[erledigt] Vintage PC-Festplatten und -Controller

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
xoexlepox
Beiträge: 4727
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

[erledigt] Vintage PC-Festplatten und -Controller

Beitrag von xoexlepox » So 6. Dez 2020, 11:20

Für die Sammler älterer PC-Hardware hätte ich hier zwei (MFM?, RLL?) Controller nebst entsprechender Platten anzubieten.

Bild
Bild
Bild
Bild

Zu dem "Omti8627"-Controller existiert sogar noch ein Faltblatt mit den Jumper-Einstellungen, und die beiden Platten sollten je etwa 40MB Kapazität haben.
Zuletzt geändert von xoexlepox am Di 15. Dez 2020, 12:30, insgesamt 2-mal geändert.

thinkpad
Beiträge: 594
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Vintage PC-Festplatten und -Controller

Beitrag von thinkpad » So 6. Dez 2020, 11:22

Müsste MFM sein

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4360
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Vintage PC-Festplatten und -Controller

Beitrag von video6 » So 6. Dez 2020, 12:40

Solch Set hab ich auch noch war vor meinem Umzug ins Haus sogar noch in Betrieb (2002)
Ja ist MFM ;)
Wenn’s weg soll rette ich es.
Wirklich brauchen tue ich es natürlich nicht.

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3534
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: [weg] Vintage PC-Festplatten und -Controller

Beitrag von Weisskeinen » Mo 7. Dez 2020, 15:27

In unserem ersten PC war eine MFM-Platte mit RLL betrieben, was aus den 40MB 60MB gemacht hat, weil auf den äußeren Spuren dichter aufgezeichnet wurde (ungefähr so dicht, wie auf den inneren Spuren)... Das waren noch Zeiten...

Robby_DG0ROB
Beiträge: 3179
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: [weg] Vintage PC-Festplatten und -Controller

Beitrag von Robby_DG0ROB » Mo 7. Dez 2020, 18:53

Man durfte den Rechner auch erst ausschalten, nachdem man ein spezielles Programm zum Parken der Festplatte aufgerufen hatte.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6599
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: [weg] Vintage PC-Festplatten und -Controller

Beitrag von Hightech » Mo 7. Dez 2020, 21:12

Robby_DG0ROB hat geschrieben:
Mo 7. Dez 2020, 18:53
Man durfte den Rechner auch erst ausschalten, nachdem man ein spezielles Programm zum Parken der Festplatte aufgerufen hatte.
Park.exe

Beliebt bei RLL Controllern: debug g=c800:5

Antworten