Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8379
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder » Sa 13. Feb 2021, 21:59

Ich denke daß die Köpfe der Kerbnägel sich am besten mit einem Stechbeitel abscheren lassen.

Nicht die teuren Holzbearbeitungswerkzeuge dafür mißbrauchen!

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4523
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von video6 » Sa 13. Feb 2021, 23:24

Ein Fund in einem Gerät was ich vor einiger Zeit mal bekommen habe.
Nach der Reparatur wunderte ich mich wo die Daten herkamen
Da fand ich was was noch gar nicht auf dem Markt ist oder extrem viel Geld kostet.
Ne Terrabyte Mini SD Karte von einer mir unbekannten Marke „Gigastone“ :lol:
Meldet sich auch brav mit der angegebenen Kapazität.
Muss morgen mal checken.
Nicht das es ein Fake ist ;)
Dateianhänge
Gigastone
Gigastone

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von gafu » Sa 13. Feb 2021, 23:57

wenn die nur eingeschlagen sind, lassen sie sich vielleicht auch heraushebeln, statt sie abzuscheren.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7416
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » So 14. Feb 2021, 00:15

video6 hat geschrieben:
Sa 13. Feb 2021, 23:24
Ein Fund in einem Gerät was ich vor einiger Zeit mal bekommen habe.
Nach der Reparatur wunderte ich mich wo die Daten herkamen
Da fand ich was was noch gar nicht auf dem Markt ist oder extrem viel Geld kostet.
Ne Terrabyte Mini SD Karte von einer mir unbekannten Marke „Gigastone“ :lol:
Meldet sich auch brav mit der angegebenen Kapazität.
Muss morgen mal checken.
Nicht das es ein Fake ist ;)
Sieht das auf dem Foto nur so aus, oder ist der Druck vom "professional" tatsächlich wellig? :lol:
Ich schätzte, dass ist eine lahme 16 Gb Karte.
Bitte nach dem testen sofort mit dem Seitenschneider zerknacken, nicht dass noch ein DAU die Karte in die Finger bekommt und ihr wichtige Daten anvertraut.

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3521
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Eure aktuellen Funde

Beitrag von PowerAM » So 14. Feb 2021, 00:25

xanakind hat geschrieben:
So 14. Feb 2021, 00:15
Sieht das auf dem Foto nur so aus, oder ist der Druck vom "professional" tatsächlich wellig? :lol:
Ich schätzte, dass ist eine lahme 16 Gb Karte.
Bitte nach dem testen sofort mit dem Seitenschneider zerknacken, nicht dass noch ein DAU die Karte in die Finger bekommt und ihr wichtige Daten anvertraut.
Schmarrn! :ugeek: Bitte nicht!

Ich hab' eine Totalfälschung einer Jamaika-Karte im Motorradradio vom Rollerich. Es hat tatsächlich lange gebraucht, die 16 GB zu füllen, aber die Karte lebt schon zwei Jahre drin. Und ich habe es seither nicht geschafft, die zahlreichen Ordner mit Musik zwischen Rock 'n' Roll, Polka und Orgelmusik durchzuhören. Bis ich am Ende der Karte angekommen bin, wird es noch einige Meilen brauchen.

Ein Vorfahren bei der Eisdiele in Klosterfelde ist mir in Erinnerung geblieben: Es gab einige irritierte Blicke wegen der Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, zu der ich andächtig einparkte. :twisted:

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4523
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von video6 » So 14. Feb 2021, 00:34

xanakind hat geschrieben:
So 14. Feb 2021, 00:15
video6 hat geschrieben:
Sa 13. Feb 2021, 23:24
Ein Fund in einem Gerät was ich vor einiger Zeit mal bekommen habe.
Nach der Reparatur wunderte ich mich wo die Daten herkamen
Da fand ich was was noch gar nicht auf dem Markt ist oder extrem viel Geld kostet.
Ne Terrabyte Mini SD Karte von einer mir unbekannten Marke „Gigastone“ :lol:
Meldet sich auch brav mit der angegebenen Kapazität.
Muss morgen mal checken.
Nicht das es ein Fake ist ;)
Sieht das auf dem Foto nur so aus, oder ist der Druck vom "professional" tatsächlich wellig? :lol:
Ich schätzte, dass ist eine lahme 16 Gb Karte.
Bitte nach dem testen sofort mit dem Seitenschneider zerknacken, nicht dass noch ein DAU die Karte in die Finger bekommt und ihr wichtige Daten anvertraut.
Der Druck ist erhaben also fühlbar.
Warum sollte ich die Zerstören wenn so mit 8 oder 16 GB funktioniert.
Ich weiß es doch.
Als Trashdatenspeicher reicht es mir erst mal.
Speed ist mir eh egal solange es erträglich bleibt.

Benutzeravatar
käferthias
Beiträge: 502
Registriert: Di 13. Aug 2013, 10:19

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von käferthias » So 14. Feb 2021, 11:42

Bei der Arbeit wurde diese Standbohrmaschine ausgemustert. Läuft nicht und ein Bohrtisch ist auch nicht mehr dran.
Trotzdem zu schade zum Wegschmeissen. Also mitgenommen.
1CDE70AA-AC9F-4EF0-B005-13CEB0FF8DF5.jpeg
Ich wollte an meiner alten Bohrmaschine immer einen Kreuztisch dranbauen Das ist jetzt die Gelegenheit. Falls ich den Motor wieder zum Laufen bringe.

Benutzeravatar
Protracker
Beiträge: 37
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 13:06
Wohnort: Südoldenburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Protracker » So 14. Feb 2021, 14:34

gafu hat geschrieben:
Sa 13. Feb 2021, 23:57
wenn die nur eingeschlagen sind, lassen sie sich vielleicht auch heraushebeln, statt sie abzuscheren.
Heraushebeln ging leider nicht, aber körnen und ausbohren ging hervorragend. Hauptsache, das Typenschild nimmt nicht noch mehr Schaden.

Ich denke, ich werde das Typenschild auch nicht wieder vernieten sondern kleine Gewinde in das Motorgehäuse schneiden und dann das Schild mit kleinen Schrauben befestigen.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7416
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » So 14. Feb 2021, 15:11

video6 hat geschrieben:
So 14. Feb 2021, 00:34
Als Trashdatenspeicher reicht es mir erst mal.
Speed ist mir eh egal solange es erträglich bleibt.
Für irgendwelche Basteleien mag das taugen, aber ich würde solch einer Karte noch nichtmal ein paar MP3´s im Badradio anvertrauen.
Ich hatte mir aus Spaß auch mal so eine Karte aus eBay gekauft und getestet.
Trotz "Class10" war die absolut Arschlangsam. Ernsthaft, die war in etwa so schnell wie eine FloppyDisk.
Der Verkäufer hat dann behauptte, ich hätte sie mit meinem Test kaputt gemacht und H2Testw ist scheiße.
eBay hat das dann geregelt :lol:

edison
Beiträge: 47
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 22:32
Wohnort: Wuppertal

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von edison » So 14. Feb 2021, 16:33

Harley hat geschrieben:
Fr 12. Feb 2021, 20:02
gibts hier noch jemanden, der das Teil hat?
Zwecks Erfahrungsaustausch?

Jetzt hab ich jedenfalls erst mal was zu tun. :mrgreen:
Sehr schön,

ich hatte mal ein Cabrio - Baujahr 90.
Irgendwie vermisse ich das Teil, ständig war was zu schrauben.

Welchen Motor Hast Du denn drinne?

Benutzeravatar
Harley
Beiträge: 984
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Harley » So 14. Feb 2021, 18:35

Den da:
P1060671.JPG

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1919
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Cubicany » Mo 15. Feb 2021, 20:41

Das heute kann man mal zu wirklichen Funden zählen, obwohl es so halb von der Straße stammt.

Ich bekam per Quatsch-app eine Nachricht, dass bei wem in der Nachbarschaft wer am
rausstellen ist, also mal hin. Zunächst sah es nur nach Holzabfall aus und erst mal wurden
obligatorisch alle gedrechselten Tischbeine raus gesucht.

Das wirklich interessante war aber ein zufällig stehen gesehener Kaufland Shopper voll
Kabel Gedöns.

Erst mal zwei große Lichterketten für die Bastelkasse, aber das wirklich interessante daran
stellte sich erst beim Sortieren raus:
20210215_193317.jpg

Je 20 Meter 1,5 m² Blau und Schwarz und insgesamt 60 Meter blaues 0,75mm² auf 3 verschieden
lange Segmente verteilt.

Aber das beste war etwa eine Raviolidose voll Endhülsen, die da zwischen gestreut lagen.
nach dem Sortieren hatte ich folgendes Ergebnis:
20210215_193425.jpg
Da fragt man sich wieder "Just why?" Warum tut man das weg?

Farbe
Beiträge: 208
Registriert: So 29. Sep 2013, 16:06

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Farbe » Di 16. Feb 2021, 08:26

Ist doch klar, das muss entsorgt werden! Immerhin ist ein fach leer!

Ernst: Wenn da der Elektriker/Bastler verstorben/verzogen/was auch immer ist und ein dau das in die Hand bekommt ists logisch wieso es entsorgt wird.
Die meisten Leute wissen nicht was es ist also kanns auch noch veräußert werden.

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5931
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Chemnitzsurfer » Di 16. Feb 2021, 09:49

Wenn bei uns auf Arbeit der Sortimentskasten mit AEH runterfällt gibt's auch Kehrschaufel und Besen. Bei den 2-3€ die ne500er Packung AEH im Großhandel kostet, ist da die Arbeitszeit zu schade.

Online
Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11517
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von uxlaxel » Di 16. Feb 2021, 09:52

Chemnitzsurfer hat geschrieben:
Di 16. Feb 2021, 09:49
Wenn bei uns auf Arbeit der Sortimentskasten mit AEH runterfällt gibt's auch Kehrschaufel und Besen. Bei den 2-3€ die ne500er Packung AEH im Großhandel kostet, ist da die Arbeitszeit zu schade.
es gibt sogar firmen, die relais und andere kleinteile wegkehren, wobei dann schnell mal deutlich über 100€ im abfalleimer liegen können

Miraculix
Beiträge: 517
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Miraculix » Di 16. Feb 2021, 22:49

Rechne es einfach hoch, hebe ich auf und sortiere es ein: min. halbe Stunde. Sind auch wieder 50-60€... Und ich hätte ja währenddessen produktiv und vor allem weiterberechenbar arbeiten können. Und neubestellen ist einfacher und andere Kostenstelle. DP lässt grüßen.

Sonst steht Zuviel Zeit auf intern. Das bringt kein Geld.

(Sortieren tu ich trotzdem. Und das kommt ins Fach „Handlungsreserve“:D) )

Wenn die Zahlendreher die Oberhand gewinnen...


Mein Fund im weiteren Sinne ohne Bild.
Ein schöner Hebelschalter dreiphasig, der sich ausgeschaltet mittels KMS01 verriegeln lässt. Damit Inn ich endlich die Werkstatt komplett abschalten.

Bis jetzt habe ich allgemein und Arbeitsstrom. Letzteres muss per Schlüssel freigegeben werden. Daran hängt alles was warm macht, Strom liefert und die Prüfdosen. Eine Bewegung mit dem Ellenbogen auf den Notaus an der rechten Seite und aus. Wieder einschalten nur mit Schlüssel.

Hat den Charm ich muss beim Einsatz nur winke Knopf drücken und brauch mir keine Gedanken machen über Brände in der Werkstatt. Mit dem jetzt geht dann bei Bedarf auch alles aus. Komplett. :)

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1919
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Cubicany » Di 16. Feb 2021, 23:04

Miraculix hat geschrieben:
Di 16. Feb 2021, 22:49
Rechne es einfach hoch, hebe ich auf und sortiere es ein: min. halbe Stunde. Sind auch wieder 50-60€...
Naja, im Hobby rechnen wir ja besser mal keine Zeit...

Außerdem sehe es mal so.

Endhülsen bestellen kostet pro Tütchen mit 100 Stück 1€ Dazu noch 6€ Versand, Ich habe bestimmt
mindestens 1000 Stück hier. Die halbe Stunde mit einem Gläschen Wein beim Sortieren war also gar
nicht mal so schlecht investiert.

Aber du hast Recht bei uns ist das sogar so absurd, dass für den Umzug von Prüfständen nicht mal die Ings
kurz eingespannt werden, sondern ein extra Auftrag für die Hausmeister erstellt wird. Im Vorliegenden Fall
sollten die bloß zwei Räume weiter gestellt werden.

Merken die noch was?

rene_s39
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von rene_s39 » Mi 17. Feb 2021, 01:25

Und die ganze gesparte Zeit kann man dann prima zum Plaudern mit den Kollegen nutzen - oder für ein Käffchen. So bei uns regelmäßig der Fall :D
Ich bin auch fleißig am Sortieren, das ganze Zeugs aus den Werkstattauflösungen und Schrottcontainern will ja mal irgendwie sinnvoll eingelagert werden, sodass es noch präsent ist und man es nicht vergisst.
Schrauben habe ich jetzt so langsam alle durch, fehlen noch ein paar Tausend Unterlegscheiben, danach folgt dann das Elektromaterial :D

Gruß,
Rene

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 952
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Wulfcat » Mi 17. Feb 2021, 17:53

Ich seh das mit dem Schrottsortieren nicht nur im Hinblick auf Kosten und direktem Zeitaufwand.....
Zusätzlich zum Direkten "Kauf" zeitaufwand ---> Laden durchsuchen/am Tresen Warten/Onlineshop/Onlinesuche Kommt ja noch Wegezeit ---> Zum Laden Fahren/auf Sendung warten.
Was hinzu kommt ist das, was ich immer "Kreativen Schrott" nenne. Die seltsamen Mupfe, die aber inspirerend wirken, wenn man Vor einem Problem steht, dessen Lösung sich nicht aus dem Blick auf Schubladen voll mit neuen Standart Normteilen ergibt..... :mrgreen:
Ausserdem kann man (Ich zumindest) sich beim Sortieren entspannen, den Kopf frei machen....... Bis dann einen plötzlich mittendrnn wider ein Ideen Blitz trifft und dann die Räder im Kopf wider auf voller Drehzahl sind......... :lol:

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4839
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Matt » Mi 17. Feb 2021, 18:02

Schrauben sortieren tue ich mittweile nicht mich an.. das ist stumpfsinnige Tätigkeit..
Ein bisschen sortieren, OK, aber nicht 10000 Teile sortieren.

Daher kippe ich oft schnell Chaossortiment ins Müll, um meine Kopf freizuhalten.

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2556
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Mista X » Do 18. Feb 2021, 09:00

Wir haben das Glück das Dank dem Lockdown die OBI Märkte für die Laufkundschaft alle zu sind, aber die Techniker dennoch Wartungen und Neuerungen umsetzen können.
Dementsprechend wenig bis gar nichts kommt an Reparaturen zu uns rein.

Hat zur Folge, dass ich seit 6 Wochen fast non stop Platinen am entlöten bin und hier nun gut 1m³ lose Bauteile in 2 Boxen stehen die sortiert werden wollen.
Da ist alles drin, vom einfachen Widerstand bis zum Kühlkörper, MOSFET, Elkos....

Besser als den ganzen Tag Nase bohren und das Internet leer lesen.

Kommentar meines Gruppenleiters: Ach, der Herr XY weiß sich zu beschäftigen, finde ich gut.

MSG
Beiträge: 1032
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von MSG » Do 18. Feb 2021, 09:48

Matt hat geschrieben:
Mi 17. Feb 2021, 18:02
Daher kippe ich oft schnell Chaossortiment ins Müll, um meine Kopf freizuhalten.
Für mich ist Schrauben sortieren o.ä. eher beruhigend und relaxend. Hat was von autogenem Training.
Interessant, wie unterschiedlich Menschen sind :)

Online
Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11517
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von uxlaxel » Do 18. Feb 2021, 10:40

MSG hat geschrieben:
Do 18. Feb 2021, 09:48
Matt hat geschrieben:
Mi 17. Feb 2021, 18:02
Daher kippe ich oft schnell Chaossortiment ins Müll, um meine Kopf freizuhalten.
Für mich ist Schrauben sortieren o.ä. eher beruhigend und relaxend. Hat was von autogenem Training.
Interessant, wie unterschiedlich Menschen sind :)
ich mache das auch sehr gerne. selbst wenn in der werkstatt paar grad minus sind.

Benutzeravatar
Propeller
Beiträge: 2098
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40
Wohnort: 17252
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Propeller » Sa 20. Feb 2021, 20:52

Nicht nur sortieren, sondern aufräumen ganz allgemein hat eine positive Wirkung auf mich. Wenn es mir schlecht geht, dann fange ich instinktiv an, aufzuräumen und merke jedesmal, wie gut mir das tut. Ordnung außerhalb des Kopfes zieht Ordnung innerhalb desselben nach sich, oder so.
--
Mir sind solche Lautsprecher zugelaufen:
Bild
Bild

Die Dinger machen einen sehr hochwertigen Eindruck, bis auf die Sicke. Das Gummimaterial ist nach gerade einmal 24 Jahren komplett mürbe. Ich kann selbst die unbeschädigten Teile einfach weg pusten.
Kennt jemand die Lautsprecher? Lohnt es sich, die Dinger zu reparieren oder gieße ich aus den Alukörben lieber Angstgriffe für den Robur und nehme die Magnete zum Schweißen?

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1919
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Cubicany » Sa 20. Feb 2021, 21:35

Propeller hat geschrieben:
Sa 20. Feb 2021, 20:52

Mir sind solche Lautsprecher zugelaufen:
Bild
Bild
Kein Bild, kein Ton. :(

Immer diese fremd hochgeladenen Bilder. Die werden zumindest bei mir und wohl auch anderen nicht
dargestellt, sondern nur das kleine Icon für ein Bild angezeigt.

Kannst du die nochmal hier hochladen oder sind die zu groß?

Antworten