Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

daruel
Beiträge: 590
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von daruel » Di 22. Okt 2019, 14:17

thinkpad hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 14:06
Tja, was mach ich jetzt damit?
Erstmal eine Sicherungskopie der Festplatte :lol:

thinkpad
Beiträge: 490
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von thinkpad » Di 22. Okt 2019, 14:25

daruel hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 14:17
thinkpad hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 14:06
Tja, was mach ich jetzt damit?
Erstmal eine Sicherungskopie der Festplatte :lol:

da ist nix kritisches drauf, no panic

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Desinfector » Di 22. Okt 2019, 14:38

wenn man keinen Anwendungszweck weiss, muss man sich fragen, ob man 5 Minuten vorher auch ohne die neu hinzugekommenen Teile überlebt hätte.
Wenn ja, gleich verkaufen, sonst wuchert es bei einem alles zu.
Und glaubt mir, Ich weiss wovon ich rede ... :mrgreen:

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 648
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von grobschmied » Di 22. Okt 2019, 14:48

thinkpad hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 14:06

Tja, was mach ich jetzt damit?


Ob ich sie mitnehmen darf weis ich noch nicht.
Ich würde eins nehmen falls du die mitnehmen kannst :) und eins abgeben willst

thinkpad
Beiträge: 490
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von thinkpad » Di 22. Okt 2019, 15:09

aktuell sammeln ich den ganzen Kram unterm Schreibtisch.


Wenn ich es mitnehmen darf, dann nur um die Bastelkasse aufzubessern.

Das Zeug taugt eh nicht mehr für den regulären Geschäftsbetrieb, da keine Garantie und ob man da noch Ersatzteile bekommt...

Benutzeravatar
xlr8r
Beiträge: 454
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:52
Wohnort: 95473
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xlr8r » Di 22. Okt 2019, 17:23

Also einen würde ich dir gerne abnehmen XD

Robby_DG0ROB
Beiträge: 2246
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Robby_DG0ROB » Di 22. Okt 2019, 17:45

Wenn das diese Roda Rocky Notebooks sind, da bekommt man noch alle Ersatzteile vom Hersteller in Lichtenau. Die sehen seit 20 Jahren unverändert aus, damit sie immer in die vorhandenen Einbausätze passen. Habe seit 16 Jahren selber einen mit Pentium-CPU 166 MHz, der läuft mit Akku fast 12 h - Win2k allerdings.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Desinfector » Di 22. Okt 2019, 19:21

offline Steuerkisten...
Was meinst du wohl was in grossen Transportfirmen noch alles so aktiv ist.

---

Heute gibt mir ein Kollege einen Rechner mit.
"brauch ich nicht mehr".

8core CPU
8GB Speicher
eben mal 'ne Platte eingebaut, Xubuntu installiert und damit schreib ich jetzt grad
Die Kiste ist neuer als mein "Hauptrechner" ...hö... :mrgreen:

mit ner SSD und etwas mehr RAM wird der glatt noch brauchbar.

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 9975
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von uxlaxel » Di 22. Okt 2019, 19:26

heute anruf von einem ehemaligen kollegen bekommen, er räumt die garage aus.
rausgekommen sind dabei:
eine mobile lautsprecheranlage von der nva bestehend aus zwei flüstertüten 50VA, einem mischverstärker 100V 2x 50VA, 12/24/220V inkl. rundfunkempfänger und stativen / dachgarten, sowie zwei klampfenverstärkern MV3 (sollen wohl begehrt und selten inzwischen sein) und allerlei kleinkram. hat sich gelohnt!!!

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 4905
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Di 22. Okt 2019, 19:27


thinkpad
Beiträge: 490
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von thinkpad » Di 22. Okt 2019, 21:35

Robby_DG0ROB hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 17:45
Wenn das diese Roda Rocky Notebooks sind, da bekommt man noch alle Ersatzteile vom Hersteller in Lichtenau. Die sehen seit 20 Jahren unverändert aus, damit sie immer in die vorhandenen Einbausätze passen. Habe seit 16 Jahren selber einen mit Pentium-CPU 166 MHz, der läuft mit Akku fast 12 h - Win2k allerdings.
Roda Panther
Windows XP, Core 2 Duo ULV mit 2GB RAM

Kollege meinte, wenn der Panzer gesprengt wird, der Tablet Computer funktioniert dann noch.
Naja, das Ding kann man gut fuer den Nahkampf nutzen, so schwer ist das.
Die armen Mitarbeiter die da den ganzen Tag damit rum rennen mussten.

Die Dinger werden von Wortmann in Hüllhorst gebaut.

Anderer Kollege sagte, die mussten jedes mal eingeschickt werden um die SIM Karte tauschen zu lassen.

Später wurde auf Panasonic Tough Tablets mit Windows 7 und UMTS (LTE?) umgestellt.
Aktuell werden billige Android Tablets genutzt, die ganzen anderen Tablets wurden mit der Zeit zu teuer.
Auch diese Tablets bekommen die MA kaputt, auch Military :roll:

Nun landen die alten Tablets alle bei mir :?

Robby_DG0ROB
Beiträge: 2246
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Robby_DG0ROB » Di 22. Okt 2019, 22:28

thinkpad hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 21:35
Anderer Kollege sagte, die mussten jedes mal eingeschickt werden um die SIM Karte tauschen zu lassen.
Das war mit den 2.5" Festplatten auch so ähnlich: Die sind in einem separaten Gehäuse hermetisch dicht gekapselt und können nur mitsamt des Gehäuses vom Anwender getauscht werden. Man konnte aber eigene Festplatten einsenden, die dann verkapselt wurden, um sie an besagten Rechnern einsetzen zu können.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Desinfector » Mi 23. Okt 2019, 11:38

der "verloren" geglaubte E-Altkleider Container ist jetzt an einem anderen Ort
Noch einsamer mit dann ja wohl NOCH mehr Begleitstoffen daneben.
jetzt lt. Nachfragemail auf dem "Gelände des ehemaligen Supermarktes"...

und nicht mehr 500m von der Hauptstrasse entfernt, die ich täglich fahre, sondern nur noch 100m.
Vorher stand der an einer Schule. Mir solls nur recht sein. :mrgreen:

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2117
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Mista X » Mi 23. Okt 2019, 14:22

Ich komm aus der Pause:
Gerät mit Zettel dran: Kannste haben!
Gerätetester TG0701 0702 von Neuberger

Ok Prima... endlich VDE Gerätetester. Eingesteckt - funktioniert.... !

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 2844
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Eure aktuellen Funde

Beitrag von PowerAM » Mi 23. Okt 2019, 14:43

Ich fand auf Heise.de einen interessanten Artikel zur Entwicklung von Computern in der DDR: https://www.heise.de/ct/artikel/Compute ... 59007.html
Trotz der Abneigung des Herrn Finger gegen Computer-Themen halte ich den Artikel für so gut, dass ich hier darauf hinweisen möchte. Hinzu kommt, dass mir nicht einmal eine der üblichen ideologischen Einfärbungen in ähnlichen Artikeln aufgefallen ist. Gute Unterhaltung!

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Desinfector » Mi 23. Okt 2019, 15:51

apropos DDR, wenn einer noch einen Robotron-TV sucht:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-175-3989

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2730
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Toddybaer » Mi 23. Okt 2019, 22:10

Könnte auch in Reparaturerfolge stehen.

Letzte Woche hatte ich eine Waschmaschine aus den Kleinanzeigen abgeholt. Zu verschenken und defekt. Mit Fehlerbeschreibung. Trommel dreht nicht immer.
Ist eine Grundig, 7kg Maschine
Also klarer Fall, werden wohl die Kohlebürsten runter sein, jup, waren sie auch. Da ich das eilig hab, allerdings nicht sehr eilig, nicht die Kohlebürsten vom Chinesen für 8,50€ und auch nicht die für 25,00€ vom Motoreninstandsetzer sondern die von ebay für 12,80 bestellt.
Vorgestern Kohlen dann eingebaut und heute den alten Waschknecht raus aus den Keller und die neue rein. Angeklemmt läuft. Nachdem die braune Brühe abgelassen ist, macht die Pumpe schnarrende geräusche, vermutlich fehlt ihr das Wasser.
Etwas sorge macht mir das braune Wasser, wegen Trommellager, macht allerdings keine auffälligen Geräusche, können auch Pilzkulturen gewesen sein, wer weis wie lange die schon rumstand.
Hatte auch etwas Bedenken, da die Kohlebürsten SEHR kurz und der Halter blau angelaufen waren aber der Motor scheits überlebt zu haben.

Macht ersteinmal ein leer Waschgang....

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Desinfector » Do 24. Okt 2019, 15:30

da würde ich ja erstmal ein paar Altkleider zum Testen waschen.
Denn das Schleudern sollte man ja auch testen.
Und ob die Teile in der Trommel überhaupt heil bleiben.

--
neue Funde:
eine recht grosse Microwelle ohne Drehteller.
Yamaha DVD-Player aus den KA am Wegesrand eingesackt (erkennt keine DVDs)
dann lag noch eine grosse Fernseherplatine herum, die ist noch recht sauber, also ohne verölten Staub.

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1401
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von scotty-utb » Fr 25. Okt 2019, 22:40

Ich komme nicht an soo vielen Haufen vorbei...
Ist das... Ein elekisches Grammophon?
Kann jedenfalls nur 78u
Dateianhänge
Screenshot_20191025-223741.png

bastelbjoern
Beiträge: 311
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von bastelbjoern » Sa 26. Okt 2019, 01:03

Dann muss ich hier auch noch angeben:
SeitenkanalVerdichter für 20 Euro aus den kleinanzeigen.
Handliche 3 kw kiste. :mrgreen:

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4038
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Sa 26. Okt 2019, 18:28

Hallo,

das hier,

Bild

lag vorgestern bei mir vorm Lager, Zettel dran: Kannst du bestimmt gebrauchen....

Ein PMX Netzabschlussgerät , 2 fach, mit 48V Netzteilen

73
Wolfgang

thinkpad
Beiträge: 490
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von thinkpad » Sa 26. Okt 2019, 19:55

@Wolfgang
PMX war noch was ordentliches, nicht dieser SIP Trunk Mist

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 977
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Spike » Sa 26. Okt 2019, 22:16

scotty-utb hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 22:40
Ist das... Ein elekisches Grammophon?
Kenne ich aus den 30er und 40er Jahren. Zinkdruckguss mit Fliehkraftregler, richtig?
Das runde Gefäß (?) am Katzenkopftonabnehmer mit elektrischer Schalldose ;) ist der Nadelbehälter.
Irgendwo ist bestimmt eine Typenbezeichnung.

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1401
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von scotty-utb » Sa 26. Okt 2019, 22:59

Ich habe bis jetzt nur eine "made in Germany" gefunden, im bakelit (?), unten eingegossen.
Keine Hersteller logo bisher.
Ja, motor hat fliegewichte
Oh, schaue ich mal, aber mein dad hat noch Nadeln vom gramola, muss ich mal ein paar mitnehmen

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4038
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Sa 26. Okt 2019, 23:06

hallo,
PMX war noch was ordentliches, nicht dieser SIP Trunk Mist
"Auskotz Anfang"
SIP ist ein qulitativer Rückschritt. Keine korrekte Signalisierung, Besetztton wenn Frei oder umgekehrt. Verbindundsaufbau langsam wenn Provoiderübergreifend. Man hat das Gefühl die Verbindung wird über Erde Mond Merkur Hamburg aufgebaut. man bekommt aber schon Freiton. Legt man nach sagen wir mal 7x Klingeln auf, ruft Kumpel zurück und beschwert sich das man nur 3x Klingeln lässt. Tolle Wurst!
Dazu ist die Tonqualität unterirdisch, und das teilweis nur Semiduplex. Solange eine Seite spricht ist die Gegenseite nicht zu hören. Die Feldtelefon Verbindungen Berlin-Stalingrad waren deutlich besser. Aussage meines fast hunderjährigen Nachbar..

DAS alles war zu Zeiten der Deutschen Bundespost wesentlich besser. Ohne µProzessor , sondern nur elektromechanisch. Mag sein das das eine oder andere Leistungsmerkmal nicht realisierbar war mit der Technik. MFV war auch mit Eletromechanik möglich.
Die Telekom hat das einst super stabil funktionieren Telefonnetz welcher der Bürger mit seinen Gebühren bezahlt hat komplett zerstört und der Tonne übergeben. Scheiss auf den Versorgungsauftrag, nur Kohle scheffeln auf Kosten der Allgemeinheit.. Stichworte keine Standleitungen , keine Alarm-und Feuermeldeleitungen mehr.
Erinnerung an die Schneekatastrophe von 1979. Kein Strom, viele Kollegen erschienen nicht zur Arbeit, Strassen dicht, inner Kantine gabs nur Cola und Saft. Wir wenigen sitzen alle beim Chef im Büro. Chef sitzt angepisst an seinem Schreibtisch. Telefon klingelt . Ein Mitarbeiter dran nur um zu sagen das es später wird. Chefs Kommentar dadrauf: "Nix geht hier, nur kalter Kaffee und Cola, nur das Scheiss Telefon, das funktioniert immer. Hol mir mal einer Zigarretten"! Ein Kollege:" Der Automat geht ohne Strom nicht, Sie können eine von mir haben"!

WO IST DER KOTZ SMILEY??
-- Auskotz Ende

Antworten