USV Beliakkus mal ne ordentliche Solarinselanlage...

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
plottermeier
Beiträge: 1226
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 14:32

USV Beliakkus mal ne ordentliche Solarinselanlage...

Beitrag von plottermeier » So 22. Nov 2020, 12:43

Hi,
bin hierauf gestoßen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-168-2161
Ist mir leider zu weit weg, würde ich sonst ja schon allein wegen der Akkus nehmen.
Der Wechselrichter ist auch sehr interessant. Der würde für ein paar Einfamilienhäuser reichen.
Vielleicht kann es wer brauchen.
Jens

Cubicany
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48

Re: USV Beliakkus mal ne ordentliche Solarinselanlage...

Beitrag von Cubicany » So 22. Nov 2020, 13:23

Ist von mir aus 30 km entfernt, aber das bekomme ich bei bestem Willen nicht untergestellt.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4093
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: USV Beliakkus mal ne ordentliche Solarinselanlage...

Beitrag von video6 » So 22. Nov 2020, 13:46

Ich frag mich Wiso baut man sowas ab wenn man es erst vor „kurzen“ eingebaut hat.?
Solch Kram kostet doch eigentlich Unsummen.

Benutzeravatar
BigJim
Beiträge: 682
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 08:24
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: USV Beliakkus mal ne ordentliche Solarinselanlage...

Beitrag von BigJim » So 22. Nov 2020, 13:46

Na ja, wenn die Akkus 8 Jahre alt sind, dann kauft man bloß einen Haufen Bleischrott.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 6652
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: USV Beliakkus mal ne ordentliche Solarinselanlage...

Beitrag von Desinfector » So 22. Nov 2020, 14:53

Tritt als privat auf und will Mehrwertsteuer draufschlagen...

das denn?

plottermeier
Beiträge: 1226
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 14:32

Re: USV Beliakkus mal ne ordentliche Solarinselanlage...

Beitrag von plottermeier » So 22. Nov 2020, 15:12

Ist wohl der Geschäftsführer, der das für die Firma inseriert hat. Blos nicht zu genau nachbohren, wenn es für ihn nach Ärger aussieht, dann ruft er nächstes mal den zertifizierten Entsorger und das wars.
800 Euro zzgl. MwSt VB klingt für mich nach 800 Euro glatt :-)
Ja, vollständig defekte Akkus wären der ungünstigste Fall, aber mit 80 Akkus zu je 28 kg auch noch ok. Hab hier beim Schrotti zuletzt 48ct pro Kilo bekommen.
Mit etwas Glück sind die Dinger aber auch noch brauchbar, dann könnte man die Hälfte an andere Bastler, Emobilfahrer, Camper... verkaufen und hätte den Rest for free.
Der Laden hat wohl neu gebaut, ich schätze, dass die das Teil deshalb rauswerfen.
Für mich rechnet sich das wahrscheinlich nicht. 7,5 Tonner leihen, 800 km Fahren ... Wenn es hier um die Ecke wäre würde ich das machen ;-)

Antworten