Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Fritzler » Mi 23. Jul 2014, 19:47

C1, C9 und C10 fehlen?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5386
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Bastelbruder » Mi 23. Jul 2014, 19:49

4148 und Schottky in einer Zeile
Bastelbruder
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon augustamars » Mi 23. Jul 2014, 20:05

RICHTIG ! 1N4148 ist keine Schottky. Und mit dem Datenblatt hatte mich noch mehr geärgert, weil Beispiel-Layout und Schaltplan darin einiges nicht stimmt.
Benutzeravatar
augustamars
 
Beiträge: 552
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:33
Wohnort: Augsburg

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon ESDKittel » Do 24. Jul 2014, 15:53

Auf dem Treffen hat sich mir ein Hitachi V-509 Oscilloscope angeaalt.
Der Veraaler sagte, daß es wohl mal ein paar G gesehen hätte und die Bildröhre nicht mehr astrein ist.
Hier mal mit Sinussignal:
Bild
Hier ein Rechteck:
Bild
Eine genaue Untersuchung ergab, Netzelektrode ist verknickt.
Sehr schlecht zu Photographieren...aber man kann es in real mit dem bloßen Auge gut erkennen.
Bild
Etwas Glasbruch gab es auch, aber wozu ist der Getter denn da.
Der sammelt nicht nur umhergeisternde Gasmoleküle auf, sondern auch Glaskrümel!
Bild

Also falls wer eine Hitachi H6101-P31 oder eine Hitachi 95LB31 Osziröhre oder was ähnliches liegen hat bitte melden.
Länge (ohne Stifte) 25cm, Durchmesser Schirm 8cm, Durchmesser Röhrenkopf ~9cm

Mal sehen, vielleicht prügel ich da auch eine runde 5cm Russenröhre rein, hab da noch eine liegen, die währ nur ohne Nachbeschleunigung...
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1902
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon phettsack » Do 24. Jul 2014, 16:43

Durch geschickt angebrachte kleine Magnete kann man das ausgleichen.
Tagelange Fummelarbeit ist Dir gewiss ;-)
phettsack
 
Beiträge: 601
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:17

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Azze » Do 24. Jul 2014, 17:11

ja, aber wie genau kann das dann noch sein? :(
Azze
 
Beiträge: 1292
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon doofi » Do 24. Jul 2014, 17:26

So genau wie mans halt kalibriert,,,
Bei meinem Audio-Oszi ist/waere es mir auch ziemlich wurscht wie genau das ist,
doofi
 
Beiträge: 2162
Registriert: So 15. Sep 2013, 14:32
Wohnort: Berlin Ost

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Fritzler » Fr 25. Jul 2014, 18:03

Huch:
Bild
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5386
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon MichelH » Fr 25. Jul 2014, 18:21

Genau das hab ich auch gerade auf 9Gag gesehen, Da warst du wohl schneller mit dem posten :D

Mich würde mal ein Bild intressieren wie es danach in der Halle aussah, wenn der Boden auch nur minimal Feucht war muss sich das ja auf allen Wänden und Decken verteilt haben :shock:
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » So 27. Jul 2014, 20:29

Ich bin eben mal dabei, diverse Kisten mit Schlachtmaterial zu verarbeiten.
Dabei ist mir ein Kaltgerätekabel aufgefallen:
Bild
Der Aufrduck weckt schonmal Interesse:
Bild
Die einzelne blaue Litze rechts ist übrigens ein "echtes" 0,25mm² Sensorkabel :o
und eine 0,25mm² Aderendhülse hat nochgut Platz:
Bild

Immerhin ist der PE Angeschlossen, auch wenn er hier Schwarz/Gelb ist :roll:
Ungbaublich! das wird ja immer schlimmer......Sowas kann man als Handylabekabel nehmen aber doch nicht als Kaltgerätekabel
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3498
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Wulfcat » So 27. Jul 2014, 20:44

Fritzler hat geschrieben:Huch:
Bild
e

AUTSCH!!!! :shock: :shock:

Als "Selber Metallgiesser" weiss ich das da nur eins Hilft: NICHT DA SEIN!!!
Wenn da nur ein Bisschen Feuchtigkeit is, und sei es, das da einer ne Mineralwasserflasche hat stehen lassen, Knallt´s
Ich weis, von der Aluhütte in Neuss Norf, das da mal ein Schmelzofen Explodiert ist, weil in dem Zugeführten Aluschrott ne Volle Coladose war...... :o

Ich hoffe das da keiner in der Nähe war und der Vollidiot von Krahnfahrer hat die Trümmer eigenhändig wegräumen dürfen! :evil:
Benutzeravatar
Wulfcat
 
Beiträge: 312
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xoexlepox » So 27. Jul 2014, 20:57

xanakind hat geschrieben:Sowas kann man als Handylabekabel nehmen aber doch nicht als Kaltgerätekabel

Oder sollte das vielleicht als Kompensation der Netzspannungserhöhungen von '87/'09 dienen? :twisted: Steht vielleicht eine Weitere bevor?
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4294
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Trennerzieher » Mo 28. Jul 2014, 19:06

Sind diese wenigen Kupferhaare aus deinem chinesischen Qualitätskabel magnetisch?
Teste mal ob dieses Kabel bei einem Kurzschluß schneller durchbrennt, als eine 16A Diazed.

xoexlepox hat geschrieben:Oder sollte das vielleicht als Kompensation der Netzspannungserhöhungen von '87/'09 dienen? :twisted: Steht vielleicht eine Weitere bevor?


Je nach Gegend,Tageszeit und Wetter sind inzwischen +/- 30V real. Und der Klirrfaktor steigt auch ständig.

Ich habe mir schon einmal überlegt, dem mit einem Drehstrom-Spartafo entgegenzuwirken.
Das könnte spannungsabhängig in 3 Stufen geschaltet werden: -15V, Überbrückt, +15V
Als Steuerung sollten 2 Schmitt Trigger reichen, die die Spannung aus einem Printtrafo vergleichen und 2 Relais ansteuern.
Leistungsseitig wird auf der Primärseite die Phasenlage geändert oder abgeschaltet und überbrückt, um die Ausgengsspannung dazuzuzählen oder abzuziehen oder durchzulassen.
Das ganze müsste natürlich unterbrechungsfrei und kurzschlußsicher sein und darf die Netzinpedanz nicht wesentlich erhöhen.
Zuletzt geändert von Trennerzieher am Mo 28. Jul 2014, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
Trennerzieher
 
Beiträge: 229
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:12

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon reutron » Mo 28. Jul 2014, 19:35

Ich glaub der wäre passend :twisted:
netzeingang.JPG
ist für 40KVA
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1121
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Trennerzieher » Mo 28. Jul 2014, 19:48

Geil! Ein motorbetriebener Stelltrafo in der Größe, der einen weiteren Trafo befeuert.
Wo wird dieses geniale Stück Igortechnik eingestzt?
Trennerzieher
 
Beiträge: 229
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:12

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Desinfector » Mo 28. Jul 2014, 20:03

Trennerzieher hat geschrieben:Sind diese wenigen Kupferhaare aus deinem chinesischen Qualitätskabel magnetisch?


es gibt mitunter Cu-Fe Legierungen, die sind so "fünf-9undsiebzigstel" magnetisch.
also so wie VA-Stahl
und speziell bei Datenkabeln und Antennenseelen gibts schon längst Blumendraht (verkupfertes Eisen).

Das auch dünner als vorher die gute Quali, so dass keine Stecker mit Schnedklemmen mehr halten.
wohlgemerkt der Eisendraht dünner als vorher der Cu-Draht.

da kannst den Aushilfskellnern im Blödmarkt immer gut mit kommen.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3651
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon MichelH » Mo 28. Jul 2014, 20:09

Ich glaube die haben in china echt einen Wettbewerb laufen "Wer schafft es am wenigsten Kupfer in ein Kabel zu packen".

Hatte heute auch wieder so einen Fall.
2 adriges Kabel mit Eurostecker gekappt und dadrin litzten mit je 3 (!) Hauchdünnen Kupferstränen gefunden. Das das wirklich Kupfer war glaub ich auch nicht. Konnte weder verdrillt noch richtig gelötet werden. Direkt in den Sondermüll und was ordentlich dran.
Ich wollte da eigentlich nochmal kurz 3,6Kw drüber jagen. :twisted: Hatte aber keinen Bock auf den Gestank (ich glaube ich werde alt :? )
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Mo 28. Jul 2014, 20:22

Magnetisch ist dieses "Kabel" nicht.
Aber irgendwie sieht das "Kupfer" sehr dunkel aus und mit dem Verdrillen für die Aderendhülse hatte ich meine Last. Wer weis was da noch für´n Schrott mit eingeschmolzen wurde :roll:
Mit einem Magneten in einen BlödMarkt......tolle Idee!, ich hab momentan ja Urlaub :lol:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3498
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon gafu » Mo 28. Jul 2014, 21:15

Trennerzieher hat geschrieben:Geil! Ein motorbetriebener Stelltrafo in der Größe, der einen weiteren Trafo befeuert.
Wo wird dieses geniale Stück Igortechnik eingestzt?


Das war früher in den Lichtspielhäusern und Theathern als Dimmer eingesetzt, bevor der Thyristor erfunden wurde.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2937
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Bastelbruder » Fr 1. Aug 2014, 00:13

In manchen PC-Netzteilen finden sich unmittelbar an der Eingangsbuchse noch ein paar Bauteile zur Entstörung, vermutlich weil eine Vorschrift kurzfristig verschärft wurde und auf der Hauptplatine keine passenden Löcher mehr frei waren.

Bild

Diese Platine sieht auch ganz vertauenerweckend aus, die Anschlußdrähte hab ich schon runtergelötet, auch den Grüngelben vom PE in die Mitte zwischen die Varistoren.
Es ist nicht mehr Stand der Technik ohne Gasableiter Varistoren zum PE einzubauen, aber vor 10 Jahren wurden die Isolationswerte noch etwas anders geprüft.
Wenn man allerdings die Schaltung rausmalt, entstehen doch Zweifel ob derjenige der das Layout gemalt hat Ahnung hatte von der richtigen Verschaltung der auf dem Bestückungsdruck angegebenen und auch tatsächlich verbauten Teile. Das Bild der Leiterbahnseite ist gespiegelt.

Bild
Bastelbruder
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » Fr 1. Aug 2014, 00:22

diese art von platinen habe ich jetzt schon in etlichen pc-netzteilen gefunden. warum die nicht einfach die kaltgerätebuchsen mit netzfilter versrbeiten und die drei varistoren auf der platine mit igendwie dazwischen würgen...
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8867
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon duese » Fr 1. Aug 2014, 06:21

Für schnellflankige Signale muss man möglichst direkt an der durchtrittsstelle ind Gehäuse die überspannungsableiter vorsehen. Sonst hat man noch die Leitungen zur Platine mit ihren Induktivitäten (und Laufzeiten) dazwischen.
duese
 
Beiträge: 3035
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Fritzler » Fr 1. Aug 2014, 16:31

Sowas sieht man auch selten, da hats ne ganze Straße aufgerissen wegen einer undichten Gasleitung:
http://www.tagesspiegel.de/mediacenter/ ... 81274.html
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5386
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Sascha » Sa 2. Aug 2014, 02:34

Kein Bild, aber große Störung: PC (Win7) bootet nimmer richtig :? PC heute Mittag angemacht, meint der auf einmal dass er keine Festplatte mehr hat :o Leichte Panik, da ich die Updates in letzter Zeit sehr schleifen lassen hab. Nochmal gebootet, ging wieder, wohl kleiner Fuckup. Brauchte beim booten aber etwas länger weil er noch irgendwelche Updates installieren wollte. Nach ner Weile wieder runtergefahren, da brauchte er ziemlich lange. Manchmal rödelte die Platte, manchmal nicht, irgendwann isser dann aber ausgegangen. Heute Nacht komm ich wieder und starte ihn, Windows bootet fast normal, nur erscheint lediglich ein schwarzer Bildschirm mit Maus, mehr nicht, auch nicht im abgesicherten Modus. Also mal ein Kubuntu vom Stick gebootet, alle Partitionen noch lesbar. Also erstmal alles Wichtige auf externe Platten sichern. Wenn ich dann irgendwann meine Win7-DVD finde werd ich mal den Reparaturmodus versuchen. Hab aber gelesen dass dieser Fehler angeblich nicht vom Repmodus repariert werden kann und eigentlich nur ein Reinstall übrigbleibt. Dann kommt aber auch mal ne SSD rein, wozu hat mein PC denn SATA 6G :geek:
Benutzeravatar
Sascha
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 13. Aug 2013, 15:20
Wohnort: Irgendwo bei Heilbronn

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Chefbastler » Sa 2. Aug 2014, 12:32

Hört sich eher an als würde gerade die HDD verecken. Wenn er die HDD schon mal nicht findet und sonst auch recht rumort.
Die Updates sind Wurscht die bekommt mann wieder ne Datensicherung diener Nutzdaten auf ner anderen Festplatte machen ist viel wichtiger. :ugeek:

Wollte heute ein stück Brot Toasten. Hab den Aparillo(25 Jahre altes fast unkaputtbarmodell) ganz normal eingesteckt und das Brot rein, jedoch gab es keinerlei lebenszeichen von sich und gleich nochmal probiert, immer noch tot. Meine ersten gedanken: Mal wieder Stromausfall(Hatten wir in letzter zeit öfter) oder Sicherung drausen warum auch immer. Aber nachdem dad Licht funktionierte konnte es ja dass nicht sein also den Toaster in die Hand genommen und die Ursache hatte sich Explosionsartig gezeigt. Anscheinend hatter die Netzzuleitung einen Kabelbruch und als ich en Eingeschalteten Toaster bewegte hatte wahrscheinlich im Kabel ein Lichtbogen gezündet der dan sich auf die anderen beiden Leiter ausgeweitet hatte, bzw durch den Ausßenmantel verlassen hatte. :o :shock: :? Der B16 und der RCD roch sofort Lunte und hatten das Schauspiel schnellstens beendet jedoch der Ausenmantel Brannte munter weiter. :!: Zumindest wahr ich danach Wach und musst mich dann mit kaltem Brot zufrieden geben. :roll:
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1492
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bzzz und 20 Gäste

cron
span