Eure aktuellen Funde

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese, Marsupilami72

ZBPDT4MWM
Beiträge: 418
Registriert: So 11. Dez 2016, 17:49
Wohnort: Norddeutschland

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von ZBPDT4MWM » So 10. Jul 2022, 19:13

Protracker hat geschrieben:
So 10. Jul 2022, 18:51
ZBPDT4MWM hat geschrieben:
Fr 8. Jul 2022, 23:33

Schönes Teil! Ich habe auch eine Inca, allerdings mit Fingerschutz, Dickenhobelaufsatz und Fügeanschlag. Letzteren habe ich mangels Muster/Maßreferenz neu gekauft - aua, das war teuer. Den Sockel vom Fügenaschlag hast Du ja immerhin...

Ist eine kleine aber durchaus leistungsfähige Maschine - eine Absaugung würde ich ihr aber gönnen, da sie sonst sich unten so vollsaut, dass die Messerwalze die Späne wieder hochzieht und Abdrücke ins Holz macht;)
IMG_20220506_115727.jpg

Die Inca hat mir mal sehr indirekt das Elbhochwasser zugespült. Da hat einer seinen Hausstand bei Freunden deponiert und nicht, bzw nur teilweise wieder abgeholt. Die Freunde konnten nichts damit anfangen, ich schon...
Sieht hart nach dem gleichen Modell aus, wie meine. Den Grabbelschutz habe ich auch dazubekommen, allerdings ist die Halterung reparaturbedürftig - aber ich kann kein Aluminium schweißen. Auf dem Griffelschutz steht "Mod. Export", ein Typenschild findet sich sonst nicht. Ich hab die heute mal zerlegt (also die eigentliche Abrichte), gereinigt, frisch gefettet und sieheda, jetzt lässt sie sich auch leicht einstellen. Die Lager sind "noch" in Ordnung, dürfen aber auch schonmal neu. Der Winkel oben auf dem Anschlag fehlt leider, der war auch nicht mehr aufzufinden :(
Vielleicht kann ich mir da aber was konstruieren ... ich hab' einen Kumpel, der kann mir das vielleicht aus Alu fräsen. Mal schauen. Magst Du mir den Anschlagwinkel mal aus allen Richtungen fotografieren?

Und ja, beim Neubau des Untergestells (auch mit einem anderen Motor und Frequenzumrichter) gibt es gleich auch 'nen Anschluss für eine Absaugung. Aber alles zu seiner Zeit :D

Achja: Schöne Werkstatt und so viel altes, schönes Guss in der richtigen Farbe (ich bin ein bisschen verliebt :D )
Fotos sind gemacht, ich glaube das sprengt hier aber den Rahmen - wie kann ich sie Dir zukommen lassen?

Die Teile gibt es teilweise zu horrenden Preisen noch neu, bzw aufbereitet... Adresse kann ich Dir geben.
Riemenschutz und Absaugung sind selber konstruiert und gebaut, abgesaugt wird mit einer auf Kellerhöhe modifizierten Höcker-Absaugung...

duese
Beiträge: 5429
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von duese » So 10. Jul 2022, 22:01

Wenn ihr meint, das passt nicht in den Faden hier, dann macht doch einen neuen auf. Die Beiträge hier kann man dann ja umziehen.

Benutzeravatar
Protracker
Beiträge: 174
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 13:06
Wohnort: Südoldenburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Protracker » Mo 11. Jul 2022, 20:26

ZBPDT4MWM hat geschrieben:
So 10. Jul 2022, 19:13
Fotos sind gemacht, ich glaube das sprengt hier aber den Rahmen - wie kann ich sie Dir zukommen lassen?

Die Teile gibt es teilweise zu horrenden Preisen noch neu, bzw aufbereitet... Adresse kann ich Dir geben.
Riemenschutz und Absaugung sind selber konstruiert und gebaut, abgesaugt wird mit einer auf Kellerhöhe modifizierten Höcker-Absaugung...
Hast 'ne PN :)

Ich hab mir grade erstmal die Anleitung zu dem Ding aus dem Netz gefischt. Soweit ich das verstehe ist das die INCA 343.132, zumindest passt die Anleitung zum technischen Aufbau der Maschine.

Die Aktion am Wochenende hat auch noch andere Baustellen zu Tage geführt:
- Wie auch immer der Vorbesitzer es geschafft hat, das Ding ist komplett zugeklebt mit einer dicken Mompe aus Sägemehl und (vermutlich) Leim. Hält bombenfest. Lässt sich aber wohl abbekommen, wenngleich mit viel Aufwand.
- Die Hobelmesser sind jedenfalls nicht mehr die Schärfsten.
- Am Liebsten würde ich das ganze Ding einmal komplett entfärben und in frischem RAL6011 neu lackieren.
- Für "Schön" müsste ich alle Aluteile polieren.
- Die Halterung für den Grabbelschutz ist gebrochen (im Bild rot markiert) und wurde auch schon einmal geschweißt. Entweder ich denk' mir das was Neues aus (3D-Druckteil?!) oder ich muss mal schauen, wer in meinem Freundeskreis Alu-WIGsen kann :D
Grabbelschutz1.jpg
Grabbelschutz1.jpg (8.57 KiB) 3882 mal betrachtet
Total geil sind auch die Helix-Hobelmesser, sprengen nur völlig den finanziellen Rahmen :roll:
duese hat geschrieben:
So 10. Jul 2022, 22:01
Wenn ihr meint, das passt nicht in den Faden hier, dann macht doch einen neuen auf. Die Beiträge hier kann man dann ja umziehen.
Wenn Interesse an dem Thema besteht (und/oder generell an alten Maschinen in RAL6011), dann mache ich da gern einen Thread für auf :)

xanakind
Beiträge: 10301
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Di 12. Jul 2022, 14:13

In der Müllecke von den Nachbar-Schreinern steht allerhand Schrott.
Im Elektroschrott schauten diese beiden Laser raus:
Laser.jpg
Also mal gefragt was damit ist: Die sind Müll, kannste gerne haben
Scheinbar soll die Nivellierung nicht mehr richtig funktionieren.

ZBPDT4MWM
Beiträge: 418
Registriert: So 11. Dez 2016, 17:49
Wohnort: Norddeutschland

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von ZBPDT4MWM » Mi 13. Jul 2022, 12:47

Protracker hat geschrieben:
Mo 11. Jul 2022, 20:26

Wenn Interesse an dem Thema besteht (und/oder generell an alten Maschinen in RAL6011), dann mache ich da gern einen Thread für auf :)
Habe hier viewtopic.php?p=426055#p426055 mal was angeleiert...

Benutzeravatar
Protracker
Beiträge: 174
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 13:06
Wohnort: Südoldenburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Protracker » Do 14. Jul 2022, 19:14

ZBPDT4MWM hat geschrieben:
Mi 13. Jul 2022, 12:47
Habe hier viewtopic.php?p=426055#p426055 mal was angeleiert...
Großartig!

Nicht wirklich ein Fund, aber heute in meinen Besitz übergegangen: Ein 4kW-Danfo(tz)ss-FU. Wollte eigentlich einen in der Größenordnung 1,5-2kW haben, hab aber dieses Monster bekommen (22kW hätten auch noch zur Verfügung gestanden).
Danfotz.jpg
War eigentlich für die Abrichte gedacht, ist aber vermutlich leicht überdimensioniert :D Aber besser zu groß, als zu klein ;)

Benutzeravatar
augustamars
Beiträge: 671
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:33
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von augustamars » So 17. Jul 2022, 09:15

Mein Fund der Woche ist wieder ein recht einfaches Radio.
Auf der Vorderseite steht Intel Super.
IMG_20220715_211827_325~2.jpg
UKW-Skala geht sogar bis 109,5 MHz !
Innen leider ziemlich leergeräumt und ohne Rückwand.
IMG_20220715_213633_098.jpg
Hier hab ich schöne Fotos gefunden: https://www.etsy.com/de/listing/7179430 ... adio-radio
Leider kein Schaltplan dazu. Jedenfalls sind PNP-Germaniumtransistoren verbaut.

sirell
Beiträge: 544
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 13:38
Wohnort: DE/Herzogenaurach

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von sirell » So 17. Jul 2022, 09:22

Hab das gleiche in der Waschküche stehen. Tut seit 40+ Jahren klaglos. Ich muss mal Mama fragen woher das kommt. Ich vermute Siemens.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 10373
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastelbruder » So 17. Jul 2022, 09:46

Wer hat den Ferritstab geklaut?
Das kann doch bloß ein Steckdosen-Amateurfunker mit Maker-Ambitionen gewesen sein.

Es gibt übrigens nicht wenige Radios in denen sich nebst (fast ausschließlich) Germaniumtransistoren ein Stereodecoder mit Silizium-IC findet.

Die Transistorgehäuse sehen nicht nach Siemens aus, auch wurden solche Preßmassewiderstände von Siemens nie verbaut. Ich tippe eher auf französisch-italienisch-spanische Hersteller

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2153
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von MatthiasK » So 17. Jul 2022, 17:50

Mir wurde diese Widerstandbauform als amerikanische Bauform erklärt. Region 2 würde auch den größeren UKW-Empfangsbereich bis ins Flugfunkband erklären.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5848
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » So 17. Jul 2022, 21:56

Hallo,
Intel Radios kamen aus Jugoslawien und wurden über Quelle, Neckermann und Konsorten verscherbelt.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 12761
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von uxlaxel » Di 19. Jul 2022, 17:36

08952BBC-C82A-4727-B386-2FF2273BD427.jpeg
Bei Kleinanzeigen nen Rudel Rohre, PG9, PG11 und Typ13 (M20) abgestaubt.

Falls jemand Rohrschellen in den Größen über hat, ich hätte da Interesse 😁

MSG
Beiträge: 1700
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von MSG » Di 19. Jul 2022, 17:52

uxlaxel hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 17:36
Falls jemand Rohrschellen in den Größen über hat, ich hätte da Interesse 😁
Evtl für PG. Schick mir bitte PN und den Außendurchmesser, dann sehe ich mal nach

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5848
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Di 19. Jul 2022, 22:45

Hallo,
meinen PG Schellen Bestand hab ich vor 6 Wochen Packungsweise entsorgt. Die Lagen seit 15 Jahren unangegrabbelt hier rum. Da waren alle Grössen bei.
Nun weg ist weg.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 5556
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von gafu » Mi 20. Jul 2022, 17:43

uxlaxel hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 17:36
PG9, PG11 und Typ13 (M20) abgestaubt.
PG dreizehn Komma fünf heißt das :-) :-)

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 12761
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von uxlaxel » Mi 20. Jul 2022, 22:39

gafu hat geschrieben:
Mi 20. Jul 2022, 17:43
uxlaxel hat geschrieben:
Di 19. Jul 2022, 17:36
PG9, PG11 und Typ13 (M20) abgestaubt.
PG dreizehn Komma fünf heißt das :-) :-)
Es steht explizit „Typ 13 — USE“ drauf 😜

Benutzeravatar
Bastel-Onkel
Beiträge: 458
Registriert: Do 12. Apr 2018, 19:43

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Bastel-Onkel » Do 21. Jul 2022, 18:29

Ein paar PG-Rohrschellen habe ich auch mal aus einem Altbestand geschenkt bekommen. Aber definitiv nicht genug für diese Anzahl Rohre, selbst wenn die Größen passen würden (was ich auswendig nicht weiß).

Ich war heute auf dem Schrottplatz, 7kg Alu und 21 kg Eisenschrott sind gegen 19 Doppelmark in meinen Kofferraum gewandert. Viel gutes Rohmaterial, also Glattblech, Gitterblech, Riffelblech, aber auch fertig gebogenes Rohrverkleidungsblech, Gitterkörbe, Kofferraum-Auffahrtrampen...
Hat sich gelohnt, war besser und günstiger als im Baumarkt und Spaß gemacht hat es auch bei der Hitze. Die nächste Tour ist schon in Planung.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 4115
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Toddybaer » Di 2. Aug 2022, 22:38

Aus den Kleinanzeigen für´n schmalen Taler eine Tauchsäge von Holzher und einen Plattenschrauber von Fein.
Bei der Abholung dann...

ich hab hier noch so einen Schrauber, da ist aber das Kabel ab, wenn sie basteln wollen, nehmen sie gerne mit. KLAR.

... wir haben hier noch ein paar Geräte, die wir zwar ausprobiert haben, die aber alle irgendwas haben, die können sie gerne auch mitnehmen.
Na KLAR....
Eine Schubkarre voll.
FEIN Winkelschleifer klein
Dolmar E-Kettensäge, ohne schwert
E-Kettensäge ohne Schwert noname
2 Schwetschutz
Batterieladegerät
Schwingschleifer
irgendwas mit Kabel und Motor, vermutlich kaputter exenterschleifer
Akkuschrauber, vermutlich Akkus platt
Erstmal alles in das volle Auto getopft

Benutzeravatar
augustamars
Beiträge: 671
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:33
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von augustamars » Sa 6. Aug 2022, 08:26

Was hab ich wieder für ein Monstrum gekauft ? :roll:
IMG_20220805_131455_652.jpg
Ein sauschweres etwas defekter röhrenbestückter SSB Transceiver TS-510.
Mangels Afu-Lizenz eh nur Empfang interessant.

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 12761
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von uxlaxel » Sa 6. Aug 2022, 09:49

dann zoeh die sendelampen raus, das spart viel strom 😅

(aber kontrollieren, ob da nicht irgendwelche spannungen weg laufen, wegen der mangelnden last)

xanakind
Beiträge: 10301
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von xanakind » Mo 8. Aug 2022, 10:58

Nach 3 Wochen Urlaub hat sich die Müllkiste bei den Videokollegen wieder gefüllt:
Müll.jpg
Mal schauen ob man aus den zwei defekten Kameras vielleicht eine funktionierende zusammenfummeln kann.
Zuletzt geändert von xanakind am Mo 8. Aug 2022, 12:39, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5848
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Roehricht » Mo 8. Aug 2022, 12:06

Hallo,
dann zoeh die sendelampen raus, das spart viel strom 😅

(aber kontrollieren, ob da nicht irgendwelche spannungen weg laufen, wegen der mangelnden last)
Die Endlampen haben ne eigene Wicklung für Ua und Ug2 aufm Trafo. Röhren zupfen langt. evtl. auch die Treiber Lampe.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 6071
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von video6 » Mo 8. Aug 2022, 12:20

Ein Fund vom Treffen.
Da hatte wohl wer vor langer Zeit ein Netzteil gebaut.
Ich nahm es mit testete es kurz und es funktioniert.
Ca 5-13 Volt regelbar.
Dann schaute ich mal in das Ding rein.
Klassiker mit Germanischen Transistoren aber zusätzlich noch ein Beutelchen/Täschchen mit unbekannten Inhalt.
Dachte erst der Schaltplan wäre auf ungewöhnliche Art verpackt gewesen.
F9FB39FE-9217-4B04-80B6-D472B81A6627.jpeg
Ist leider nur ein Zettel auf thailändisch
F435E1FD-4B58-4808-B8BF-26021C287A22.jpeg
Aber witzig.

Früher hat man sich das alles aus einzelnen Bauteilen zusammengebaut.
Heute wird alles durch Software gesteuert.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Lötfahne » Mo 8. Aug 2022, 13:54

Mach mal bitte ein Bild von vorne, ich glaube das Ding war von mir, ich hatte einige grobe Netzteile dabei.

Benutzeravatar
Protracker
Beiträge: 174
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 13:06
Wohnort: Südoldenburg

Re: Eure aktuellen Funde

Beitrag von Protracker » Do 11. Aug 2022, 21:53

'Nahmd,

eigentlich schon gestern aber - ich brauche für die INCA einen etwas adäquateren Motor. Den habe ich in den Kleinanzeigen gefunden und da das hier nicht um die Ecke war, haben wir es mit einem Besuch bei Schwiegermuttern und einer guten Freundin von meiner Freundin verbunden.

Das isser:
Motor_Abrichthobel_1.jpg
Der reicht auch von der Leistung und Drehzahl - im Gegensatz zu dem einphasigen (sehr merkwürdigen) Motor, der bisher die INCA betrieb:
Motor_Abrichthobel_2.jpg
Jetzt fehlt mir noch 'ne Riemenscheibe für 24mm-Welle mit Madenschraube und 120mm Außendurchmesser. Jeff hat zwar auch sowas, aber ich schau mal, was sich in meiner Bekanntschaft finden lässt.

Da das Ding ganz leichte Geräusche macht, habe ich gleich neue Lager bestellt (SKF 6205) - das Ding ist jetzt noch gut zugänglich und hält dann vermutlich ein Leben lang. Ein Lagerabziehset habe ich mir in dem Rahmen auch gleich mal geclickt.

Bei Schwiegermuttern zuhause hat sich meine Freundin das Rennrad Ihres Vaters mitgenommen (ohne Ironie: Was ganz Edles - Handgefertigter Edelstahlrahmen und so'n Zeug, echt 'n cooles Teil) und irgendwo flog da noch 'ne übriggebliebene CEE-Kupplung rum - nagelneu und auf dem Preisschild steht noch DM ...
CEE_1.jpg
CEE_2.jpg
In meinem Sammelsorium habe ich dann auch einen vermutlich passenden Motorschutzschalter für den Motor gefunden. Gibt es eigentlich so'ne Faustformel, wie man den richtig einstellt?
Motorschutzschalter.jpg

Antworten