Die Liste

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Die Liste

Beitragvon Freak » Sa 25. Mär 2017, 19:13

Richtig, Werkstatt fehlt noch! Es sei eine Halle, so 80m2, 4,5 hoch.
Größere Drehbank, CNC-Fräse (Heckert od. Deckel mit Dialog 4) Bühne, Kran, Schweißkram.
Am besten direkt die Wohnstatt angeschlossen, die gute Stube ist was für Spießer. Maschinen passen eh besser zu meiner Einrichtung.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 822
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: 32UNC03848969

Re: Die Liste

Beitragvon Lore » Sa 25. Mär 2017, 22:21

Hallo,
meine Liste:

- ein Savonius aus 28" Fahradvorderrad mit Nabendynamo (der erste ist vom Winde verweht)
- mein Landy fertig machen, ala Hansele
- Wintergarten Dach erneuern, Drahtglas gegen Stegplatten (Hohlkammerplatten)
- meinen vom Schrott gefundenen Ghettoblaster reparieren
- Autoradio mit ordentlichen Boxen in die Küche bauen
- Küchen LED-Unterschranklicht mit berührungslosem Handsensor installieren (liegt immerhin schon seit einige Wochen fertig auf den Schrank)
- einige Dachbalken austauschen
- Garagendach abdichten (tropft hinein :evil: )
- Wühlmaus fangen oder verscheuchen
- Holzaußenlager bauen, mit Dach
- alle offenen Heizungsrohre verkleiden
- Esszimmerstühle verleimen - die wackeln alle -
u.v.a.m

Gruß
Lore
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Die Liste

Beitragvon Matze » So 26. Mär 2017, 12:57

Was ich gerne machen/bauen würde?

-eine elektrostatischen Lautsprecher
-1:100 Model eines Kreuzers der "Des Moines"-Klasse oder Schlachtschiffs der "Iowa"-Klasse
-meinen Halbleiterfreien Verstärker vollenden

Und dann mal weiter sehen
Matze
 
Beiträge: 229
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 13:41
Wohnort: Dresden

Re: Die Liste

Beitragvon xoexlepox » Di 28. Mär 2017, 22:36

Eine gewisse Herausforderung wäre (für mich), das Doppelspaltexperiment mit "Hausmitteln" nachzuvollziehen und ggf. näher zu untersuchen. Hat das hier schon mal jemand versucht?
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4292
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Die Liste

Beitragvon Nicki » Di 28. Mär 2017, 22:38

Dünner Draht und Laserpointer?
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2848
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Die Liste

Beitragvon Bastelbruder » Mi 29. Mär 2017, 05:20

xoexlepox hat geschrieben:Eine gewisse Herausforderung wäre (für mich), das Doppelspaltexperiment mit "Hausmitteln" nachzuvollziehen und ggf. näher zu untersuchen. Hat das hier schon mal jemand versucht?

Vielleicht nicht mit 0,6 µm Wellenlänge, sondern etwas größer wie bei Heinrich Hertz in Karlsruhe. Der hat auf 70 cm experimentiert. Aber da war doch noch was mit 12,2 cm.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4601
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Die Liste

Beitragvon Mino » Mi 29. Mär 2017, 08:19

Meine Liste:

1.) Bau eines gasbetriebenen 1-Takters mit 2- oder 4 Zylindern (Konzept steht, Wirkungsgrad -> unterirdisch…aber geil!)
2.) Flummikannone mit automatischen Gasdrucklader (100 Flummis liegen schon bereit)
3.) Sentry Gun mit Bilderkennung/Nachführung
4.) Wetterfeste „Couchlandschaft“ für den Garten
5.) Kart mit Benziner (Rahmen schon angfangen, Motor vorhanden)
6.) Ne richtig fette Tesla (DRSSTC) für welche MIDI files frisst
7.) Laserharp

Was ich mir (voraussichtlich) erfülle dieses Jahr (falls mein Rücken und meine Knie mitmachen): 1 Woche in die Wildnis mit Zelt und Kocher und ohne Handynetz (Schweden, 100km nördlich vom Polarkreis)



Mino
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 316
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Die Liste

Beitragvon Desinfector » Mi 29. Mär 2017, 08:57

Traum?

ein nutzbares Rezept für Antigravitation finden.

-bisher hatte noch jede Kraft seine "Gegenkraft"
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3646
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Die Liste

Beitragvon Azze » Mi 29. Mär 2017, 09:34

Bei mir wäre es definitiv das hier :D
Sollte wohl einen Pool bauen...
Azze
 
Beiträge: 1292
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Die Liste

Beitragvon Phyro » Mi 29. Mär 2017, 10:09

Mein Problem mit meiner Liste sind die Kausalitäts-Ketten.
Beispiel? Will meinen Kamera-Slider bauen. Oh, dafür brauche ich ein paar Drehteile. Dafür muss ich erstmal die Drehbank aufbauen (steht seit 4 Wochen). Damit die läuft, muss ich noch den Riemen herstellen. Damit ich den bauen kann, muss ich den Bandschleifer reparieren, weil sich die LAgerung verabschiedet hat....

Ansonsten gibt es schon so einige Traumsachen.
-Amtliche CNC
-Strato-Ballon mit mir als Nutzlast
-Brennholzsäge
-Unterwasser-ROV
-Drei-Achsen-Kamerakopf, motorisiert
-Elektro-Schlepper fürn Hof
-Ne eigene Butze aus Schiffs-Containern mit genügend Werkstattfläche
Phyro
 
Beiträge: 328
Registriert: Di 1. Okt 2013, 09:52

Re: Die Liste

Beitragvon Fischjoghurt » Mi 29. Mär 2017, 12:02

Hallo Mino

Eintaktmotor macht mich neugierig. Wie funktiioniert dieser? Der im Internet?



Gruss
Fischjoghurt
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:19

Re: Die Liste

Beitragvon Mino » Mi 29. Mär 2017, 12:16

Fischjoghurt hat geschrieben:Hallo Mino

Eintaktmotor macht mich neugierig. Wie funktiioniert dieser? Der im Internet?

Gruss


Nein, der Eintakter ist noch nicht auf dem Markt :mrgreen:

Unter der Bedingung dass niemand aufgrund meiner Ausführung ein Patent anmeldet und die Straßen in Zukunft mit 1-Takter bevölkert sind :lol: , hier mal mein Hirngewurstel:

1.) Man stelle sich einen ganz normalen 1-Zylinder Kolbenmotor vor mit massereicher Kurbelwelle
2.) Kolben hat z.B. 100m Durchmesser und 100mm Hub
3.) Auf der Oberseite ist der Brennraum bis auf einen mittigen z.B. 10mm Stutzen (Länge ~30mm) zu.

Nun zum Ablauf:
1.) Beim Verlassen des OT wird Gas in die Brennkammer geleitet. Duch die Abwärtsbewegung wird es mit Frischluft aus dem Stutzen vermischt.
2.) Bei 50% des Weges Richtung UT wird das Gas abgestellt und gezündet -> BUMS!. Ein Teil der Energie wird dann hoffentlich lautstark nach oben entweichen (-> WIN!) und der andere Teil treibt den Kolben weiter nach unten.
3.) Im UT treibt die Schwungmasse den Kolben wieder nach oben und drückt die Verbrennungsgase über den Stutzen raus.
4.) Nach Überwinden des OT sind wir wieder bei 1.)

Da das Ganze zum Laufen recht viel Schwung braucht, denke ich komme ich über 2 Zylinder nicht rum.

Der Wirkungsgrad und die Lautstärke wird eher Richtung Igor gehen, aber das is ja das Ziel 8-)


Mino
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 316
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Die Liste

Beitragvon Fischjoghurt » Mi 29. Mär 2017, 12:25

Hallo Mino

Ich habe mich etliche Jahrzehnte mit Verbrennungsmotoren befasst und kenne sehr viel Sonderkonstruktionen.
Wenn ich es richtig verstanden habe ist dies ein Motor der eigentlich unter dem Begriff 3-Takter läuft.
Im ersten Takt saugt er an, dann hat einen Arbeitstakt (auch wenn es nicht der Volle hub ist und einen ausstosstakt Takt.
Denn Motor kannst du im "Maschinen im Modellbau" Maschinen im Modellbau 03.2017 ansehen.

Es gibt übrigens einen Eintaktmotor eintaktmotor.de. Meiner Meinung nach ist es eher eine Gasturbine mit Pulsierender Verbrennung.

Was nun ein 1-Takter 3-Takter ist, ist wohl eher eine Philosophie Frage aber dein Motor ist sicher Interessant und ich werde dein Projekt verfolgen.



Gruss
Fischjoghurt
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:19

Re: Die Liste

Beitragvon exitit » Mi 29. Mär 2017, 12:29

Mittelfristig hätte ich gerne Strom in meiner Halle, dank Solar, LED und Wechselrichter geht es zwar, aber meinen großen Kompressor bekomme ich damit nicht in gang.
Dann das übliche wenn man eine Werkstatt austatten will:
Den Zwischenboden für die Regale fertig stellen für die dringend benötigte Lagerfläche
Hebebühne
Schweißgerät
Drehbank
Die Fräße die ich in Teilen habe zusammenbauen
die Lackierraum fertig stellen
Motorrad endlich instand setzen
aber ohne richtig Strom eher mühselig

Mista X hat geschrieben:Ui hab was wichtiges vergessen:
30m² Werkstatt einrichten und aufbauen mit:
Anti Mief Absaugung
Löt und Sauberarbeitsplatz
PC Platz
Dreckswerkplatz mit Standbohrmaschine, dickem Schraubstock an Werkbank....
Chillecke mit 2er Sofa, amtlichem Kronleuchter, Barfach mit Gläsern, Kühlschrank...
Lagerschränken...
Rollbaren Trenntrafo 500VA + Stelltrafo ...


Freak hat geschrieben:Richtig, Werkstatt fehlt noch! Es sei eine Halle, so 80m2, 4,5 hoch.
Größere Drehbank, CNC-Fräse (Heckert od. Deckel mit Dialog 4) Bühne, Kran, Schweißkram.
Am besten direkt die Wohnstatt angeschlossen, die gute Stube ist was für Spießer. Maschinen passen eh besser zu meiner Einrichtung.


Ein eigens Frikeldomiziel ist was feines, ihr müsst nur größer denken.
Ich habe gut 135 m² und irgendwie sind alle Wände voll.
Besonders wenn Fahrzeuge drin stehen sollen.
Und Regale kann man nie genug haben.

Und Sitzgelegenheiten die mit Stoff bezogen sind sollten nicht(niemals unter gar keinen Umständen) in der Nähe von Maschinen stehen die Späne produzieren.
Man glaubt gar nicht wie flink man sich noch bewegen kann, wenn es an der richten stelle zwickt. :oops: :D
exitit
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 21:32

Re: Die Liste

Beitragvon Mino » Mi 29. Mär 2017, 12:31

Fischjoghurt hat geschrieben:Hallo Mino

Ich habe mich etliche Jahrzehnte mit Verbrennungsmotoren befasst und kenne sehr viel Sonderkonstruktionen.
Wenn ich es richtig verstanden habe ist dies ein Motor der eigentlich unter dem Begriff 3-Takter läuft.
Im ersten Takt saugt er an, dann hat einen Arbeitstakt (auch wenn es nicht der Volle hub ist und einen ausstosstakt Takt.
Denn Motor kannst du im "Maschinen im Modellbau" Maschinen im Modellbau 03.2017 ansehen.

Es gibt übrigens einen Eintaktmotor eintaktmotor.de. Meiner Meinung nach ist es eher eine Gasturbine mit Pulsierender Verbrennung.

Was nun ein 1-Takter 3-Takter ist, ist wohl eher eine Philosophie Frage aber dein Motor ist sicher Interessant und ich werde dein Projekt verfolgen.


Gruss


Oh, danke für die Info. Ich hatte immer die Definition „Zündungen pro Umdrehung“ im Kopf. Über die exakte Namensgebung mache ich mir dann Gedanken wenn´s tut :mrgreen:

Aus deiner Erfahrung als Experte: Bin ich hier voll auf dem Holzweg oder könnte es was werden?


Mino
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 316
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Die Liste

Beitragvon Fischjoghurt » Mi 29. Mär 2017, 12:38

Funktionieren wird er sicher wenn man es richtig macht. Aber der Wirkungsgrad wird wie du erwähnt hast unterirdisch schlecht sein. Hier ist vermutlich das Beispiel welches wohl in der nächsten Ausgabe der erwähnten Zeitschrift erscheinen wird.


Dreitaktmotor
https://www.youtube.com/watch?v=RCWoYe1wNO0
Zuletzt geändert von Fischjoghurt am Mi 29. Mär 2017, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Fischjoghurt
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:19

Re: Die Liste

Beitragvon Mino » Mi 29. Mär 2017, 12:41

VERDAMMT! Da war wirklich einer schneller... :?

Notiz an mich: Den Keller nach versteckten Kameras absuchen und Unterlagen nichtmehr offen rumliegen lassen


Achso...Ergänzung der Liste:

Mein kleiner Flammenprojektor (Butangetrieben) soll von der Gasphase auf Flüssigphase umgerüstet werden um mehr Reichweite zu kriegen.
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 316
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Die Liste

Beitragvon duese » Mi 29. Mär 2017, 13:10

Hallo Mino,

egal, ob es jetzt Deine Idee ist oder nicht: Mit Deiner Veröffentlichung ist das Thema nicht mehr patentierbar (sofern der Antrag vor dem Post noch nicht eingereicht war). Denn ein Patent kann nur auf neue Ideen erteilt werden. Und neu ist eine Idee nur, wenn Sie der Allgemeinheit noch nicht bekannt war.

Und vollkommen egal, ob 1 oder 3 Takte, wenn Du das realisierst, komme ich definitiv vorbei zum Anschauen.

Mino hat geschrieben:2.) Kolben hat z.B. 100m Durchmesser und 100mm Hub


100m Kolbendurchmesser sagen definitv WELTHERRSCHAFT!!!
duese
 
Beiträge: 3022
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Die Liste

Beitragvon Fischjoghurt » Mi 29. Mär 2017, 13:29

@Mino

Oder Falls du noch andere Herausforderungen im Bereich Motoren suchst.

Jan Ridder aus den Nederlanden baut auch noch ziemlich verrückte und schöne Motoren.

http://ridders.nu/index.htm
https://www.youtube.com/user/HEETGAS/videos


Motor mit elektrisch gesteuerten Ventilen. Da kann man auch ein bisschen Programmieren
Welcome to the EVIC Engine Web Site ---
http://www.EVICengines.com


Oder ein ganz einfacher Linearkolbenmotor. Als Generator mit Spule
lceproject
http://www.lceproject.org/en/index-en.php

Achsial Kolbenmotor
http://patrice.courtade.pagesperso-orange.fr/Tilkin/maquette.htm

SALON MOTO LEGENDE 2016 et ma rencontre avec la moto Tilkin.
http://patrice.courtade.pagesperso-orange.fr/Tilkin/Tilkin.htm


Hänge nachher noch einen Link an wenn ich ihn gefunden habe.

Gruss
Fischjoghurt
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:19

Re: Die Liste

Beitragvon Gernstel » Mi 29. Mär 2017, 14:28

Wenn ich mir die originale Liste so anschaue, passen vielleicht eher kleine Projekte.

Da gehört zum Radio noch der Sender (*). Beides zusammen ergibt ein Funkgerät.

Vor die Teslaspule würde ich noch den Wagnerschen Hammer/Klingel setzen zur Erfahrung des Elektromagnetismus.
Zur Dampfmaschine gehört ein kleiner Generator. Und vorab noch ein selbst gebauter Elektromotor, der im Zweifel zum Generator wird.

Bei entsprechendem Grundstück: Eine Hütte/ein Baumhaus bauen. Einen Bach stauen (Wasserkraft nutzen?). Einen Brunnen graben. Eine Feuerstelle anlegen/einen Ofen bauen. Erze sammeln und verhütten.


(*) Ein aktuell spannender Sender sähe für mich so aus: Manche fleißige SDR-Besitzer haben vor der Abschaltung der Mittelwellenrundfunksender kurzerhand das gesamte MW-Band digitalisiert und auf Platte aufgezeichnet. Diese Aufzeichnungen müsste man wieder analog "on air" bringen. Um mit alten Radios wieder über das Band drehen zu können.


Bzgl. Weltherrschaft und aktueller Zeit fällt mir dann noch das betriebswirtschaftlich-elektrotechnische Perpetuum Mobile ein, mit lebenslanger Rendite. Und das geht so:

Aus Abrissgebäuden alle nur greifbaren Schwungrad-Notstromspeicher aufkaufen. Eine Halle kaufen/mieten und die Schwungradspeicher dort aufstellen. Parallel dazu eine Lobby gründen. Und dann die Politik vom Zero-Emission-Rotationsstrom aus dem Nichts überzeugen. Sauberer Strom! Und zehnfache Einspeisevergütung aushandeln. Dann Arduino programmieren, Schwungräder immer im Takt mit billigem Industriestrom aufladen und dann wieder ins Netz einspeisen. Wäre nett anzusehen und ein netter Job, mit dem Ölkännchen den eigenen Maschinenpark zu warten... Und dann noch das KLACK der Schütze :D
Gernstel
 
Beiträge: 709
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Die Liste

Beitragvon xoexlepox » Mi 29. Mär 2017, 15:12

.... Erfahrung des Elektromagnetismus ... selbst gebauter Elektromotor...

Kurz gefasst: Physik "erfahren" ?

Und dann die Politik vom Zero-Emission-Rotationsstrom aus dem Nichts überzeugen.

Das klappt vermutlich nur mit einer größeren (finanzstarken?) Gruppe. Bei einer "Einzelperson" klicken dabei vermutlich sehr bald die Handschellen :twisted:
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4292
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Die Liste

Beitragvon RMK » Mi 29. Mär 2017, 23:31

- Werkstatt aufgeräumt kriegen (hab ich schon aufgegeben...)

- Elektroauto weiter/fertigbauen (hab ich noch nicht aufgegeben...)
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1343
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Die Liste

Beitragvon Freak » Fr 23. Feb 2018, 17:03

Fischjoghurt hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=RCWoYe1wNO0


Na ja, da muss aber noch dran gearbeitet werden!

Nicht falsch verstehen, sieht doch ganz gut aus, aber LEISE und GEMÜTLICH?! IGOR, tu da mal bei gehen.

EDIT: Ach ja, zur Einbescheisevergütung hatte ich auch mal was: Elektronische Zühler sollen ja Blindstrom nicht nur mitzählen, sondern sogar zu viel davon. Würde man also einen "Wirk-Blind-Wandler" zwischen einen Entnahme- und einen Einspeisezähler schalten... aber geplant wird ja nicht.
Zuletzt geändert von Freak am Fr 23. Feb 2018, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 822
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: 32UNC03848969

Re: Die Liste

Beitragvon Hansele » Fr 23. Feb 2018, 17:11

Hallo zusammen,

wenn ich hier so durch die Seite stöbere bzw. die Listen,
sind doch ganz viele Sachen recht gut erreichbar bzw. umsetzbar.

Stehen denn hinter den einzelnen Listen (Ziele!) auch Termine und Teilziele,
welche Bearbeitet werden können?

Oder ist das nur eine Liste, die negative Gedanken und Gefühle hervorholen soll?
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Die Liste

Beitragvon Maschine » Fr 23. Feb 2018, 22:04

Hi Hansele,

ja, die meisten Ziele sind doch echt vernünftig, von dem her?

Termine gibts keine da man ja eh nie dazu kommt, bzw. weil alles andere wichtiger ist.
Oder es ist einfach nicht planbar, oder man hat nie genug Zeit am Stück, dann
verzettelt sich das und bleibt liegen, oder wird wieder in Kartons gestopft.
Ich hab schon Projekte fünf mal angefangen und wieder aufgehört.

Ob das negative Gedanken oder Gefühle auslösen soll?
Das entscheidet doch jeder für sich, oder?
Naja, mir gehts damit nicht wirklich gut, ich hatte noch so vieles vor,
und freute mich darauf, was blieb ist Ernüchterung.


Maik
Benutzeravatar
Maschine
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:51

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kellerkind und 14 Gäste

span