Sollten Normen nicht gemeinfrei sein?

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Gesperrt
Felix_W
Beiträge: 713
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 23:46
Wohnort: Deggendorf

Sollten Normen nicht gemeinfrei sein?

Beitrag von Felix_W » Di 6. Jan 2015, 07:51

Hallo zusammen,

das Thema ist hier ziemlich gewaltig Off-Topic, hat aber einen technisch sehr wichtigen Hintergrund, betrifft uns mehr oder weniger Alle und ist zudem noch recht aktuell.

Den Meisten dürfte bekannt sein, dass Normen, egal von welcher Institution (DIN, VDE, VDI, ISO, CSA, UL...), im Allgemeinen nicht frei verfügbar/einsehbar sind, selbst dann nicht, wenn sie veraltet und/oder zurückgezogen, sprich ungültig sind. Für diese Unterlagen, die dann auch noch als lose Blattsammlung oder geringfügig günstiger als PDF daherkommen, werden Unsummen verlangt, die in keinem Verhältnis zum Inhalt stehen, an den man sich aber trotzdem gefälligst zu halten hat. :roll:

Die Zahl derer, die diesen Zustand für absolut inakzeptabel erachten, ist nun nicht gerade klein und ich zähle mich hier durchaus auch dazu.

Gestern sind nun GregorB und ich durch Zufall wieder einmal über dieses Reizthema gestolpert und haben dabei einen aktuellen, aber schon länger andauernden Rechtsstreit gefunden, mit dessen bisherigem Schriftverkehr wir uns die Nacht um die Ohren geschlagen haben.

Kurz und knapp geht es darum, dass die DIN eine amerikanische Organisation, namentlich Resource.org, die sich für die Verbreitung offizieller Dokumente einsetzt, wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen verklagt hat. Mir ist schon klar, dass die wenigsten die Zeit und Lust haben werden, sich die hier verfügbaren trockenen, aber stellenweise sehr amüsanten Dokumente zu Gemüte zu führen. Lesenswert sind sie aber allemal und sollte http://www.resource.org den Prozess tatsächlich gewinnen, was ich sehr hoffe, wäre die Tragweite enorm.

Wer mehr lesen möchte, findet hier und hier schonmal einiges und die volle Breitseite in Juristendeutsch habe ich ja oben schon verlinkt

Ich will hier nun bitte keine, wie auch immer geartete Diskussion zu dem Thema anzetteln, die nicht in dieses Forum gehört, sondern euch einfach nur darüber informieren, was da momentan im Gange ist. Für den ein oder anderen ist es hoffentlich von Interesse, lesens- und vor allem verbreitenswert ist es meiner Meinung nach allemal.

Grüße, Felix

EDIT: Für die Freunde des bewegten Bildes gibts hier noch ein Video zu eben diesem Thema und zu der Intention der beklagten Organisation.
https://www.youtube.com/watch?v=2tOJdGaMvVw#t=132

bulle
Beiträge: 1014
Registriert: Di 13. Aug 2013, 14:55

Re: Sollten Normen nicht gemeinfrei sein?

Beitrag von bulle » Di 6. Jan 2015, 08:22

Normen werden öffentlich ausgelegt und sind daher für jeden zugänglich. An Hochschulen z.B. liegen diese aus.
Man darf sie nur nicht in Umlauf bringen.

mfg
Klaus

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 10960
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Sollten Normen nicht gemeinfrei sein?

Beitrag von uxlaxel » Di 6. Jan 2015, 08:29

und das nicht in den umlauf bringen ist politisch bzw. wirtschaftlich gewollt.
das auszudiskutieren würde nicht im sinn des forums sein.
mich ärgert es aber auch mehr als gewaltig, daß man eine norm nicht mal fix einfach irgendwo nachlesen kann. vielleicht wird das ja von brüssel auch irgendwann gekippt :-)

lg axel

Gesperrt