NH Sicherungen

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 8081
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

NH Sicherungen

Beitrag von Desinfector » So 24. Okt 2021, 10:40

Alle für 10EUR
PLUS Porto
Dateianhänge
20211024_103921.jpg

Benutzeravatar
8051fan
Beiträge: 404
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 21:06

Re: NH Sicherungen

Beitrag von 8051fan » So 24. Okt 2021, 12:19

Falls sich niemand dafür interessiert: es gibt eine Reihe von Einrichtungen, die alte, auch durchgebrannte NH-Sicherungen sehr gerne sammeln und recyceln.

Vordergründig steht bei der Sammelwut der Umweltschutz, hat aber auch eine kommerzielle Seite.

Früher hat mein alter Chef sämtliche Sicherungen (je dicker, je besser) eigenhändig zerlegt und die hochwertigen Inhaltsstoffe (Schmelzdraht aus Silber ...) gesammelt und verhökert.
Hat sich wohl gelohnt.

Online
Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3719
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: NH Sicherungen

Beitrag von Toddybaer » So 24. Okt 2021, 12:30

Der Schmelzdraht ist aus SILBER :shock:

$$

hoffendlichS3
Beiträge: 1086
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: NH Sicherungen

Beitrag von hoffendlichS3 » So 24. Okt 2021, 20:33

Bei uns auf dem Schrott werden die auch zerkloppt, aber wegen dem Kupfer der Kappen und Zungen.

ALF2000
Beiträge: 500
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 01:22
Wohnort: Ceský Rep

Re: NH Sicherungen

Beitrag von ALF2000 » So 24. Okt 2021, 20:59

Ich hab mir hier erst nen gesunden Stapel eingetuetet OVP. da selber nutzend als sicheres Trennmittel.bei 220V DC :lol:

Lerouv
Beiträge: 43
Registriert: Sa 3. Apr 2021, 00:58

Re: NH Sicherungen

Beitrag von Lerouv » So 24. Okt 2021, 21:40

Als kleiner Hinweis. Die Füllung in NH/HH Sicherung kann je nach alter nach meinem Wissensstand Asbest oder Quarzsand enthalten.
Auch wenn die Dosis das Gift macht ist er sicherlich nicht verkehrt sich zu schützen.

Vg

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 5296
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: NH Sicherungen

Beitrag von Roehricht » So 24. Okt 2021, 23:12

Hallo,
ich habe noch einen ganzen Eimer voll NH-00 / 0 mit Werten um 10-25A. Die sind sehr selten, und wenn man die Dinger kaufen muss recht teuer . Die sind ideal in 220V Gleichspannungsanwendungen. Die gabs vonnem Kumpel der beim Berliner Stromversorger gearbeitet hat. Die steckten in Strassenbeleuchtungsschränken.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 8081
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: ACME-Labs

Re: NH Sicherungen

Beitrag von Desinfector » Mo 25. Okt 2021, 07:09

8051fan hat geschrieben:
So 24. Okt 2021, 12:19
Falls sich niemand dafür interessiert: es gibt eine Reihe von Einrichtungen, die alte, auch durchgebrannte NH-Sicherungen sehr gerne sammeln und recyceln.
nach meinen Erfahrungen mit Sachspenden kommt sowas für mich nicht mehr in Frage.
Entweder verkaufen als das was es ist, durchaus lieber im Fernabsatz.
Ich hasse es auf Leute zu warten, die dann nicht kommen. ode rum diverse Stunden später.

Oder eben recyclen, das kannich auch.
In NH-Einsätzen habe ich soweit immer nur VERsilberte Schmelzbleche gesehen.
-Muss wohl , damit Hf-Netzstörungen besonders gut rüber kommen :mrgreen: ;)

aber in den runden (DIAZED) Einsätzen sind diese Drähte eher mal vollsilbrig

Antworten