Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1229
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Wulfcat » So 25. Apr 2021, 23:01

Lötfahne hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 21:58
Fritzler hat geschrieben:
Sa 24. Apr 2021, 17:07
(...)
Das Zeuch is eben nicht für 10 Jahre gebaut, das is ja noch DDR2 RAM.

(...)
Wie? Was? :o
Es gibt für die Ostzone ein Update? :shock:
Gakker... :lol: :lol: .... 1+

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2691
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Mista X » Mo 26. Apr 2021, 08:59

Wulfcat hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 23:01
Lötfahne hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 21:58
Fritzler hat geschrieben:
Sa 24. Apr 2021, 17:07
(...)
Das Zeuch is eben nicht für 10 Jahre gebaut, das is ja noch DDR2 RAM.

(...)
Wie? Was? :o
Es gibt für die Ostzone ein Update? :shock:
Gakker... :lol: :lol: .... 1+
Ich hab irgendwo noch einen alten Kernspeicher rumstehen.
Könnte man als Ersatzteil für die Ossis als neu verkaufen. :lol:

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10431
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Fritzler » Mo 26. Apr 2021, 09:10

Es gibt sogar bald Version 5.
Die Neuerungen sind wirklich sehr interessant!

caprivi
Beiträge: 289
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 14:44
Wohnort: Am ehemaligen Schorbaer Berg.

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von caprivi » Mo 26. Apr 2021, 22:06

Wulfcat hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 23:01
Lötfahne hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 21:58
Fritzler hat geschrieben:
Sa 24. Apr 2021, 17:07
(...)
Das Zeuch is eben nicht für 10 Jahre gebaut, das is ja noch DDR2 RAM.

(...)
Wie? Was? :o
Es gibt für die Ostzone ein Update? :shock:
Gakker... :lol: :lol: .... 1+
Orrrrr. Bidde nich! Ich wohn hier.

berferd
Beiträge: 762
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von berferd » Fr 30. Apr 2021, 14:44

Ein Pfusch kommt selten allein, man hält also besser die Augen offen, wenn man einen nicht angeschlossenen Schutzleiter in einer Steckdosenleiste gefunden hat.

Und so bin ich bei meinen Eltern über eine Verteilerdose gestolpert, die neben einem Türdurchgang hinter einem rollbaren Schränkchen (fürs Telefon) liegt. Wandsteckdose auf der anderen Seite des Durchgangs, Bohrung durch die Wand, Kabel da durchgeführt. Zur Montage war natürlich die Verteilerdose vom Kabel getrennt worden... und die hat keine Schrauben, sondern ist nur "zugequetscht", was aber natürlich nicht so wirklich zum Zerlegen und Wiederzusammenbau taugt. Es gibt auch keine extra Zugentlastung, sondern Gehäuse und Zugentlastung sind quasi ein Teil. Kabel war daher schon aus der Zugentlastung rausgerutscht... Dose mit entsprechenden Hebel- und Würgespuren an der Seite, das lässt nichts Gutes hoffen. Dose geöffnet und nachgesehen ... uuund... BINGO! :!: Der Schutzleiter war nicht verbunden.

Ursachenanalyse: Die Dose ist wie gesagt eine eigentlich nicht zu öffnende Dose. Die Kabel sind auf die Stromschienen aufgequetscht, und die beiden P/N-Schienen passten offenbar durchs Bohrloch - nicht aber die Schutzerdungsschiene, wegen der rausragenden Kontaktnasen für den Schukostecker. Also wurde die Quetschung da aufgehebelt (oder das Kabel einfach nur rausgezogen?), und entweder gar nicht oder nicht so richtig wieder angequetscht. Zusammen mit der nicht mehr richtig wirkenden Zugentlastung (Dose ließ sich nicht mehr richtig zupressen) eine Frage der Zeit: Mutter schiebt das Schränkchen beim Putzen ein paar mal vor und zurück und übt beim Wischen (Kabelzeugs muss aus dem Weg...) Zug aufs Kabel aus, und man hat das beschriebene Fehlerbild.
IMG_4838.jpg
IMG_4837.jpg

berferd
Beiträge: 762
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von berferd » Fr 30. Apr 2021, 18:38

... und schon gehts weiter:
Entlötstation (gebraucht) mal ausprobiert, dabei war so ein Schwämmchen - das mir aber mehr so nach sehr grobem ESD-Schaum aussah.
Na gut, wird schon passen... befeuchtet, Lötspitze reingetunkt zum Abwischen: es zischt, eine übelriechende Wolke steigt auf, und ein Loch (auf dem Bild rechts neben dem Loch in der Mitte) schmilzt in den Schaum.
Äh.... :?:
IMG_4842.jpg

Benutzeravatar
reutron
Beiträge: 1818
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow
Kontaktdaten:

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von reutron » Sa 1. Mai 2021, 07:37

Das sieht wie ein Ersatz Patikelfilter aus. ;)

Benutzeravatar
audi
Beiträge: 149
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:46

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von audi » Sa 1. Mai 2021, 14:41

Wenn man beim Online-Kauf beschimpft wird... :?
200325500361_33776.jpg

sysconsol
Beiträge: 3363
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von sysconsol » Sa 1. Mai 2021, 17:41

Nunja...

...das ist bitter.

Eine Null hinter einem Komma kann man entbehren - leistet sie doch keinen wesentlichen Beitrag.
Vor dem Komma - solange nicht führend - ist sie wesentlich und steht sie noch so weit hinten.

:lol:

Miraculix
Beiträge: 611
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Miraculix » Sa 1. Mai 2021, 18:16

28700096-BF01-4C92-ABC8-E9CA793C3AFB.jpeg
Dezent erhöhtes SWR auf dieser Antennen Leitung. Und dann noch so blöd in der zwischen Decke direkt am betonträger das es so aussah als würde sie ordentlich durchgehen. Ging sie auch mal...
Bis der Notlichtler kam... :twisted:

6 Stellen auf der Leitung haben wir zum prüfen aufgesägt und vier Stunden gesucht. Nur mit Multimeter und SWR Meter. Der VNA mit DTF stand im Büro 300km weit weg.

Hätte vielleicht mal im Labor oder Hörsaal fragen sollen ob ich deren RS VNA kurz ausleihen darf. Oder die studies als praxisprojekt den Fehler finden lassen sollen. Der Prof hätte bestimmt seinen Spaß Gehabt. :lol:

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5124
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Matt » Sa 1. Mai 2021, 18:31

Cubigel Kompressor sagt: i bims 1 ventil , i mach jackass.


*Bilderupload klappt nicht*

Benutzeravatar
Geoschreiner
Beiträge: 489
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:19
Wohnort: Bayerisch - Schwaben

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Geoschreiner » Sa 1. Mai 2021, 23:35

Miele Staubsauger, fünf Jahre alt, im wohl sehr intensiven Privateinsatz:
_DSC2626.JPG
Kohlen weg, Kollektor weg. Gibts den Anker als Ersatzteil? Oder hat jemand so ein Gebläse zufällig gebraucht auf Lager?

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4934
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von video6 » So 2. Mai 2021, 00:04

Ja das Miele in Bereich Staubsauger gut ist das war wohl mal.
Mir ist auch schon ein Motor gestorben Ersatz gab es nicht wirklich einmal ging er auf teilweise Kulanz zur Reparatur.
Beim zweiten Mal hab ich mir einen aus Kleinanzeigen bzw. Ebay geholt.
In der Sparte ist für mich die Marke gestorben.
Wurstle inzwischen mit den Kram rum was es so im WSH gibt.
Vorwerk und Kirby Dyson und etliche Accusauger tun es auch.
Alles wo sich unten eine Bürste dreht macht ordentlich sauber.
Gewartet und gereinigt mit frischen Beuteln versorgt werden müssen sie alle.
Oder irgend welche Filter müssen zusätzlich geputzt werden.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8124
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von xanakind » So 2. Mai 2021, 00:31

Der Kärcher in der Firma hatte nurnoch gebrummt.
Also mal aufgemacht, der 35µF Kondensator hatte 0µF.

So sah der von Innen aus:
Zwischenablage01.jpg

Benutzeravatar
Geoschreiner
Beiträge: 489
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:19
Wohnort: Bayerisch - Schwaben

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Geoschreiner » So 2. Mai 2021, 14:11

Naja, ist zum Glück nicht mein Sauger gewesen. Der wurde wirklich viel genutzt und nicht geschont, vermutlich nahezu täglich, die Kohlen sind komplett weg. Eine Reparatur lohnt sich aber eher nicht, nachdem die Kabelaufwicklung auch im Eimer ist (arretiert nicht mehr). Falls jemand die Elektronik (funktionierte bis zuletzt) oder sonstige Teile braucht - ich stell die gleich ins WWH.

Allerdings läuft der wohl über 20 Jahre alte hiesige Sauger des gleichen Herstellers immernoch brav - der muss aber nicht jeden Tag ran.

Das scheint dann aber kein Consumer-Kärcher zu sein?

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5055
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Roehricht » So 2. Mai 2021, 14:49

Hallo,
Der Kärcher in der Firma hatte nurnoch gebrummt.
Also mal aufgemacht, der 35µF Kondensator hatte 0µF.
Der bessere Kärcher ist der, der erst gar kein Kondensator hat. Braucht aber ein Draht mehr im Stecker. :mrgreen:

73
Wolkgang

hoffendlichS3
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von hoffendlichS3 » So 2. Mai 2021, 21:20

Roehricht hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 14:49
Hallo,
Der Kärcher in der Firma hatte nurnoch gebrummt.
Also mal aufgemacht, der 35µF Kondensator hatte 0µF.
Der bessere Kärcher ist der, der erst gar kein Kondensator hat. Braucht aber ein Draht mehr im Stecker. :mrgreen:

73
Wolkgang
Ersteres kann man so nicht sagen, viele sind ja leider da hin zurück wieder Borstentiere ind die Dinger zu verbauen, genau wie in die Billigkkompressoren, dann noch mit Riementrieb.

Letzteres dann wieder rum stimmt so xD

alexander_d
Beiträge: 112
Registriert: Di 24. Sep 2013, 15:07

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von alexander_d » Mo 3. Mai 2021, 08:30

Geoschreiner hat geschrieben:
Sa 1. Mai 2021, 23:35
Miele Staubsauger, fünf Jahre alt, im wohl sehr intensiven Privateinsatz:
Unseren Miele-Staubsauger musste ich in den letzten 10 Jahren insgesamt 4 Mal reparieren. Jedes Mal war es ein anderes Bauteil auf dem Leistungssteller, das sich losgerüttelt hatte.

Die Waschmaschine von Miele ist Baujahr 2005 und läuft trotz intenisver Nutzung immer noch einwandfrei.

Viele Grüße
Alexander

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2691
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Mista X » Mo 3. Mai 2021, 10:24

Ein leises KNIRSCH beim festziehen der Stromklemmen einer USV sagt mir: Ich brauche einen neuen WIHA Schraubendreher...

Bild

MSG
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von MSG » Mo 3. Mai 2021, 10:56

Mista X hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 10:24
Ein leises KNIRSCH beim festziehen der Stromklemmen einer USV sagt mir: Ich brauche einen neuen WIHA Schraubendreher...
:shock: Da würde ich mal bei Wiha anfragen, ob sie dir einen neuen schicken. Ich schraube schon seit vielen Jahren, aber so etwas ist mir noch nie passiert...

Nello
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44
Wohnort: Das westliche Ende des Sofas

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Nello » Mo 3. Mai 2021, 11:18

Interessant. Weichbleischraubenzieher kannte ich schon. Die aus Krokant müssen neu sein. :?

Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 3459
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von RMK » Mo 3. Mai 2021, 11:20

ich würd das Ding auch in einen Briefumschlag stecken und an Wiha senden, mit der Bitte um Begutachtung...

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6156
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mo 3. Mai 2021, 11:57

+1 Wiha und Wera waren bisher bei mir sehr kulant und Kundenfreundlich. Hatte mal zwei Kabelscheren von Wiha mit Öffnungsfeder die nach 2-3 Jahren gebrochen waren, habe dann eine nette Mail an den Kundenservice geschrieben und ein paar Tage später 2x das Nachfolgeproduckt im Briefkasten gehabt :D.
Da hatte ich mit anderen Werkzeugfirmen viel mehr Diskussionen und Stress um bei offensichtlichen Produktfehlern Ersatz zu bekommen.

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3664
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von PowerAM » Mo 3. Mai 2021, 12:11

Chemnitzsurfer hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 11:57
+1 Wiha und Wera waren bisher bei mir sehr kulant und Kundenfreundlich. [...]
Bei einem kollabierten Torx reichte denen bereits ein Foto. Zumal das Ding auch angesichts des noch sehr sauberen Griffs als nicht besonders alt eingestuft werden konnte.

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 2077
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitrag von Julez » Mo 3. Mai 2021, 14:47

Mista X hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 10:24
Ein leises KNIRSCH beim festziehen der Stromklemmen einer USV sagt mir: Ich brauche einen neuen WIHA Schraubendreher...
Haben Elektrogeräte nicht in der Regel Philips- und keine Pozidrivschrauben?

Antworten