[Erledigt]Unbekannte Zange, große Frage

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Benutzeravatar
Durango
Beiträge: 538
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 00:42

[Erledigt]Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von Durango » Do 18. Aug 2016, 23:27

Diese Zange wurde mir zugetragen.
Angeblich soll sie eine Hilfe für Schweißverbindungen sein.

Bild

Die Funktion ist folgende, wenn man vorn durch den Durchlauf ein Blech schiebt bis zum einstellbaren Anschlag, kann man mit dem Horn eine Kerbe im Blech erzeugen.

Soweit ist eine Funktion erkennbar. Die Verpackung der Zange ist mit einem Logo eines Modellbauhändlers gekennzeichnet.
Es gibt außer den chinesisch anmutenden Zeichen keine weiteren Nummern oder Beschriftungen auf dem Objekt.

Wer weiß, was das ist ?

73 Manfred
Zuletzt geändert von Durango am So 21. Aug 2016, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.

Online
Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 704
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von grobschmied » Do 18. Aug 2016, 23:58

So eine ähnliche hab ich auch, damit kann man die Zähne von einem Sägeblatt (ver)schränken wenn ich mich recht entsinne.. ;)

Benutzeravatar
Durango
Beiträge: 538
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 00:42

Re: Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von Durango » Fr 19. Aug 2016, 01:20

Das mit dem Verschränken von Sägeblättern macht Sinn.

Hab erst neulich eine Bügelsäge geschärft und neu verschränkt. Alles im Schraubstock.

Jetzt werde ich wohl diese Zange beim nächsten Einsatz ausprobieren.

THX to Grobschmied !

73 Manfed

Benutzeravatar
Treckergott
Beiträge: 994
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:55
Wohnort: Biberach

Re: Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von Treckergott » Fr 19. Aug 2016, 04:41

Ist da vorne bei der Skala mit der 5 was abgebrochen?

Benutzeravatar
Freak
Beiträge: 928
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: 32UNC03848969

Re: Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von Freak » Fr 19. Aug 2016, 06:16

Glaube nicht, meine ist ca. 20 Jahre älter, sieht aber genauso aus.

Benutzeravatar
Propeller
Beiträge: 1768
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von Propeller » Fr 19. Aug 2016, 06:25

Ja, das ist eine einfache Schränkzange. Damit werden Sägeblätter geschränkt.

Benutzeravatar
Lukas_P
Beiträge: 1520
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von Lukas_P » Fr 19. Aug 2016, 11:45

da is nix abgebrochen, das is glaubich die grad-skala (welche schränkung für was findet sich in fachbüchern und internet)

andreas6
Beiträge: 2528
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Unbekannte Zange, große Frage

Beitrag von andreas6 » Fr 19. Aug 2016, 12:18

Bedienungsanleitung.

MfG. Andreas

Antworten