Innotron Haltestellenanzeige

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Finger » Sa 12. Aug 2017, 12:33

Moin Jungs,

mir ist so ein Ding über den Weg gelaufen:

Bild

Das hier steckt drin:

Bild

Dank Kollegen Kenakapheus kam ich an folgende Infos:

das Display lässt dich am einfachsten mit dem IBIS Wagenbus ansteuern.
Das ist im wesentlichen eine Serielle Schnittstelle als 24V Stromschleife ausgeführt.
Cato hat dafür einen fertigen USB Wandler, aber aus einem USB -> Seriell Wandler und einem Transistor lässt sich schnell einer zusammenbasteln.
Zum ansteuern hat sich diese Software bewährt:
http://cybox.ib-luehning.de/ibis/

Auf der Controllerplatine sitzt ein Drehschalter mir 16 Positionen, mit dem man verschiedene Testmuster anzeigen kann.
Allerdings ist der mit Vorsicht zu Benutzen. Eine Position macht den Controller unbrauchbar. Leider weiß ich nicht mehr genau welche das war.


So. Schnittstellenadapter gefriemelt: läuft. Pegel stimmen auch an der Anzeige. Software angerissen und mit rumgespielt: läuft, lt. Scope elektrisch alles OK. Anzeige antwortet nicht auf der eigenen Sendeleitung und zeigt auch nix an.

Grübel

Das Protokoll gelesen und erstmal wenig Kompatibilität zu meinem Hirn festgestellt. Das Display hat lt. Aufkleber Adresse 3, ist auch auf dem Kodierschalter so eingestellt. Die Siebensegmentanzeige auf dem Board macht langsame Kreise, der Controller lebt also. Flachbandkabel der Displayverbindung hab ich gecheckt: alles gut. Die Hintergrundbeleuchtung tuts auch.

Nerf

Hast jemand nen schlauen Tip für mich?

Ciao,

Chris.
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Spike » Sa 12. Aug 2017, 12:37

Was macht das Mäuseklavier neben dem Drehschalter? Und ist der eine Sockel mit Absicht nicht bestückt?
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 564
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Matt » Sa 12. Aug 2017, 12:54

ich hab auch eine , aber Haltstelle-Anzeige. Deiner ist Ziel-Anzeige..

Da hab ich einfach anfangs direkt an RS232 angeschlossen und 1200Baud 7E2 (7bit, even, 2 stop, anders mag Display nicht) eingestellt und kurze Text über HTerm geschickt, die ich vorher Parity-Bit berechnet habe.

Spätere Test ergab, dass Eingang auch mit 5V TTL Pegel klarkommt, nur eben in verpolte Polarität (RS232 und IBIS arbeitet mit "negative" Logik)
Schon herausgezeichnet, ihre Eingänge..? bei mir ist da einfach Optokloppler & Vorwiederstand und Diode, der antiparallel an Sendediode von Optokoppler hängt.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2189
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Finger » Sa 12. Aug 2017, 12:58

Das Ding kommt wohl so original aus einer Straßenbahn. Unverbastelt.

Du meinst: Logisch Null entspricht physikalisch +24V an der Schnittstelle? Dann würde mein Adapter genau falsch herum laufen....
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Matt » Sa 12. Aug 2017, 13:00

laut Cato ja, bei mir war nicht sicher, hab nicht daran geachtet und der läuft nun.. und dann als ich den DIREKT an Atmega hängt, müsste ich nochmals umpolen, dann kannst du dich ja ausdenken ;-)
Zuletzt geändert von Matt am Sa 12. Aug 2017, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2189
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Lötfahne » Sa 12. Aug 2017, 15:42

Die großen Displays wo Finger eins hat, die können nur Liniennummer und Ziel.
Anfänglich waren die Ziele überschaubar, ich konnte die Liste auswendig und diese wurden von Hand angewählt.
Später wurde das Zeug dann alles vereinheitlicht, und alle möglichen (und unmöglichen, wie "Bergbahn Ersatzverkehr") Ziele des riesigen Netzes eingespeichert.
Eine Liste gabs dafür nie, das war dann alles mit dem IBIS-Gerät des Zuges gekoppelt.
Und an ein letzteres komme ich nicht dran, leider.
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 757
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Matt » Sa 12. Aug 2017, 15:53

ist aber kein Problem, da IBIS Potokoll gut verständlich ist.

http://cybox.ib-luehning.de/ibis/ibisdata.html
Darüber wird es geschrieben.

Wenn ich Text zum haltstellenanzeige schicken will, dann lautet RS232 Telegram: v"deineText"<cr><p>. (v wählt Haltstelleanzeige aus, z ist Zielanzeige, l ist Linienummer)
Wobei Parity/ <p> aus Ergebnisse: Es wird mit 0x7F als Anfang und wird mit jeweilige Zeichen (inkl. <cr> und 'v') XOR verknüpft .

Wichtig ist auch dass Telegram in eine Rutsch zu Display übergetragt wird, ohne Pause.

Nun jetzt kann ich einfach Text über Bluetooth zu Haltstellenanzeige schicken. Atmega holt Daten aus UART Puffer und setzt und berechnet Parity erst wenn der Daten zu Display schicken sollten.
Zuletzt geändert von Matt am Sa 12. Aug 2017, 18:04, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2189
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Finger » Sa 12. Aug 2017, 16:12

So, mit umgedrehter Polarität kommt da auch was:

Bild

Zwar weiß ich gerade nicht, was ich da tue, aber das wird schon :mrgreen:
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Matt » Sa 12. Aug 2017, 16:17

in Heckscheibe einbauen.
Drängler kommt und dich bedrängeln, Display aktivieren und passende Frage "Abstand ? " zu ihm schicken, fertig :-D
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2189
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon xanakind » Sa 12. Aug 2017, 16:23

Matt hat geschrieben:in Heckscheibe einbauen.
Drängler kommt und dich bedrängeln, Display aktivieren und passende Frage "Abstand ? " zu ihm schicken, fertig :-D

Sowas wollte ich auch mal machen, mit einem alten TFT oder so......
Hab mir dann aber die hier gekauft:
https://www.youtube.com/watch?v=yqP7-c0Ea1o
:lol:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3402
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon xoexlepox » Sa 12. Aug 2017, 17:07

Zwar weiß ich gerade nicht, was ich da tue, aber das wird schon :mrgreen:

Das ist ein ganz normaler Zustand beim "reverse engineering", und absolut kein Grund zur Besorgnis ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4265
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Finger » So 13. Aug 2017, 19:16

Moin Matt,

kann ich deine Sourcen mal sehen? Ich kriege ausschliesslich eine Liniennummer mit lxxx<cr><p> zustande. Alle anderen Kommandos haben keine Wirkung. Das "Ibis Wagenbus-Utility by Cybox" schiebt aber insgesamt auch mehr raus als ich dachte. Angehakt ist nur die Direktausgabe. Die ersten beiden Zeilen variieren auch machmal. Wofür sind die gut?
u=Entwerter (OK) aber c als Einleitung?

KratzamKopf

out-> uE190859<CR><4E>
out-> cD130817<CR><59>
out-> l123<CR><2E>

So sehen die Einstellungen aus:
Bild

Schicke ich damit z.B. "zWurst" wird zWurst<CR><5F> übertragen, das Display zeigt aber nichts an.... Grummel


Ciao,

Chris.


Matt hat geschrieben:ist aber kein Problem, da IBIS Potokoll gut verständlich ist.

http://cybox.ib-luehning.de/ibis/ibisdata.html
Darüber wird es geschrieben.

Wenn ich Text zum haltstellenanzeige schicken will, dann lautet RS232 Telegram: v"deineText"<cr><p>. (v wählt Haltstelleanzeige aus, z ist Zielanzeige, l ist Linienummer)
Wobei Parity/ <p> aus Ergebnisse: Es wird mit 0x7F als Anfang und wird mit jeweilige Zeichen (inkl. <cr> und 'v') XOR verknüpft .

Wichtig ist auch dass Telegram in eine Rutsch zu Display übergetragt wird, ohne Pause.

Nun jetzt kann ich einfach Text über Bluetooth zu Haltstellenanzeige schicken. Atmega holt Daten aus UART Puffer und setzt und berechnet Parity erst wenn der Daten zu Display schicken sollten.
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Matt » So 13. Aug 2017, 19:56

Kein Problem, versucht aber mit "zA" , wie es in Link steht. zA = Ziel, Aussenanzeige.

Hier Code von Daten-Senden und Parity-Check (hier wurde P-Fleury UART Library genutzt, meine fertige nutzt dafür soft-UART, die ich selber geschrieben wegen 7E2 Datenformat habe)

Code: Alles auswählen
   //Parität ausrechnen
   parity = 0x09;            //  0x09 = 0x7F ^ 'v'
   i= 0;                  // Parität mit Daten 24mal ausrechnen
   while(i <= 23) { 
   parity = parity ^ data[i];   // XOR
   i++;
   }
   parity = parity ^ 0x0D;      //
   
   

   
   // Daten an UART schicken
   uart_putc('v');    // DS009 Datensatz wählen
   i= 0;            // 24mal Daten an UART schicken
   while(i <= 23) {     
   uart_putc(data[i]);
   i++;
   }
   uart_putc(0x0D);   // <CR> an UART schicken
   uart_putc(parity);   // <P>  an UART schicken
   uart_putc('\n');   // nicht notwendig, für Terminalprogramm zwecks Zeilenumbruch.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2189
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Finger » So 13. Aug 2017, 20:40

Dank dir. Nach einiger Herumexperimentiererrerererei kam ich drauf, das zA alleine nicht hilft. Ich muss "DS0003a" einstellen. Das Testprogramm generiert daraus

Code: Alles auswählen
zA3Fingers Welt                                    <CR><32>


Also eine Zeichenkette mit 49 Zeichen. Der Erscheint dann in der Mitte:

Bild

Die Anzahl der Zeichen muss fix bleiben, sonst wird der Text nicht dargestellt. Scheinbar kann die Kiste auch DS3aMAS, aber das Programm ist buggy. Generiert Zeichen, die nicht eingegeben wurden....
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Finger » So 13. Aug 2017, 20:52

Und Sonderzeichen wie Punkt, Komma und Fragezeichen lösen die erstaunlichsten Sonderfunktionen aus... Es fehlen dann Zeilen, oder plötzlich ist alles invertiert.... Gibts das auch irgendwo vernünftig dokumentiert? Irgendwie finde ich nichts dazu....
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Finger » So 13. Aug 2017, 21:17

Blindes experimentieren und im Nebel stochern. DS3aLW scheint besser zu funktonieren. Dazu als Linienanzeige eine Null ausgeben:

Bild

Das ist der Datensatz dazu:

zA4Fingers Welt ist <LF> toll, oder nicht ?<LF>Hallo<LF>ihr da<LF><LF><LF>.test <CR><1F>
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

FlipDot Lawo seitliche Fahrtzielanzeige aus einem Bus

Beitragvon Andreas_P » So 14. Jan 2018, 20:29

Ich habe mir letzte Woche eine FlipDot Lawo Anzeige bei Ebay geschossen.
Es ist die seitliche Fahrtzielanzeige aus einem Bus.

Auf einem Foto ist ein Aufkleber mit folgenden Text zusehen.

Bild->zoom

Was benötige ich außer dem Wandler noch für die Ansteurung der Anzeige?
Die FlipDot Anzeige wird im laufe der nächsten Woche bei mir eintreffen.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Andreas_P » So 14. Jan 2018, 23:16

Brauche ich für die Lawo Anzeige noch eeproms mit Freitext :?:
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Matt » So 14. Jan 2018, 23:24

Malt dir bitte Eingangsbeschaltung aus.
Dann kann ich dir sagen, ob du es direkt an RS232 Port anschliessen kann.. oder IBIS Wandler ist zwingend.
Seitenanzeige = zA?

Bei mir reicht TTL Pegel aus , ihm anzusteuern (Haltstelle-Anzeige)

Kleine Anschiss für dich: Du kannst ruhig neue Theard eröffnen und nicht Finger's Theard entführen.

Grüss
Matt
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2189
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Innotron Haltestellenanzeige

Beitragvon Andreas_P » So 14. Jan 2018, 23:56

Sorry, ich dachte es ist ein änliches Thema.
Da brauche ich doch kein extra neuen Theard zu eröffnen.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: astrohardy, Deimos, Google [Bot], omega, Shapeshifter und 28 Gäste

span