Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons ERLEDIGT

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4627
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons ERLEDIGT

Beitrag von Roehricht » Sa 29. Aug 2020, 18:09

hallo,


Ich hab 6 Stk. bei ebay für einen akzeptablen Preis bekommen. Sind unterwegs!

in meinem großen WR haben 2 Stk. von 12 dieser Transistoren den magischen Rauch abgelassen.

Diese hier:
DSCF2309.JPG
DSCF2310.JPG
DSCF2311.JPG
Es sind einzel Darlingtons 1000V 300A 600A peak

Oxidieren da welche bei Jemanden rum?

73
Wolfgang
Zuletzt geändert von Roehricht am Mi 9. Sep 2020, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.

Gary
Beiträge: 2504
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von Gary » Mi 2. Sep 2020, 19:23

Hallo Wolfgang,

ich habe hier 1DI500A-030
500A 300 V

zu geringe Spannung für deinen Brummer ?

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4627
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von Roehricht » Mi 2. Sep 2020, 21:34

Hallo,

für den hier:
DSCF0156.JPG

jo, die Spannung ist zu gering. Schade..

73
Wolfgang

Online
Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 7502
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von Bastelbruder » Mi 2. Sep 2020, 21:57

Ich glaube in dem speziellen Fall würde ich auf aktuell besser erhältliche IGBTs umrüsten.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4627
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von Roehricht » Do 3. Sep 2020, 19:12

Hallo,
hab ich auch schon überlegt. Aber 12 Stk IGBTs mit den Leistungsdaten kosten ein kleines Vermögen. Denn dann müsste ich alle 12 tauschen. Die Treiberplatinen müssten auch modifiziert werden. Es gibt von Toschibaaa sogar welche da passen die Schraubenlöcher im Kühlblock . Wenn ich die shoppen gehe bin ich 1500 Ocken los.
Sone Siemens Halbbrücken Doppel IGBTs hab ich sogar hier noch rumoxidieren. Aber die gehen nur bis 600V / 100A und nur 3 Stk.

Ich hab im Moment passenden Originalteile im Auge. Der Mensch will 20 Ocken /Stk. und er hat 6 deren. Mal kucken wie ich mit dem klar komme. Wobei mit IGBTs sich der Wirkungsgrad etwas verbesseren kann.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
licht_tim
Beiträge: 1117
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von licht_tim » Do 3. Sep 2020, 19:27

Lässen sich solche Halbleiter nicht aus hirntoten FUs oder Solar Wechselrichtern ernten?

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4627
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von Roehricht » Fr 4. Sep 2020, 01:47

Hallo,
ja lassen sich. Nur sind Geräte höhere Leistungsklassen nicht die die alltäglich beim Schrotter anfallen. Ich hatte grad vor 14 Tagen 4 ähnliche Bricks von Schrotter mitgenommen. Die hätten gepasst wenn sie statt 800 1000V abkönnten. Die stammten aus einem 10kVA Wechselrichter.
Ich nehm das Zeug sowieso immer mit wenn es da anfällt. Für den Schrotter ist das nur komplizierter Sonderschrott der im Weiterverkauf nichts bringt.

Eines der grösseren Geräte, ein 700kVA FU, Modell 2 türiger Kleiderschrank stand letzes Jahr da. Da waren 24 Stk. 1200v/ 250A IGBTs Semikron drin . Der Apparat lief mit 700V Drehsaft. Der passenden Motor dazu stand da auch rum, mit ner abgescherten Welle.

Von den Transistoren hab ich keine bekommen. Da war jemand anders schneller. Ein paar Elkos hab ich noch davon.

73
Wolfgang

tom
Beiträge: 692
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 23:17

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von tom » Fr 4. Sep 2020, 05:58

wieso sind die denn kaputt gegangen ?

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4627
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von Roehricht » Fr 4. Sep 2020, 21:21

hallo,

...Überspannung vom Solarregler.Da hat ebenfalls eine Transe die Grätsche gemacht.

73
Wolfgang

tom
Beiträge: 692
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 23:17

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von tom » Sa 5. Sep 2020, 14:23

puffern sowas nicht die Akkus ?

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4627
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Fuji Bricks 1DI300Z-100-E Leistungs Darlingtons

Beitrag von Roehricht » Mo 7. Sep 2020, 19:31

Hallo,
normalerweis schon. Aber nicht wenn von oben 80A kommen. Eine Batterie hatte ich wegen ungleicher Spannung abgeschaltet. Bei der anderen ist die 63A NH Sicherung gekommen.
Dann ging die Spannung vom den Panels ungeregelt auf den WR. Bis 142V kann er lt. Unterlagen ab. Ich denke das da dann noch ein paar V Reserve ist.
Den Transistoren hätte es wohl nix ausgemacht. Ich denke die Ausgangstrafos sind in die Sättigung gekommen um haben ein auf Zündspule gemacht. Ein Schwingkreis Kondensator hats auch erwischt. Der leckt etwas Gubbel raus.
Eigentlich soll eine Überspannungsabschaltung den Steuersatz sperren. Denn nicht angesteuert sind selbst 250V schadlos, denn das ist die Spannung mit der die Kondensatoren angegeben sind. Der Lastkreis wird nicht geschaltet. Ub liegt ständig an den Leistungstransistoren an.
Aber die Schaltung ist wohl nicht in ordnung. Ohne Schaltpläne ist dem nicht so ohne weiteres beizukommen. Ohne Ende Logic Chips und ein Mikroprofessor, 2 Eproms, 2 RAMs und ein programmierter IO . Der Steuersatz hat die 180V auch weggesteckt.

73
Wolfgang

Antworten