Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

MSG
Beiträge: 1082
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von MSG » Di 9. Mär 2021, 09:26

Robby_DG0ROB hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 18:26
...und heute ist es in den USA auch noch üblich, bei den LKWs mit mehreren kaskadierten Getrieben das ohne Kupplung zu schalten.
Hier wird das erklärt und demonstriert: https://www.youtube.com/watch?v=O_gPyqF7KSM
Wobei man hier wieder super sieht, wie rückständig die Amis sind... Den Range Selector spart sich Mercedes (und andere) seit min. 50 Jahren, da heißt das Getriebe 2x4. Wenn du aus dem 4. in den (eigentlich nicht vorhandenen) 5. schalten willst, dann wird automatisch (mechanisch o. pneumatisch) in die hohe Gruppe umgeschaltet. Genauso beim runterschalten von 5 nach 4. Funktioniert total stressfrei und ohne nachzudenken.

Dann bleibt nur noch das Schalten der Splitgänge, die man aber eigentlich nur bei voller Ladung und oder bergauf braucht. Und schon ist alles nicht mehr kompliziert :)

rene_s39
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von rene_s39 » Mi 10. Mär 2021, 00:24

Auch wenn es eigentlich nur ein oller Straßenfund ist, hat es irgendwie doch einen besonderen Platz in diesem Thread verdient.
FJIMG_20210309_224007.jpg
Ich habe insgesamt 40 Röhren gezählt, hinten am Zaun lehnten auch nochmal sechs komplett ausgeweidete Flachbildschirme 40-65".
Von den Röhrenbildschirmen waren auch bereits manche leergeräumt :D

Gegenüber ist ein Altenheim - ob die wirklich solche Lagerbestände aufbauen und dann auf einen Schlag entsorgen?


Ansonsten gabs noch zwei Gastro-Kühlgeräte, eins schon angezwackt und um 260gr "Luft" erleichtert, Kabel waren natürlich auch ab. Aber ideales Material, um ein bisschen mit der Kältetechnik zu spielen :D

Gruß,
Rene

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4883
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Mi 10. Mär 2021, 12:37

Hallo,

Habe mir die Woche auch schon welche bestellt, was ich genial finde ist die Möglichkeit bis zu 5 solcher Klemmen auf einen Montageträger aufzurüsten, welche beschriftet werden kann und eine Möglichkeit der Zugentlastung hat. Außerdem kann man mehrere dieser Halter zusammen stecken oder mit nem Adapter auch auf einer Tragschiene aufrasten
Solche Wago Boxen wie diese hier, gibts in verschieden Grössen:

https://www.screwfix.com/p/wagobox-junction-box/7355f
Die sind ideal um mal was hinter ne Wand oder im Fussboden zu klemmen und die Klemmen sind fixiert.

73
Wolfgang

sukram
Beiträge: 1131
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von sukram » Mi 10. Mär 2021, 17:41


CH-Bastler
Beiträge: 171
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 22:02

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von CH-Bastler » Mi 10. Mär 2021, 21:21

Ich habe ein paar Messgeräte aus einer Räumung gekauft. Betonung auf ein Paar. Eigentlich wollte ich nur das Hameg Rack und ev. Ein Leader LFG-1300. Dann hiess es nur Komplettabnahme. Dann kommt zu dem Inserat noch ein LFG-1300s zu den 3 LFG-1300 Signalgeneratoren hinzu mit dem Kommentar diesen habe ich auch noch, wollen sie den auch haben gibts Kostenlos dazu. Das Auto mit Geräten gefüllt gabs sogar noch etwas Aal einen weiteren Leader LFG-1300 ohne Knöpfe, war ein Ersatzteilspender für Knöpfe. Elektrisch aber I.O.
Auch wieder 2 Scope mehr ein DSO LeCroy 9304A 200Mhz (mein Scope mit der grössten Bandbreite und erstes richtiges DSO) und ein bwd Powerscope II mit 4 differenziellen Eingängen bis 1000V
Jetzt wird der Esstisch von Messgeräten Blockiert. Hätt ich doch nur nicht JA gesagt.
16154038186390.jpg

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2599
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Mista X » Do 11. Mär 2021, 11:31

Heute im Schrott:
4 CCE 1810 Geldscheinprüfer mit Zählfunktion. 2 Funktionieren, 2 zicken rum und gehen schlecht oder nicht an.

Neulich:
Barcodescanner mit USB Anschluss - fein - was hat er? - Aaaach Kabel defekt. Neues dran und geht. Nie mehr mühseelig elend lange Seriennummern abschreiben auf Einlieferungszettel.
TH200 Bondrucker - Nix dran... läuft.

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Wulfcat » Do 11. Mär 2021, 16:49

CH-Bastler hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 21:21
Ich habe ein paar Messgeräte aus einer Räumung gekauft. Betonung auf ein Paar. Eigentlich wollte ich nur das Hameg Rack und ev. Ein Leader LFG-1300. Dann hiess es nur Komplettabnahme. Dann kommt zu dem Inserat noch ein LFG-1300s zu den 3 LFG-1300 Signalgeneratoren hinzu mit dem Kommentar diesen habe ich auch noch, wollen sie den auch haben gibts Kostenlos dazu. Das Auto mit Geräten gefüllt gabs sogar noch etwas Aal einen weiteren Leader LFG-1300 ohne Knöpfe, war ein Ersatzteilspender für Knöpfe. Elektrisch aber I.O.
Auch wieder 2 Scope mehr ein DSO LeCroy 9304A 200Mhz (mein Scope mit der grössten Bandbreite und erstes richtiges DSO) und ein bwd Powerscope II mit 4 differenziellen Eingängen bis 1000V
Jetzt wird der Esstisch von Messgeräten Blockiert. Hätt ich doch nur nicht JA gesagt. 16154038186390.jpg
Dann gibts wohl bald Überzälige Funktionsgeneratoren bei Wer wils haben, oder??

CH-Bastler
Beiträge: 171
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 22:02

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von CH-Bastler » Do 11. Mär 2021, 19:50

Grundsätzlich schon, aber da ich aus der Schweiz komme wird sich der Versand wohl nicht lohnen und die Grenzen sind jetzt immer noch zu. Wenn die Grenzen wieder offen sind, kann ich die Pakete einfach von meinem Deutschen Postfach aus versenden.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2084
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Cubicany » Do 11. Mär 2021, 21:55

Heute bei der Arbeit ein ELO Touchdisplay mit unbekanntem Fehler.

Es geht nicht an, aber die Caps sehen noch gut aus.

Ich habe unten einmal 230V, 12V, USB, RS232 und VGA als Anschlüsse im Angebot.

An 230V fiept bloß die Netzplatine.

Ohne Manual weiß ich bloß nicht, welche Eingänge man wie bestromen muss, damit es läuft.

Falls Totalausfall, habe ich zumindest ne Softbox, wenn ich den Screen entferne und direkt
auf den Inverter gehe.

Diese Röhren sterben gefühlt nie bei Bildschirmen oder TVs. Meist geht irgendwas anderes sausen.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4883
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Do 11. Mär 2021, 21:57

Hallo,
von den LFG1300 hatte ich auch mal einen ganzen Stapel aus einer Ausbildungsstätte. Ein davon hab ich behalten. Das ist ein ganz fähiges Gerät.
Ich habe mehrere Gerät vom Führer, die sind ordentlich gebaut und alltagstauglich. Ein HF-Millivoltmeter, NF Generator und eine RCL Brücke.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8478
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder » Do 11. Mär 2021, 21:58

Fiepen deutet auf Kurzschluß auf der Sekundärseite.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2084
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Cubicany » Do 11. Mär 2021, 21:59

Bastelbruder hat geschrieben:
Do 11. Mär 2021, 21:58
Fiepen deutet auf Kurzschluß auf der Sekundärseite.
Ok.

Es ist aber nur ein sehr leises fiepen. Muss man schon sehr genau hin hören.

Welche Bauteile könnten da wohl was weg haben?

Miraculix
Beiträge: 539
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Miraculix » Do 11. Mär 2021, 22:04

Auch brennen bei denen die Bilder öfters ein, trotz lcd. Hab auch noch ein 16" von denen im Keller. Da dürfte auch das Netzteil Fritte sein. allerdings ohne Fiep. Aus zwei auch eins?
Allerdings hast der nur 12V,VHA, Serial, USB und Konsole.

ELO J08C022857 ET1537L-7CEA-1-G E403262

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8478
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder » Do 11. Mär 2021, 22:07

Dioden, Kondensatoren, alle.
Der Wandler fängt zwar an zu arbeiten, läßt aber immer wieder ein paar Perioden aus, weil der zulässige Strom am Schalter überschritten wird. Und 40 Kilohertz geteilt durch ungefähr 5 fiept dann halt. Einfach mal die Sekundärspannungen checken, eine fehlt ganz, oder ist relativ niedriger als die anderen. Vielleicht findet auch das Ohmmeter ,,,

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Do 11. Mär 2021, 23:23

Was passiert, wenn du auf den 12V EIngang einfach mal 12 Volt anlegst?
Oder das interne Netzteil abklemmen und testweise mal aus dem Labornetzteil versorgen.
Arbeitet das interne Netzteil denn überhaupt?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Fr 12. Mär 2021, 22:18

Heute gegen Mittag ruft mich ein Kumpel an.
"Bauchst du eine Waschmaschine? die Motorkohlen sind wohl aber runter, kannste haben. Musst du nur heute abholen, sonst fliegt sie morgen in den Müll"

Da sage ich doch nicht nein:
CIMG8309.jpg
Ein High-End Teil! Da ist in der Trommel sogar eine Waage eingebaut :shock:
Sichtkontrolle am Motor: Ja, die Kohlen scheinen wirklich ziemlich am Ende zu sein.
Aber der erste Test im Auto war erfolgreich, sie hat geschleudert.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2084
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Cubicany » Sa 13. Mär 2021, 22:26

xanakind hat geschrieben:
Do 11. Mär 2021, 23:23
Was passiert, wenn du auf den 12V EIngang einfach mal 12 Volt anlegst?
Oder das interne Netzteil abklemmen und testweise mal aus dem Labornetzteil versorgen.
Arbeitet das interne Netzteil denn überhaupt?
Mit 12 V passiert gar nichts, also noch weniger als mit dem normalen Stecker.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Di 16. Mär 2021, 22:05

Den hier wollte ein Kollege wegschgmeißen:
IMG_20210316_200800[1].jpg
Den werde ich aber wohl schlachten müssen:
2.jpg
:shock:
Dann gab es noch ein paar Kilo Akkus:
3.jpg
:)

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4649
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von video6 » Mi 17. Mär 2021, 07:40

xanakind hat geschrieben:
Di 16. Mär 2021, 22:05
Den hier wollte ein Kollege wegschgmeißen:
IMG_20210316_200800[1].jpg
Den werde ich aber wohl schlachten müssen:
2.jpg
:shock:
Dann gab es noch ein paar Kilo Akkus:
3.jpg
:)
Wenn er kühlt ist es doch egal.
Blende drüber hübsch machen gut ist.

inse
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 07:20
Wohnort: Mittelbayern

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von inse » Mi 17. Mär 2021, 07:45

Nicht schlachten, spachteln!

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 2084
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Cubicany » Mi 17. Mär 2021, 21:24

Eben! Gerade so "Merch" Kühlgeräte finde ich immer cool.

Habe nem Kollegen (ich darf die hier nicht sammeln) einen Rockstar, Red Bull
und Coca Cola Kühlschrank flott gemacht. Jetzt stehen die bei ihm, wo ich immer
hin kann.

Sowas würde ich immer behalten.

Für den Bull habe ich sogar extra neues Alublech gestanzt und gebogen.

KalleGrabowski
Beiträge: 231
Registriert: Di 13. Aug 2013, 20:34

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von KalleGrabowski » Mi 17. Mär 2021, 21:54

Ich würde den Kühli eventuell bewusst nach der Methode
“Hinterhofschrauber brät Rostlaube durch den allerletzten Tüff“ instandsetzen.

Also abgekantetes Dünnblech solide überlappend mit dem Migmöller anpunkten, graue Rostschutzgrundierung mit dem Pinsel auftragen...Punk!

Hab ich mal bei nem Rasenmäher gemacht, der nicht sterben wollte, obwohl er schon zwei mal auf dem Schrott lag. Für die Brombeeren taugt er ja noch ein letztes Mal... und wieder reingeholt.

Benutzeravatar
Wulfcat
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Wulfcat » Mi 17. Mär 2021, 23:39

Wenn das nen Kompressor - Kühli ist würde ich den auch retten. Wie schon der Vorredner sagte.... Eher nach Rat - Methode instandsetzen. Dabei würde ich innen an der Kante einen Flachen Plaxtikwulst aufkleben. (2-3mm) damit Kondenswasser nicht immer nach unten in die Kante läuft.... Wozu das ja führt, brauch keiner besonderen erwähnung.........
Vielleicht auch irgendeine Form von entwässerung integrieren..... Ansonsten halt regelmässig auswischen.... (Mein Kumpel hat genau dieses Modell in Dunkelbraun und das wollte auch dort anfangen zu gammeln.... Versiegelt und Passend zum Braunen Innenraum mit Fast farblich passendem Heiskleber.... die Rückhaltewurst gezogen... :mrgreen: )

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Do 18. Mär 2021, 00:05

Ich selber habe keinen Bedarf und möchte ihn daher auch nicht behalten.
Und einfach so aufheben, weil "wollte ich schon immer mal haben" zieht bei mir nicht. Den Platz habe ich auch überhaupt nicht.
Ich hebe nicht jeden Mist auf.
Ich habe ja in der Werkstatt und auch an meinem Arbeitsplatz solch einen kleinen Würfel.
Der in meiner Werkstatt ist zwar ein alter kleiner Gefrierschrank, aber in allen Punkten besser:
sauber & Gammelfrei
kann bei bedarf auch als Tiefkühler fungieren
dickere Isolierung
Mehr Rauminhalt
Ja, er ist langweilig weiß, dass ist mir aber egal.
Es ist tatsächlich ein Kompressorkühlschrank und wer Interesse hat:
viewtopic.php?f=17&p=362082#p362082
Also falls MSG ihn nicht haben möchte, einfach melden.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Do 18. Mär 2021, 00:08

Wulfcat hat geschrieben:
Mi 17. Mär 2021, 23:39
Vielleicht auch irgendeine Form von entwässerung integrieren
Man kann das auf den BIldern im "Wer will es haben" leider nur erahnen, aber er hat unter dem Verdampfer eine Ablaufrinne für das Kondensat.
Keine Ahnung warum der vorne vo vergammelt ist.

Antworten