3 Pol Stecker 30 Ampere

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Online
Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Gobi » Fr 29. Nov 2019, 17:50

Ich suche 3 Stück 3Pol Stecker und Buchsen die mind. 30 Ampere abkönnen sollen, dabei möglichst klein, mechanisch gut und jeweils eine Hälfte zum EInbau in einen Blechkorpus. Habt ihr eine Idee? Bis jetzt fallen mir nur Kaltgerätestecker ein, immer noch etwas groß und ich weiß nicht mal, ob es die Stecker zum selbstbestücken gibt?

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 6868
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von ferdimh » Fr 29. Nov 2019, 18:12

Kaltgerätestecker zum Selbstbauen gibt es, aber die dürfen (genau wie alle anderen) nur 10A.
Anderson PowerPole und die Nachbauten müssten sich zu beliebigen Gruppen zusammenklicken lassen. Achtung, bei größeren Strömen sinds doch wieder gemeinsame Gehäuse.

Bastelbruder
Beiträge: 6148
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Bastelbruder » Fr 29. Nov 2019, 18:20

Es gibt Power-Einsätze für D-Sub, ein Dreierpack paßt in einen 15poligen Stecker.
https://www.mouser.de/new/Amphenol/amphenolcoolpower/
Google: d'sub power connector

Konsole
Beiträge: 72
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 20:52

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Konsole » Fr 29. Nov 2019, 18:48

Speakon in der Hardcore-Version kann doch auch eine Menge Strom und hat sogar 4 Pole...
Wichtig wär halt noch die Spannung und ob unter Last gesteckt/gezogen wird.

Online
Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Gobi » Fr 29. Nov 2019, 20:01

Gibts die Anderson auch als Einbau- Anschraubteil?
Die D Sub scheinen mir bisher am schicksten, Speakon scheinen mir recht groß, da fehlt mir aber der Vergleich.

Es geht um mein E Lastenrad - 40V und es geht einmal um die Akkus, die selten, aber dann zwangsweise unter Strom abgezogen werden und dann noch mal um die Verbindung zum Hinterrad.

Was mich echt ein bisschen wundert, meine Akkus haben 2mm Steckkontakte - das müsste dann ja auch unterdimensioniert sein.

bastl_r
Beiträge: 680
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von bastl_r » Fr 29. Nov 2019, 20:45

Unter scheide
Unter Spannung abgezogen und unter Last abgezogen.
Ersteres ist immer der Fall. Zweiteres eher nicht.
Und wegen 2mm Kontakten. Bei 36V umd 500W hast Du immer noch unter 15A. Also alles Gut.
Wir haben zusammensteckbare 75A Anderson Stecker. Wenn die seitlich zusammengeschoben sind kann man an einer Stelle eine Schraube einsetzen und die Stecker so fixieren.

Miraculix
Beiträge: 91
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Malsch Kr. Karlsruhe

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Miraculix » Fr 29. Nov 2019, 23:04

Für die PowerPole gibt es Einbau Bleche. Entweder kaufen oder selber feilen.

Alternativ verbauen wir selbstgedruckte Halter in den frontplatten. Gibt es frei zum runterladen irgendwo.

Und power Pole verbaut sogar Edelstrom als Verbindung Zwischen den Akku packs. Die kleinen 45A Stecker!

Wir nutzen die nur noch, und wo was neu gemacht wird, werden die eingebaut.
DCDE4824-BCF7-4BEF-A33B-5AC5A3124A7F.jpeg
So sehen die in die Blende integriert aus. Sind genau bündig.

Online
Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Gobi » Sa 30. Nov 2019, 02:31

ja, das sieht eigentlich ziemlich überzeugend aus!!! Und günstig sind die auch noch!
ICh bin aber verwirrt, wenn ich das kaufe:
https://www.ebay.de/itm/10-x-Anderson-P ... SwdIFX1~O7
habe ich doch nur die eine Seite, oder?


@bastl , ja sorry - stimmt natürlich, wenn ich die bei 30 Ampere abziehe, dann wohl nur wenn die brennen :mrgreen: oder dann wohl auch nicht mehr

andreas6
Beiträge: 2269
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von andreas6 » Sa 30. Nov 2019, 08:08

Die eine Seite ist auch die andere Seite bei diesen Verbindern. Bei gleicher Baugröße passt jeder Verbinder in jeden anderen. Somit gibt es hier nicht Stecker und Buchse, beide sind identisch aufgebaut.

MfG. Andreas

Online
Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Gobi » Sa 30. Nov 2019, 17:23

ok- verrückt! Dankeschön


Der Lampen Mensch
Beiträge: 15
Registriert: Do 14. Mär 2019, 20:08

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Der Lampen Mensch » Sa 30. Nov 2019, 20:00

Wie wäre es mit denen?
https://www.wago.com/de/search?text=832

Grüsse

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4047
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Roehricht » So 1. Dez 2019, 18:29

Hallo,
Unter scheide
Unter Spannung abgezogen und unter Last abgezogen.
Ersteres ist immer der Fall. Zweiteres eher nicht.
Und wegen 2mm Kontakten. Bei 36V umd 500W hast Du immer noch unter 15A. Also alles Gut.
Wir haben zusammensteckbare 75A Anderson Stecker. Wenn die seitlich zusammengeschoben sind kann man an einer Stelle eine Schraube einsetzen und die Stecker so fixieren.
Es ist schon ein Unterschied ob man eine Steckverbindung die gerde mit 30A belastet ist bei 12V, 24V oder 110V abzieht, desweitern ist es von der Lastart abhängig. Ohmsch geht noch bei Kleinspannung, noch aber wehe es ist was induktives mit in der Last. Bei 110V ist auch Leben im Stecker wenn es auch nur ein Ohmscher Verbraucher ist.
Man sollte seine Schaltungen so auslegen das ein Stecken unter Last vermieden wird. Die besagten Anderson Power Pole sind absolut zuverlässige Steckverbindungen.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1107
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Julez » Di 3. Dez 2019, 10:05

Für den hier genannten Fall (Ebike) ist ein Abziehen problemlos möglich, das schafft jeder Stecker. Ist auch keine Induktive Last dran, nur der Eingangskondensator vom Motorcontroller. Nur Anschalten sollte man nicht durch Anstecken, das knallt sehr ordentlich. Hierfür habe ich einen Widerstand mit Schalter, der kurz vor dem Hauptschalter betätigt wird.

Online
Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 2831
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Gobi » Mi 4. Dez 2019, 19:45

BOH, Leute ich bin ganz schön am fluchen :cry: - vernünftige Halterungen für die Stecker zu bauen - das ist schon Goldschmiedearbeit.
Und jetzt mal ganz ehrlich , was soll an den PowerPole nun besser sein, als an einem Kaltgerätestecker? Mag ja sein, das er die Zulassung nicht hat, aber die Kontakte usw. dürften sogar besser sein!?

@JUlez: wo schaltet man das Ding überhaupt ab? Ist das dieses KeySwitch Kabel? Oder die Stromzufuhr?

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 9986
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von uxlaxel » Do 5. Dez 2019, 07:56

was mich an powerpole stört ist, dass der kontaktdruck durch kunststoff erzeugt wird. bei kaltgerätesteckern, schuko, cee, xlr usw. wird der kontaktdruck durch metallische federn / buchsen erzeugt, die also bei erwärmung erst einmal nicht nachgeben.

bastl_r
Beiträge: 680
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von bastl_r » Do 5. Dez 2019, 09:36

uxlaxel hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 07:56
was mich an powerpole stört ist, dass der kontaktdruck durch kunststoff erzeugt wird. bei kaltgerätesteckern, schuko, cee, xlr usw. wird der kontaktdruck durch metallische federn / buchsen erzeugt, die also bei erwärmung erst einmal nicht nachgeben.
Wie kommst Du darauf?
Die Powerpole haben unter dem Kontakt eine Feder die einerseits den Kontakt im Gehäuse hält und andererseits den Kontakt gegen seinen Gegenpart im anderen Stecker drückt.
Hab schon genügend von denen bestückt, aber noch keinen wegen verbrannt ersetzen müssen.

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1107
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: 3 Pol Stecker 30 Ampere

Beitrag von Julez » Do 5. Dez 2019, 09:50

Gobi hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 19:45
[]

@JUlez: wo schaltet man das Ding überhaupt ab? Ist das dieses KeySwitch Kabel? Oder die Stromzufuhr?
Also bei mir hab ich einen Hardware Schalter zwischen Akku und Controller, bzw. 2 davon, einen mit Widerstand und einen für den Hauptstrom.
Das Keyswitch Kabel würde ich nehmen, wenn ich das Rad mal kurz irgendwo abstelle, und den Hauptschalter für zuhause. Kannst ja mal den Ruhestromverbrauch messen wenn der Keyswitch aus ist.

Antworten