TRICK 17

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7226
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: TRICK 17

Beitrag von Desinfector » Sa 2. Jan 2021, 09:18

Cubicany hat geschrieben:
Fr 1. Jan 2021, 18:42
Mein heutiger Kniff befasst sich mit den Sektkorken aus Plast, die man ja als Ausgießer anschneiden kann.

Wenn man die nicht aufschneidet, kann man sie wunderbar als kleine Kapseln für allerlei Krams nutzen.

Einen habe ich zB. immer als Tablettendose dabei.
Wenn Du Deine Drogen
schon verstecken musst... :twisted:
🤣🍾

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1939
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Sa 2. Jan 2021, 10:42

Naja, die ganzen Dinger, die man kaufen kann oder als Werbemittel haben nicht lang gehalten.

Das Ding ist jetzt seit 5 Jahren so zweckentfremdet.

Wenn ich schon Gras verstecken wollen würde, gäbe es aber wesentlich bessere Behälter.

Denn Geruchsdicht ist es nicht. Und wenn es bei der Arbeit auf Mal so kräuterlich riecht...

...weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1939
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Mo 4. Jan 2021, 14:25

Ich drucke gerade kleine starre Laufrollen für den Kompressor und was da gut ist, ist eine Kiste voll kaputter Kugellager, die man entweder in der Firma
aus dem Schrott angeln kann, oder man zieht von defekten Bohrmaschinen usw. die Lager runter.

Bei so Rädern ist es ja egal, ob das Lager etwas unrund ist oder rasselt.

Für sowas kaufe ich doch nicht neu!

Und unter Corona Bedingungen muss ja eh das vorhandene benutzt werden.

Passende Zeichnung gemalt und dann auf die Lager drauf drücken.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1939
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Fr 8. Jan 2021, 16:44

Die Leimbehälter in der wiederverwendbaren Version:
20210108_125218.jpg
20210108_153837.jpg
20210108_153900.jpg
Weil leere Sprühdosen hat man immer irgendwo stehen und mit Glück
hat man eine, wo der "Deckel" so gut passt, das es beim Abziehen
ploppt.

Werde den vielleicht noch schmaler schneiden, aber sonst passt das super.

Und man kann den Leim fest werden lassen und herausziehen.

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1856
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: TRICK 17

Beitrag von Julez » So 10. Jan 2021, 15:48

Hin und wieder muss man ja kleine Schrauben kürzen, und der Pedant lässt es sich nicht nehmen, die Stirnfläche schön eben zu schleifen und mit einer Fase zu versehen. Leider steht er danach oft fluchend da, weil ihm das kleine Schräubchen aus der Hand geflogen ist, machmal auch weil er sich die Finger an der heißen Schraube verbrannt hat.
Die Lösung: Eine billige Mini- Gripzange von Ebay.
Galerie:
https://imgur.com/a/qcdSIWm

Bild

Nachdem man die ganzen Nieten mal nachgeklopft hat, um sie etwas weniger schlabberig zu machen, wird sie geschlossen und vorne so lange abgeschliffen, bis die beiden Backen wirklich bündig sind. Danach wird mit der Mini-Trennscheibe eine ca 0,5mm tiefe Rille 1mm hinter der Vorderkante quer eingeschliffen in beide Backen. Ebenso eine ca. 2mm breite und 1mm tiefe Rille mittig in Längsrichtung:

Bild

Bild

Somit ergibt sich nun ein guter Halt sowohl für Senkkopf- als auch Zylinderkopfschrauben:

Bild

Bild

Selbst bei geringer Spannkraft ohne große Macken im Kopf halten sie nun sicher auch bei seitlichen Belastungen.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1939
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » So 10. Jan 2021, 22:55

Jetzt könnte man ja fragen, warum mannoch Schlitzschrauben verwendet...






... aber ich erspare mir das hier mal.

Für sowas nutze ich einfach eins der vielen Bohrfutter, die ich von alten Akkuschraubern habe.

Ich habe eins, wo Schrauben bis 12 mm rein passen und das geht wunderbar.

Kerko
Beiträge: 293
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:18

Re: TRICK 17

Beitrag von Kerko » So 10. Jan 2021, 23:07

Das mit der Gripzange ist eine gute Idee. Das werde ich mal nachbauen.

Was ist denn das für eine Kombizange im 3. Bild? Die sieht irgendwie interessant aus.

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 4113
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: TRICK 17

Beitrag von gafu » So 10. Jan 2021, 23:21

wenn du das bild gaaaaaanz genau betrachtest, kannst du auch einfach die aufgedruckte bezeichnung ablesen.
Es gibt ne große und ne kleine, das auf dem bild ist die große (PZ59), das hier die kleine:
https://www.amazon.de/Engineer-PZ-58-GT ... B002L6HJAA

und ja, macht genau das gleiche wie der mod an der gripzange, nur hält es die schraube nicht selbst fest und man muss die ganze zeit drücken wie ein mann.
Cubicany hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 22:55
Jetzt könnte man ja fragen, warum mannoch Schlitzschrauben verwendet...
was hat das mit der form des schraubenantriebs zu tun, ob man eine zu lange schraube kürzen muss?
Wenn du auch nur ein klein wenig schräg eine schraube anziehen oder lösen musst weil genau senkrecht darüber kein platz ist, oder weil die schraube zu nah an einer gehäusewand im inneneck sitzt, dann werden die vorteile von Kreuzschrauben oder Torxschrauben auch schnell deren nachteile. Und Inbus mit den kugelköpfen ist nur begrenzt tragfähig.

Kerko
Beiträge: 293
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:18

Re: TRICK 17

Beitrag von Kerko » So 10. Jan 2021, 23:43

Danke für den Link.

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1856
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: TRICK 17

Beitrag von Julez » Mo 11. Jan 2021, 08:28

Cubicany hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 22:55
Jetzt könnte man ja fragen, warum mannoch Schlitzschrauben verwendet...
[]
Die waren zufällig in Griffweite für die Demofotos. Natürlich bevorzuge ich sonst Torx oder Innensechskant. ;)

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 791
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: TRICK 17

Beitrag von grobschmied » Mo 11. Jan 2021, 10:20

Sehr gute Idee mit der Zange. Was ich schon geflucht hab.. Jetzt hab ich mir auch so eine bestellt und werd die so modifizieren :D

Benutzeravatar
outrage
Beiträge: 99
Registriert: Di 28. Mai 2019, 08:32

Re: TRICK 17

Beitrag von outrage » Mo 11. Jan 2021, 12:43

Die Engineer neji-saurus ist top, die hab ich auch. Allerdings hab ich sie nicht bei Bezos gekauft, daher war sie billiger

sysconsol
Beiträge: 3011
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: TRICK 17

Beitrag von sysconsol » Mo 11. Jan 2021, 13:32

Schon Opa hatte dafür entsprechend gefeilte Backen, die in den Schraubstock kamen. Selbes Prinzip.
Sonst geht das auch mit Holzresten.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7226
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: TRICK 17

Beitrag von Desinfector » Mo 11. Jan 2021, 15:37

Stück Leder um die Schraube. Gummi oder Schleifpapier tuns auch. Schleifen nicht nötig.
-So einfach kann die Welt sein :mrgreen:

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 791
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: TRICK 17

Beitrag von grobschmied » Mi 13. Jan 2021, 23:17

Ich hab mich auch mal an der Zange versucht, ist ganz brauchbar geworden :D
IMG_20210113_221530.jpg

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1003
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: TRICK 17

Beitrag von Später Gast » Do 14. Jan 2021, 00:07

Was man mit Billigwerkzeug auch versuchen kann ist, es nachträglich zu vergüten.
Hab ich vor Jahren mal mit sonem billigen pollinschen Pinzettensatz gemacht. Das war völlig unbrauchbares Material, das sich ständig in alle Richtungen plastisch verformt hat. Habs dann in die gewünschte Form gebogen, mit der Propanflöte rotglühend gemacht und in nen Eimer Wasser geworfen. Seitdem meine liebste Pinzette, weil sie verhältnismäßig wenig Kraft zum Schließen braucht, aber trotzdem fest genug hält.
IMG_20210113_225104.jpg
(...Vollblutmediziner auch als Chirurg der Boss, Das ist Patina auf meinem OP-Besteck, kein Rost!)*


Gut, bei Werkzeug, das Kräfte aushalten soll will man vielleicht lieber, dass das Material langsam anstatt sprunghaft nachgibt, wenn es schon nachgibt. :roll: :?
Aber dann nimmt man vielleicht lieber eh gleich was gscheites. ;)

Dachte dann, das kannste grad nochmal machen und neulich noch sonen billigen Pinzettensatz bei Maxens mitbestellt, aber Pustekuchen, die haben nochmal 0,3mm Materialstärke eingespart, damit bekommt man echt garnichts weggezupft, ganz sicher keine Wurst vom Teller. :evil:
*Auf die Kuchenblechmafia schimpft*

Früher war alles besser, selbst der unbrauchbare Schund. :lol:

__________
*Quelle: Kinderzimmer Productions, der Doktor

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8388
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: TRICK 17

Beitrag von Bastelbruder » Do 14. Jan 2021, 00:35

Beim Lidl hab ich heute ein Schild gesehen: "10teiliger ESD-Pinzettensatz" das Material dazu war nicht da. Vielleicht ist das besseres OP-Werkzeug?

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1003
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: TRICK 17

Beitrag von Später Gast » Do 14. Jan 2021, 00:47

Bastelbruder hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 00:35
Beim Lidl hab ich heute ein Schild gesehen: "10teiliger ESD-Pinzettensatz" das Material dazu war nicht da. Vielleicht ist das besseres OP-Werkzeug?
Ich setz mir Hightechs neuen Hut auf und mache die Geisterheilung mit Gedankenkraft. Die durchsichtigen Pinzetten kommen da gerade richtig.
Magie ist Physik durch wollen! Muss man wissen! ;)

Online
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6777
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: TRICK 17

Beitrag von Hightech » Do 14. Jan 2021, 09:29

Später Gast hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 00:47

Magie ist Physik durch wollen! Muss man wissen! ;)
Magie ist Physik durch Wissen! Das muss man wollen.

Dann noch: Machen ist wie Wollen, nur Krasser.

sukram
Beiträge: 1094
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: TRICK 17

Beitrag von sukram » Do 14. Jan 2021, 11:53

Und ganz wichtig: Kunst kommt vom Können, nicht vom wollen. Sonst wärs ne Wulst.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8388
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: TRICK 17

Beitrag von Bastelbruder » Do 14. Jan 2021, 13:28

Physik geteilt durch Wissen. :?

Online
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6777
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: TRICK 17

Beitrag von Hightech » Do 14. Jan 2021, 14:36

Bastelbruder hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 13:28
Physik geteilt durch Wissen. :?
AFD

Online
ch_ris
Beiträge: 1156
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: TRICK 17

Beitrag von ch_ris » Fr 15. Jan 2021, 14:13

ich weis noch nicht ob das ein so guter trick ist. aber was besseres als das rollregister war nicht da.
Dateianhänge
IMG_20210115_125626.jpg

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1939
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Sa 16. Jan 2021, 14:44

Ich brauchte Winkel zur Untertischmontage eines Kastens mit Schaltern.

Erst mal schön alles in 3D erstellt, in Cura getan und als ich die 9 Stunden
Druckzeit gesehen habe, alles gelöscht und aus alten Neutralleiter Sammlern
Gebogen und gelötet:
20210116_133720.jpg
Habe dafür dann extra auf der Alu Gewindeplatte kurz eine Rahmenlehre
gebaut, um die Lötungen sauber machen zu können.

Geschlossene Baumärkte hindern doch nicht am Fortschritt!

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1939
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Sa 16. Jan 2021, 17:01

Heißkleber als Füllmasse:
20210116_155941.jpg
Hinten Tesafilm, dann auf 80 Grad aufheizen und den Kleber in die Mulden füllen.

Mit dem Heißluftfön noch glatt ziehen und da sind wir.

Antworten