Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Benutzeravatar
xoexlepox
Beiträge: 4801
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von xoexlepox » Mi 24. Sep 2014, 22:06

Durango hat geschrieben:Dann doch lieber den Ballon am Faden fesseln und ein saugeiles Relais oben betreiben.
"Eigentlich" eine gute Idee, nur mit der Definition als "Fesselballon" könnte es da rechtliche Problem geben: Mehr als 50m sind da imho ohne (ggf.komplizierte) Zulassung nicht drin ;)
Wer Genaueres über diese Art eines "temporärem Relaisbetriebs" wiss, möge sich äussern...

zilog80
Beiträge: 362
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zilog80 » Mo 13. Okt 2014, 17:50

Habe vor einigen Wochen eine DFM06 gefunden, und da war ein Telit Jupiter JN3 drin.
Kann es sein, dass die UART-Anschluesse mit 3,3 V betrieben werden? Koennte man ihn also direkt mit den UART-Anschluessen eines Raspberry Pi verbinden, ohne einen Pegelwandler?

andreas6
Beiträge: 3623
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von andreas6 » Mo 13. Okt 2014, 18:16

Hallo,

ja, der Chip läuft mit 3,3 V, auch auf den seriellen Leitungen.

MfG. Andreas

Benutzeravatar
AlexVR6
Beiträge: 537
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 14:35
Wohnort: Angelroda

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von AlexVR6 » So 7. Dez 2014, 12:40

Hallo @all,

bin neu hier und möchte mich erst einmal vorstellen. Ich bin der Alex, komme aus der nähe von Ilmenau/Thüringen. Bin gelernter KFZ-Mechaniker und arbeite seit 12 Jahren bei einem Aufbauhersteller, seit 2 Jahren bin ich dort in der Elektrotechnik und programmiere dort unsere eigens entwickelte Steuerung (Prozessor ST7). Bin glücklich geschieden und habe 2 Kinder (Mädchen 8 und Junge 6).
Ich lese hier schon gut ein Jahr lang mit und habe mich doch endlich mal angemeldet nachdem ich gestern meine erste Sonde gefunden habe, davon möchte ich einmal berichten:
Dieses Wochenende ist Papawochenende, also nix mit Kumpels Bier trinken oder Schatzi zur Verzweiflung bringen...daheim bleiben ist angesagt. Also ab vor den PC und mal geschaut was so durch die Luft fliegt. Zu später Stunde kam dann die Meininger Sonde auf den Schirm, kurz geschaut wo sie runter kommen soll --> Homezone, alles klar, aufzeichnen und schauen wo sie tatsächlich landet. Bin dann schlafen gegangen. Am Samstag morgen gleich geschaut wo sie runter ist, passt...muss eh noch einmal zum Fleischer meines Vertrauens, hatte nämlich das Suppenfleisch vergessen zu kaufen, 5 km weiter soll sie runter gekommen sein. also Kinder eingepackt, ein kleiner Spaziergang am Morgen ist sicher nicht verkehrt und an Sauerstoffvergiftung werden die Kurzen auch nicht gleich sterben.
Bild
Auto am feld geparkt und erst einmal in den Wald getrammpelt, dort haben wir dann andauernd Schüsse gehört...aber nicht weit weg ist ja ein Großkaliberschießstand...also keine Gedanken weiter gemacht. Am Waldrand angekommen vielen mir einige Geländegängige Fahrzeuge auf und im Wald sah ich dann auch hin und wieder Leuchtwesten. Uppss...scheint wohl ne Treibjagd zu sein...also lieber weg von hier. Auf dem Weg zum Auto viel mir etwas weißes auf dem Feld auf, das war irgendwie anders als die Reste vom Schnee die noch da waren. Also hin und da lag sie auch schon...*freu*...so ganze ohne Peiltechnik gefunden.
Bild
Die Kids waren auch gleich ganz begeistert und fragten wann wir die nächste suchen gehen...
Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel Text.

Gruß Alex

Benutzeravatar
xoexlepox
Beiträge: 4801
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von xoexlepox » So 7. Dez 2014, 14:47

Moin und willkommen Alex,

"setz dich, nimm dir 'nen Keks, ...", und lass es dir hier gut ergehen ;)

Gratulation zum "Sondenfund ohne Zusatzequipment"!

Benutzeravatar
Celaus
Beiträge: 544
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von Celaus » So 7. Dez 2014, 15:12

Herzliche Gratulation dazu ! Du und Deine Kinder, habt Ihr auch gequietscht vor Freude ?
ffupx , Celaus

Benutzeravatar
AlexVR6
Beiträge: 537
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 14:35
Wohnort: Angelroda

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von AlexVR6 » Mo 22. Dez 2014, 15:50

Die haben sich gefreut, der Fallschirm ist gleich in ihr Inventar über gegangen.

Radiosonden Abfrage sagt mir das die Essener Sonde mir quasi vor die Haustür fällt und....Sondemonitor bekommt kein GPS zustande. Alles nur nullen. Hat jemand schon mal so etwas gehabt? Hatte ich vor kurzem schon einmal.

Gruß Alex

zilog80
Beiträge: 362
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zilog80 » Di 23. Dez 2014, 15:45

RS41-SG

0x00..0x07, 8byte: Header
10 B6 CA 11 22 96 12 F8

0x3B..0x3C, 2byte: Frame Nummer
0x3D..0x44, 8byte: Sonde ID
Mask[0x3B..0x44]=0xAEBF7B4CC196833E51B1

0x52, 1byte: Zaehler 0x00..0x32 (51 Frames)
0x53..0x62, 16byte: Calibration/Info
Mask[0x52..0x62]=0xC2EA795D6DA15469470CDCE85CF1F77682

GPS-Week/-TOW
0x95..0x96, 2byte: Full GPS week (seit So 6.1.1980)
0x97..0x9A, 4byte: TOW in Millisekunden seit Sonntag 00 UTC (+ 16 Schaltsekunden)
Mask[0x95..0x9A]=0x5D6DA1546947

Position: ECEF-Koordinaten
0x114..0x117, 4byte: X-Koord.
0x118..0x11B, 4byte: Y-Koord.
0x11C..0x11F, 4byte: Z-Koord.
Mask[0x114..0x11F]=0x795D6DA15469470CDCE85CF1

zilog80
Beiträge: 362
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zilog80 » Di 23. Dez 2014, 16:12

In dem Subframe ab 0x52,0x53..0x62 wiederholen sich alle 51 Frames verschiedene Informationen:
In Subframe 0x00-Ende/0x01-Anfang nochmal die SondeID.
In Subframe 0x21 steht der String "RS41-SG", dann kommen noch weitere Ascii-Werte? "RSM412"...
Subframe 0x00, pos.0x56:
Bei allen Aufnahmen auf 402.00MHz steht dort k=0x32,
bei der einzigen Aufnahme auf 403.00MHz jedoch k=0x4B.
Koennte also die Frequenz sein: 400000+k*40.
Die Sonde auf 403MHz wurde etwas spaeter gestartet, nachdem die auf 402MHz frueh endete, wahrscheinlich die Reservesonde.
Alle Aufnahmen bis auf eine hatten burst-kill an.
In Subframe 0x02 stand dann auf pos.0x5E eine 1, bei der ohne burst-kill jedoch 0.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Di 23. Dez 2014, 21:15

wow !

Neue Menschen, neue Infos (danke zilog)...
Und ich habe beschlossen im neuen Jahr auch wieder mal aktiv zu werden.
Prioritäten setzen heist ja bekanntlich auswählen, was liegen bleiben soll..
... leider habe ich den Jan an sich auch zu wenig priorität eingeräumt...

d.H. nach den feiertagen werden die arbeiten an meiner Wohnwerkstatt weiter geführt und ich hoffe, dann auch wieder mit Celaus unterwegs sein zu können.
(Falls Du das jetzt liest : 1. nicht jede Nacht, und 2. müssen wir Dich auch noch mal besser ausrüsten.... )

Benutzeravatar
Celaus
Beiträge: 544
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von Celaus » Di 23. Dez 2014, 22:59

Eigentlich wollte ich zum DL0BAC-Fresserchen gehen, aber ich habe Genickkopfschmerzen, habe mich vor 4 Stunden hingelegt, und bin jetzt erst aufgewacht. Und dann lese ich wie Zilog die Bytes von der RS91 cerebral zerbeißt.
Zwar weiß ich noch, was Digitaltechnik ist, aber an die Mykroprozessortechnik habe ich wegen beruflichen Stresses keinen Anschluß mehr gefunden. Damals habe ich mich auf die Couch geschmissen und meine Ohren mit Vanillesoßenmusik durch gespült. Sportlich mußte ich mich betätigen, aber nicht aus Spaß,sondern zum Stressabbau. Jetzt bin ich in Rente und weiß nicht wo ich neu anfangen soll. Ich kriege nicht den Biß in der C-Programmierung und soll mich nicht verkrampfen und so weiter, und so weiter, und so weiter, und so weiter, und so weiter, und so weiter, und so weiter, und so weiter, aber Zauberkopf könnte bei mir noch etwas zaubern.
ffupx , Celaus

zilog80
Beiträge: 362
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zilog80 » Fr 26. Dez 2014, 14:19

zweigeteilt
rs41c.zip
(4.25 KiB) 149-mal heruntergeladen
Ohne Fehlerkorrektur, braucht saubere Aufnahme.
Manchmal ist auch die Ausgabe der gesendeten bits interessant, wenn das Signal schlecht ist. Wenn sich bits einschleichen oder verlorengehen, kann man beim Vergleich der Frames oft schon erkennen, wo was schiefging.

zilog80
Beiträge: 362
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zilog80 » Fr 26. Dez 2014, 15:19

Beispiel einer sauberen Aufnahme (2min):
http://www.file-upload.net/download-100 ... av.gz.html
Hoffe, das klappt so - zum Anhaengen war das zu gross.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Fr 26. Dez 2014, 15:54

zilog : Kann es sein, das es schon Weihnachten ist ?!

DAAAAANKKKEEE !!!!!

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Fr 26. Dez 2014, 16:08

Bin bei Tante...
Und als ich gerade meine freude kunde machte, meinte sie, och sie hätte noch eine SMS von meiner Mutter :
"ich bin irgendwo mit jan und kumpel in belgien. gps-sonden suchen. total irre. bin gespannt wann wir nach hause kommen. ich bin total k.o. melde mich morgen."

Was war passiert : Ozonsonde kam angeflogen, und wir (celaus und ich) haben kurzherhand Mutter mitgenommen.

Benutzeravatar
Celaus
Beiträge: 544
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von Celaus » Fr 26. Dez 2014, 16:31

Das war im letzten Winter mit 40 cm Schnee. Aber derjenige der kaputt war, war ich mit meinem kaputten Herzrythmus.
ffupx , Celaus

zilog80
Beiträge: 362
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zilog80 » Fr 26. Dez 2014, 17:22

earth.nullschool.net_20141225_250hPa.jpg
earth.nullschool.net_20141225_10hPa_200kmh.jpg
die belgischen Sonden fliegen die Tage wohl weit nach Osten...

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Fr 26. Dez 2014, 19:09

ach zilog !
Ich habe gerade richtig spass mich zurrückzuziehen (familie) und mir den C-Code reinzuziehen.
Vorallem, weil die C Kenntnisse total eingerostet sind.

Benutzeravatar
xoexlepox
Beiträge: 4801
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von xoexlepox » Fr 26. Dez 2014, 19:34

zauberkopf hat geschrieben:Was war passiert : Ozonsonde kam angeflogen, und wir (celaus und ich) haben kurzherhand Mutter mitgenommen.
Könnte es sein, daß die sich "in einen Agentenfilm versetzt" fühlte? Kopfkino: "Gib Gas, das Teil kommt schnell runter, wir müssen weiter nach Norden..." :lol:

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Fr 26. Dez 2014, 19:39

kommentar von Mutter : "Nö... eher im falschen Film.."
*lach*

Naja... wir haben halt schräge hobby's : Sie Gospelchor.. ich wettersonden... etc... ;-)

Benutzeravatar
Celaus
Beiträge: 544
Registriert: So 25. Aug 2013, 23:45
Wohnort: Richterich

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von Celaus » Fr 26. Dez 2014, 20:24

Ich habe aber auch noch ein schräges Hobby, den Squaredance. Also, nochmal: 3 zusammengewürfelte schräge Vögel ...
Dann führte uns die GPS-Information zu einem Bauernhof am Ende einer Schotterstraßensackgasse und ich habe den Bauern in ganz liebem Französisch gebeten, uns in seinen verschneiten Äckern , die heruntergefallene Wettersonde suchen zu dürfen. Deine Mutter war aber einem Spaziergang im Tiefschnee abgeneigt, so haben wir sie dann im Auto neben einem strohigen bovinen Analschlammhaufen geparkt. ... Der kleine Kompressor in der Sonde blubberte nur noch langsam wegen der ziemlich erschöpften Batterie. Wegen Fehldiagnose durch den konsultierten Cardiologen kroch ich schon den vierten Monat mit falschem Herzrythmus mühsam vor mich hin. Jan mußte mich dann teilweise den Berg hochziehen, und ich fragte mich, wann meine Pumpe nun endlich versagt. Das tat sie jedoch erst am 11.5.2013 um 3:30 Uhr morgens.
ffupx , Celaus

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Fr 26. Dez 2014, 21:25

zilog : noch mal :
Du bist mein Held, ich habe es gerade compiliert bekommen.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Sa 27. Dez 2014, 01:25

Oh je Zilog... Du hast mir ja echt den abend versüsst !
Morgen will ich das programm noch auf Streaming per pipe umstricken.. aber ich denke ich habe es schon mit Linux-boardmitteln geschafft ne automatische pegelanpassung und filterung hinzukriegen(sox).
Sag mal, hast Du zufällig ne ganz schlechte aufnahme von ner rs41 wo Dein Programm vielleicht 1 oder 2 frames dekodieren kann und ansonsten versagt ?
Mal sehen, ob ich mit etwas finetuning das ganze noch besser machen kann...

lg JAn

zilog80
Beiträge: 362
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:08

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zilog80 » Sa 27. Dez 2014, 14:50

zusammengesetzt
rs41sg.c.gz
(4.35 KiB) 120-mal heruntergeladen
https://github.com/rs1729/RS

Filterung mit sox interessiert mich, werde schlechte Aufnahmen raussuchen.
Bei den eigenen Aufnahmen liegt es dann meist daran, dass die Quelle weit entfernt ist oder sehr niedrig mit Hindernissen im Weg.
Nehme mit sdrsharp und sdr-usbstick auf. Mit gqrx hatte ich mal ein invertiertes Signal, muss das nochmal nachschauen. Dass das inverse Signal beruecksichtigt wird, kann man noch einbauen.
Etwas anders sind Aufnahmen mit Scannern, die sehen manchmal ziemlich schwankend aus. Ich glaube, auf radiosonde.eu gibt es ein Beispiel-mp3.

Das Problem ist, wenn die Aufnahme so schwankt, dass unbeabsichtigt durch Null gegangen wird. Dann zaehlt das Programm ein bit zu frueh bzw zu viel. Manchmal fehlt auch ein bit. Dann verschiebt sich alles. Man koennte nach der Baudrate gehen, jedoch kommt das ganze dann nach einiger Zeit aus dem Takt. Die mitgelieferte Fehlerkorrektur hat ein Problem, wenn die Anzahl der bits nicht stimmt.

Die einzelnen Bloecke haben meist auch eine Art Header von 2 byte. Man koennte also fuer bestimmte Bloecke also nach diesen bits neu synchronisieren.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8597
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wettersonden jagen = Spielzeug vom Himmel !

Beitrag von zauberkopf » Sa 27. Dez 2014, 16:48

So... jetzt auf dem Klo kommen mir wieder beschissene Ideen :

Das S/N Verhältniss kann ich ja Künstlich schlechter machen.
In dem ich einfach ein wenig was bastel, mit dem ich Pegel und externe Rauschquelle mit 2 Potis veränderlich mache.
(möchtegern-mischpult).

und sox versuche ich dann dazu zu überreden, den Pegel automatisch anzupassen und eine IIR Filterung vorzunehmen.

Franz hat das problem ja nicht.. dem habe ich ja seinerzeit, nen CMX irgendwas Modemchip auf ne Adapterplatine gelötet.
Aber die Chips sind selten und wenn teuer, und dann braucht man wieder kabel.. ;-)

Apropos kabel : nutzt Du Linux (gqrx)?
mit gpsd kann man die Koordinaten auch direkt dem gpsd geben, und dann mit viking eigene und sondenposition parallel anzeigen lassen.
Aber wahrscheinlich ist es besser wenn man nen NMEA String tüttelt und diesen dann auf nen Port ausgibt...
Walter (der auf radiosonde.eu die meisten übersetzungen gemacht hat) nutzt so viel ich weis die TOP50 Lösung.

ok.. hast es geschafft... zwischen den Jahren werde ich mich mit Sox beschäftigen.
Sox läuft auch unter Windows... d.H. es sollte kein problem darstellen da was zu basteln.
Noch ne Frage : ist die RS41 so frequenzstabil wie die RS92 oder eher wie die DFM-06 ?
Ich frage nur so.. weil ich schon ne IDee für ne einfache AFC habe....

und noch mal : DANKE DANKE DANKE !
Bin sicher, Du und Franz sind die Sondenhelden 2014 !
(so weit ich das überblicken kann, seit ihr ja fast zeitgleich gewesen)

Nun muss ich aber noch erst was für Mutti richten...

lg JAn

Antworten