10x Stück Funkmodule Rauchmelder etc.

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Antworten
Stefan
Beiträge: 284
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:14
Wohnort: Köln

10x Stück Funkmodule Rauchmelder etc.

Beitrag von Stefan » Fr 5. Aug 2022, 13:49

Moin,

10x identische und funktionsfähige Funkmodule aus Rauchmeldern. Leider keine Details bekannt. Am Molexsteck ist u.a. direkt "Horn" ausgeführt.

25€ inkl. Versand als Großbrief
IMG_9779.JPG
IMG_9780.JPG
IMG_9781.JPG
IMG_9782.JPG
IMG_9783.JPG

ALF2000
Beiträge: 698
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 01:22
Wohnort: Ceský Rep

Re: 10x Stück Funkmodule Rauchmelder etc.

Beitrag von ALF2000 » Fr 5. Aug 2022, 14:27

Schade.. an Rauchmeldern mit Schaltausgang ohne funk hast du keinen Zugang zu..oder?

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 10321
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: 10x Stück Funkmodule Rauchmelder etc.

Beitrag von Bastelbruder » Fr 5. Aug 2022, 15:18

Es handelt sich also um eine individuell (die draufgeklebte Sedezimalnummer ist ziemlich sicher Bestandteil des Sendeprogramms) programmierte Kleinhirnplatine mit aufgesetztem Funkmodul.

Die extra Vergrößerung des unscharfen Funkmoduls ist nicht wirklich hilfreich, gut wäre gewesen wenn man den Aufdruck ohne Besuch beim Wahrsager zweifelsfrei identifizieren könnte.
Ich ordne das unscharfe Funkmodul in die Klasse HopeRF xx 868 MHz (bekannt aus der Pollinwerbung) ein, das sollte sogar ganz gut sein. Allerdings könnte eine Empfangsbestätigung durch eine irgendwie zugeordnete Basisstation Bestandteil des Übertragungsprotokolls sein. Die Zuordnung einer Basisstation schließe ich daraus daß ein Amok schiebender Rauchmelder nicht alle Rauchmelder einer ganzen Siedlung zum Pfeifen antriggern darf sondern nur die, die zum ausgewählten Kreis gehören.

Für Interessenten wäre die Schnittstelle zum Rauchmelder Angriffspunkt Nr. 1 gewesen, leider ist deren Beschriftung unter einer Raupe Heißkleber nicht lesbar.

Unbekannte lebende Katze im Sack, oder erkennt den Tiger jemand an seinem Winseln?

Stefan
Beiträge: 284
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:14
Wohnort: Köln

Re: 10x Stück Funkmodule Rauchmelder etc.

Beitrag von Stefan » Mo 8. Aug 2022, 09:13

Hallo Zusammen,

ich habe noch ein USB-Microscope gefunden, im folgenden bessere Bilder. Ich dachte auch zunächst eine eine Hope-RF Variante, aber es scheint doch etwas intelligenter zu sein (Z-Wave).

Pinbelegung Modul:
IMG_9798.jpg
Funkchip (ZW0301, 8051-based microcontroller mit Z-Wave Sub-1GHz RF tranceiver):
IMG_9783.JPG
Atmel 952 x:
2022-08-08-090343.jpg
Alles zusammen für 15€ inkl. Versand.

Gruß Stefan

TDI
Beiträge: 2413
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43
Wohnort: plattdeutsches Nordland

Re: 10x Stück Funkmodule Rauchmelder etc.

Beitrag von TDI » Di 9. Aug 2022, 20:16

Bastelbruder hat geschrieben:
Fr 5. Aug 2022, 15:18
Die Zuordnung einer Basisstation schließe ich daraus daß ein Amok schiebender Rauchmelder nicht alle Rauchmelder einer ganzen Siedlung zum Pfeifen antriggern darf sondern nur die, die zum ausgewählten Kreis gehören.
Eine Mischung aus einer Art "TV be gone" und solch einem Sender mit reichweitenstarker Antenne könnte ganz böse für Unruhe in der Umgebung sorgen :?

Antworten