(gelöst) Autoradio JVC KD-SH99R Error 06, Fehler gefunden

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

(gelöst) Autoradio JVC KD-SH99R Error 06, Fehler gefunden

Beitragvon Lore » So 7. Mai 2017, 13:06

Hallo,
bei meinem Küchen-Autoradio geht die Frontblende nur sporadisch richtig auf und zu :x

Bild

nach langer Fehlersuche (das Teil läßt sich voll easy auseinander bauen :D )bin ich auf dieses Flachkabel gestoßen:

Bild

wenn ich während des Herrausfahrens an dieses Kabel fasse kann ich den Fehler provozieren, ich denke es hat einen Bruch

Bild


Edit: erledigt - ich bekommen eins :D
Frage:hat jemand zufäälig soetwas für mich ? es hat 7 Adern und ca. 3-4cm Länge reichen aus

besten Dank
Gruß
Lore
Zuletzt geändert von Lore am Mo 12. Feb 2018, 17:36, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Autoradio JVC KD-SH99R - Flachbandkabel gesucht!

Beitragvon andreas6 » So 7. Mai 2017, 13:12

Kontaktabstand, Gesamtbreite?

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1826
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Autoradio JVC KD-SH99R - Flachbandkabel gesucht!

Beitragvon xlr8r » So 7. Mai 2017, 13:19

Finden sich in Laptops als Verbinder Recht oft... Touchpad und so...
Benutzeravatar
xlr8r
 
Beiträge: 376
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:52
Wohnort: 95473

Re: Autoradio JVC KD-SH99R - Flachbandkabel gesucht!

Beitragvon Lore » So 7. Mai 2017, 13:21

die Gesamtbreite sind exakt 4mm der Kontaktabstand ist für mich nicht messbar aber 4mm geteilt durch 15 (7x2 und noch der andere Rand) sind 0,2666
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Autoradio JVC KD-SH99R - Flachbandkabel gesucht!

Beitragvon Lore » So 7. Mai 2017, 20:02

xlr8r hat geschrieben:Finden sich in Laptops als Verbinder Recht oft... Touchpad und so...


leider habe ich sowas nicht rumliegen, würde mich aber sehr freuen falls jemand so etwas übrig hat - wird natürlich bezahlt
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Autoradio - Flachbandkabel als Ersatzteil gesucht!

Beitragvon xanakind » So 7. Mai 2017, 20:10

Ich habe mal meine Kiste mit diesen Kabel durchwühlt:
1.jpg

Das kleine ist etwa 50mm lang und hat 10 Adern.
Das müsste mal halt abschneiden damit das passt.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3486
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Autoradio - Flachbandkabel als Ersatzteil gesucht!

Beitragvon Wurstblinker » So 7. Mai 2017, 20:17

Einfach ein Stück Flachbandkabel aus nem alten PC oder einzelne litzen am Stecker anlöten ?
So habe ich das schon öfter gemacht

Bei 7 Adern ist das ja nicht weiter wild,

ab 30 Adern wirds dann lustig. :lol:
Benutzeravatar
Wurstblinker
 
Beiträge: 483
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: Autoradio - Flachbandkabel als Ersatzteil gesucht!

Beitragvon sysconsol » Mo 8. Mai 2017, 07:48

Ich durchschaue den Klapp-Mechanismus noch nicht ganz.
Das betreffende FFC wird doch während des Klappens gar nicht auf Biegung/Zug belastet?
sysconsol
 
Beiträge: 1321
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Autoradio - Flachbandkabel als Ersatzteil gesucht!

Beitragvon video6 » Mo 8. Mai 2017, 07:51

Gib's beim Hersteller nix mehr?
Sind oft nicht mal teuer.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Autoradio - Flachbandkabel als Ersatzteil gesucht!

Beitragvon Desinfector » Mo 8. Mai 2017, 09:09

CD-DVD Laufwerke ha'm auch sowas drin.
obs allerdings genau die nötigen Rastermaße hat muss man sehen.
bei breiteren Kabeln (mehr Pins) hab ich auch schon einfach was an der längsseite abgeschnitten.
mit ner neuen Cutterklinge (neu abgebrochen) und an einem Stahllinieal entlang als Führung.

Darf man nur nicht unbedingt mit einem Zug schneiden wollen,
sondern etliche "Schittzüge" mit weniger Druck machen.

Die Ecken an den Kontaktenden auch etwas abrunden,
wenn das aufs letzte nanometerchen 90° hat, hakelt sich sowas in der Wanne auch fest.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3646
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Autoradio - Flachbandkabel als Ersatzteil gesucht!

Beitragvon Lore » Mo 8. Mai 2017, 15:09

sysconsol hat geschrieben:Ich durchschaue den Klapp-Mechanismus noch nicht ganz.
Das betreffende FFC wird doch während des Klappens gar nicht auf Biegung/Zug belastet?


richtig, es wird eigentlich nicht bewegt und genau deshalb bin ich auch erst nach langen Suchen auf dieses Teil gestoßen - hoffentlich war es das dann auch :?

bei ebay kauft man eben doch häufig nur Schrott, aber wenn ich das hinkriege war es ein Schnäppchen - das Radio war mal richtig teuer (und als Oberklasse eingestuft)

falls das noch wen interesiert:
unter der Haupt-Platine sitzt eine kleine Platine mit einem Haufen Microtastern welche die Position der Frontblende melden
der Clou:
die Frontblende kann in 3 Schritten angeschrägt werden wenn das Radio sehr tief unten verbaut ist - zum besseren Blick auf das Display
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Autoradio - Flachbandkabel defekt

Beitragvon sysconsol » Mo 8. Mai 2017, 15:18

Dann vermute ich mal stark, dass das FFC nicht defekt ist.

Wo geht denn das andere Ende hin?
Auch an einen Stecker?

Kabel komplett herausnehmen und mit dem Labornetzgerät auf Konstantstrommodus die defekte Leiterbahn "ausklingeln".
Nicht ausbrennen...

Vorher - ggf. mit Lupe - die Kontakte und Lötstellen der Steckverbinder kontrollieren.
Und natürlich die Rastfunktion des Steckverbinders - nicht dass das FFC einfach nur locker war.

Und wenn sich kein FFC findet und da auch nichts flexibel sein muss, hilft auch eine entsprechende Anzahl an Einzeladern.
Die werden direkt auf die Platine gelötet.
Und hinterher an der Lötstelle gegen Schwingen gesichert (im PKW muss Heisskleber nicht gut sein, es gibt dafür Silikon).
sysconsol
 
Beiträge: 1321
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Autoradio - Flachbandkabel defekt - ich bekomme eins

Beitragvon ferdimh » Mo 8. Mai 2017, 16:01

Mit dem Labornetzteil ausklingeln?!
Durchgang prüfen und evtl einen Draht über den Defekt löten (von Stecker zu Stecker, Löten am Folienleiter geht meistens schief) wäre durchaus sinnvoll, aber ich habe dafür ein Multimeter mit Piepsfunktion und möchte die Nutzung desselben auch dringend anraten.
Eben genau wegen "nicht grillen".
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5958
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Autoradio - Flachbandkabel defekt - ich bekomme eins

Beitragvon andreas6 » Mo 8. Mai 2017, 17:58

Im Laufe der Jahre lassen diese Verbindungen nach. Man kann nach Abziehen des Flachbandkabels kleine Dellen in den ursprünglich flachen Kontakten vorfinden, die durch den Druck der Kontaktfedern entstanden sind. Diese Federn haben einen sehr geringen Hub und reichen in diesen Dellen nicht mehr für einen guten Kontakt aus. Einfachste Lösung: Flachbandkabel in die Buchse stecken, aber dann einen halben mm gerade heraus ziehen. Damit liegen die Kontaktfedern auf Kontakten der ursprünglichen Dicke auf und haben wieder eine gute Verbindung.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1826
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Autoradio - Flachbandkabel defekt - ich bekomme eins

Beitragvon Lore » Mo 8. Mai 2017, 23:12

.
:shock: :shock:

ja genau
mit einer 15x Lupe habe ich diese Dellen gesehen - kann man nicht einfach das Band 1mm abschneiden und tiefer reinschieben? :roll:
das werd ich mal probieren!
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Autoradio - Flachbandkabel defekt - ich bekomme eins

Beitragvon sysconsol » Di 9. Mai 2017, 07:23

Mit dem Labornetzteil ausklingeln?!


Ja.
Weil ich schon ein Mal eine Woche nach der Ursache eines sporadischen Fehlers gesucht habe.
Das war letztendlich ein Haarriss.
Und mit dem Durchgangsprüfer sah alles gut aus - weil man die fehlerhafte Stelle nicht in die passende Position hat bewegen können.

Also messe ich den Widerstand der Leiterbahnen.
Mit einem gewissen Konstantstrom unter Beobachtung der Spannung.
"Schlimmstenfalls" knistert es kurz an der Unterbrechung.

Ein Messgerät für niederohmige Widerstände funktioniert auch ganz gut - hat aber nicht jeder.
sysconsol
 
Beiträge: 1321
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Autoradio - Flachbandkabel defekt - das war es aber nich

Beitragvon Lore » Do 11. Mai 2017, 21:06

Guten Abend,

herzlichen Dank an Xanakind, aber das neue Kabel hat nichts verbessert :evil:

so sieht die Platine darunter aus:
Bild

das Kabel hatte wirklich ordentliche Eindrücke:
Bild

ich habe sogar versucht die Klemmen mit einer Nadel wieder ein Stück vorzubiegen:
Bild

aber, das war es auch nicht
die Verbindung in diesem Klemmverbinder ist also schadhaft!
erst eine direkte Verkabelung brachte den Erfolg:
Bild

ich habe dafür extra eine neue Lötspitze gebaut;

und mein TIP:
wenn man Kupfer mit einem Bleistift anmalt, dann läuft dort das Lötzinn nicht hin, so kann man seine Lötspitze schön selber modelieren.

Und jetzt läuft das Radio wieder super wie es soll - ein tolles Gerät (so wie schon meine Isophon-Boxen und HK-Verstärker alles defekt von ebay)


Vielen Dank an alle die hier helfen und an die Betreiber und Moderatoren - immer wieder toll wie hier geholfen wird !!!!!
sonst hätte ich vermutlich aufgegeben, aber der Tip mit der Klemme war der Top Tip

Danke
Gruß
Lore
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: (erledig)Autoradio-Flachbandkabel defekt-das wars aber n

Beitragvon Typhon » Mo 12. Feb 2018, 14:44

Hallo Lore und Kollegen,

ich habe mich extra hier angemeldet um mich für diesen tollen Thread zu bedanken.

In unzähligen Foren aus aller Nationen taucht dieser Error 06 beim Autoradio JVC KD-SH99R auf - wie auch bei meinem.
Seit Jahren konnte hier niemand eine funktionierende Lösung finden - bis ich hier auf Fingers Welt stieß.
Ich muss sagen Top! Danke dass Du / Ihr mir hier geholfen habt.

Das Reinigen und Nachsetzen des kleinen Flachbandkabels half bei mir ebenfalls nicht. Erst das Einlöten der neuen Adern zur Überbrückung von Steckverbindung und Flachkabel brachte den Erfolg. Das Radio läuft wieder fehlerfrei.
Wieder ein Stück Elektroschrott gespart, die Demontage und die feinen Lötarbeiten mit anschließendem Erfolgserlebnis machte Spaß!
Typhon
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 14:33

Re: (erledig)Autoradio-Flachbandkabel defekt-das wars aber n

Beitragvon Lore » Mo 12. Feb 2018, 17:23

Hai Typhon,

und herzlich willkommen in Fingers-Welt !!

Vielen Dank für Dein Feedback zu meinem Bericht - da hat sich das Bilderknipsen und Texten ja tatsächlich gelohnt
Ich freue mich Dir, und hoffentlich noch vielen anderen, geholfen zu haben, so wie mir hier im Forum immer geholfen wird.

Aber - das noch niemand vor mir diesem Fehler auf die Spur gekommen ist :shock:
es mußte eben auch mal ein Bericht darüber geschrieben werden...

dann bleib dieser Gemeinde treu und verfasse evtl. auch Du schöne nützliche Beiträge für die Bastler dieser Welt

na dann noch was für die Suchmaschinen dieser Welt: Error 06 , Autoradio, JVC KD-SH99R , Schublade öffnet nicht richtig, Frontblende, Flachbandkabel Wackelkontakt

Gruß
Lore
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: (gelöst) Autoradio JVC KD-SH99R Error 06, Fehler gefunde

Beitragvon Typhon » Do 15. Feb 2018, 10:25

Danke fürs Willkommen!


Gut dass Du die Überschrift noch angepasst hast, dieser Thread hier bei Fingers kam erst nach x Seiten bei Google, eigentlich hatte ich schon nach tagelanger Suche aufgegeben.

Auf die Idee mit dem kompletten Überbrücken des Kabels muss man ja auch erstmal kommen.
Wenn dann hätte ich die kleinen Schalter als Wackelkontakt in Verdacht gehabt.
Das Flachkabel ist ja Grundsätzlich keiner Bewegung und damit keinem Verschleiß ausgesetzt, somit hätte ich da niemals einen Defekt vermutet.
Vor allem auch wenn das Blankmachen und Nachsetzen der Kontakte dann auch nichts bewirkte.

Letztendlich ist eigentlich auch nicht wirklich klar ob es am Flachkabel selbst, oder an einer der beiden zugehörigen Steckverbindungen lag.

Danke und Gruß :mrgreen:
Typhon
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 14:33


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

span