Wandwarzen 9V 1A DC

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Mechatronk
Beiträge: 42
Registriert: So 28. Feb 2021, 23:47

Wandwarzen 9V 1A DC

Beitrag von Mechatronk » Di 6. Apr 2021, 15:44

Ich bin auf der Suche nach 2-3 gebrauchten 9V Wandwarzen mit ca. >1A DC am Ausgang. Sind für Küchen/Badezimmer Radios, gerne halbwegs saubere Spannung, aber im schlimmsten Fall packe ich nen kleines Filter dahinter.
Zuletzt geändert von Mechatronk am Di 6. Apr 2021, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7618
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wandwarzen 9V 1A DC Audiotauglich

Beitrag von zauberkopf » Di 6. Apr 2021, 18:01

Ich war jetzt gerade mal schnell tauchen.. aber ausser 12V AC nix gefunden.
Falls Du aber schon Schaltnetzteile herumliegen hast :
Mann kann damit sogar mit richtig schlechten Netzteilen Radios betreiben.
Wenn man etwas beigeht.
HF glätten : CLC oder CLCLC glied, aus herumliegenden Drosseln, und kondensatoren.
NF : 12V und LM317.. wobei... variante HF dürfte da auch schon einiges bringen.

Mit solchen Konstruktionen habe ich schon sogar Kurzwellen-Empfänger betrieben.
Test ob das was bringt : 9V Batterie über ne Diode zusammen mit dem Netzteil (auch über ne Diode) zusammen am Radio betreiben.
Dann abwechselnd Netzteil oder Batterie abklemmen.
Wenn das im Klang oder Empfang einen Unterschied macht : Beigehen.
Wenn nicht : Alles gut.


Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7618
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Wandwarzen 9V 1A DC Audiotauglich

Beitrag von zauberkopf » Di 6. Apr 2021, 18:21

Auf den meisten Netzteilen stehen die Werte drauf xx Volt und x Ampere..
.. Was aber nicht drauf steht : Wie sauber das ganze ist.
Es kann gut sein, das ein Radio zwar damit angeht.. aber nix empfängt.

Deswegen habe ich eben beim Tauchen auf alte Trafo-Wandwarzen geschaut. Bei denen ist klar, das die keine Hochfrequenten Störungen verursachen.
Ansonsten wird interessant : Hat sich der Hersteller vom Netzteil etwas mehr mühe gegeben, als er müsste ? (deswegen werden ja auch gerne mal "geschirmte" Kabel genutzt.. )
Oder kann zumindest das Gerät selber sowas abblocken ?

Mechatronk
Beiträge: 42
Registriert: So 28. Feb 2021, 23:47

Re: Wandwarzen 9V 1A DC Audiotauglich

Beitrag von Mechatronk » Di 6. Apr 2021, 19:39

Ok, ich habe grad nochmal gemessen was die "Radios" (Eher Audiowiedergabegeräte->Internetradio, Bluetooth und DAB, UKW ist da nichts mehr) wirklich brauchen. 1A reicht dicke, 2 müssens nicht sein.
Ich habe keine Lust die Industrielle Wandwarzenzucht zu unterstützen. Es gibt schon mehr als genug davon, daher suche ich explizit gebrauchte. Und 14€ ist mehr als das gesamte Projektbudget ;)
Audiotauglich ist relativ, im schlimmsten Fall packe ich nen kleinen Filter dahinter.

Benutzeravatar
Marsupilami72
Beiträge: 1881
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Wandwarzen 9V 1A DC

Beitrag von Marsupilami72 » Do 8. Apr 2021, 22:52

Ich bin ab dem WE wieder zu Hause, da kann ich mal in der Kiste tauchen - ich meine, da waren auch ein paar 9V Warzen drin.

Antworten