Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Stitch » Do 1. Feb 2018, 00:27

dann kann ich ja von meinem gold 3 die teile verpflanzen ^^ passt also

türschlösser sollten ähneln wenn nicht sogar identisch sein ^^

hauptsache ich krieg eine zeit von ihm und wie das ganze nun von statten geht , das wochenende ist nahe :twisted:
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Harry02 » Do 1. Feb 2018, 00:43

Obelix77 hat geschrieben:Schwachstellen sind die Türgriffe (leiern aus), der Zündanlassschalter,
der Kühlerflansch (also das Ding wo die Sensoren drin sitzen),
und irgendwie die ABS Sensoren.
Verteilerfinger und Verteilerkappe sind auch mäíg, wie halt bei allen
alten VAGs.
OK, für den ZAS braucht man so nen verdammten Abzieher, hatte ich damals net.


Hellseherei! ;) Unser Passat Kombi von 94 hat erst 85tKm, aber auch teilweise ausgeleierte Türgriffe, hin und wieder Kontaktprobleme im Zündschloss (geht sofort wieder aus, Wegfahrsperre - gegen das Schloss schlagen hilft), und die ABS-Leuchte hatte ich auch mal brennen, die ging aber von selbst wieder aus. Einmal war irgend so eine Öldichtung hinüber mit Laache. Manchmal ist die Zentralverriegelung bockig. Und der Schalter für die Ventilatorstufen hat Kontaktprobleme auf der 2. Dank Tiefgarage kein Rost.

Das mit dem hochgezüchteten Motor war mir so nicht bewusst, werde es mal lassen, auf abschüssigen Autobahnen die 200 zu jagen (auf der Geraden 180-190).

Ich bitte um Aufklärung, was VAG und ZAS ist?
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 582
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Obelix77 » Do 1. Feb 2018, 01:55

Harry,

ZAS ist der Zündanlassschalter, ein saublödes Teil.
Das sitzt so gemein in der Lensäule versteckt,
da brauchste Spetialwerkzeug. Auszieher genannt.

VAG Ist VW und Audi. quasi der gemeinsame Konzern.

Und nen RP mOTOR MIT 200 auffer bahn zu jagen,
ist nix neues. Das passiert jeden Tag und das macht der
Motor auch ohne Probleme mit.
Die laufen wie die Sau!


Mitm RP kannste nicht viel falsch machen.

Lg, D.
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1944
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Aw: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon PowerAM » Do 1. Feb 2018, 09:20

Ich hatte den RP-Motor als extrem langlebig in Erinnerung.

Eigentlich müsste die Lenksäule vom 35i doch noch mit dem Golf II verwandt sein?! Oder irre ich mich? Ich hatte mal 'nen 2er Jetta GT. Bei dem ließ sich das eigentliche Schalterteil hinten vom Zündschloss abziehen und recht problemlos tauschen. Die Lenksäulenverkleidung musste weg. Ob noch mehr im Weg war, das kann ich nicht mehr sagen. Ist über 20 Jahre her. In Erinnerung blieb mir, dass man mir bei der Ersatzteilausgabe beim Freundlichen den Rat gab, das originale Fett in dem Schalter auszuwaschen und nach dem Trocknen durch Silikonfett zu ersetzen.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1995
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Julez » Do 1. Feb 2018, 10:31

Man sollte sich auch mal die Radläufe angucken, besonders hinten und dann in der Nähe des Gummistopfens Richtung Schwellerhohlraum nach vorne. Da ist meiner durchgerostet. Hab Alublech mit Popnieten drübergemacht und mit Faserspachtel verkleidet. Schwarze Farbe und Dreck drüber und der Tüv sieht das nicht.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 531
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Stitch » Do 1. Feb 2018, 11:35

ich hab ein kleines problem chen

der zug von karlsruhe nach oldenburg kostet mich 44€ und ist nicht unter 10stunden fahrt zu kriegen , wenn ich stattdessen 110€ ausgebe bin ich 6 stunden unterwegs .. mitfahrgelegenheiten wie blablacar sieht auch aussichslos aus

ich wollte morgen also freitag hin :I
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon abneustadt » Do 1. Feb 2018, 12:10

Moin Stitch,
auch auf die Gefahr hin, dass Du Dich wieder angegriffen fühlst...
Das es lange dauert um von Süden nach Norden zu kommen ist logisch. Das die Preise bei der Bahn nur günstig sind, wenn man früh bucht sollte auch klar sein.
ABER, wenn ein Preisunterschied bei der Hinfahrt von ca. 70€ ein Problem darstellt sollte man kein 26Jahre altes Auto kaufen!!!
Du schaufelst Dir gerade Deine nächste finanzielle Grube. Autos kosten Geld, viel Geld! Das Problem ist nicht der Anschaffungspreis, sondern der Unterhalt. Mach Dich nicht unglücklich!
Genau wegen dieser Problematik gibt es immer noch einen Markt für Roller. Vom Anschaffungspreis ksoten die auch richtig Geld, aber im Unterhalt nicht so viel.
Nimm es bitte nicht wieder als persönlichen Angriff, aber Du stehst derzeit nach eigener Aussage auf finanziell SEHR wackeligen Beinen. Kümmere Dich erstmal da drum!
Selber von hohen Schulden sprechen und solche Invests tätigen kann böse Folgen haben.
Viele Grüße
André
abneustadt
 
Beiträge: 86
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 21:06

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Marsupilami72 » Do 1. Feb 2018, 12:53

Da ist leider was Wahres dran - rechne Dir lieber erst mal zusammen, wie viel Geld Du auf den Tisch legen musst, damit das Auto mit neuem TÜV, zugelassen und versichert vor Deiner Tür steht! Da kommt einiges zusammen:

Reparaturkosten: ???
TÜV-Abnahme: ca. 95€
Kfz-Steuer: 132€ (bei Euro 2, sonst mehr als doppelt so viel)
Zulassung+Nummernschilder: 40-50€
Versicherung: ???

Und das ist alles gnadenlos sofort fällig...
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Toddybaer » Do 1. Feb 2018, 13:36

Mal so als Daumenregel, mit der bin ich immer gut hingekommen.
Autofahren kostet neben Sprit, Steuern und Versicherung (das hängt ja auch vom Auto ab)
pro Jahr, abhängig vom Anspruch ungefähr 1000€
Also bummelige 100€ pro Monat. Sicher nicht jeden, dafür aber auch mal 300 in einem

Reparaturen, Wertverlust, vielleicht getönte Scheiben... was weis ich

Dann kann man durch Eigenleistung und laaaaaanges Fahren von alten Autos Drücken.

Mein T4 war am Ende billiger. lag damit bei ca 700€. 14 Jahre gefahren, alles selber gemacht teuer verkauft
Zuletzt geändert von Toddybaer am Do 1. Feb 2018, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon licht_tim » Do 1. Feb 2018, 13:40

Das ein Auto immer Geld kostet sollte allen klar sein. Das hier noch etwas Zeit und Geld nötig ist, ist auch klar.
Ich hab alles zum Wagen hier reingestellt und nicht als PN, so kann jeder die Sache beurteilen. Ob Stitch sich das leisten kann und will muss er entscheiden.
Ich hab mir den Freitag jetzt so geplant, das ich jederzeit zwischendurch Pause machen kann. Da solls nicht an mir scheitern.
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 767
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Stitch » Do 1. Feb 2018, 19:57

abwegig von allen kosten

ich fahre das ding morgen heim , liegt irgendjemand zwischen oldenburg und karlsruhe auf der strecke wo ich vorbei schneien darf ?
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Toddybaer » Do 1. Feb 2018, 20:14

Mittag oder Abendessen in Hemmoor?
liegt aber nicht gerade auf der Linie
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1593
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Rial » Do 1. Feb 2018, 20:35

Laut Gockel-Routenplaner ist die kürzeste Strecke
erstmal über die A1...
Da kommst du nicht an Hannover vorbei... :roll:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Stitch » Do 1. Feb 2018, 22:00

doof das alle kolegen so kreuz und queer verteilt sind ~
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Robby_DG0ROB » Do 1. Feb 2018, 22:21

Vielleicht möchte ja jemand von Nord nach Süd, den du mitnehmen kannst. Dann wäre ein Teil der Kosten für den Kraftstoff wieder rein. Vom Verbauch macht es beim durchgängigem Fahren kaum Unterschied, ob du allein oder mit weiteren Personen fährst.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1380
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Rial » Do 1. Feb 2018, 22:32

doof das alle kolegen so kreuz und queer verteilt sind ~

Das lässt sich in einem Internet-Forum leider nicht vermeiden ! :lol:
Vielleicht möchte ja jemand von Nord nach Süd, den du mitnehmen kannst. Dann wäre ein Teil der Kosten für den Kraftstoff wieder rein.

Wäre natürlich eine Möglichkeit !?
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Harry02 » Do 1. Feb 2018, 23:38

Wenn Darmstadt auf dem Weg liegt, kannst du hier auch auf ein Erfrischungsgetränk vorbeischneien. Wäre im Sommer natürlich verlockender... in der Kiste ohne Klima! Spätestens im Stau, aber an wirklich heißen Tagen auch während der Fahrt, wird man von der Lüftung nurnoch ordentlich durchgekocht, weil Abwärme angesaugt wird. Hilft nur Türen auf und selbst fächeln. Schätze aber, das ist eine weit verbreitete Krankheit Klimaanlagenloser Autos.

Nimmst du Funk mit (schätze das hat wenig Priorität)?
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 582
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Lötfahne » Do 1. Feb 2018, 23:59

Ich wüßte da jemand an der A5, Ausfahrt Ladenburg/Schriesheim... :mrgreen:
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 760
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Stitch » Fr 2. Feb 2018, 00:33

also wenn jemand aufm weg liegt soller mir ne pm schreiben bis morgen schau ich ob ich mal rumschneie!
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Stitch » Fr 2. Feb 2018, 17:34

so der passat ist nu in meinem besitz , habe zwischenstop in bremen bei meinen eltern gemacht , das licht ist inzwischen repariert kein wasserschaden

rost hat er an den schwellern aber unkritisch , werkstatt preis läge bei 200-250 euro das ließe sich machen ^^

auto schnurrt brav wie es sich für einen vw gehört und das quietschen ist fast nicht existent und gibt den passat iwie so sein 90er jahre charisma ^^

keine schäden am dom etc , der dämpfer ist einfach nur alt und mochte den "schlag des baumes" nicht , aber er ist volkommen in ordnung hab ausreichend tests gemacht

morgen gehts richtung karlsruhe , wenn jemand wirklich was am auto schaffen will oder brauchbare aale abzuaalen hat und es auf meinem weg liegt , einfach per pm melden

@lötfahne hab deine pm gesehen , aber ich fahre ja heute nicht mehr ^^
Benutzeravatar
Stitch
 
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 2. Feb 2018, 21:36

Dann gratuliere ich dir zum neuen PKW und hoffe, dass er dir möglichst lange Dienste leisten wird und kein Malheur passiert.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1380
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Andreas_P » Fr 2. Feb 2018, 22:15

Glückwunsch auch von mir zum neuen Gebrauchten. :) :D
Mögest du lange freude mit dem Passat Variant haben. Ein vorteil von einem Kobi ist
das man drinn notfalls Schlafen kann, oder man viel Platz für Aale hat.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1108
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Matt » Fr 2. Feb 2018, 22:26

man kann mit Geld sparen, indem man mehr selber schrauben, das traue ich dir schon zu.

knitterfreie Fahrt wünsche ich dir.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2206
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon bastl_r » Fr 2. Feb 2018, 23:04

Glückwunsch zum Transportesel.
Dann kannst Du ja die nächste Sammelbestellung Hooverbords mit dem Auto wegbringen. *duckundwech*
bastl_r
 
Beiträge: 543
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58

Re: Passat 35i 1,8l *letzte Chance*

Beitragvon Obelix77 » Fr 2. Feb 2018, 23:06

Auch von mir "Glückwunsch" zum neuen "alten".
Der 35i Ist echt solide. Mach ihn TÜV Fertig,
und dann ab dafür. Wirst deutlich mehr Spaß haben als
mit dem 3er Golf (was ansich auch kein schlechtes Auto ist).
Ich schau mal, daß ich am WE die Reparauranleitung raussuche,
dann schicke ich Dir das zu.


2 neue Stoßsdämpfer und ein wenig Schweller schweißen
sollten nicht zuviel zu Buche schlagen.

Überlege mal, ob nicht 4 gebrauchte Federbeine
günstiger sind.

Schrauben lässst sich das in wenigen Minuten.

Lg,
Dirk
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 1944
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

VorherigeNächste

Zurück zu Wer will es haben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lüsterklemme2000 und 1 Gast

span