Siemens Logo

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Natrium_2
Beiträge: 53
Registriert: So 22. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Leipzig

Siemens Logo

Beitrag von Natrium_2 » Fr 2. Okt 2020, 23:08

Hallo,

biete die folgende 230V Logo mit zusätzlichen Relaismodul.
Zusammen 65€ inklusive Versand.
6591E255-FB0E-48BB-9AC4-EE282DE007EA.jpeg

Cubicany
Beiträge: 1147
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48

Re: Siemens Logo

Beitrag von Cubicany » So 4. Okt 2020, 13:26

Wie bespielt man die?

Muss da das Überspielkabel dran, oder geht es bei der über Ethernet?

hoffendlichS3
Beiträge: 907
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Siemens Logo

Beitrag von hoffendlichS3 » So 4. Okt 2020, 13:51

Ist ne 6er, brachst du noch das Programmierkabel.

Ab 8er Logo geht's mit Ethernet :-)

Miraculix
Beiträge: 360
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Siemens Logo

Beitrag von Miraculix » So 4. Okt 2020, 13:51

Die brauch das programmierkabwl Seriel oder usb. Gibt es für einen schmalen Taler auf eBay. Funktioniert.

Ethernet geht erst ab Logo BA8

Natrium_2
Beiträge: 53
Registriert: So 22. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Leipzig

Re: Siemens Logo

Beitrag von Natrium_2 » So 4. Okt 2020, 20:21

Wie die beiden vor mir schon korrekt geantwortet haben braucht man für die Logo hier noch das Programmierkabel, Ethernet geht erst ab Logo 8.
Das Kabel gibts aber für +-20€ bei eBay, Amazon und Co.

Benutzeravatar
BigJim
Beiträge: 683
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 08:24
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Siemens Logo

Beitrag von BigJim » So 4. Okt 2020, 20:28

Geht das nicht mit etwas Fleiß auch direkt am Display?

hoffendlichS3
Beiträge: 907
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Siemens Logo

Beitrag von hoffendlichS3 » So 4. Okt 2020, 20:50

Geht, ja aber das ist ganz schön Gefummel.

für Mini-Piff-Paff ist es machbar, aber sonst würde ich lieber die 20 Euro in ein Programmierkabel investieren. Ich habe eins vom Chinamann, ist qualitätiv, USB und tut was es soll.

Benutzeravatar
OnOff
Beiträge: 687
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:56
Wohnort: Münsterland

Re: Siemens Logo

Beitrag von OnOff » Di 6. Okt 2020, 22:38

Ich brauche sie zwar nicht, aber für jeden der mal ein klein wenig mehr als nen Treppenlichtschalter aber auch keine komplexe SPS realisieren will, und wenig bis keine Ahnung vom Programmieren hat, für den ist das ein sehr schönes Gerät wie ich finde.
Die Logo Soft ist schön übersichtlich, und die Simulationsfunktion echt nett.

hoffendlichS3
Beiträge: 907
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Siemens Logo

Beitrag von hoffendlichS3 » Mi 7. Okt 2020, 14:43

An sich würde mich ja eine 230V-Logo mal reizen, dann brauch ich nicht immer ein Netzteil, aber direkt brauchen für den Preis auch nicht...

Benutzeravatar
OnOff
Beiträge: 687
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:56
Wohnort: Münsterland

Re: Siemens Logo

Beitrag von OnOff » Do 8. Okt 2020, 20:42

hoffendlichS3 hat geschrieben:
Mi 7. Okt 2020, 14:43
An sich würde mich ja eine 230V-Logo mal reizen, dann brauch ich nicht immer ein Netzteil, aber direkt brauchen für den Preis auch nicht...
Nachteil bei der 230V Version, die Eingänge benötigen auch immer 230V, und keine Analogeingabe...
Daher besser 12/24 mit Netzteil

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6662
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Siemens Logo

Beitrag von xanakind » Fr 9. Okt 2020, 22:41

Kann man die 230V Eingänge nicht umbauen?
Da sind doch sicher Optokoppler verbaut, welche man "direkt" ansteuern kann?

hoffendlichS3
Beiträge: 907
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Siemens Logo

Beitrag von hoffendlichS3 » Sa 10. Okt 2020, 09:56

Stimmt, zwar, aber viele Kleinanwendungen sind einfacher realisiert wenn man direkt 230V hat, und bei Logo-Anwendungen braucht man m.E.n. eher seltener Analoge Eingänge :-)
Und man kann ansonsten Erweiterungen in 24V-Version verbauen.

Warum umbauen, 24V-Logos sind viel mehr verfügbar als 230V :-)

Benutzeravatar
Cyrix
Beiträge: 561
Registriert: Di 13. Aug 2013, 01:47
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Siemens Logo

Beitrag von Cyrix » Sa 10. Okt 2020, 17:53

Also die 24V Erweiterungen passen nicht an eine 230V Logo.

Benutzeravatar
OnOff
Beiträge: 687
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:56
Wohnort: Münsterland

Re: Siemens Logo

Beitrag von OnOff » Sa 10. Okt 2020, 22:39

Cyrix hat geschrieben:
Sa 10. Okt 2020, 17:53
Also die 24V Erweiterungen passen nicht an eine 230V Logo.
Genau so ist es !
Konmt halt auf den Anwendungsfall an.
In der UV für Treppenlicht und Co macht 230V natürlich Sinn.
Als Experimentalaufbau auf dem Schreibtisch nur 24V.
Da gibt es auch PT100 Eingänge.
Auch die Analogausgänge sind ganz interessant.
Hab da mal vor Jahren nen Servo mit angesprochen...

Aber ich schweife ab.
Hier geht es ja um den Verkauf eines solchen Gerätes...

Benutzeravatar
Cyrix
Beiträge: 561
Registriert: Di 13. Aug 2013, 01:47
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Siemens Logo

Beitrag von Cyrix » So 11. Okt 2020, 18:26

Naja die Digitalen eingänge an der 12/24V Logo werden ja auf gnd gepullt also alles was nur irgendwie ein High signal macht geht da schon.

hoffendlichS3
Beiträge: 907
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Siemens Logo

Beitrag von hoffendlichS3 » So 11. Okt 2020, 21:30

Ich hätte schwören können, Ex-Chef hat schon 24er Module an einer 230er Logo verbaut...

Egal, auch ich lerne dazu. :-)

sukram
Beiträge: 859
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Siemens Logo

Beitrag von sukram » So 11. Okt 2020, 22:26

Andersrum ist von Snemeis zumindest vorgesehen - 24er Logo mit Analogmodul (das hat wohl ne Potentialtrennung drin) und dann 230V i/o Module.

Natrium_2
Beiträge: 53
Registriert: So 22. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Leipzig

Re: Siemens Logo

Beitrag von Natrium_2 » So 11. Okt 2020, 23:50

Sie ist auf jeden Fall verkauft :D

Antworten