wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von Roehricht » Mi 9. Sep 2020, 18:13

Hallo,
ich suche wärmebeständige Schaltlitzen in den Farben , braun, violett, weiss, orange und dunkelblau, es können 0,75 bis 1mm² sein. Zur Not geht auch noch 1,5.
Sowas hier:
https://publications.leoni.com/fileadmi ... 1450250897

Jeweils 1-1,5m Länge. Das Zeug wird z.B. in Motor- und Trafo Buden verarbeitet.
Hat da Jemand was am rumoxidieren?

73
Wolfgang
Zuletzt geändert von Roehricht am Do 10. Sep 2020, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.

rene_s39
Beiträge: 1048
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: wärmefeste Schaltlitzen

Beitrag von rene_s39 » Mi 9. Sep 2020, 19:20

Bietet Pollin nicht seit neuestem Teflon-Litze an?

Bastel-Onkel
Beiträge: 162
Registriert: Do 12. Apr 2018, 19:43

Re: wärmefeste Schaltlitzen

Beitrag von Bastel-Onkel » Mi 9. Sep 2020, 19:42

https://www.pollin.de/p/litze-teflon-aw ... 0-m-563081 Die Indianergröße... AWG
https://www.pollin.de/p/teflon-litze-fe ... 0-m-563014


Falls Silikonlitze auch schon reicht, da ist die Auswahl größer, z.B.

https://www.pollin.de/p/silikon-litze-1 ... 0-m-563298

Ich hab keine Erfahrung mit den verlinkten Artikeln, wollte aber für den 3D-Drucker selber mal sowas bestellen. Hab es dann aber doch nicht gemacht.
Deswegen auch leider nix bei mir an Lager.

Konsole
Beiträge: 238
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 20:52

Re: wärmefeste Schaltlitzen

Beitrag von Konsole » Mi 9. Sep 2020, 20:01

Die Silikonlitzen mit 0,5^2 sind ok und lassen sich wg. verzinnt sehr gut löten. Die Isolierung ist nicht besonders kerbfest, aber naja, dafür isses halt Silikon.
Ich hab sogar ein paar Kroko-Meßleitungen damit repariert, bis jetzt nicht gebrochen oder gerissen.

Ich erinnere mich, daß wir im Institut solche Teflon/FEP-Litzen hatten, und die hatten eine extrem zähe Isolierung. Da muß Wolfgang sagen, was ihm wichtiger ist.

Michael

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: wärmefeste Schaltlitzen

Beitrag von Roehricht » Mi 9. Sep 2020, 23:46

Hallo,
Silikonkabel scheiden aus wegen der mechanischen Empfindlichkeit. Das verlinkt Zeug oder welches mit ähnlichen Isolierungen wäre das welches passt.

Das Teflon Zeugs ist zu glatt , das hatte ich schon probiert. Damit es nicht aus der Wicklung gezogen werden kann muss man eine Windung davon rumwickeln. Der Wickelraum ist knapp.

Ich hab schon was von dem Zeug in anderen Farben. Nur fehlen mir besagten die ich noch suche und 100m Ringe wollte ich nun wirklich nicht kaufen.

73
Wolfgang


Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: wärmefeste Schaltlitzen

Beitrag von Roehricht » Do 10. Sep 2020, 12:23

Hallo,
ok Unrad hatte ich nicht gekuckt weil da kauf ich eigentlich garnix. Aber das die das haben. Erstaunlich, dann werde ich da mal bestellen.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: wärmefeste Schaltlitzen

Beitrag von Roehricht » Do 10. Sep 2020, 12:45

Hallo,
so, nun hab ich das bei Unrat bestellt. Ist zwar teuer in Mindermengen aber was solls.

73
Wolfgang

rene_s39
Beiträge: 1048
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von rene_s39 » Fr 11. Sep 2020, 11:35

Hätte es ansonsten auch noch minimal günstiger bei Voelkner gegeben, selbes Unternehmen, selbes Warenlager, aber minimal kleinere Auswahl und dadurch meistens deutlich günstiger.

https://www.voelkner.de/search/search.h ... abel+51297

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von Roehricht » Mo 14. Sep 2020, 18:43

Hallo,

das ist daraus geworden:
DSCF2336.JPG
DSCF2337.JPG
Ein Netztrafo für ein Hiwatt DR103. Jetzt ist der Ausgangstrafo dran.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9264
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von Fritzler » Di 15. Sep 2020, 08:47

Wird der Trafo so warm? :shock:
Oder müssen die Litzen so nah an den Röhren vorbei?

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von Roehricht » Do 17. Sep 2020, 17:04

Hallo,
der kommt noch in Tränklack und danach in Trockenofen, deswegen wärmefeste Strippen. Wobei 70 bis 80 grad kann er warm werden ohne schaden zu nehmen.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 10962
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von uxlaxel » Do 17. Sep 2020, 19:24

80 grad sind doch eigentlich für PVC-strippe kein problem, so lange der nicht an der kotzgrenze (strom) gefahren wird. ständig wird der doch bestimmt nicht so heiß, oder?

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von Roehricht » Do 17. Sep 2020, 21:14

hallo,
80 grad sind doch eigentlich für PVC-strippe kein problem, so lange der nicht an der kotzgrenze (strom) gefahren wird. ständig wird der doch bestimmt nicht so heiß, oder?
Das nicht , aber der Trockenofen wird wohl wärmer aufgeheizt. In der Trafobude werden alle Trafos bei den die Strippen direkt aus der Wicklung kommen mit diesem Draht bestückt. Wie heiss ein Trafo werden darf hängt auch vom verwendetem Wickeldraht ab.
73
Wolfgang

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9264
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von Fritzler » Do 17. Sep 2020, 21:34

Weil der Trafo im Original keine Leiste hat wo die CuL raufgehen, sondern die Litzen rausgucken und im Gerät angelötet sind?
Das ist auch eine interessante Konstruktion.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4625
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: wärmefeste Schaltlitzen /Erledigt

Beitrag von Roehricht » Do 17. Sep 2020, 23:08

Hallo,
Weil der Trafo im Original keine Leiste hat wo die CuL raufgehen, sondern die Litzen rausgucken und im Gerät angelötet sind?
Das ist auch eine interessante Konstruktion.
Das ist in UK, USA und Fernost so üblich.

73
Wolfgang

Antworten