S: Eprommer

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Thorhall
Beiträge: 184
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:57

S: Eprommer

Beitrag von Thorhall » Di 23. Feb 2021, 14:10

Moin,

da ich hin und wieder den Bedarf habe im Computerretrobereich Eproms zu brennen suche ich einen Eprommer der folgendes brennen kann:
2716, 2732, 2764, 27128, 27256, 27512 ,2708 und die 25xx-Reihe. Das kann auch ein altes DOS Teil sein, muss nix modernes.

Hat jemand noch was?

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
barclay66
Beiträge: 706
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12
Wohnort: im Speckgürtel Münchens

Re: S: Eprommer

Beitrag von barclay66 » Di 23. Feb 2021, 14:47

Ich hätte da noch einen Willem-Programmer. Den habe ich als Bausatz erworben und aufgebaut. Der wollte aber nie so richtig und irgendwann habe ich angesichts der zigtausend Hard- und Softwareversionen die Lust daran verloren. Ein PIC-Programmer/Experimentierboard gehört noch dazu. Ist von Velleman, glaube ich.

Thorhall
Beiträge: 184
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:57

Re: S: Eprommer

Beitrag von Thorhall » Di 23. Feb 2021, 14:57

Hast du mal was genaueres? Hat der Eprommer seriell?
Meine letzten Eproms habe ich 1991 gebrannt, ob ich damit klarkomme?

Micha

Benutzeravatar
barclay66
Beiträge: 706
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12
Wohnort: im Speckgürtel Münchens

Re: S: Eprommer

Beitrag von barclay66 » Di 23. Feb 2021, 16:11

Der hat eine parallele Schnittstelle und wird demnach an den Druckerport angeschlossen. Der USB-Anschluss auf der Platine dient (leider) nur zur Stromversorgung.
Die Software bekommt man wohl vom Hersteller (www.sivava.com) bzw. auch von diversen anderen Seiten.
Hier gibt es z.B. einiges: http://willem-eprom.j-cell.de/deutsch.html
Hier noch eine Problemlösung: https://www.mikrocontroller.net/topic/216680
Und weitere Infos: http://silvotronic.de/wwwboard.html

Wichtig ist offenbar, dass die Software zu dem Board passt. Das hier hat PCB4v6.1 und damit lief wohl die Version 0.97ja

Den PIC-Programmer gibt's dazu.
Dateianhänge
IMG_9304.JPG
IMG_9305.JPG
IMG_9301.JPG
IMG_9302.JPG

Gary
Beiträge: 2679
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: S: Eprommer

Beitrag von Gary » Mi 24. Feb 2021, 01:31

Bei mir ist ein Japaner...

er heißt Promac Model 2A MOS Device Programmer.

Da steckt noch ein 27C512 drin, der Sockel kann bis 40 polig DIL.
Das Gerät hat Tastatur, ein zweizeiliges Display und eine serielle und parallele Schnittstelle.
Eine englische Anleitung (48 Seiten) ist dabei.

Ein UV Löschgerät würde ich mit dem Gerät abgeben.

35€ inclusive Versand Okay ?

Thorhall
Beiträge: 184
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:57

Re: S: Eprommer

Beitrag von Thorhall » Do 25. Feb 2021, 16:28

Also, ich will mal so sagen.
Der Eprommer sollte kein fulltime Bastelprojekt werden, d.h. eine mindest Ausstattung an Software sollte vorhanden sein.
Vielleicht bekomme ich das Ding auch unter Linux ans Laufen.

Micha

Antworten