke im Voraus

Edit: hab den Fehler gefunden, wenn wer ne Doku hat bin ich da trotzdem glücklich drüber ;)

ch_ris
Beiträge: 645
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Sa 4. Apr 2020, 20:36

der Innenwiderstand einer lifepo, ist das eine feste grösse oder ist der eher variabel, je nach dem...?
heute moped batterie gekuckt, war bei 6v.
die soll 90a max Strom können, sind ca 0,15ohm.
beim laden ist der spannungsunterschied zwischen 1a und 5a, 0.8v. entspicht dann 0.2ohm Innenwiderstand.(?)

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7431
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ferdimh » Sa 4. Apr 2020, 21:16

Wenn das Ding 90A im Kurzschlußfall können sollte, wäre Ri=0,066Ω.
Es soll dabei aber noch eine sinnvolle Spannung an den Klemmen haben, also ist Ri=10mΩ eher die richtige Richtung.

ABER: Beim Laden ist der Innenwiderstand bei den meisten Zellchemien (bei LiFePo weiß ichs nicht) deutlich höher. Die 0,8V erscheinen mir aber für gesunden Betrieb zu viel.

ch_ris
Beiträge: 645
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ch_ris » Sa 4. Apr 2020, 21:39

sorry, 12volt system, hätt ich schreiben sollen, auf 6v war sie entladen.
danke, ich beobachte mal.

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7431
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ferdimh » Sa 4. Apr 2020, 21:42

Bei 12V (also 4 Zellen in Reihe) sind 0,8V Anstieg auch nicht mehr so dramatisch.

Online
E_Tobi
Beiträge: 509
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:26

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von E_Tobi » Sa 4. Apr 2020, 21:48

ch_ris hat geschrieben:
Sa 4. Apr 2020, 20:36
der Innenwiderstand einer lifepo, ist das eine feste grösse oder ist der eher variabel, je nach dem...?
Ändert sich über
- SOC
- SOH
- Temperatur
-...
...und das nicht wenig, teilweise.

Der Lampen Mensch
Beiträge: 92
Registriert: Do 14. Mär 2019, 20:08
Wohnort: Kunheim, Elsaß FR

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Der Lampen Mensch » So 5. Apr 2020, 09:00

unn4m36 hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 21:38
Nabend!

Hat jemand irgendeine Form von Dokumentation für nen DDR Schutzleiter Prüfgerät?
Hab hier ein SP 9P rumstehe und nutzte es auch häufig, nur mittlerweile kommen mir die Messwerte komisch vor.

IMG_20200403_180316.jpg

Nur ohne Dokumentation ists schwierig den Fehler zu finden ^^

Danke im Voraus

Edit: hab den Fehler gefunden, wenn wer ne Doku hat bin ich da trotzdem glücklich drüber ;)
Zum SP 15 gibt es was i Radiomuseum vielleicht hilft das. Ich glaube nicht das die Geräte si verschieden sind.

https://www.radiomuseum.org/r/elektrome ... sp_15.html

Online
radixdelta
Beiträge: 1470
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von radixdelta » So 5. Apr 2020, 19:50

Ich habe einen Garagentoröffner, Chamberlain Motorlift 1000 Modell G1000ML. Da gibt es eine Fernbedienung dazu und alles läuft auch recht ok, aber in der Garage fehlt ein Taster. Die Anleitung schweigt sich dazu aus. Hinten am Gehäuse gibt es drei offene Klemmen, Nummeriert mit 1, 2 und 3. Ich bin mir fast sicher da könnte man einen Taster anklemmen. Ein Kontakt ist wahrscheinlich für einen Türschalter, falls im Tor eine Tür drin ist, evtl. kann man aber auch das Licht antasten ohne das Tor zu bewegen.
Hat jemand so einen Chamberlain und weiß zufällig was ich brücken muss? Sonst muss ich das wohl einfach ausprobieren, möchte aber nicht unbedingt magischen Rauch provozieren.

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5324
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Chemnitzsurfer » So 5. Apr 2020, 20:03

Schau mal auf den letzten Seiten der Anleitungen mit den Bildern, da ist es normalerweise gezeichnet wie es angeklemmt werden muss z.B.
Bildschirmfoto zu 2020-04-05 20-02-31.png

lüsterklemme2000
Beiträge: 202
Registriert: So 28. Aug 2016, 20:31
Wohnort: Südliches Niedersachsen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von lüsterklemme2000 » So 5. Apr 2020, 20:36

Vielleicht ist das hier auch besser im "Wer hat ich suche" Faden aufgehoben, aber ich versuche es einfach mal:

Aus einem Instrumentenbrett eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs sind sowohl Drehzahlmesser, wie auch Stundenzähler mechanisch kaputt.
Frontansicht.jpeg
Der Stundenzähler wird mit 12 V Impulsen versorgt und bekommt pro Stunde 100 Impulse.
Stundenzahler1.jpeg
Stundenzahler2.jpeg
Maße: 34x15 mm von vorne aus gesehen, der Rest sollte dort recht unkritisch sein. Stundenzähler finde ich meistens nur als Einbaugerät, die sich dann ihren Takt selber erzeugen.

Der Drehzahlmesser wird über drei M4er Bolzen (15mm lang) auf der Platine befestigt und bekommt darüber auch sein Signal. Die Skala und alles andere lässt sich sicher anpassen, wichtig ist nur der dreipolige Anschluss mit möglichst den gleichen Maßen.
Drehzahl1.jpeg
Ruckansicht.jpeg
Drehzahl1.jpeg
Kann mir jemand sagen, wo ich sowas herbekomme, was die notwendigen Suchbegriffe sind, und/oder ob das vielleicht sogar Standardware ist, die sich in jedem Golf 3 Kombiinstrument oder ähnlichem finden lässt.

Vielen Dank,
Lüsterklemme

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5324
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Chemnitzsurfer » So 5. Apr 2020, 20:48

Was spricht denn gegen einen normalen Betriebsstundenzähler z.B. https://www.ebay.de/itm/12V-36V-Motorra ... .l4275.c10 und z.B. vom Zündschloss eine Leitung zum Zähler ziehen?

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4252
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » So 5. Apr 2020, 20:50

aufjedensfalls hat Mitsubshi Carisma gleiche Tacho-Schrittmotor wie in Drehzahmesser von MF-Trecker. (Ich hoffe nicht so ne Müll-Serie ala MF 6100er)

Hat der wirklich 50 tausend Stunden.. aber wenn ich mich erinnerte ist grüne Zahl 0.1 Stunden.

Nein, Betriebsstunden einfachso ersetzen geht bedingt, denn das ist drehzahlabhängige Stundenzähler.

Grüss
matt

Benutzeravatar
ESDKittel
Beiträge: 2576
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ESDKittel » So 5. Apr 2020, 21:06

Sind die eventuel nur mechanisch fest gegangen (Dreck, Rost, verharztes Fett,...)?
Zerlegen, reinigen, neu schmieren.

Der Betriebsstundenzähler sieht nach einem normalen elektromechanischem Impulszähler (halt mit 2 bunten Rädchen) aus.

Online
radixdelta
Beiträge: 1470
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von radixdelta » So 5. Apr 2020, 21:06

In der Bedienungsanleitung steht das leider nicht drin. Warum auch immer. Habe schon die Anleitungen für die Taster gesucht, da finde ich aber nur andere Modelle wo das gänzlich anders aussieht. Wie hoch ist denn die Chance daß da was kaputt geht wenn ich das einfach ausprobiere? Naja, so teuer sind die Dinger ja nicht :?

Antworten