Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5662
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Desinfector » So 15. Dez 2019, 14:33

"Hol doch mal bitte Tannengrün aus dem Wald."


Maah boi...
Am Waldweg lagen eine Waschmaschine und 2 Waschbecken, vollständig mit dickem Wasserhähnen bestückt.
Ich hab nicht umsonst IMMER Rollgabelschlüssel und eine WaPuZa dabei. Auch per Fahrrad...

Motor und Sanitärmessing sind schon mal wieder ca 10EUR

Aber solange ich darüber nicht as Tannengrün vergesse funktioniert das Hirn noch 😛

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 4888
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mo 16. Dez 2019, 10:02

War vorhin in der Wohnung meiner Eltern und habe auf Handwerker ( Zählerwechsel für Kaltwasser und WMZ an den Heizungen) gewartet.
Gerade auf dem Rückweg zu meiner Wohnung am Fußweg liegen gesehen.
Neu und OVP ein elektronisches Heizkörperthermostat.
Bildschirmfoto zu 2019-12-16 08-57-37.png
Habe ich aber mangels Bedarf liegen gelassen (habe in meiner Wohnung noch das DDR Einrohrsystem, wodurch die Heizungsrohre >60°C haben und ich auch ohne die Heizkörper aufzudrehen 22-23°C in der Bude habe) 8-)

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 2999
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Eure aktuellen Funde

Beitrag von PowerAM » Mo 16. Dez 2019, 11:00

Schade drum. :cry: Hätte ich gebrauchen können.

Ich hab' die Dinger reihum an den Heizkörpern verteilt, jedoch kein einziges gekauft. ;) Leider ist damit jedes auch ein anderes Modell. Am besten finde ich die Dinger mit den Drehreglern, deren Bedienung sich dann nicht von den bisherigen Thermostaten unterscheidet. Programmieren brauchte ich noch nie, insofern brauche ich mich auch nicht tief in die Geheimnisse der elektronischen Dinger einarbeiten.

Ich habe sie so eingestellt, dass die Bude nicht auskühlt bzw. bestimmte Minimaltemperaturen nicht unterschritten werden. Erstaunlicherweise kann man in dieser Betriebsart die Heizungen stets anfassen - sie sind kalt. Wann auch immer geheizt wird, es kann nicht viel sein.

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 4888
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mo 16. Dez 2019, 11:07

Wenn ich nachher zum Chinaimbiss laufe und es noch da liegt, pack ich es dir ein ;)

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 2999
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Eure aktuellen Funde

Beitrag von PowerAM » Mo 16. Dez 2019, 11:10

Na das wäre ja... :)

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5662
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Desinfector » Mo 16. Dez 2019, 19:02

kleine Drohne, ohne Fernbedienung.
Eigentlich nur als akkulader zu gebrauchen, es lagen noch 4 klein-Tüten und der USB-Lader dabei.

Dann hätte es noch ein Rückpro-TV sein können, der lag allerdings ganz unten in einem Container.
Linse nach oben und darauf (besser da rein) wurden dann alle möglichen anderen Möbel geworfen.

grmbl - alles Niggbligger!

pforks
Beiträge: 43
Registriert: Di 13. Aug 2013, 13:28

CRT-Fernseher

Beitrag von pforks » Mo 16. Dez 2019, 19:23

@Desinfector,

was, außer vllt. der Hochspannungserzeugung, kann man noch mit Alt-fernsehern anstellen?
In die unförmigen Gehäuse paßt ja kein Aquarium rein...

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Toddybaer » Mo 16. Dez 2019, 20:12

vier Teile eines Kaninchenauslaufes
ein Kühlschrankfach, passt nicht 100%ig aber geht
eine Eurobox, halbhoch

Farbe, Spiritus und diverse Verdünnung hab ich liegen lassen

Benutzeravatar
Botanicman2000
Beiträge: 1946
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Botanicman2000 » Mo 16. Dez 2019, 22:44

Hallo

die letzten Tage stand was am Strassenrand zu Verschenken, mein Kollege wollte das Bild haben
ich fand einen Karton mit ca15 Metall Griffen und Schrauben. Dann Bei einem Kunden einen ausgemusterten Bürostuhl.
Naja Armlehne vorne etwas defekt aber besser als mein alter Werkstatt Stuhl.
Dazu ein kleines Kühlgerät soll den Raum Kühlen Trocknen Heizen aber ist noch am Trocknen

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Toddybaer » Mo 16. Dez 2019, 22:47

Botanicman2000 hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 22:44
...
Dazu ein kleines Kühlgerät soll den Raum Kühlen Trocknen Heizen aber ist noch am Trocknen
hört sich interessant an

Kevin_B
Beiträge: 148
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Kevin_B » Di 17. Dez 2019, 00:07

Zur dbox2 hat sich gerade eben noch eine dbox1 gesellt. Sperrmüllfund, völlig verrammt, aber tut! Fürs Schlafzimmerglotzofon völlig ausreichend.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5662
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: CRT-Fernseher

Beitrag von Desinfector » Di 17. Dez 2019, 00:11

pforks hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 19:23
@Desinfector,

was, außer vllt. der Hochspannungserzeugung, kann man noch mit Alt-fernsehern anstellen?
In die unförmigen Gehäuse paßt ja kein Aquarium rein...
ich "mache" relativ viel in Schrott und wenn ich ohne grosse Mühe sowas mitnehmen kann, wird das auch verwurstet.
Natürlich nicht, ohne zu schauen, obs doch noch brauchbare Teile hat.
paar Teile wie Ferrit-Kerne, Transistoren, Relais, Lackdraht bleiben hier hängen.
Rest: Schrottkasse.

Benutzeravatar
Lore
Beiträge: 502
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Lore » Di 17. Dez 2019, 01:55

ich war mal wieder auf meinem Dachboden stöbern
weiß jemand wie man soein Mikro anschließt?
die Mikrofonkapsel hat 2 kabel und die Abschrimung geht auf das Gitter vor der Kapsel
Bild
ich habe also 2 Adern mit Abschirmung

ist das ein normales dynamisches oder Kondensator Mikrofon?
wie löte ich das an einen Klinkestecker? - ein Kabel auf Plus und das andere kabel mit der Abschirmung auf Minus?

Danke
Gruß
Lore

Benutzeravatar
audi
Beiträge: 105
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:46

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von audi » Di 17. Dez 2019, 02:01

Sperrmüll! Sagt der Jüngste natürlich erst *nach* dem Mittagessen... Also mal gekuckt:
rps20191217_003801.jpg
Wohnungs-/Kellerauflösung. Bingo!
Einhell Ladegerät "15A"
12V-Minikompressor
dnt CB-Funke
Super8-Betrachter
div. Werkzeuge
schon vorsortiert in Weinkisten.

Bei allen, auch dem CB, die Kabel abgezwickt (sic)!

Der Eimer wurde wohl mit "Metall" gefüllt; nachdem ich einen Anreißzirkel(?) und anderes Altes gefunden habe, steht die genauere Prüfung noch an.
rps20191217_005515.jpg
Die Kugelhähne waren auch neu.

*das* habe ich nicht mitgenommen:
rps20191217_004934.jpg
Für 'nen Montag: erstmal nicht schlecht! 8-)

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Spike » Di 17. Dez 2019, 09:36

Lore hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 01:55
weiß jemand wie man so ein Mikro anschließt?
Das sollte ein Kristallmikrofon sein (KM/T 71/53 von Stassfurt), zu dem es auch einen Vorverstärker gab.
Du wirst also einen recht hohen Widerstand messen, wenn der Kristall noch in Ordnung ist.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4184
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Di 17. Dez 2019, 17:51

Hallo,
Farbe, Spiritus und diverse Verdünnung hab ich liegen lassen
Also die Buddel Spiritus hätte ich eingesackt. Das Zeug braucht man zum Bohren und Sägen von Alumdidum. Darf ich immer teuer kaufen!

73
Wolfgang

Virtex7
Beiträge: 2138
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Virtex7 » Di 17. Dez 2019, 17:53

Verdünnung kann man auch immer durchsehen, am Ende sind da Wertstoffe wie Petroleum, Terpenin(ohne Ersatz) oder sonstige nützliche Stoffe drunter.
und in der Umwelt muss das auch nicht rumschwappen..

:D

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4184
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Di 17. Dez 2019, 17:58

Hallo,
Farbe, Spiritus und diverse Verdünnung hab ich liegen lassen
Also die Buddel Spiritus hätte ich eingesackt. Das Zeug braucht man zum Bohren und Sägen von Alumdidum. Darf ich immer teuer kaufen!
ist das ein normales dynamisches oder Kondensator Mikrofon?
wie löte ich das an einen Klinkestecker? - ein Kabel auf Plus und das andere kabel mit der Abschirmung auf Minus?
Das wäre normal 2 drähtig angeschlossen und der Schirm beim Amp auf Masse . Somit kommt ein Draht der beiden mit dem Schirm zusammen auf Masse /Null und der andere an heisse Ende vom Amp.
Da das Geraffel hochohmig ist ca 0,5- 1M Ohm kann es lästig Brumm einfangen. Evtl. ein FET Vorverstärker in das Gehoise mit reinoperieren und den notwendigen Plusstrom über die Zuleitung aus dem nachgeschalteten Amp klauen. BF224 und BF244 sind geeignete Kandidaten.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 5020
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Hightech » Di 17. Dez 2019, 23:11

Spiritus gibbits für 1,47Euros/L
https://hoefer-shop.de/brennstoffe/bioe ... r-kanister
https://hoefer-shop.de/brennstoffe/bio ... r-kanister
Naja oder 1,80 wenn man wirklich nur 10L braucht.

Benutzeravatar
Lore
Beiträge: 502
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Lore » Di 17. Dez 2019, 23:14

Roehricht hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:58
Das wäre normal 2 drähtig angeschlossen und der Schirm beim Amp auf Masse . Somit kommt ein Draht der beiden mit dem Schirm zusammen auf Masse /Null und der andere an heisse Ende vom Amp.
ok bis hier kann ich noch folgen ;)
Roehricht hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 17:58
Da das Geraffel hochohmig ist ca 0,5- 1M Ohm kann es lästig Brumm einfangen. Evtl. ein FET Vorverstärker in das Gehoise mit reinoperieren und den notwendigen Plusstrom über die Zuleitung aus dem nachgeschalteten Amp klauen. BF224 und BF244 sind geeignete Kandidaten.
aber das verstehe ich nicht mehr so ganz :(
BF224 und BF244 das sind doch miniplasttransistoren

vielleicht finde ich noch den Rest - aber große Hoffnung habe ich da nicht

Die Idee war für unser Familienband ein cool aussehnedes und komisch klingendes Mikro zu bauen was sonst keiner hat oder einfach nur das Gehäuse verwenden?
was könnte man denn da einbauen? hat da jemand was rumfliegen?

Danke
Gruß
Lore

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6448
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder » Di 17. Dez 2019, 23:40

Den authentischen Kristallklang kriegst du nie wieder, wenn Du da eine andere Kapsel einbaust! Nahezu jedes ohne akustisches Grundwissen gebaute Mikrofon(-Gehäuse) klingt Scheiße, der überwiegende Teil aller Mikrofone wohlklingender (Funk-)Gerätehersteller bestätigen dieses Gesetz.

Ich würde am Ende der Leitung einen Impedanzwandler einsetzen und gut. Der läßt sich aus einer vorhandenen ECM-Versorgung (Mikrofoneingang am Computer oder so) bespaßen, oder aus einer Mignonzelle.
Dateianhänge
MicAmp.png
MicAmp.png (1.89 KiB) 494 mal betrachtet

Robby_DG0ROB
Beiträge: 2396
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Robby_DG0ROB » Mi 18. Dez 2019, 00:22

Es gab doch früher solche Mikrofone, die man an den Phono-Eingang vom (Röhren-)Radio anschließen konnte. Da war nirgends eine Speisung für irgendwelche Verstärker im Spiel. Einzig bei den Kohlekapseln müssen wohl Flachbatterien im Gehäuse eingelassen gewesen sein.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6448
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder » Mi 18. Dez 2019, 00:44

Die Verstärkereingänge mit Klinkenstecker sind bloß alle nicht mehr so hochohmig wie der Plattenspielereingang eines Röhrenradios. Ein Gitarrenverstärker würde die Forderung noch erfüllen.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5190
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Mi 18. Dez 2019, 16:35

Ich war ja gestern wieder mal Shoppen.
Auf dem Schrottplatz! :D

Dabei habe ich mir mal diesen Kasten aus einem verunfallten Auto geschnitten:
tuning.jpg
Sub-D Stecker im Motorraum.... :roll:

Hat jemand zu dem Kasten eventuell mehr Infos?
Das Innenleben ist natürlich vergossen

Den Hersteller gibt es noch, diese verkaufen allerdings scheinbar nurnoch hässliche Felgen und lärmende Aufpuff´s :lol:

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3634
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Matt » Mi 18. Dez 2019, 16:40

Röntgen ? ;)

Waah, hab ihre Seite besucht.. hab in Preisliste gegeuckt.. Wie kann man sowas an Leute antuen (so schlechte Bildqualität)
http://drewske.de/shop2014/mediafiles/S ... 18-WWW.pdf

Antworten