Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon flogerass » Do 15. Aug 2013, 09:31

Hallo!
Ich habe hier einen Brother MFC-440CN der anscheinend funktioniert, aber immer wenn er arbeiten soll ewig rumrödelt, dann ein Papier einzieht und es mit der Meldung "Zu warm - Raum abkühlen" wieder ausspuckt. Sonst passiert nix.
Gibts da ne Chance, das zu richten oder ist der Drucker Schrott?
Ich muss dazu sagen, dass der Drucker in einem unbeheizten Raum stand, und dass er mal mit einem Fön malträtiert wurde, nachdem er sich beschwert hatte, dass es zu kalt wäre. Im Patronenfach ist auch ne Sauerei.

Und nein, es ist nicht meiner!

Edit: Wie kriegt man das Teil auf?
Benutzeravatar
flogerass
 
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:46
Wohnort: Nord-Östlich von Ulm

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon Name vergessen » Fr 16. Aug 2013, 06:26

Ich glaub', wenn mir so ein Drucker in einem überhitzten Büro um 16:00 so eine Meldung gäbe anstatt einfach zu drucken, würde das Mistding zur Kühlung aus dem Fenster fliegen. Das geht ja mal gar nicht, egal ob zu kalt oder zu warm. Geräte haben zu funktionieren und den Benutzer nicht zu maßregeln. :evil:

Zum eigentlichen Problem: kann es sein, daß da einfach Teile der Sauerei auf der Sensorplatine gelandet sind und der deshalb außerhalb jeder Toleranz mißt? Wie kriegt man sowas auf... wahrscheinlich ist da alles geclipst, ist billiger als Schrauben und man soll es ja wegwerfen müssen. :mad:
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon flogerass » Fr 16. Aug 2013, 10:45

Schrauben hat ich schon welche gefunden. Dann wackelt zwar alles, aber auf geht es trotzdem nicht. Irgendwie hab ich auch keine Lust mir hier alles mit Tinte zu versauen. Deshalb kommt das wohl demnächst in "Wer wills haben".
Benutzeravatar
flogerass
 
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:46
Wohnort: Nord-Östlich von Ulm

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon Name vergessen » Sa 17. Aug 2013, 00:59

Das Phänomen kenne ich, und fast immer hatte der Hersteller dann noch irgend eine einzelen Schraube an einer kreativen Stelle versteckt; normal ist das ja hinter Garantie- oder sonstigen Aufklebern, aber oft auch gerne hinter Abdeckungen oder Zusatzmodulen. Evtl. also mal die Patronen ausbauen und dahinter nach Schrauben suchen; generell hilft es mir oft, alles Demontierbare auch zu demontieren, dann kommt es zumindest nicht vor, daß das Gehäuse am RAM hängen bleibt oder so, und andernfalls kann man durch die entstehenden Löcher evtl mehr erkennen. Aber damit erzähle ich Dir bestimmt nichts Neues. :(
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon the_placebo » Sa 17. Aug 2013, 08:52

Hier mal eine Bild-für-Bild Anleitung fürs außeinander knibbeln -> http://www.youtube.com/watch?v=AetcTSuId0s

Jaja... das Kreuz mit den Druckern. Egal ob Tonnenschweres Büro-Monster oder Hipster-Foto-Teil, immer wieder wollen die Dinger uns das Leben etwas mit kreativen Fehlern versüßen. Nicht aufgeben!

Mfg Placebo
the_placebo
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 07:39
Wohnort: Österreich

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon Lukas_P » Sa 17. Aug 2013, 11:05

ja... das mit dem zu kalt haben hatt ich auch mal (-->Eigenwerbung)... Ich weis aber nicht was man bei zu heiß machen kann... sonst bauste halt auch nen scanner draus. :mrgreen:
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon Desinfector » Sa 17. Aug 2013, 14:15

meine Meinung zu Druckern:
garnicht erst welche anschaffen, wenns nicht zum Platinenherstellen ist.

Vielleicht noch zu Bewerbungen und wenn diese Phase vorbei ist, verkaufen.
alles andere kann ein Copyshop viel besser.

@Topic:
Schrauben befinden sich gerne immer auch unter Gummifüßen.
ansonsten kann man die auch ganz gut mit einem Nd-Magnet aufpüren.
alles mal am Gehäuse abfahren. Dies gilt natürlich nicht für tief verborgene Schrauben.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3646
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon ozonisator » Sa 17. Aug 2013, 16:53

Ich hab ja sonen ollen Kyocera FS1010 von ebay für damals 25 Doppelmark. Musste bisher nur klebrige Schaumstoffdämpfer an der Blockierwippe der Registrierungswalze mit Tesa entschärfen. Seitdem wir den Laser haben, wird der Tintenpisser nur noch zum Scannen verwendet :D
ozonisator
 
Beiträge: 1625
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:53
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Re: Brother MFC-440CN "Zu warm - Raum abkühlen"

Beitragvon flogerass » So 18. Aug 2013, 11:23

Anscheinend hatte ich alle Schrauben gefunden. Der Drucker wollte trotzdem nicht. Vielleicht nehm ich mir irgendwann mal die Zeit.
Der Drucker ist von meiner Tante, und die druckt so gut wie nichts. Dafür ist mir der Aufwand im Moment zu groß.
Falls noch jemand nen Tip hat, wie man eventuell die Fehler zurücksetzen kann, probier ich das noch aus. Sonst kommt das Ding erstmal in die Ecke.
Benutzeravatar
flogerass
 
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:46
Wohnort: Nord-Östlich von Ulm


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: duese, Robby_DG0ROB und 15 Gäste

span